Planung Verpaarung gescheitert... vorerst...

Diskutiere Planung Verpaarung gescheitert... vorerst... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, nach langer Abstinenz melde ich mich wieder zurück, vielleicht weiß der eine oder andere noch, worum es ging. Wir haben zwei Graupapageien,...

  1. xxpetra

    xxpetra Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, nach langer Abstinenz melde ich mich wieder zurück, vielleicht weiß der eine oder andere noch, worum es ging. Wir haben zwei Graupapageien, seit 6 bzw. 7 Jahren, beides Weibchen, und es zeichnete sich schnell ab, dass die beiden nicht miteinander klar kommen. Seit einem knappen Jahr rupft sich eine der beiden, das Bauchgefieder besteht nur noch aus Daunen. Und schreien tun die beiden - ich glaube ich bin schon schwerhörig. Beide sind sehr auf meinen Mann fixiert. Für mich ist klar, dass wir noch zwei Männchen brauchen, ich hatte meinen Mann auch schon mal ansatzweise überzeugt, aber inzwischen schaltet er auf stur und diese Diskussionen arten ziemlich aus und des lieben Familienfriedens mag ich schon garnichts mehr sagen. Es ist aber auch wirklich schwierig, die meisten Leute wollen ihre Papageien nur verkaufen und auf keinen Fall zurücknehmen, wenn die Verpaarung nicht klappt. Aber ich kann doch nicht alle behalten!!!
    Tut mir leid, das ist kein effektiver Beitrag, aber ich hab' mir mal alles von der Seele geredet - unter hoffentlich Gleichgesinnten - und jetzt geht es mir schon irgendwie besser... Vielleicht hat einer von euch einen Tipp, seinen Partner zu überzeugen, zu erpressen (manchmal muss man halt zu unerlaubten Mitteln greifen) etc.
    Gruß Petra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Monika.Hamburg, 17. Mai 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Petra,

    hier im Forum sind einige User mit 2 Hähnen - käme ein Tausch denn gar nicht für Dich/Euch in Frage ?

    Somit hättet Ihr dann vielleicht - ein verliebtes Paar und allen Geiern wäre geholfen?

    Sorry, für meine direkte Frage aber das kam mir sofort in den Sinn bei Deinem Bericht.

    Tja , ich erreiche meistens alles bei meinem Mann, wenn ich völlig verzweifelt auf seinem Handy anrufe und mich hilflos und traurig gebe und ihm dann sage, was ich/wir oder die Mädchen unbedingt brauchen-:zwinker:

    Jeder Partner ist nun allerdings verschieden und mein Mann hatte eigentlich noch nie eine richtige Chance bei 3 Weibern !:D

    Meine Henne war z.B. von einer alten Dame (1 Lüge), die verstorben war( 2 Lüge) und keiner wollte die Henne haben(3 Lüge) und ich brauchte noch eine für meinen Hahn( Wahrheit).

    Innerhalb eines Tages war Mausi dann bei mir !:zwinker: Klappte super !

    Uppss- meine Nase ist noch nicht länger geworden !
     
  4. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ach weißt du...steter Tropfen höhlt den Stein.....gib einfach nicht auf.
    So ein Nackedei gefällt ihm doch sicher auch nicht.Streitet euch nicht,sondern versucht gemeinsam eine Lösung zu finden.:trost: Wenn du ihn nur überrumpelst,dann wird er dir bei den Problemen nicht beistehen ,sondern dir immer wieder Vorhaltungen machen.Und dann hörst du ständig "siehste-hab ich doch gesagt,scheiß Idee mit den neuen Vögeln!"8( Das hat keinen Sinn.
    Gib ihm einfach Zeit und such derweil weiter.Wenn du was passendes gefunden hast,dann versuch es einfach noch einmal.So lange laß das Thema ruhen damit ihr beide wieder eine Basis findet.
    Liebe Grüße,BEA
     
  5. Bibiana

    Bibiana Guest

    Zeig ihm doch mal Fotos von glücklichen Paaren hier im Forum!
    Ich bin sicher dann kann er bestimmt auch nicht mehr nein sagen.
    Ein gute Lösung wäre aber auch das schon angesprochene Tauschen. Bei euch leben weiterhin zwei Geier und glücklich sind sie auch!

    Mein Mann sagt zum Glück zu den allermeisten Sachen einfach Ja. Er hat seine Ruhe und ich meinen Kopf durchgesetzt.


