Problem mit neu Zuwachs vom Tierheim

Diskutiere Problem mit neu Zuwachs vom Tierheim im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo miteinander, Ich hab zu meinen 4 Nymphen, seit ca 3 Woche ein neues Pärchen vom Tierschutz. Das Problem ist das sie von ihren...

  1. Yvi-Sei

    Yvi-Sei Mitglied

    Dabei seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo miteinander,

    Ich hab zu meinen 4 Nymphen, seit ca 3 Woche ein neues Pärchen vom Tierschutz. Das Problem ist das sie von ihren Vorbesitzern mit alles-Kleber beschmiert wurden. Der Tierschutz hat mit einem Tierarzt nun schon viele Federn gesäubert und entfernt aber sie sehen immer noch sehr zerruft aus und die Dame(hab noch keinen Namen) hat die Schwanzfedern manchmal noch zusammen klebend.
    Sie fressen und trinken aber normal so weit ich das beobachten konnte. Leider gefallen mir die beiden gar nicht haben ganz kleine Auge und schlafen oft.
    Nun meine Frage,

    Was kann ich tun damit es ihnen besser geht? Kann ich irgendwie beeinflussen das sie Mausern? Soll ich sie noch mal einem Tierarzt vorstellen?

    Liebe Grüße Yvonne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    6*
    Hallo Yvonne,

    biete deinen Neuen Obst wie Apfel, Gurke usw. an.
    Das sie viel schlafen ist normal und trägt auch zur Heilung bei, für die Tiere muss es eine Tortur und ein Schockerlebnis gewesen sein. Unterstützend würde ich Vitamine ins Trinkwasser geben (z.B. Nekton- Tonik oder Nekton-S). In erster Linie brauchen deine Neuen Ruhe. Die Mauser kann man leider weder Beschleunigen noch künstlich hervorrufen. Unterstützen kann man die Nymphen mit Wärme, leicht angehobener Luftfeuchtigkeit (z.B. baden oder einnebeln) und Mineralstoffen.
    Zum TA würde ich auf jeden Fall gehen um eventuelle Schäden abklären zu lassen.
     
  4. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Die armen Nymphis...wer tut sowas?!?! 8( :traurig:
    So lange es draußen noch was Grünes gibt, würde ich das bevorzugen, Vogelmiere findet man noch gut oder Löwenzahn...
    Am besten verschiedene Sachen anbieten, nicht jeder Vogel frisst alles.
    Gute Besserung von hier, wir drücken alle Daumen, Pfoten und Krallen! :trost:
     
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Yvonne

    finde ich sehr gut, dass du die beiden armen Nympherl gerettet und bei dir aufgenommen hast.

    Zu dem Kleber in ihrem Gefieder: was müssen das für grausame Idioten gewesen sein, die so etwas tun 8( Sie haben bewusst Krankheit oder schlimmstenfalls den Tod der beiden Nymphen in Kauf genommen :traurig: Möge sie der Blitz beim Sch**** treffen, das wünsche ich denen.

    Die beiden Nymphen tun mir so arg leid. Über frisches Grünfutter und deren Vitamin- und Mineraliengehalt ist von meinen VorschreiberInnen ja bereits alles gesagt worden, kann nur zustimmen.

    Was du noch tun könntest, denn ich denke dass bei der Gefiederpflege die ganzen Gifte übern Schnabel aufgenommen werden: eine Nieren- und Leberentgiftung zu machen. Am besten vielleicht sogar auf homöopathische Weise, weil selbige ohne Nebenwirkungen ist. Ich würde an deiner Stelle unseren poster&t=114861]Tierheilpraktiker[/URL] per Mail kontaktieren. Bestimmt kann er dir eine gute Rezeptur empfehlen, so dass die Organe deiner neuen Nymphen entgiftet werden.

    Ich drücke die Daumen, und wünsche den armen Nymphis dass sie wieder ganz gesund werden :trost:

    entsetzte Grüsse, wie Menschen so grausam sein können
     
  6. #5 BayCityRoller, 18. Oktober 2007
    BayCityRoller

    BayCityRoller I believe I can fly ...

