Patti ist aus dem Käfig "gefallen"

Diskutiere Patti ist aus dem Käfig "gefallen" im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, also heute war es dann soweit: Patti hockte zum wiederholten Male in der offenen Tür und schwupdiwupp ist sie wohl irgendwie...

  1. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo,

    also heute war es dann soweit: Patti hockte zum wiederholten Male in der offenen Tür und schwupdiwupp ist sie wohl irgendwie "abgestürzt". Mensch, war das ein Geflatter. Mir ist fast das Herz stehen geblieben. 8o
    Nachdem sie zigmal in der Gardine - am Bilderrahmen - auf dem Türrahmen - auf den Schrank - an der Schrankfront - usw. usw. pausiert hatte, konnte ich das Elend nicht mehr länger ansehen. Kraulen ließ sie sich zwar, aber den Mut auf den Finger oder die Hand oder ein Stöckchen zu kommen hatte sie leider nicht. Also blieb mir nichts anderes übrig, als sie vorsichtung mit den Händen zu greifen. Bei dieser Aktion habe ich mir dann zwei blutende Zeigefinger zugezogen. Na ja, selbst Schuld ! :D
    Jetzt sitzen die beiden erst mal nebeneinander auf der Stange - und diesmal sogar ohne Knabberstange dazwischen. :p

    Jetzt frage ich mich, ob ich sie wieder fliegen lassen soll (vorausgesetzt sie hat den Schnabel nicht von dieser Aktion voll) oder erst noch ein paar Tage versuchen soll sie auf die Hand zu bekommen. :? Was meint Ihr ???

    Die neuen Bilder sind leider nichts geworden. 0l Heute scheint nicht mein Glückstag zu sein - also geht es morgen wieder frisch ans Werk. :p
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Peppi

    lass sie ruhig wieder fliegen, wenn sie will. Als mein Kleiner zum ersten mal Freiflug hatte, ist er auch eher unfreiwillig abgehoben.
    Das was er vom Käfig aus sich schon alles angesehen hatte, kannte er aber von den Abmessungen ja noch nicht und ist dann auch zuerst gegen vieles gegengeflogen. Am nächsten Tag hat dann alles schon super hingehauen, er hatte die Abmessungen wohl über Nacht im Schlaf dann schon mal ausgerechnet,lach.

    Nur Mut, ist ja noch kein Fliegemeister vom Himmel gefallen.
     
  4. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Doris,

    ja, das werde ich heute abend dann tun. Heute morgen wollte ich uns allen den Streß nicht antun; aber Patti saß schon wieder sehr neugierig vor dem Türchen. Findus konnte ich seinen gewohnten "Freiflug" (er klettert meistens nur an mir herum un flötet mich an :p) ja nicht entziehen.
     
  5. #4 Federmaus, 3. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Petra :0-


    Warte mit dem nächsten Fliegen vielleicht bis zum Wochenende (oder kommst Du Mittag schon heim ? ). Dann gleich rauslassen und ohne Futter. Futter nur in der Volie geben dann lernt sie sehr schnell wo sie wieder rein muß. Denn Hunger zieht.

    Das Fangen mit der Hand ist nicht gut, denn sie bekommt dadurch Angst davor. Besser einen Kescher verwenden (ist sowieso gut für den Notfall einen zu haben) und dazu Handschuhe. Dann schauen die Hände auch anderes aus.
     
  6. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ja,

    meine "Nymphen-Ausstattung" ist noch lange nicht vollzählig. :D
    Da kommt immer noch etwas was man braucht - haben sollte - haben muß. :p
     
  7. #6 Federmaus, 3. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Re: Ja,

    Ich denke das ich auch noch nicht alles habe. Aber immer wieder was :) .

    Mein ältester Nymph ist 16 Jahre alt und mein 1. Kescher ~5 Monate 8o .

    Warst Du mit den Sitzbretchen erfolgreich ?
     
  8. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Heidi,

    das mit den Sitzbrettchen hat leider nicht geklappt.
    In beiden Geschäften gab es so etwas nicht (komisch, dass immer das was man gerade braucht oder haben möchte, nicht zu bekommen ist). :D
    Beim "Futterkonzept" bin ich auch nicht fündig geworden.:?
    Vielleicht war gestern nicht mein bester Tag !?!?! :k
    Ich versuche es nachher einfach noch mal. :p
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Federmaus, 3. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Petra :0-

    Ich habe bei Futterkonzept jetzt auch keine gefunden. Bis vot kurzen hatten sie welche die an Ecken zu befestigen sind. Rufe doch mal an oder schreibe ne Mail.
    Es gibt aber die tollen Korkrinden und - röhren die ein Heidenspaß zum Schredern sind.

    Billiger kommst Du weg wenn Du nach der Arbeit in einen Baumarkt fährst und Dir da ein unbehandeltes Brettchen zurechtsägen läßt. Meines geht über die ganze Schmalseite und ist seitlich mit einfachen Haken (vom Baumarkt) die ins Holz geschraubt werden eingehängt.

    Wegen den Kescher kaufe ihn groß genug, nicht das Du die Flügeln verletzt. Meiner hat 28cm Durchmesser, lieber größer als zu klein.
     
  11. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ok Heidi,

    mein Einkaufszettel ist schon wieder erweitert worden.:D

    Eine riesige Korkrinden-Rolle habe ich übrigens in der Voli.
    Patti findet dieses teil besonders toll und zernagt es schon fleissig. :p
     
Thema:

Patti ist aus dem Käfig "gefallen"

Die Seite wird geladen...

Patti ist aus dem Käfig "gefallen" - Ähnliche Themen

  1. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  2. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  3. Schlafen im neuen Käfig?

    Schlafen im neuen Käfig?: Hallo! Mein Wellipärchen hat einen neuen Käfig bekommen. Über mehrere Wochen habe ich sie an den neuen Käfig gewöhnt, den alten aber immer noch...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Mein Käfig - Verbesserungsvorschläge bei der Einrichtung

    Mein Käfig - Verbesserungsvorschläge bei der Einrichtung: Hallo liebe Gemeinschaft hier, als neuer, unerfahrerner Welli Halter freue ich mich auf Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge bei der der...