Paramyxo

Diskutiere Paramyxo im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Habe jetzt schon des öfteren über diese Krankheit hier im Forum gelesen, kenne mich damit jedoch nicht aus. Kann man dieser Krankheit eigendlich...

  1. #1 Amadina, 5. Mai 2008
    Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt schon des öfteren über diese Krankheit hier im Forum gelesen, kenne mich damit jedoch nicht aus. Kann man dieser Krankheit eigendlich mit einem Medikament zu leibe rücken oder gibt es da noch nichts?
    Mandy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 **MUZ**, 5. Mai 2008
    **MUZ**

    **MUZ** Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Mandy . . .

    soweit ich weiß ist die behandlung von paramyxoviren noch nicht möglich, selbst ihre feststellung am lebenden vogel scheint nicht möglich zu sein
    es gibt keinerlei mittel zur linderung der symptome

    ich hoffe du hast keinen verdachtsfall . . .
     
  4. #3 Alfred Klein, 5. Mai 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Mandy
    Der Erreger ist das Paramyxovirus.
    Wie eigentlich jedem bekannt sein sollte gibt es so gut wie keine Behandlung von Virusinfektionen.
    Einzige Ausname sind Virostatika welche bei bestimmten Viren die Ausbreitung bremsen können.
    Gegen verschiedenes kann man Impfen und das wars denn auch.
     
  5. #4 Amadina, 5. Mai 2008
    Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich nicht gut an.
    Ich habe 2 Vögel, die teilweise Lämungserscheinungen anden Beinen haben. Der eine hat es so schlimm, das er dauernd umfällt und nur noch auf dem Boden sitzt. Bin mir aber nicht sicher, ob es diese Erkrankung ist. Jedenfalls wird es immer schlimmer.
    Ich kann nur hoffen, dass Vitamin B hilft.
    Mandy
     
  6. #5 klumpki, 5. Mai 2008
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Mandy,
    schau mal was ich ausgegraben habe, ist von 2005 und von dem Tier-, Vogelheilpraktiker Thomas B, der hier früher öfter unterwegs war...

     
  7. #6 **MUZ**, 6. Mai 2008
    **MUZ**

    **MUZ** Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    3
    lähmung der ständer ist ein typisches symptom bei nieren tumoren, da diese oft das nierenvolumen erweitern und die nervenbahnen der ständer quetschen
    bei nierenerkrankungen kann auch der erhöhte anteil an harnsäure z. b. zu juckreiz oder orientierungsstörungen führen.
    allerdings wäre es wirklich ein zufall wenn zwei vögel gleichzeitig nierentumore hätten aber ich würde es mal durchchecken lassen
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Paramyxo