Pflegestelle für Ara - wer ist nun der Besitzer

Diskutiere Pflegestelle für Ara - wer ist nun der Besitzer im Aras Forum im Bereich Papageien; Sitze hier auch auf heißen Kohlen und würde gerne wissen, ob die Sache gut ausgegangen ist?!

  1. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Sitze hier auch auf heißen Kohlen und würde gerne wissen, ob die Sache gut ausgegangen ist?!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Amazone1

    Amazone1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hallo, ich habe diese unterhaltung zufällig gelesen grad eben und ich glaube ich muss hier mal was aufklären!!!
    ich bin die jenige welche um die es hier wohl geht!
    eigentlich geht die geschichte hier ja niemanden was an,aber ich habe es echt satt mich von ihr in den dreck ziehen zu lassen.
    und ich finde ich habe alles recht der welt mich hier zu rechtfertigen und die wahrheit zu sagen wie es nämlich wirklich ist.
    der anfang von ihr stimmt, ich war damals die pflegestelle für drei wochen.
    der vogel wurde von ihrem freund aufgezogen und er liebt ihn echt über alles.
    aber ihr ist er zu laut geworden und sie hatte keine lust mehr sich um ihn zu kümmern. dann hat sie sich einen welpen angeschafft und hatte noch weniger zeit und lust sich um ihn zu kümmern.
    das merkt natürlich so ein tier und ist immer lauter und lauter geworden. erst haben sie mich gefragt ob ich ihn haben will, also käuflich erwerben will.
    aber ganz ehrlich, ich hätte mein komplettes wohnzimmer umbauen müssen und es war sehr anstrengend damals in der pflegezeit weil er rund um die uhr beschäftigt werden wollte.
    und dafür soll ich auch noch was zahlen?
    da hatte sie schon gesagt das ihr sohn so eine lernkrankheit hätte und sich nicht konzentrieren kann wenn er so schreit.
    dann hat es paar monate gedauert und dann hat mich ihr freund angerufen. total verzweifelt weil sie ihn vor die wahl gestellt hat. sie und die kinder oder der ara.
    nochdazu hat sie angeblich ein burn out syndrom.
    er hat gemeint, das er ihn mir schenken würde. aber nur mir weil er weiss das er da in guten händen ist.
    ich hab eine woche überlegt und mir gedacht, ok ich probiere es dem vogel und ihm zuliebe. weil ich wusste wie sehr er an ihm hing.
    er hat mir eine voliere gebaut und ich habe mein komplettes wohnzimmer umbauen müssen.
    das ist auch nicht so einfach von heute auf morgen. ganz ehrlich.
    als ich ihn bekommen habe, hat er schon an den füssen angefangen gehabt sich zu rupfen und er war deutlich lauter als vor einem halben jahr, als ich ihn in pflege hatte. habe genau gemerkt das er angst hatte allein zu sein. immer wenn ich raus bin hat er panisch geschrien.
    ich hab damals zu ihr gesagt das ich ihn aber nur nehme wenn sie nicht nach drei jahren oder so wieder kommen und ihn wollen.
    sie hat wort wörtlich geschrieben. nein, er hat es gut bei dir und er bleibt bei dir und ist deiner. (die sms habe ich noch übrigens)
    sie hat mir gesagt das sie sich bei der behörde abgemeldet hat und ich habe mich bei meiner auch gleich angemeldet.
    ebenso wollte ich natürlich die papiere!!!!
    wenn ich ihn in pflege habe brauche ich natürlich keine papiere und melde auch den vogel nicht auf mich. ist doch unsinn.
    soo, dann ist die zeit vergangen und ihr freund wollte seinen vogel mal besuchen.
    da ist sie total ausgeflippt und somit ist er heimlich zu mir gekommen und hat ihn gestreichelt. ich hab mich ehrlich gesagt für die beiden gefreut und
    es ihm offen gelassen das er wieder kommen kann. leider ist seine freundin total ausgeflippt. kontrolliert die telefonrechnungen, spioniert ihm hinterher und
    belästigt mich mit sms das es echt eine frechheit ist.
    ich habe selber einen freund. ausserdem ist er viel viel älter wie ich. es ist echt lächerlich. habe auch schon, auf meine kosten, mit ihr gesprochen und sie beruhigt,
    ihr versichert das sie auf dem holzweg ist. usw usw.
    aber die ist echt krank und gefährlich wenn ihr mich fragt.
    ich will mit ihr nix mehr zu tun haben.
    denn jetzt will sie es an dem vogel auslassen. sie nimmt ihn her als druckmittel.
    jetzt kommt sie aufeinmal daher und behauptet das er nur zur pflege da war. ja klar, ein ganzes jahr!!!
    was sie dem vogel damit antut interessiert sie einen scheiss dreck. hab ihren freund oft gefragt ob sie auch mal nach ihm fragt. aber da war nie was.
    ich hab mich echt bemüht und er hat sich wieder normalisiert. rupft und schreit nicht mehr.
    er ist jetzt ein familienmitglied und sie kann es vergessen das sie ihn jetzt einfach wieder rausreissen kann.
    ich habe zeugen dafür das es eine schenkung von beiden war.
    die frau ist echt krank und tut mir wirklich leid.
    ich bekomme sms das ich doch was habe mit ihrem freund usw.
    also total krank. irgendwann wollte sie ihn einfach abholen. selbst ihr freund hat zu mir gesagt das sie ihn ihr auch nicht geben würde!!!
    also bitte leute! ich bin das opfer, bzw. der vogel ist eigentlich das opfer und ich bemühe mich wirklich das ich ihm das ersparen kann. ausserdem
    bin ich dabei ihm einen partner zu suchen weil ich von einzelhaltung nix halte.
    ihre texte sind eine unverschämtheit weil ich würde niemals im leben einen vogel unterschlagen.
    und wenn ich einen vogel in pflege bei mir aufnehme dann bekommt er beste pflege von mir.
    ich bin aufgewachsen mit vögeln und meine eltern sind vorstand im vogelverein. ich habe es echt nicht nötig hier vögel zu unterschlagen.
    das ist eine bodenlose frechheit von ihr und es macht mich traurig und wütend weil ihre texte mir unrecht tun und mich in den dreck ziehen.
    weiss gar nicht was ich noch dazu sagen soll.
     
