Probleme beim Freiflug....

Diskutiere Probleme beim Freiflug.... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, habe ein Problem mit meinen 4 Nymphen. Sie gehen, wenn ich sie frei fliegen lasse absolut nicht wieder in ihre voli zurück. Ich lasse sie...

  1. suki09

    suki09 Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe ein Problem mit meinen 4 Nymphen. Sie gehen, wenn ich sie frei fliegen lasse absolut nicht wieder in ihre voli zurück. Ich lasse sie meistens nachmittags raus (extra schön hungrig) aber abends machen sie es sich immer auf dem großen schrank bequem und schlafen dort, am nächsten Tag treibt der Hunger meine Süßen erst so ca. gegen Mittag wieder in die Voli. Leider ist nur einer von den vieren wirklich zahm, was sich aber nur in der Voli äußert (beim Freiflug hat auch er seinen eigenen Kopf).,...naja jedenfalls hat man so irgendwie keinen spaß dran die nymphen fliegen zu lassen:nene: schon deswegen weil die Fenster immer geschlossen bleiben müssen.
    Vielleicht kennt jemand ja noch tricks wie man sie am besten wieder hinein bekommt.
    Lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ari

    ari Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stade
    Hallo,
    ich würde es mit ihrer Lieblingspeise probieren! Ich habe sie immer reinbekommen indem ich ihnen Obst gegeben habe. leider sind die hauben sehr schlau meine haben, dann immer einen Wache stehen lassen, so das ich die Käfigtür nicht zu machen konnte!
    Ist es vielleicht so das deine Voliere ihnen zu klein ist? Und für sie nicht interessant genug?
    Und mit den Fenstern ist echt ein Problem, insbesondere bei der wärme, es gibt doch so Katzenschutz für die Fenster ( glaube die heißen Kippsicherung), vielleicht kann man die benutzen oder anpassen, das du trotzdem die Fenster öffnen kannst!
    lg Ari
     
  4. #3 Wind-Hexe, 4. Juli 2010
    Wind-Hexe

    Wind-Hexe Wo ist Willi???

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Unna (NRW)
    Hallo, zum Glück hatte ich da weniger Probleme mit meinen Lieben, sie sind gegen Abend immer in ihren Schlafkäfig geflogen. Vielleicht kannst du auf dem Schrank den unfreiwilligen Schlafplatz ein wenig ungemütlich für deine Häubchen machen, indem du dort etwas ablegst? Du könntest auch versuchen, sie mit Hirse in die Voliere zu locken. Wenn sie sich andere Schlafplätze suchen, gestalte doch mal die Voliere um, vielleicht stört etwas an der Einrichtung. Meine Nymphies haben damals immer auf den höchsten Ästen im Käfig geschlafen, von wo aus sie alles im Blick hatten. Das scheint bei Deinen ja ähnlich, wenn sie sich den Schrank aussuchen... Stell doch mal ein Foto ein...
    Viel Glück!
     
  5. #4 Stephanie, 4. Juli 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Was passiert, wenn Du sie morgens raus lässt?
    Müsste sie jetzt nicht auch Durst kriegen?
     
  6. suki09

    suki09 Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, =)
    klar bekommen sie irgendwann durst, aber sie warten halt lieber bis sie kurz vorm verdursten sind.=) also die voli hat die maße 150*70*210 (LBH)....ist ein eigenbau den wir aber so bekommen haben, also den haben wir nicht selber gebaut....es gibt eine große Tür , die vom boden bis ca. zur Hälfte der Voli geht, also ziemlich weit unten....könnte es was bringen, wenn ich eine klappe noch oben anbringe unmittelbar neben ihren eigentlichen schlafstangen, die ja auch ganz oben in der Voli sind ? vielleicht wäre das ein besserer anflugspunkt und sie könnten sich direkt auf ihre stangen setzen, habe manchmal nämlich auch das Gefühl die finden den eingang nicht ...hängen meist außem vorm gitter.
    mein Fly findet den Eingang meist, aber bevor er allein in der Voli bleibt fliegt er wieder raus zu den anderen.
    Lg
     
  7. suki09

    suki09 Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    auf jeden fall sind die vier immer noch nicht drin =)...und wenns im laufe des tages nichts wird muss ich sie heute abend wohl vom schrank flücken....=(
     
  8. #7 Beate Straub, 4. Juli 2010
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Also,meine Henne ist auch sehr scheu und wenn die mal draußen ist, gedraut sie sich auch nicht so schnell weider rein.
    Die andern zwei die wollen einfach nicht rein, wenn sie Freuflug haben, weil es ihnen Spaß macht draußen zu sein.
    So war es auch, als ich eine neue Voli hin stellte, einen ganzen Tag und eine Nacht, natürlich mit Licht, saß sie draußen, doch dann ging sie aus Hunger freiwillig rein.
    Ich würde es auch nochmal abwarten, normal gehen die von selbst, wenn sie Hunger haben rein.
    Solltest Du sie aber doch rein holen, mach es, wenn es dunkel ist, so sind sie nur einen Moment überrascht und der Stress ist nicht so schlimm.
     
  9. #8 Moni Erithacus, 4. Juli 2010
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo suki09,

    Unsere 4 "Wohnzimmer Vögel" sind sehr unterschiedlich:Nr.1
    der Luis(eigentlich eine sie) ist schon 10 Jahre alt,eine Handaufzucht und sehr schlechter Flieger,aber von wegen zahm,man kann ihn nur in die Voliere tragen wenn er ein Sturzflug hatte,sonst macht er seine 2-3 Runden und geht freiwillig rein,da er sehr,sehr gerne frisst.
    Nr.2 Franz(auch eine sie) ebenfalls eine Handaufzucht,kommt aber sehr selten auf die Hand,er ist so "tressiert",das ich 3 mal :rein Franz sagen muß und da landet er schon auf der Stange,die ich direkt am Eingang von Außen jedesmall reinstecke.
    Fritz(diesmal er) will nie rein,er hat sein eigenen Kopf,er kann auch ganzen Tag draußen ohne Futter und Wasser sitzen.Hier muß ich öfter den Kescher benutzen,er hat einen weichen,gepolsteten Rand aus Schaumstoff so das der Vogel nicht verletzt wird,der Fritz kennt das schon und oft,aber eben nicht immer brauche ich nur den Kescher zu zeigen ,dann geht er in die Voliere rein.Diese Variante finde ich nicht so schlimm,aber das mache ich nie wenn es dunkel ist,so kann der Vogel richtig in Panik geraten.Vögel im dunkel zu fangen wird oft als Tierqälerei bezeichnet und davon rate ich ab.
    Nr.4 der kleine Hahn Pipsi,der sich nach einen gebrochen Bein erholte (eine Teilhandaufzucht) ist dafür sehr zahm und lässt sich noch in die Voliere reintragen,aber er zeigt schon eigenen Kopf und bald wird es schwieriger.
    Jedesmal ,wenn die Vögel reingehen sollen benutze ich das eine Wort:rein,die wissen dann was ich meine,wichtig dabei ist das die "Eingangsstange" von Außen angebracht wird.
     
  10. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo!

    Am Anfang war das ein harter Kampf mit dem reingehen! Fuzzel ist zahm - kein Thema - der lässt sich auch schon mal gerne in die Voli reintragen. Aber Maggie - gar nicht dran zu denken. Das war immer ein harter Kampf.
    Mittlerweile klatsch ich in die Hände und sag "rein gehen" und man höre und staune, die fliegen wirklich rein. Naja, meistens zumindest - grins...

    Auf alle Fälle gibt ihnen eine gute Landemöglichkeit und bring ein bißchen Geduld mit.

    LG Christine
     
  11. suki09

    suki09 Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    =)...ja geduld habe ich =)....habe jetzt mit kolbenhirse obstspieße und einen schönen neuen ast vom Kirschbaum probiert die Voli ein bisschen attraktiver zu machen. Zwei waren zwischenzeitlich auch schonmal drin...habe die Voli dann erst zu gemacht und als sie friedlich oben auf den stangen saßen wieder auf um zu probieren die anderen zwei reinzubekommen.....naja jetzt sind sie jedenfalls alle vier wieder draußen.......
    also bevor ich sie om dunkeln schnappe probiere ich es natürlich noch so.....aber lüften will ich auch mal wieder:D...nach bis jetzt 26 stunden wäre mal nicht schlecht =)
     
  12. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hallo , ich hab Fliegengitter vorm Fenster und bin im Zimmer.mi Nymphen haben das auch so gemacht und auch "Schmiere" füreinander gestanden . Jedesmal wenn ALLE drin waren, gabs Hirse zur Belohnung . Jetz haben sie gelernt , wenn wir Hirse wollen , müßen beide rein und die Voli zu .... vorher gibts nichts . Nymphen sind nicht doof , nach einer Woche und zwei "Aussenübernachtungen" haben sie es begriffen .Wann immer beide rein sind (früh , mittags , abends egal ) Käfig zu und Hirse . War schon ne Geduldsprobe und bei mehr als zwei ..... sicher Nervensache . Wenn bei mir noch welche kommen sollten werden die beiden "alten Hasen " denen das schon verklickern . Achja , das Fliegengitter ist nur mit Klett fest , drum muß ich beim Lüften immer drin sein für alle Fälle . Ich trau den Beiden zu sie es sonst "entfernen " . LG Anja
     
  13. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Suki,

    klar will man mal lüften - grad noch bei den Temperaturen.

