Plötzlicher Tod eines meiner Rosenköpfchen

Diskutiere Plötzlicher Tod eines meiner Rosenköpfchen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo! Heute ist eines meiner sechs Rosenköpfchen eingegangen.... Vor ein paar Wochen hatte sich Maya eine Verletzung unterm Flügel zugezogen...

  1. #1 night_nurse, 3. Oktober 2006
    night_nurse

    night_nurse Guest

    Hallo!
    Heute ist eines meiner sechs Rosenköpfchen eingegangen....
    Vor ein paar Wochen hatte sich Maya eine Verletzung unterm Flügel zugezogen die geblutet hat wie sau. War deswegen mit ihr beim Tierarzt.Danach war (vorerst) gut. Nur das sich mein Vogel ständig wieder unterm Flügel rumgepickt hat und sich somit Verkrustungen gebildet haben.Wollte mit ihr zum Tierarzt fahren, um die Verkrustungen zu lösen, doch zu spät. :traurig: Der Vogel hat sich die letzten Tage ganz normal verhalten, normal gefressen und mit den anderen fünf die Freiflüge genossen. Heute mittag dann saß er völlig kraftlos auf der Stange. Als ich ihn dann in der Hand hatte hat er kurz gekrampf, gejapst und das wars dann.. :traurig: Hab ihn dann im Garten unterm Yasmin-Strauch begraben.
    Kann das eine Infektion durch die Verletzung unterm Flügel gewesen sein?..Muss ich jetzt besorgt um meine anderen fünf sein???
    ...Bin mir auch nicht wirklich sicher ob ich später noch einen "neuen Vogel" dazu setzen soll...hab nun noch 3 Hennen und 2 Hähne. Zwei meiner Hennen sind noch nich geschlechtsreif..und die zwei Hähne streiten sich momentan un mein anderes Weibchen...was soll ich machen?
    Kann mir jemand weiter helfen???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pia

    pia Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    das ist immer eine schwierige Situation. da bist du nicht zu beneiden.

    Ich würde das mindestens etwa 2 Wochen so lassen und nichts verändern. Wenn der Vogel verpaart war, ist die Trauer auch ein ganzes Stück abgearbeitet, bis dahin. Ich würde jetzt keinen weiteren Vogel dazu setzen. Lass ihnen noch etwas zeit.

    In 2 Wochen kannst du besser sehen, wie die neue Konstellation ist. Wann werden die beiden Hähne geschlechtsreif sein? Dann kann man ja weiter sehen, wie das Problem "gegengeschlechtlicher Partner" zu lösen sein wird.
     
  4. #3 night_nurse, 4. Oktober 2006
    night_nurse

    night_nurse Guest

    ..wenns nach mir geht würd ich keinen vogel mehr dabei setzen...aber ich will da nicht egoistisch sein und nachher geht noch einer der anderen ein weil er keinen partner hat/bekommt...und das will ich noch viel weniger..dazu liegen se mir zu sehr am herzen...
    ..ist so still im käfig..sonst war immer radau hoch 10 und jetzt sind se muchsmäuschen still..:traurig:
     
  5. #4 Silke_Julia, 4. Oktober 2006
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi guten Morgen,

    hm, eine wirklich traurige Situation. Du, ich würde noch keinen neuen Vogel dazusetzen, wie Peter schrieb brauchen sie ihre Trauerzeit.
    Weisst DU AGAS sind sehr schlau, sie merken dass einer fehlt und nicht mehr wiederkommt, deswegen diese Stille. Diese Stille habe ich auch schon durchgemacht, ja das ist gespenstisch wenn keiner piepst oder Radau macht oder munter ist, sie trauern dann auf ihre Weise. Ich weiß noch, als eines meiner Vögelchen gestorben ist, und als alle still waren, war auch für mich diese Stille unheimlich (wenn ansonsten Leben in der Bude ist), da habe ich mal zu ihnen gesagt: zwitschert doch mal rum:D

    LG von Silke
     
  6. #5 night_nurse, 4. Oktober 2006
    night_nurse

    night_nurse Guest

    ...glaube auch nich das ich das so schnell mache..jemanden dazu setzen...
    ich kann doch meine maya nich einfach so durch nen anderen ersetzen....war voll stolz auf ihn weil er ne farbmutation war...er war so zutraulich.. *schnüff* (is der gelbe in meinem profilfoto...)
    die stille ist echt unheimlich...sie sind auch eben nur ne runde geflogen und dann ab direkt wieder rein in die kiste...
    kann ich das überhaupt? später einfach noch einen dazu setzen?akzeptieren die einen neuen?hat ein einzelner allein überhaupt ne chance zwischen den anderen?
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Silke_Julia, 4. Oktober 2006
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    kann mir vorstellen wie Du Dich fühlst,habe das dreimal hinter mir. Davon kann ich ein Lied singen. Ja, glaube ich Dir, dass die Stille unheimlich ist.

    Einfach dazusetzen geht schon, aber DU weisst nie ob sie sich vertragen. Meine haben immer einen neuen akzeptiert. Ja, ein einzelner kann eine Chance zwischen den anderen haben, wenn sie sich gut verstehen, warum nicht? Aber trotzdem sollte die "Hinterbliebene" einen Partner bekommen, am besten wäre es,wenn sie sich in einem Schwarm voller Singles einen Partner raussuchen kann, das ist meistens am Besten, so weisst Du dann, dass es klappt zwischen den Beiden und hast dann ein harmonisches Pärchen.

    LG von Silke
     
  9. #7 night_nurse, 4. Oktober 2006
    night_nurse

    night_nurse Guest

    ..so richtig gefunden hat sich bei meinen noch niemand...zwei männchen umgarnen ein weibchen und das is sich noch nit schlüssig wen se nimmt..pennen tut aber immer nur einer neben dem weibchen, der andere allein.meine anderen beinden weibsen sind noch zu jung denke ich...die hängen noch viel beieinander und interessieren sich gar ich für die anderen...meine maya hat immer versucht bei einer von den beiden weibern versucht zu landen...aber pärchen gebildet haben sich noch nit..es sei denn nen 3er kann man pärchen nennen.. *fg*
     
Thema: Plötzlicher Tod eines meiner Rosenköpfchen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosenköpfchen ist allein weil partner gestorben ist

Die Seite wird geladen...

Plötzlicher Tod eines meiner Rosenköpfchen - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  4. Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München

    Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München: Aus schweren Herzen muss ich meinen Bestand reduzieren. Ich habe zu viele Sorgenkinder und sie alle zu halten, das schaffe ich nicht mehr. Daher...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...