    Das von Monika erinnert mich an eine Geschichte als ich noch ein Kind war.
    Ich war bei einer Freundin und hab vom benachbarten Bauernhof eine kleine Katze, gerade mal vier Wochen, mit heim genommen. Meine Mama sagte sie darf bleiben. Aber wie das dem Papa beibringen? Wir sagten zu ihm das meine Freundin umzieht und die kleine so lange bei uns bleibt.
    Meine Freundin war schon ewig umgezogen, meine Papa fragte irgendwann mal was denn nun mit der Katze sei.
    Wir haben uns immer irgendwie raus geredet.
    Irgendwann - mein Papa schlief auf dem Sofa, hat ihm die Katze auf den Bauch gepinkelt. Wir dachten jetzt ist alles aus, die Katze muß weg.
    Aber im Gegenteil, er nahm die Katze, knuddelte sie und sagte: "Du armes Viechlein kannst ja auch nix dafür" Seit dem Tag war sie sein Liebling und irgendwann haben wir ihm mal die Wahrheit erzählt und er lachte nur.
     
  6. Dicker

    Dicker Mitglied

    Dabei seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW - Wermelskirchen
    Hi Petra,

    mach mal langsam, das wird vielleicht von alleine !!

    Mein Mann und ich, wir hatten vor Jahren mal Graue! Richtig viele, war super klasse. Dann sind alle nach und nach an den Unterschiedlichsten Ursachen verstorben.

    Wir wollten dann erstmal nix mehr mit Grauen zu tun haben. War alles viel zu traurig.

    Nun, was soll ich sagen:

    Ohne das Wissen meines Mannes habe ich mich ( nach Ann´s Berichten im Fernsehen!) hier mal wieder angemeldet und einwenig gelesen und wieder mit dem Gedanken an Grauen rumgespielt. Sollte aber Zeit haben, wegen der Kinder usw.

    Unabhängig davon hat mein Mann, ohne das ich es wusste, im Netz schonmal ( nur soooo!) nach Abgabetieren geschaut!

    So kann´s gehen!! :D
    Nun sind wir uns einig und schauen etwas genauer nach Abgabetieren! *megafreu*

    Du siehst, in den meisten Fällen lohnt sich bei der Herrlichkeit des Mannes einfach die nötige Geduld!!

    Lieben Gruß

    ´Bine
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Dirgis

    Dirgis Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22085 Hamburg
    Hallo Petra,
    zum Thema "Tausch" lese doch mal den Thread von jackiundco.
    LG Sigrid
     
  9. xxpetra

    xxpetra Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    eine tolle Geschichte von Rocky, Bonny und Co. Und so ein schnelles Happy-End!

    Aber ehrlich gesagt, ich könnte keinen von meinen beiden hergeben! Schon der Gedanke daran, mich für einen entscheiden zu müssen, treibt mir die Tränen in die Augen. Es klingt vielleicht blöd, aber nach den vielen Jahren, ach ich weiß auch nicht, ich meine, das ist doch als ob man eins seiner Kinder weggeben müsste...

    Und Platz haben wir ja auch genug. Die Voliere ist 2 x 3 m groß und anbauen könnten wir locker bis auf die mindestens doppelte Größe. Und wenn wir zwei glückliche Paare hätten, könnten die vier ja auch öfter in der Voliere bleiben und müssten nicht auf meinem Mann rumhocken. Hach ich weiß garnicht wo sein Problem ist.

    Apropos: Vermittlungsstation! Ich kenne aus der Presse die von Rita Ohnhäuser, gibt es noch andere? Das wäre wohl die beste Lösung, um passende Partner zu finden.

    Eigenmächtige Spontanhandlungen sind mir auch schon durch den Kopf gegangen, aber dazu bin ich dann doch zu realistisch, was die Spätfolgen sowohl für die Vögel als auch die Beziehung zu meinem Mann angeht.

    Der ist übrigens für ein paar Tage mit seinen Kumpels unterwegs, und ich sage euch, hier herrscht Ruhe und Frieden. Kein Geschrei, minimales Gerupfe, sogar der scheue Koko lässt sich von mir kraulen. Na gut, zwei oder drei Mal ein bisschen Gekabbel zwischen den beiden.

    Wenn mein Mann wieder zurück ist, werde ich noch mal ein "äußerst vernünftiges" Gespräch vorschlagen.

    Danke für eure Ratschläge, ich gebe nicht auf!

    Liebe Grüße
    Petra
     
Thema:

Planung Verpaarung gescheitert... vorerst...

Die Seite wird geladen...

Planung Verpaarung gescheitert... vorerst... - Ähnliche Themen

  1. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  2. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]
  3. Verpaarung Bourke Mutation

    Verpaarung Bourke Mutation: hallo, kennt sich jemand mit Bourkesittich-Mutationen und deren Verpaarung aus? Was passiert bei Verpaarung 1,0 lutino x 0,1 rubino. Lutino...
  4. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  5. Ziegensittich geschlecht/verpaarung

    Ziegensittich geschlecht/verpaarung: [ATTACH] Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen... mir ist ein Ziegensittich zugeflogen laut Aussagen ein Hahn. Hab ihm jetzt nach 2 Wochen eine...