    Und bei 4 bockigen Haubenschlümpfen ist das gar nicht so einfach. Weiterhin viel Glück. Wird schon. Ich bin am Anfang auch fast verzweifelt!

    LG Christine
     
  14. suki09

    suki09 Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    werde ich probieren mit der hirse =)....nur meine mia is auch ziemlich nervös wenn sie noch kürz vor der tür sitzt dann ist sie schwups weg und wieder raus....naja ich bin geduldig, außerhalb der voli füttere ich eh nicht....ich habe auch fliegengitter sogar mit rahmen fest verankert. Habe aber z.B. angst wenn einer aus versehen dagegen fliegt, dass das dann rausfällt ......
     
  15. suki09

    suki09 Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]



    [​IMG]

    [​IMG]


    so hier nun Fotos von meinen Süßen, die alles interessanter finden als ihre Voli...und ein bild von der Voli....=)
     
  16. #15 Wind-Hexe, 4. Juli 2010
    Wind-Hexe

    Wind-Hexe Wo ist Willi???

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Unna (NRW)
    Hallo,
    wenn ich das Bild deiner Voliere richtig deute, haben deine Nymphies keine Sitzmöglichkeit in der Nähe der Tür von Außen, oder? Meine sind immer erst auf der Voliere gelandet, um von dort langsam reinzukrabbeln. Vielleicht kannst du eine kleine Sitzgelegenheit in Türnähe anbrigen, von wo aus sie dann reinklettern können, ohne durch die Tür fliegen zu müssen? Oder eine Stange direkt in die Tür, die ausserhalb ist, wenn die Tür geöffnet ist.
    Ich glaube, der Einfug in der unteren Hälfte der Voliere ist da ein wenig unglücklich.
    Bei meiner Voliere hatte ich eine Tür, konnte aber auch das 1/2 Deckenelement öffnen. Der Eingang von oben wurde dabei sehr viel häufiger genutzt, als die Tür...
     
  17. suki09

    suki09 Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja habe gestern auch extra einen ast in die tür geklemmt, als landeast sozusagen...und dann sind die vier dann noch nach gefühltem stundenlangem körnerrascheln und "los rein jetzt" rufen reingegangen =).....heute haben sie dann nach zwei tagen dauerfreiflug einen arresttag =)...und morgen gehts dann wieder los.....probiere sie jetzt einfach auch auf ein kommando zu trimmen damit es demnächst vielleicht besser klappt =)
     
  18. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Den Arresttag gönn ich dir von Herzen ;o) Drück dir die Daumen, das es jetzt mit Landeast besser klappt . Wünsche dir viel Geduld und Humor . LG Anja
     
  19. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallöchen!

    Stimmt. Mit der Landemöglichkeit sieht´s nicht so gut aus, aber schön groß ist deine Voli:beifall:!

    Meine können halt direkt vor dem Eingang landen- und trotzdem war es am Anfang ein erbitterter Kampf8o!

    LG Christine
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. suki09

    suki09 Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    huhu...
    ja das mit dem freiflug klappt inzwischen mehr oder weniger gut....ich bekomme sie immerhin schonmal alle in die Voli rein am abend....bis der letze endgültig drin ist dauert zwar immer noch seine zeit, bin aber zuversichtlich xD....
    hätte dann so nebenbei noch ein Frage....bei meinem Max wurde mir gesagt es sei ein Hahn, bin mir aber nicht so sicher....vielleicht gibt es ja hier experten =)....Max ist der Schecke auf dem zweiten Bild. =)
    Lg
     
  22. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hallo , ja bei Schecken ist das nicht immer einfach , wie alt ist denn der Max . Vieleicht hat er einfach noch die Jugendmauser vor sich ? Dann könnte es sein , das das Gesicht noch gelb wird . Hab auch so einen Hahn . Er wird im Gesicht immer gelber , aber unter den Wangenflecken ist er grau . Es sind allerdings verschiedene Grautöne , im Gesicht mehr so mausgrau mit Löchern und an den Wangen mehr so blaugrauschiefer . LG Anja
     
Thema:

Probleme beim Freiflug....

Die Seite wird geladen...

Probleme beim Freiflug.... - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  3. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  4. Probleme mit Minibrüter

    Probleme mit Minibrüter: Hallo Ich bin wieder mal am brüten. Die ganze Zeit lief alles perfekt. Der Brüter hielt konstant die Temperatur, und die Luftfeuchte war auch sehr...
  5. Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?

    Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?: Guten Abend in die Runde, ich habe mir am Samstag ein Paar Mosambikgirlitze erstanden. Seit gestern ist der Hahn (leicht) aufgeplustert...