..purzelt beim Schlafen immer wieder von der Stange,...

Diskutiere ..purzelt beim Schlafen immer wieder von der Stange,... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; ver**** geschickt,.... Hallo Christine! Odysseus ist leider?gottseiDank? mittlerweile verd**** geschickt. Trotz dieser großen Krause gelingt...

  1. #21 Pauli&Paulina, 23. August 2009
    Pauli&Paulina

    Pauli&Paulina Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    ver**** geschickt,....

    Hallo Christine!

    Odysseus ist leider?gottseiDank? mittlerweile verd**** geschickt. Trotz dieser großen Krause gelingt es ihm, die Schwungfedern zu pflegen! Nur ein bißchen kürzer, und er kann an "DIE böse Stelle" heran,... 8(
    Wir bekommen per Post einen Kragen - vielleicht ist der besser! Wir werden´s ausprobieren! Als Odysseus im Mai zu uns kam, konnte er kaum gehen. Ich dachte, er wäre mind. 30 Jahre alt. Jetzt klettert er - trotz Halskrause, ist neugierig, erforscht, balzt, schreddert,....Alles geht natürlich noch nicht - aber es wird schon werden,....Wenn er nur mit dem Selbstzerstören aufhört! Gestern habe ich ihm den Trichter abgenommen, damit er sich putzen kann - auf meinem Finger sitzend! - er dreht sicht BLITZSCHNELL um und taucht mit blutigem Schnabel wieder auf. Dabei habe ich den Finger schon dort!8o So ein .....Kerl!

    Heute habe ich die neue, größere Voliere fertig eingerichtet, und Odysseus und Penelope wieder zu mir geholt! :+party: Behindertengerecht - für mein Einbein-und die Halskrause,.... Hooooch - große Aufregung! (Arme Penelope - für die ist es Stress pur. Odie hat Spaß!)
    Werde noch Fotos einstellen,...

    Liebe Grüße
    Barbara
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. blue

    blue Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich habe Deine und Eure Beiträge zu diesem Thema mit großem Interesse verfolgt und auch schon ein paar Antworten auf meine eigenen Fragen erhalten. An anderer Stelle im Forum habe ich nämlich heute darüber berichtet, dass meine Nymphendame Sternchen sich heute einen offenen Beinbruch zugezogen hat, so dass ihr heute das Beinchen amputiert werden musste. Ich kann sie morgen wieder abholen und mache mir ununterbrochen Gedanken darüber, wie ich sie dann unterbringe. Sie lebt zusammen mit ihrem gut 10 Jahre älteren Partner in einer Zimmervoliere (+Freiflug).
    Wie wird der Partner reagieren? Der jagt sienämlich abends auch immer von der Schlafstange. Werde jetzt wohl wieder Sitzbretter anbringen, aber auch darum wurde in der Vergangenheit gekämpft. - Am besten werde ich sie wohl zunächst in einen eigenen und kleienren Käfig setzen.
    Wie ist das bei einem einbeinigen Vogel, der zwar nicht auf die Hand, aber auf ein Stöckchen geklettert ist? Das geht doch mit nur einem Bein nun überhaupt nicht mehr - oder? - So viele Fragen auf einmal ... und heute morgen war sie noch putzmunter....

    Ich finde es übrigens toll, dass Ihr Euch solche Gedanken um das Wohlbefinden Eurer Euch anvertrauten Kreaturen macht! Super!!

    LG
    Blue
     
  4. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hi barba- oder sollte ich sagen schwarzbärin? *gg*
    jaja die welt ist klein... wie gehts deinen beiden schätzchen mittlerweile?
    gibts was neues wegen den zwei tierschutzvogis?
    liebe grüße,
    face
     
  5. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Barbara,
    vielleicht habe ich das überlesen, aber für Penelope empfehlen sich gaaaanz lange Leitern zum Raufklettern nach den Abstürzen (selbst gebaut oder bei R*co's zu kaufen).
    Ist die behinderten gerechte Voli flach (wegen Abstürzen)?

    Erzähl doch mal, was Du da alles installiert hast - Reling fand ich ja schon interessant :) - vielleicht können andere Halter behinderter Vögel davon profitieren.

    Es gibt in einem Onlineshop eine "Schlafhöhle" in diversen Größen.
    Wenn nicht die Gefahr beseht, dass sie brütet würde ich es mit einem evtl. oben offenen Brutkasten als Schlafplatz versuchen - da könnte sie nicht raus fallen.
    Oder einen Brutkasten vorne so "aus sägen", dass er nur aus Rückwand und flacher "Mauer" von ca. 10 cm rundum besteht?

    Oder einem kleinen Korb - schwedisches Möbelhaus ;) - mit Sitzstange und Polsterung aus Haushaltstüchern, quasi eine "Sicherheitsschaukel".
     
  6. #25 Pauli&Paulina, 16. September 2009
    Pauli&Paulina

    Pauli&Paulina Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Liebe Stephanie!

    Danke für Deine Tips!
    Weiterberichtet habe ich im Thread: Wie kommt beinamputierter Nymphensittich klar?
    Da gibt es auch Fotos vom neu eingerichteten Käfig. Wobei ich halt ständig nachbessere....die größte Schwierigkeit besteht darin, vor lauter Leitern und "Sicherungen" noch genug Raum zu lassen, damit sie auch nach oben kann, wenn sie meine Hilfsmittel nicht nutzt,.....
    Trotz permanter Verbesserungen gelingt es Penelope immer noch, Plätzchen zu finden, wo sie runterdonnern kann - frag mich nicht , warum! Es ist, als würde sie mir vor Augen führen wollen: fast!

    Zum schlafen hätte sie eine halbierte, ausgehöhlte Stammhälfte, aber: guess!!! Die benützt sie fast nie,....:+schimpf
    :D
    Mit lieben Grüßen
    Barbara
     
Thema: ..purzelt beim Schlafen immer wieder von der Stange,...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. peppies vogelpension düsseldorf

Die Seite wird geladen...

..purzelt beim Schlafen immer wieder von der Stange,... - Ähnliche Themen

  1. Wo schlafen spechte

    Wo schlafen spechte: heute morgen kaum hell, schaue ich auf meinen fettkuchen da dort so ab 8 uhr meisen und spechte kommen... der fettkuchen ist an einem alten...
  2. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  3. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  4. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  5. Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse

    Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse: Hallo, ich hatte ja schon vor einiger Zeit beschreiben, daß bei unserer älteren Gänsedame, seit dem sie diese Federlinge hatte, Gefiederprobleme...