  4. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich das nun hier so lesen schwirren mir gleich mehrere Sachen durch den Kopp:
    1.)man habe ich ein sorgenfreies Leben anscheinend:-)
    2.)denke ich interessiert es keinen Menschen was ihr für intime zwischenmenschliche Probleme habt.
    3.)wundert es mich ehrlich gesagt das ein nicht billiger Vogel irgendwie rumgereicht wird ohne einen entsprechenden Vertrag,sei es ein Pflege-/Schenkungs-/Kaufvertrag!
    4.)Denke ich auch,das euch hier keiner helfen kann und ihr euch entweder zusammen rauft und eine Lösung im Sinne des Tieres findet,oder ihr das von einem Anwalt/Mediator für euch klären lässt.

    LG Chris
     
  5. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Das was der Dullkopp da sagt kann ich nachvollziehen .

    Dem ist nicht ganz so .

    Ich hoffe ihr findet gemeinsamm eine Lösung für das Tier , denkt in erster Linie an dessen wohl .

    MFG Jens
     
  6. #25 charly18blue, 16. Dezember 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Da kann man wirklich nichts dazu sagen, außer jetzt hat man beide Seiten gelesen und
    Wenn eine Lösung gefunden wurde, wäre es nett, uns das mitzuteilen.
     
  7. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    schließe mich den Ausführungen von Chris u. Jens auch an.


    Dem ist nicht so. Eine Pflegezeit von 4 Wochen (Urlaubszeit) würde eine Behörde akzeptieren, ohne das eine Ummeldung erfolgen muß.
    Darüber hinaus muß der Behörde eine Mitteilung gemacht werden.
    Allerdings benötigt man nicht die Originalpapiere, wenn man einen Vogel nur zur Pflege aufnimmt (habe mich bereits am Anfang des Treads dazu geäußert).

    Ich habe Vögel hier sitzen, die bereits schon über mehr als nur ein Jahr in Pflege bei mir sind -mit Vertrag-.


    Wie bereits angesprochen...Wieso existiert kein Vertrag, egal in welcher Form?

    Du hast hier im Forum des Öfteren Deine Hilfe zur Pflege von Papageien angeboten. Nimmst Du diese alle ohne irgendwelche Verträge bzw. Absicherungen für beide Seiten auf?
     
  8. #27 strandtinchen, 20. Dezember 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Dezember 2010
    strandtinchen

    strandtinchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Nun muss ich mich natürlich auch zu Wort melden.

    Was Amazone1 hier geschrieben hat ist total überzogen und kindisch.
    Zum Teil hat sie Recht. Sie musste wohl ihr Wohnzimmer umgestalten, aber das hat sie gern getan und meim Mann (nicht mein Freund) hat ihr die Voliere passgenau gebaut. Dafür hat sie noch nicht mal was bezahlt.

    Dass Lenny sich gerupft hat stimmt nicht. Gleich nachdem sie ihn genommen hat, habe ich persönlich Lenny zwei Mal besucht und ich habe nichts feststellen können. Mein Mann auch nicht. - Schon mal die erste Lüge.

    Lenny wurde nicht von meinem Mann (sie beschreibt ihn als mein Freund) aufgezogen, sondern von mir: handaufgezogen mit dem Löffel.- Zweite Lüge.

    Als wir einen Hund dazubekamen, wurde uns Lenny nicht lästig, sondern er musste aus Gründen der Konzentrationsschwäche meines Sohnes "vorrübergehend" in eine Pflege gebracht werden, bis er in einer Ganztagesschule untergebracht war. - Dritte Lüge.

    Mein Mann hat ihn ihr nicht geschenkt, dafür würde er eine eidesstattliche Versicherungabgeben. - Vierte Lüge.
    Außerdem haben wir dafür auch Zeugen. Wen hat sie denn als Zeugen??? Ihren Hund?

    Ich wollte ihr die Papiere nicht überlassen, da wir ihn ihr ja nicht ganz überlassen wollten. Sie hat aber darauf bestanden, falls eine Kontrolle käme (wie schon am Anfang diese Threads beschrieben). - Fünfte Lüge

    Ich habe meinen Mann niemals vor die Wahl gestellt, ich oder Lenny. DAS IST MAL WIRKLICH KRANKHAFT.... Er hat ihn heimlich besucht, warum auch immer...
    Mein Mann würde das auch versichern, dass dem nicht so ist. - Sechste Lüge.

    Ich habe sie nicht per SMS terrorisiert. Ich musste ihr SMS schreiben, weil sie nicht ans telefon gegangen ist. Sie ist zu feige sich der Tatsache zu stellen, dass sie im Unrecht ist.

    Wenn sie meint, sie wäre Eigentümerin von Lenny, dann soll sie ihn doch auch endlich mal bezahlen. Wir haben ihr einen Kauf vorgeschlagen, sie hat ihn abgelehnt. Das war vor ca. einem halben Jahr.

    Wir wissen, dass sie sich gut um Lenny kümmert und es ihm auch gut bei ihr geht. Darüber lässt sich nicht Streiten. Wir würden ihn ihr auch überlassen, aber nicht geschenkt. Dann soll sie ihn Kaufen und es gehen sämtliche Ansprüche an sie über.

    Ich habe immer nach Lenny gefragt. Was sie behauptet, mich würde dies einen Dreck kümmern, ist eine absolute Frechtheit. Ich habe meinen Mann immer nach Lenny gefragt und das weiß sie auch, weil wir schon mal darüber gesprochen haben.

    So, nun habt ihr diese LÜGNERIN auf dem Tisch und ich hoffe, dass dies nun endlich ein ENDE nimmt.

    Wenn sie uns Lenny nun nicht übergibt oder ihn rechtmäßig kauft, werde ich Anzeige bei der Polizei wegen Unterschlagung stellen. Mein Anwalt hat mir zu dem geraten.
     
  9. marco t.

    marco t. Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46342 Velen
    Wenn das so ist, was ist dann das Problem, strandtinchen? Rechtsweg, dann wird sich das wohl klären.
     
  10. #29 charly18blue, 20. Dezember 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Das hätte ich schon längst gemacht, wenn es sich so verhält wie Du es schilderst.
     
  11. Wind-Hexe

    Wind-Hexe Wo ist Willi???

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Unna (NRW)
    Aber durch die Anzeige bekommst du den Vogel auch nicht zurück, die Anzeige dient nur der Strafverfolgung...
    Wenn du eh schon einen Anwalt hast, kann der aber auch Anzeige erstatten, dafür muss man nicht extra zur Polizei.
    Du solltest beim Gericht eine Verfügung zur Herausgabe des Vogels erwirken, damit ist dir besser geholfen, denke ich...
     
  12. #31 Moni Erithacus, 17. Januar 2011
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Wie ist die Geschichte eigentlich ausgegangen?
    ist der Ara wieder bei dem Besitzer?
     
  13. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Würde mich nun auch interessieren nachdem wir so lebhaft dran teilnehmen durften:-)
     
  14. #33 strandtinchen, 1. Februar 2011
    strandtinchen

    strandtinchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    nun hat es doch wohl endlich ein Ende gefunden.

    Zum Wohle und nur zum Wohle von Lenny, hatte ich sie aufgefordert uns Lenny wieder zurückzugeben oder ihn ordnungsgemäß und mit Vertrag zu kaufen.
    Nachdem sie dann am nächsten Tag meinen Mann heulend angerufen hatte und gemeint, sie hätte solche Angst vor mir, würde sie nun Lenny kaufen.
    Das Geld dafür würde sie sich von ihren Eltern leihen (soviel dazu, dass sie sich einen zweiten kaufen möchte... hat ja nicht mal das Geld für den ersten...!!!)
    Aber vielleicht hätte sie ja die Tour noch mal gestartet um günstig an einen Ara zu kommen. Naja, will ihr ja nix unterstellen, aber Vorsicht an alle.

