Pennant stinkt

Diskutiere Pennant stinkt im Forum Plattschweifsittiche im Bereich Sittiche - Grüß euch! Ich schreib hier für nen Bekannten. Der hat sich endlich einen zweiten Vogel zugelegt als Partner für seinen bestehenden Penannt...
C

Christo

Guest
Grüß euch!

Ich schreib hier für nen Bekannten. Der hat sich endlich einen zweiten Vogel zugelegt als Partner für seinen bestehenden Penannt. Die beiden kommen soweit ganz gut zusammen klar, auch wenn der erste Vogel aus Einzelhaltung noch etwas damit überfordert ist. Wir hoffen, dass er sich an die Dauergesellschaft gewöhnt.

Nun zum Topic:

Als unser Bekannter den Vogel abgeholt hat, stank es stark nach Mottenkugeln. Zuerst dachte er, dass ist der "Umgebungsgeruch" des Vorbesitzers, allerdings kommt dieser Geruch auch nun nach einer Woche immer wieder durch.
Er beschreibt ihn als "Scharf" riechend, ein wenig wie Mottenkugeln. Ich selber habe ihn noch nicht besucht, kann also keine näheren Angaben zu dem Vogel machen. Sein Gefieder sieht wohl (lt der Beschreibung) gut aus, besser als bei dem ersten.

Ist das ein Indiz dafür, dass der Vogel krank ist oder was könnte das sein?
Er geht davon aus (man weiß es nicht sicher) dass der erste Vogel ein weibchen sei und der neue Vogel ein Hahn.

(Der alte ist kleiner und zierlicher, obwohl er älter ist als der "neue" und der "neue" ist auch viel Lauter und aufgedrehter als der alte)

[Tut mir sehr leid, mehr Infos habe ich aktuell leider nicht]

Liebe grüße
Katja
 
Hallöchen


Dringend eine Kotprobe machen ,und diese von einem vogelkundigen TA untersuchen lassen .
Am besten beide Pennanten auch zum TA mitnehmen, und durchecken lassen . Du schreibst ja ,das Gefieder des anderen schaut nicht so gut aus .

Zu Gefiederproblemen ...Klick . Auch wenn es um rupfende Vögel geht ,es steht wichtiges im Artikel rund um das Gefieder drin .
 
Das Gefieder des anderen (ersten) sieht nich so gut aus, weil er mausert.
Das habe ich feststellen können, als er vor wenigen Wochen bei mir zur Betreuung war.

Der "stinkende (neue) Vogel" hat ein sehr schönes Gefieder und ist putzmunter.
Ich glaube, ich habe auch vergessen zu erwähnen, dass der Gestank nicht aus dem Rachen des Pennants kommt.
Ich schließe bsp. Trichos daher eigentlich schonmal aus.
(Da hatte ich zuerst drauf getippt, da meine Wellihenne neulich welche hatte und nach Fisch aus dem Rachen roch)

Ich habe ihm auf alle Fälle erstmal zum Kontrollscheck beim vk TA geraten.

Danke schonmal für die schnelle Antwort!
 
Hey hey @ll,

du sagst er riecht "scharf", wie zahm ist denn der Pennant?
Denn genau dasselbe Thema hatte ich auch einmal und meiner war/ist völlig gesund, es ist ein "Eigengeruch" der Pennanten....
 
Überhaupt nicht zahm. Er ist neu gekauft aus einem (meiner Meinung nach) recht zweifelhaftem Zoogeschäft, wo er aus in einem Käfig mit Nymphen und 2 anderen Vögel gehalten wurde. (Weiß ich auch nur, weil man es mir am Telefon erzählt hat)

Einen der Nymphen hat er so gescheucht, dass er wohl vors Gitter geknallt ist und sich den Flügel gebrochen habe. In soweit hat es der Penannt relativ gut getroffen, dass er da raus kam.

Der erste Pennant hat garkeinen Eigengeruch, daher wundert ihn der scharfe Geruch des zweiten.
 
Das was Monsum sagt kann ich nur bestätigen.Mein Chucky hat gar kein Eigengeruch und Rosalie hat einen-hat mich auch erst gewundert und ich dachte:Oh gott ist rosalie krank: nein sie ist kerngesund-gott sei Dank!
 
Wir haben uns die beiden gestern ansehen können. Tatsächlich stinkt der neue Vogel ein wenig, wobei ich das weniger wahrgenommen habe, als DeichShaf. Er sieht alles andere als Krank aus und ist richtig aktiv. Wir haben ihm geraten den Vogel eine Weile zu beobachten und ihm einen Teller warmes Wasser zum Baden anzubieten. Aktuell wird er täglich mit warmen Wasser geduscht.
Er hofft, dass sich das "Problem" vielleicht doch noch löst ;)
Aber ein süßer (und recht großer) Racker
 
Mein Admiral roch auch ziemlich stark, während seine Henne überhaupt keinen Geruch hatte. Ich glaube das ist soweit normal, troztdem einfach mal zu vk Ta bringen uns sehenw as der so sagt
 
Mein Stanleyhahn stank auch ziemlich stark, als ich ihn vom Züchter bekam. Er kam aus einer Aussenvoliere. Der Geruch verschwand allerdings nach ein paar Wochen. Er badet allerdings auch sehr oft. Mit nen bischen frischer Minze in der Badewanne, duftet er danach besonders gut :zwinker:
 
Hallo,

zufällig habe ich diesen Thread entdeckt und bin echt froh darüber.

Ich habe nämlich gestern genau dasselbe Thema in der Rubrik andere Sittiche gepostet.

Bei mir gehts um einen Singsittich (Henne), die ebenfalls aus der Außenvoliere kommt, ca. 1/2 Jahr alt ist und merkwürdig streng riecht. Ich weiß jetzt nicht wie Mottenkugeln riechen... unsere Lotte riecht ähnlich wie ein Wildtier, z.B. Puma oder so. Kann ich nicht genau beschreiben...

Sehr beruhigend zu lesen, das der Geruch bei dem Vogel von Hopper nach ein paar Wochen verschwand. Da habe ich ja noch Hoffnung. Allerdings mag unsere Lotte wohl nicht baden und ich muß es mal mit Sprühnebel versuchen.

@Hopper
Wie roch denn dein Stanleyhahn? Kannst du den Geruch beschreiben?

In das Badewasser kann man frische Minze tun?
 
Hallo,habt ihr auch schon einmal daran gedacht,dass manche Vögel sowie auch Säugetiere,wenn sie in Balzlaune bzw.Hitze geraten,einen bestimmten Duft,produziert durch bestimmte Sexualhormone,absondern?
 
Thema: Pennant stinkt

Ähnliche Themen

B
Antworten
2
Aufrufe
2.396
Bailey98
B
E
Antworten
21
Aufrufe
2.160
Tanygnathus
Tanygnathus
H
Antworten
1
Aufrufe
1.253
sittichmac
sittichmac
Manfred Debus
Antworten
9
Aufrufe
1.404
gandalf10811
G
Zurück
Oben