Ratlosigkeit wegen Kurzatmigkeit bei meinem Nymphensittich

Diskutiere Ratlosigkeit wegen Kurzatmigkeit bei meinem Nymphensittich im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, liebe Tierfreunde, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Mein Nymphensittich ist seit fast zwei Wochen kurzatmig, schläft viel und...

  1. #1 Dori100, 24.05.2018
    Dori100

    Dori100 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, liebe Tierfreunde, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Mein Nymphensittich ist seit fast zwei Wochen kurzatmig, schläft viel und frisst viel. Ich war beim Tierarzt, der zuerst „Gelber Knopf“ diagnostiziert hatte. Mein Nymphensittich bekam eine Tablette verabreicht. In der Nacht hatte er eine Art Blutsturz. Der Zustand verschlechterte sich, sodass ich zum Notdienst musste. Da bekam er Tropfen (Antibiotikum), wovon er täglich ein Mal einen Tropfen ins Futter bekommt. Da er sich nicht anfassen lässt. Es geht ihm minimal besser, aber nach wie vor ist die Kurzatmigkeit noch vorhanden. Mir wurde nicht viel Hoffnung gemacht... Was könnte dahinter stecken?? Hat jemand eine Idee? Danke einstweilen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Hallo Dori100,

    frisst viel, trotz dass es ihm so schlecht geht...? Hast Du mal nachgeschaut, ob sich unverdaute Körner in seinem Kot befinden?
    Aber ganz davon abgesehen: Du warst ganz sicher nicht bei einem Vogelarzt, das ist aber unabdinglich, wenn Dein Vogel krank ist.
    Ein "normaler" Tierarzt kennt sich nicht mit Vögeln aus, sie sind im Studium nicht vorgesehen.
    Und Deinem Nymphie geht es offensichtlich richtig schlecht. Geh bitte noch vor dem Wochenende schnellstmöglich zu einem VOGELKUNDIGEN Arzt und fahre dafür lieber ein paar km. Es könnte das Leben Deines Vogels retten.

    LG Evy
     
    Dori100 gefällt das.
  4. Qwert

    Qwert Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    95
    Erstmal herzlich wilkommen im Forum, auch wenn der Anlass nicht unbedingt schön ist.

    War dein Tierarzt aus dieser Liste?
    Vogelkundige Tierärzte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Tierheilpraktiker
    Es gibt leider viele Tierärzte die nicht zugeben das sie keine Ahnung von Vögel haben. Ich hatte vor Jahren mal gelber knopf bei einigen meiner Tauben, mit Behandlung bekommt man das ganz gut in den Griff. Ich weiß aber nicht wie die Symptome bei nympfen sind außerdem sind ferndiagnosen immer schwierig.
    Lange Rede kurzer sinn. Schau auf die Liste und falls dein ta da nicht ist, geh möglichst schnell zu einem Tierarzt aus der Liste.
    Lg
     
  5. #4 Alfred Klein, 25.05.2018
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    11.692
    Zustimmungen:
    287
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Dori,
    Für mich sieht das so aus als würde da von diesen Tierärzten aufs Geradewohl herumexperimentiert. Gehe bitte auf den Link von Quert und suche Dir einen wirklich vogelkundigen Fachtierarzt in möglichster Nähe heraus. Möglichste Nähe kann dabei durchaus auch mal eine Strecke von 100Km sein (so weit fahre ich). Und mach schnell, das sieht für Deinen Nymphen nicht unbedingt gut aus, eher das Gegenteil.
     
    Dori100 gefällt das.
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    5.330
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Dori

    Vielmehr als mich meinen VorschreiberInnen zu 100% anschliessen, kann ich auch nicht helfen.

    Nur ein vogelkundiger TA wird in der Lage sein eine richtige Diagnose zu stellen. Selbige ist Voraussetzung für eine hoffentlich erfolgreiche Behandlung. Ich drücke euch die Daumen, damit dein Nymphensittich wieder gesund wird.
     
    Dori100 gefällt das.
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    251
    Ort:
    Kanada, Québec
    Wenn es wirklich Trichomonasis ist (wiki sagt das es auch gelber knopf genannt wird), konnte ein normaler Ta wahrscheinlich schon erkennen.

    Trichomonaden sind parasiten und mussen dementsprechend behandelt werden...
    wie heisst die tablette...
    antibiotikum fur trichomonasis...mmhh...geht wohl nicht.
    War der Vogel irgendwie in kontakt mit tauben...
    Celine
     
  8. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    5.330
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Zollernalb
    Sollte ich mich täuschen, dass giftgrüner Kot ein Indiz für Trichos sein "könnte" ?
    Plus unangenehmer Geruch aus dem Schnabel?
    Alles Spekulieren hilft aber nix, dem armen Nymphi muss von einem kompetenten TA geholfen werden.
     
  9. #8 Dori100, 30.05.2018
    Dori100

    Dori100 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank, Gelber Knopf ist es zumindest nicht und auch keine Pilzerkrankung. Sie erbricht nicht, auch ist der Stuhl völlig normal. Ich tippe auf Herzschwäche. Ich werde auf jeden Fall einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen. Danke für die Liste! Viele Grüße!
     
  10. #9 Dori100, 30.05.2018
    Dori100

    Dori100 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
     
  11. #10 Dori100, 30.05.2018
    Dori100

    Dori100 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort. Ich muss einen Tierarzt aufsuchen, der sich wirklich auskennt. Herzliche Grüße!
     