    Auf jeden Fall hatte ich nach dem Telefonat mit meinem Mann noch mal Kontakt mit ihr aufgenommen, dass sie keine Angst vor mir haben braucht und ich
    ihr ganz sicher nichts böses will. Aber wie ich schon gedacht habe... keine Reaktion. Ist halt noch ein kleines Mädel.

    Die ganze Sache ist nun zum Ende gekommen und ich bin mir sicher, dass es Lenny gut gehen wird.

    Lenny wird immer in unserem Herzen sein und ich wünsche ihm alles alles Gute für sein hoffentlich langes Ara-Leben.

    Zu seiner Besitzerin möchte ich nur kurz sagen: Ihr Verhalten gleicht einem Teenager und ich hoffe sie schmort in der Hölle.

    Alles liebe an Euch alle
    Gruß
     
  15. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    So, wie ich es verstehe, hat Amazone1 Lenny nun gekauft und bezahlt.
    Was ich nicht verstehe :
    Wieso hat sich jetzt was zum Wohle von Lenny verändert ? Er ist doch am selben Platz geblieben ?!
    Nur ist seine Besitzerin jetzt ein wenig ärmer....
     
  16. Lorimaus83

    Lorimaus83 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Hamburg
    Hmm...:+klugsche
    Naja anscheinend ging es ja nur ums geld.... aber das natürlich nur zum wohle des Vogels!!!
     
  17. Ara-Fan

    Ara-Fan Guest

    Liebes strandtinchen...
    Wenn Du wirklich den Eindruck hast dass sie sich keinen zweiten Ara kaufen kann, dann hättest Du das Tier holen und zu einem Partner abgeben sollen...
    Mir ist egal wie Du über die jetzige Halterin denkst, dass hat hier nix zu suchen...
     
  18. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Es freut mich das das nun endlich geklärt ist...wobei mich wundert wieso du zum Wohle des Tieres sie auffordert den Ara zu kaufen,aber nunja letzendlich ist es ja vorbei....
    Aber wenn ich ehrlich bin,ich glaube ich hätte auch ein bisschen Angst vor dir,insbesondere wenn ich deinen letzten Post lese:~
     
  19. #38 strandtinchen, 1. Februar 2011
    strandtinchen

    strandtinchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ich wollte Lenny nicht unnötig hin- und herzerren. Er hat es dort gut und wegen des Geldes gings nun überhaupt nicht.
    Wir wollten das Lenny nicht antun, er kann gar nix dafür. Wenn wir nun noch einen neuen Platz gefunden hätten, wäre er dann glücklich geworden?

    Und vor mir brauch gar keiner Angst haben. Nur wie man in den Wald reinruft, so kommt es auch wieder raus.
    Ich wollte hier eigentlich gar nichts privates Schreiben, aber wenn man in einem Forum an den Pranger gestellt wird, so muss man sich auch verteidigen.

    Schade, dass ihr das nun falsch versteht... Privates geht ja auch eigentlich niemanden anderen was an.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ara-Fan

    Ara-Fan Guest

    Ich bin der Meinung dass Du Lenny ganz bestimmt sogar an einen Arahalter mit anderen Aras hättest vermitteln können. Und er hätte es sicher gut überstanden. Es gibt genug die zwar nicht viel Geld haben aber dafür alles, wirklich alles für die Tiere tun. Du hättest halt nicht soviel finanzielles erwarten können. Allerdings wäre es für den Ara das beste gewesen... Er ist erst komplett wenn er einen Partner haben wird...
     
  22. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    strandtinchen - ich verrate Dir mal, wie ich zum Wohle von Lenny gehandelt hätte :
    Ich hätte Amazone1 schriftlich zugesichert, daß ich ihr Lenny in dem Moment schenke, wo sie einen nachweislich passenden Partnervogel angeschafft hätte.
    Dann hätte Amazone1 zum Wohle von Lenny das Geld für eine nette Ara-Dame gehabt.
    Ich kann nur hoffen, daß diese "mit dem Löffel aufgezogene" HZ möglichst bald ein artgemäßes Leben führen darf !
     
Thema:

Pflegestelle für Ara - wer ist nun der Besitzer

Die Seite wird geladen...

Pflegestelle für Ara - wer ist nun der Besitzer - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  5. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]