    Dabei seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yvonne,

    ich habe gerade deinen Beitrag gelesen und muss sagen - ich bin völlig entsetzt über dies tierquälerische Verhalten der Vorbesitzer 8(8(8(
    Das Tierheim hat doch sicher Anzeige gegen die ehemaligen Besitzer erstattet?
    Du verdienst ein dickes Lob dafür, dass du diese traumatisierten Vögel aufgenommen hast und ihnen ein schönes Heim schenkst. :zustimm::zustimm::beifall:
    Wie Sirius, Sanni und Sonja schon geschrieben haben, ist es jetzt zunächst wichtig die beiden mit Mineralien und Vitaminen zu versorgen um die Selbstheilung zu unterstützen. Viel Ruhe, viel Schlafen und deine Zuwendungen werden ebenso helfen wie die anderen 4 Nymphis.
    Berichte doch bitte weiter über die beiden.
     
  7. Yvi-Sei

    Yvi-Sei Mitglied

    Dabei seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    BayCityRoller
    ja das haben sie jedenfalls gesagt.

    Ich konnte einfach nicht anders, habe die beiden gesehen und mich in sie verkuckt ^^. Auserdem haben sie auch ein recht darauf ein schöneres Leben kennen zulernen. Ich versuch auf jedenfall mein bestes.

    Grünes hab ich heute schon reingehangen, naja sie haben sich mehr daran erfreut das Grüne hin und herr zu werfen als es zu fressen aber es schien spass zu machen :)

    Vitamine und Mineralien bekommt man im Zoofachhandel?

    ich versuch morgen mal Fotos zu machen ^^

    Liebe Grüße Yvonne
     
  8. markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    In jedem gut sortierten Zoo-Handel bekommst du Vitaminpräparate und Mineralfutter.Bei Mineralfutter würde ich dir empfehlen,es in Pulverform zu holen und jeden Tag über das Körnerfutter zu streuen,so lange die Armen noch so schwach sind,dann nehmen sie es automatisch auf.Später kannst du einen Mineralstein anbieten,sowie Gritt oder Grittstein.Gurke ist sehr gut während der Mauser,da sie bestimmte Inhaltsstoffe enthält,die Vögeln helfen.Vitamine wie die Moderation auch schon schrieb,sind sehr wichtig.Zum Tierarzt würde ich auch noch mal gehen,wenn sie so viel schlafen oder ihn wechseln.
    Wünsche deinen armen,gequälten Lieblingen eine gute Besserung.
    GLG Kristina
     
  9. #8 BayCityRoller, 19. Oktober 2007
    BayCityRoller

    BayCityRoller I believe I can fly ...

    Dabei seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yvonne,

    Das die beiden mit dem Grünzeug spielen anstatt es zu essen - so sind sie halt die Nymphies. Sie fühlen sich bei dir wirklich wohl. :)

    Das mit den Fotos - sehr gute Idee. Freu`mich schon drauf.:freude:
     
  10. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Besorg Dir in Absprache mit dem TA/ THP Biotin als Trinkwasserzugabe und gib das mal eine Zeitlang regelmäßig. Nach meiner Erfahrung beschleunigt das die Federerneuerung und hilft auch, den Gefiederwechsel reibungsloser zu machen. Im übrigen möchte ich mich Sonja/ owl anschließen und wünsche mir ebenfalls sehr heftig, daß der Blitz treffen möge...
    LG
    Anne
     
  11. Yvi-Sei

    Yvi-Sei Mitglied

    Dabei seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Nun wie versprochen die Bilder, leider mit Gitter da die beiden noch sehr sehr schau sind

    Liebe Grüße Yvonne
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      19,2 KB
      Aufrufe:
      34
    • 5.jpg
      Dateigröße:
      26,4 KB
      Aufrufe:
      32
    • 6.jpg
      Dateigröße:
      28,5 KB
      Aufrufe:
      29
    • 7.jpg
      Dateigröße:
      47 KB
      Aufrufe:
      32
    • 8.jpg
      Dateigröße:
      30,3 KB
      Aufrufe:
      29
  12. Yvi-Sei

    Yvi-Sei Mitglied

    Dabei seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Aber leider gibs ein Problem, meine eines Päärchen verträgt sich nicht so super mit den neuen, ich hab ein wenig im Internet gelesen und ich denke es liegt daran das ich nicht ein Paar sondern zwei Hähne sind? könnte es das sein?
    Hier sind doch viele Experten die vielleicht sagen könnten um welches Geschlecht es sich handelt?

    Liebe Grüße Yvonne
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      12,2 KB
      Aufrufe:
      20
    • 3.jpg
      Dateigröße:
      19,6 KB
      Aufrufe:
      17
    • Bild 018.jpg
      Dateigröße:
      22,8 KB
      Aufrufe:
      16
    • Bild 019.jpg
      Dateigröße:
      27,5 KB
      Aufrufe:
      16
  13. #12 BayCityRoller, 23. Oktober 2007
    BayCityRoller

    BayCityRoller I believe I can fly ...

    Dabei seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yvonne,
    danke für die Bilder. Das sind wirklich total süsse Nymphen. Das ganze Ausmaß läßt sich anhand der Bilder erahnen. Es sieht ja so aus, als wäre das gesamte Gefieder betroffen.8( Man kann die Verklebungen im Brustbereich gut erkennen. Es stimmt mich wirklich immer wieder traurig zu sehen, wie grausam viele Menschen ihre Tiere behandeln. :nene:
    Das schöne ist, jetzt sind die beiden bei dir und in Sicherheit und haben im Vergleich zu früher den Himmel auf Erden. Das haben sie auch verdient. Hast Du mittlerweile schon Namen für die beiden gefunden?
    Ich wünsch`dir weiterhin viel Freude mit den beiden. Ich würd`mich freuen, auch zukünftig von den beiden zu hören. ;)
     
  14. #13 BayCityRoller, 23. Oktober 2007
    BayCityRoller

    BayCityRoller I believe I can fly ...

    Dabei seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yvonne,

    ich bins nochmal. Hatte Deinen 2. Beitrag von heute nicht gesehen.
    Also, dass sich deine Nymphen mit den neuen nicht verstehen ist natürlich nicht so toll. Doch meistens gibt sich das mit der zeit. Wichtig ist dabei, dass sie genügend Platz haben um sich nötigenfalls aus dem Weg zu gehen.
    Bist Du dir, was die Geschlechtsbestimmung der Nymphen angeht, sicher oder weißt Du nicht so genau was für ein Geschlecht sie haben? Bei diesen Farbschlägen ( sind 2 Albinos dabei oder) ist das soweit ich weiss auch nicht so leicht, das Geschlecht zu bestimmen. Aber da bin ich nicht so der Experte. Da können dir andere sicher besser weiterhelfen.
     
  15. Yvi-Sei

    Yvi-Sei Mitglied

    Dabei seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo^^
    jep ich habe Namen für die beiden gefunden Leroy und Lacey.
    Ja das gefieder sieht sehr schlimm aus, aber den beiden gehts schon viel besser als ich sie bekommen hab. Auch wenn sie, so siehts momentan aus die Angst vor dem Menschen nicht mehr verlieren werden.

    Liebe Grüße Yvonne
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Sittichmama, 24. Oktober 2007
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Die armen Mäuse. Zum Glück haben sie das Elend hinter sich. Gib ihnen einfach Zeit, sie werden schon merken, dass nicht jeder Mensch eine Gefahr ist. Es braucht halt seine Zeit, geht uns Menschen ja nicht anders nach einem Trauma.

    Ich habe gesehen, dass Du aus Wuppertal kommst. Von dort ist es ja nicht so wirklich nach Düsseldorf, dort gibt es nämlich eine sehr gute vogelkundige Tierärztin. Vielleicht solltest Du die Beiden dort mal vorstellen.

    Wenn Deinen beiden anderen Nysis wirklich sind, kann es schon zu einigem Ärger kommen, da sie sich um die Henne streiten werden. Lässt sich mit Sicherheit nicht verhindern.

    Wenn Du genug Platz hast, ich Dir empfehlen noch zwei Hennen dazu zu holen.
     
  18. Yvi-Sei

    Yvi-Sei Mitglied

    Dabei seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Also genug Platz is da, sie wohnen in einem Vogelzimmer ca 10 m2.
    Sie können sich also aus dem weg gehen, was sie aber nicht machen *leider*
    Naja mal Abwarten sie müssen sich ja auch noch einleben.

    BayCityRoller
    Ja genau wissen tue ich es leider nicht, aber ich nehme es an, da jetzt der ganz Weiße auch angefangen hat zu Singen. Und irgendwo hab ich mal gelesen das Nymphen Damen nicht singen, stimmt das?

    Sittichmama,
    ich hab auch schon drüber nachgedacht wenn es wirklich so ist das es 2 Hähne hab vielleicht noch 2 Hennen dazu zu holen, aber ich muss erstmal schauen wie es weiter geht.

    Liebe Grüße Yvonne
     
Thema:

Problem mit neu Zuwachs vom Tierheim

Die Seite wird geladen...

Problem mit neu Zuwachs vom Tierheim - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...