  12. #11 Dori100, 30.05.2018
    Dori100

    Dori100 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
     
  13. #12 Dori100, 30.05.2018
    Dori100

    Dori100 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Nein, er hatte keinerlei Kontakt mit Tauben..
     
  14. #13 Dori100, 30.05.2018
    Dori100

    Dori100 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
     
  15. #14 Dori100, 30.05.2018
    Dori100

    Dori100 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke, ich habe einen Tierarzt ganz in der Nähe gefunden.
     
  16. #15 Dori100, 30.05.2018
    Dori100

    Dori100 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
     
  17. #16 Dori100, 30.05.2018
    Dori100

    Dori100 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja, er frisst normal, erbricht nicht,putzt sich, Stuhl sieht normal aus; ich sehe keine unverdauten Körner.. Er schläft viel und ist eben kurzatmig. Ich vermute unterdessen, dass es eine Herzschwäche sein könnte.
     
  18. #17 Hennchen, 30.05.2018
    Hennchen

    Hennchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.08.2016
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Celine, normales Antibiotikum nicht, das ist ja gegen Bakterien, und Trichomonaden sind Einzeller. . Ridzol, Metronidazol, und noch ein drittes, dessen Namen mir entfallen ist .
    Das Mittel könnte, möglicherweise in der falschen Dosierung, evt auch für diesen "Blutsturz " verantwortlich sein.
    Es gab vor Jahren mal einen Fall, wo die gleichzeitige Gabe von Wurmmittel (Panacur)und Ridzol die Hälfte eines sehr großen Nymphenschwarms umgebracht hat - die Doc war sogar vogelkundig, aber sie hätte die beiden leberbelastenden Mittel nicht gleichzeitig geben dürfen. Die Vögel sind an Leberblutungen gestorben.

    Dorii, ja eine Herzschwäche ist möglich, aber eben auch noch andre Sachen. Es kann auch eine Aspergillose sein, irgendwas , was auf die Luftsäcke drückt, eine Infektion im Nasenbereich, ........... es ist einfach gut, dass Du Dir jetzt wen vogelkundigen gesucht hast. Gegen jede Art von Pilzenfektion wären beide jetzt bekommenen Mittel nicht nur wirkungslos, sondern könnten sie sogar noch befördern.

    Mit den Trichomanaden /gelber Knopf, kann es auch tatsächlich so sein, dass diese Geißeltierchen nur im Kropf nachweisbar sind und nicht im Kot. Mit einem ganz frischem Kropfabstrich lassen sie sich schnell unter dem Mikroskop nachweisen.

    So oder so, wenn er die Tablette dagegen nicht vertragen hat, sollte auch geschaut werden, ob die Leber dadurch Schaden genommen hat. Sie ist bei Nymphen oft nicht ganz o.k., zum Glück ist sie recht regenerationsfähig.

    Wann hast Du Termin? Berichte doch auf jeden Fall, was dabei herausgekommen ist.
     
    owl gefällt das.
  19. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    251
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hennchen,
    ich Weiss das antibiotikum nicht gegen parasiten arbeitet...schreiben eben nur diplomatisch um niemanden zu bedrangen...
    :0-
    Celine
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Dori100, 07.06.2018
    Dori100

    Dori100 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank an alle, die geantwortet haben. Mein Nymphensittich wurde falsch behandelt und wäre fast gestorben. Nun war ich bei einem Tierarzt, der Spezialist für Vögel ist. Zum Glück befindet sich die Praxis nicht weit entfernt. Hier wurde Wassersucht festgestellt und eine Behandlung eingeleitet. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Tierarzt.
     
  22. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    5.330
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Dori

    Daumen und Krällchen sind für deinen Nymphensittich ganz doll gedrückt. Viel Glück und Erfolg :0-
     
    Dori100 gefällt das.
Thema:

Ratlosigkeit wegen Kurzatmigkeit bei meinem Nymphensittich

Die Seite wird geladen...

Ratlosigkeit wegen Kurzatmigkeit bei meinem Nymphensittich - Ähnliche Themen

  1. Mein Nymphensittich hat Angst.

    Mein Nymphensittich hat Angst.: Mein Nymphensittich hat Angst vor meiner Hand. Ich weiß nicht wie ich ihn dazu bringe keine Angst zu haben, weil er nicht mal etwas aus der Hand...
  2. Bitte um Hilfe beim Geschlechter bestimmen meines Nymphensittiches

    Bitte um Hilfe beim Geschlechter bestimmen meines Nymphensittiches: Hallo zusammen, Ich habe seit Dezember zwei Nymphensittiche und nun wollte ich wissen ob der Nymphensittich auf dem Bild wirklich ein Männchen...
  3. 45219 Essen - Nymphensittich Hahn abzugeben

    45219 Essen - Nymphensittich Hahn abzugeben: Hallo zusammen, mein dreijähriger Nymphensittich Hahn ist seit dem letzten Wochenende ein sehr, sehr trauriger Witwer und ich suche auf diesem...
  4. Suche für meinen alten Nymphensittich Hahn 20 eine Henne

    Suche für meinen alten Nymphensittich Hahn 20 eine Henne: Mein alter Nymphensittich Hahn ist Witwer und such noch eine Dame.
  5. 20 Jahre alte Nymphensittich Dame ( Fußgängerin) sucht Partner

    20 Jahre alte Nymphensittich Dame ( Fußgängerin) sucht Partner: Hallo, für meine 20 Jahre alte Dame suche ich einen Partner. Sie wohnt im Haus in eine Voliere mit Freigang. Sie ist Fußgängerin.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden