Rabenkrähen treiben ihr Spiel auf dem Friedhof

Diskutiere Rabenkrähen treiben ihr Spiel auf dem Friedhof im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich finde die Rabenkrähen einfach toll und sie bekommen von mir die Körner- und Nussabfälle meiner Blaustirnamazone, die ich bei meinen täglichen...

  1. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich finde die Rabenkrähen einfach toll und sie bekommen von mir die Körner- und Nussabfälle meiner Blaustirnamazone, die ich bei meinen täglichen Spaziergängen mit dem Hund in einem Landschaftspark verteile. Bei frostigem Wetter kaufe ich auch Erdnussbruch und geschälte Sonnenblumenkerne und verfüttere die.

    Nun hat sich gestern der Friedhofswärter, des sich an dem Landschaftspark anschließenden Friedhofs, bei mir beschwert. Ich soll doch die Krähen nicht mehr in der Nähe des Friedhofs füttern, da es immer mehr werden und die Vögel die Kerzenlichter von den Gräbern holen, überall verstreuen und den Inhalt herauspicken.

    Hat jemand eine Idee wie man die Vögel davon abhalten kann?

    Mir ist aufgefallen, dass sie die roten Hundekotbeutel aus den Abfalleimer holen und zerfetzen, ob sie das verwechseln? Das sie die Kerzenlichter überall klauen machen sie erst seit ein paar Monaten. Vorher konnte ich das nie beobachten. Ich gehe dort mittlerweile seit 18 Jahren Gassi.

    Natürlich würde ich dem Friedhofsmann gerne helfen bevor die Gemeinde die Jäger oder den Falkner auf die Krähen hetzt, ich habe bloß keine Idee wie man die Vögel von ihrem Vorhaben abhalten kann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.210
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Wanda

    mir fällt auf:
    Bei uns werden die Hundekotbeutel (braun) in spezielle Sammelbehälter (Robidog) eingeworfen, dort kann niemand etwas wieder rausholen.
    zerpflücken die Vögel tatsächlich die Kerzen? :?
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Wanda

    wie man die Rabenkrähen am besten von den Kerzen fern halten kann, weiss ich zwar nicht. Befürchte jedoch, dass dieses Unterfangen so einfach nicht wird :D Sie sind doch sooo clever und verspielt die schwarzen Gesellen.

    Eine Möglichkeit könnte evtl. darin bestehen, ihre Aufmerksamkeit auf was anderes zu lenken.
    Nur was :?:?

    Obwohl ich deine Begeisterung für die Krähen voll und ganz teile, sehe ich kaum eine andere Möglichkeit, als das Füttern "wenigstens" zu reduzieren, und die Quantität langsam herunter zu fahren. Somit würde der Friedhof ein kleines bisschen an Attraktivität verlieren.

    Andererseits weiss ich sehr gut, wie schwer, wenn nicht sogar unmöglich, so eine Strategie für eine Vogelfreundin umzusetzen ist. Würde mir auch sehr, sehr schwer fallen. Bei uns im Garten kommen die Elstern, und die kriegen selbstverständlich auch Nüsse und Äpfel. Kaputt gemacht haben sie in all den Jahren noch nie was.
     
  5. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Ich glaube mit zerflücken der Kerzen meinst du, dass sie das Wachs herauspicken. Kann das sein?
    Dieses Verhalten konnte ich auch schon des öfteren bei den bei uns im Garten anzutreffenden Kohl- und Blaumeisen beobachten. Ich vermute sie verwechseln das Wachs mit dem Fett, welches in den Meisenringe und Knödelnvorhanden ist. Das scheint mir eine ähnliche Konsistenz zu haben und der Geschmackssinn soll angeblich bei vielen Vögeln nicht allzu stark ausgeprägt sein, weshalb ich mir so etwas gut vorstellen könnte.
    LG Lukas
    :0-
     
  6. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Ganz genau. Wachs in Kerzen wird gern von Kleinvögeln angenommen, ähnlich wie Rindertalg. Inwiefern das für die Vögel tatsächlich gut ist, weiß ich aber nicht.

    Es wäre auf jeden Fall gut, nicht weiter zu füttern. Die Krähen sind auf die Zufütterung nicht angewiesen, werden dadurch aber angelockt. Was Krähen übrigens noch viel besser schmeckt und bekommt ist tierisches Eiweiß, z.B. ein paar Mehlwürmer :)
    Was die Hundekotbeutel angeht, würde ich sagen, dass die Krähen genug Intelligenz besitzen, um zu wissen, dass Menschen Nahrungsmittel und -abfälle in Plastiktüten verpacken. Wie gesagt schafft ein geschlossener Eimer Abhilfe.
     
  7. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Um den Friedhof herum füttere ich nun seit zwei Tagen nicht mehr, sondern fange erst etwa 500 m danach an. Allerdings glaub ich, dass das die Vögel absolut nicht mit den Kerzenlichtern in Verbindung bringen sondern das ein Spiel oder eben eine Verwechslung mit dem Rindertalg eher das Treiben der Vögel beeinflußt. Ich verfüttere bloß noch meinen Restbestand.

    Bloß wie dies unterbinden bzw. die Vögel ablenken, dass sie die roten Kerzenlichter stehen lassen. Es sind darunter Krähen, die mir seit etwa 22 - 24 Jahren bekannt sind und ehrlich, es täte mir im Herzen weh, wenn sie nun wegen so einem Blödsinn abgeknallt werden.
     
  8. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo wanda,

    500 Meter sind doch für einen Vogel nichts!

    Ich würde mal versuchen, nach und nach immer weiter weg vom Friedhof zu gehen, wenn das möglich ist und langfristig an einer anderen günstigen Stelle füttern (aber so, dass die "Stammbelegschaft" Dir folgen kann und weiß, wo Du dann fütterst).

    Wenn dieser Ort weit genug vom Friedhof weg ist, vergessen sie vielleicht die Kerzen, aber wohl nur, wenn sie die mit dem Füttern in Verbindung bringen (also bspw. gewohnheitsmäßig vor oder nach dem Füttern "randalieren").

    Man müsste ja ihre Gewohnheit brechen und das geht mMn nur, wenn sie eine bessere Alternative finden oder eben eine Handlungskette unterbrochen wird (was zuträfe, wenn sie vor oder nach dem Füttern die Lichter auskippen).

    So etwas kann aber mMn nur langfristig funktionieren.

    Was auch ginge, aber schwer umzusetzen ist: Die Lichter irgendwie fixieren, so dass die Krähen sie nicht mehr umstoßen können und den Spaß daran verlieren.

    Ich denke mal, bei der Größe der Krähenschwärme teilweise kann man gegen attraktive Plätze wenig machen, man kann ja nicht den ganzen Schwarm von hunderten von Tieren töten.

    Eventuell helfen Infoschilder auf dem Friedhof, dass man sich um Lösung des Problems bemüht.
     
  9. #8 Alfred Klein, 19. Januar 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Einen Grund wüßte ich warum die Vögel an die Kerzen gehen.
    Die werden schon lange nicht mehr aus Paraffin hergestellt sondern aus Palmöl, ist billiger. Weiß ich daher weil Ikea da mal Schwierigkeiten mit den Schützern der Regenwälder hatte.
    Anscheinend merken die Vögel daß da Palmöl drin ist und fressen die Kerzen deshalb.
     
  10. Rico47

    Rico47 Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo Wanda!
    Soweit mir bekannt ist,dürfen Rabenvögel nicht bejagt werden,da sie unter Naturschutz stehen.Von den Friedhofskerzen wird man sie auch in Zukunft nicht fernhalten
    können, da sie einen einmal ihnen bekannten Futterplatz immer wieder aufsuchen.Demzufolge würde ich ruhig weiter füttern.
    L.G. Rico47
     
  11. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Das mit dem Palmöl habe ich nicht gewußt aber so etwas ähnliches befürchtet, da diese Lichter sehr unangenehm riechen, wenn man sie anzündet - eben ölig.

    Saatkrähen stehen in Bayern unter Artenschutz, aber von den Rabenkrähen weiß ich das nicht.

    An Silvester halten sie in diesem Landschaftspark jedes Jahr ein Jagdtreiben auf Hasen und Kaninchen ab. So auch dieses Jahr. Dabei hat einer der Jäger, wohl aus Frust, dass sie nicht genügend Niederwild aufgetrieben haben, einfach in die Luft geschossen und eine Krähe dabei abgeschossen.

    Ich habe zwar nach dem toten Tier gesucht, aber dort wo es hingefallen ist komme ich vor lauter Dornengebüsch nicht hin. Sonst hätte ich das tote Tier dem Leiter des Ordnungsamtes der Nachbargemeinde auf den Schreibtisch gelegt. Von wegen waidgerechtes Jagdverhalten.

    Auf alle Fälle füttere ich jetzt die Tiere mal 500 m weiter vom Friedhof entfernt und versuche sie noch weiter weg zu locken. Morgens wartet allerdings schon ein großer Schwarm pünktlichst auf mich am Friedhofparkplatz um mich und meinen Hund dann einen Großteil unseres Gassiwegs zu begleiten. Der Rest des Schwarms stösst dann unterwegs dazu. Im Moment sind es etwa 250 Saat- und Rabenkrähen insgesamt. Vor einigen Jahren waren es noch ca. 2500.
    Nachdem man allerdings die hohen Bäume alle entfernt und die Flächen verbaut hat ist ein Großteil weggeblieben und im Moment sind es eben noch soviele durch die Wintergäste, die dann in den nächsten Wochen wieder wegziehen.
     
  12. Maxx

    Maxx Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2014
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
  13. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Rabenkrähen und oft z.B. auch Elstern wurden in manchen Bundesländern auch zu jagdbarem Wild erklärt (bzw. haben eine Jagdzeit). Auf einer Niederwildtreibjagd spricht nichts dagegen, auch Krähen zu schießen, damit ist noch kein Verbrechen begangen. Und wenn der tote Vogel ins Dornengestrüpp fiel, hat ihn vielleicht ein Hund apportiert - falls nicht, hast du ja selbst festegestellt, dass man da nicht so gut drin rumkraxeln kann ;) Wild liegen zu lassen, egal welche Größe, finde ich aber auch alles andere als in Ordnung.

    Ich denke mal, wenn es dem Friedhofs"betreiber" (?) zu bunt wird, dann werden die Krähen nicht erschossen, sondern erst mal vergrämt, also verscheucht. Damit auf dem Friedhof geschossen werden darf, braucht es schon so einige Genehmigungen, Härtefälle und Sondererlaubnisse...
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. eric

    eric Guest

    Was mich bei aller Vogelliebe etwas stört ist das Paradoxon: Erst füttern, dann gibts Probleme und dann sollen andere Leute sehen wie man diese wieder löst.
    Rabenvögel sind fast alle als Kulturfolger auf der Gewinnerseite und haben als Generalisten kaum Futtersorgen.
    Wesshalb eine Zufütterung nötig sein sollte, entzieht sich ein bisschen meiner Kenntnis.

    Wachs, Fensterkitt und ähnliches ist bei ihnen allgemein beliebt.
     
  16. #14 vögelchen3011, 2. März 2015
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    jetzt weiß ich auch weshalb der Kitt aus unseren Fenstern fehlt, dachte immer es handelt sich um Verwitterung, aber nein, die Krähen sind schuld, Silikon ist wohl besser:zwinker:

    es grüßt das vögelchen
     
Thema: Rabenkrähen treiben ihr Spiel auf dem Friedhof
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. raben verwüsten friedhof

    ,
  2. paraffin rabe

    ,
  3. kerzenwachs raben füttern

    ,
  4. sonnenblumenkerne in parafin,
  5. treibe vogelel,
  6. Was Krähen fressen,
  7. Welche kleintiere fressen kerzenwachs,
  8. warum sind raben so oft auf friedhöfen,
  9. fressen kerzen rauch,
  10. raben picken an friedhofskerze,
  11. wsrum sind krähen immer auf einem friedhof,
  12. krähen klauen kerzen,
  13. paraffin raben,
  14. krähe wachs,
  15. krähen am friedhof,
  16. rabenplage friedhof,
  17. warum sind raben auf friedhöfen,
  18. wieso sind raben beim friedhof,
  19. welches tier frisst wachs,
  20. fressen elstern Wachs,
  21. tier klaut hundekot
Die Seite wird geladen...

Rabenkrähen treiben ihr Spiel auf dem Friedhof - Ähnliche Themen

  1. Kolkrabe oder Rabenkrähe ?

    Kolkrabe oder Rabenkrähe ?: Habe heute Nachmittag Ruhrgebiet NRW - Castrop-Rauxel - freie Fläche (Brachgelände) einen schwarzen Vogel gesichtet. Leider etwas weit entfernt im...
  2. Rabenkrähe? (Hamburg)

    Rabenkrähe? (Hamburg): Hallo alle, voriges Jahr (2016) sah ich im Mai im Hammer Park in Hamburg diesen Rabenvogel. Handelt es sich um eine Rabenkrähe? Viele Grüße Karola
  3. Rabenkrähe?

    Rabenkrähe?: Hallo, diesen Vogel sah ich Mitte November in einem Park in Essen, Nordrhein-Westfalen. Leider habe ich keine besseren Fotos. Auf dem einen sieht...
  4. *** Wellensittich-Spielzeit ***

    *** Wellensittich-Spielzeit ***: Hallo! Ich weiß nicht wie das bei euch ist, aber meine Wellensittiche lieben es zu knabbern und freuen sich jedes Mal über ein neues "Spielzeug"....
  5. Rabenkrähe vs. junge Saatkrähe

    Rabenkrähe vs. junge Saatkrähe: Ich hab da mal 'ne Frage an die Rabenexperten... Woran kann ich junge Saatkrähen von Rabenkrähen unterscheiden? Und wie lange dauert es, bis...