ratten

Diskutiere ratten im Fasane Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Ich habe ein problem mit ratten wie werde ich die tiere in meinem hünerstall und vasenengehege wider los auf humaner weise, ohne die tiere zu...

  1. #1 gield1, 08.11.2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.11.2002
    gield1

    gield1 Guest

    Ich habe ein problem mit ratten wie werde ich die tiere in meinem hünerstall und vasenengehege wider los auf humaner weise,
    ohne die tiere zu töten ??????????????????
    ich habe es mit einer lebendfalle versucht aber ohne erfolg!!:? 0l 0l 0l:s
     
  2. #2 Mr.Knister, 10.11.2002
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    3.435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    ganz einfach

    wie wärs denn einfach mit ner katze oder nen köter???????:D :D :D


    Naja, einige Haare von nem hund sollten eigendlich schon ausreichen......selber hab ichs noch nich probiert, soll aber funktionieren!!!!




    Mister:0-
     
  3. #3 gield1, 10.11.2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.11.2002
    gield1

    gield1 Guest

    Soll das ein witz sein oder was????????????????? Ich habe einen hund und drei katzen .und jetzt außer dem
    gehen katzen nicht an ratten drann .:k :k 8( 8( 8( 8(
     
  4. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.590
    Zustimmungen:
    19
    Hallo gield,

    hatte ähnliche Probleme wie Du, habe übrigens auch 2 Katzen, der Kater hat zwar ab und zu ein paar junge Ratten gefangen, aber das war es dann. Mit einer Lebendfalle fängst Du maximal eine Ratte, weil Ratten viel zu schlau sind . Glaub mir das einzige was gegen Ratten hilft ist Gift. Habe mir Racumin von Bayer gute Erfahrungen gemacht. Das sind Haferflocken, die mit einem Mittel behandelt sind, die die Blutgerinnung der Ratten hemmen, die Tiere müssen allerdings mindestens zweimal davon fressen. Das Gift gibst Du in eine Kiste, die in einer zweiten Kiste steht, so daß die Ratten da reinkriechen müssen und nichts von dem Gift nach aussen gelangen kann. Die Ratten werden allerdings nur von dem Gift fressen, wenn sie keine Zugangsmöglichkeiten zu Futter haben, als auch keine Futterreste am Kompost oder so. Ich habe mich auch erst gescheut Gift auszulegen, aber glaub mir die Ratten kann man nicht früh genug bekämpfen, sonst werden sie nämlich immer mehr und es gibt irgendwann Ärger mit den Nachbarn oder aber sie verletzen eines Deiner Tiere.
    Viel Glück
     
  5. gield1

    gield1 Guest

    danke

    ok ich war heute in einem laden und die haben mir gesagt das ich das gift nicht beckomme ich war bei birkhof in mönchengladbach
    was soll ich tun gibt es irgentwie nicht die möglichkeit ohne gift ???????????????????:? :? :? :~ 0l
     
  6. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.04.2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Hallo gield1,

    Gift ist die sicherste Methode zur Bekämpfung von Ratten. Eigendlich dürfte es kein Problem geben, geeignetes Gift zu erhalten. Die Bekämpfung von Ungeziefer ist mit Gift erlaubt, lediglich kann es passieren, das deine Adresse aufgenommen wird beim Erwerb.
    Ich persönlich Empfehle allerdings sogenannte Wachsblöcke. Diese Blöcke können mit einem Draht einfach lokal befestigt werden, was ein wegtragen verhindert. Diese Blöcke wirken meist nicht nur gegen Ratten, sondern auch gegen Mäuse. Hier liegt allerdings die Gefahr. Verendete oder angeschlagene Ratten sind für Hühnervögel meist uninterresant, aber Mäuse werden gefangen oder gar gefressen.
    Wachsblöcke gibt es meist bei den Genossenschaften (Raiffeisen) aber auch bei anderen Anbietern (Kiebitzmärkte usw.). Wenn du Glück hast, kannst du evtl. über deine zuständige Gemeinde / Stadt kostenlos Gift im Rahmen der dortigen Rattenbekämpfung erhalten.

    mfg

    aday
     
  7. #7 gield1, 11.11.2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.11.2002
    gield1

    gield1 Guest

    super

    ich wohne in mönchengladbach und wo muß ich das melden das ich das gift beckomme .
    das ist echt eine plage mit den lieben tieren wenn das eine wäre hätte ich nix dagegen aber ich habe schon minimum 5 auf einen haufen gesehen. und ich habe angst um die hüner und fasanen:? :?
     
  8. #8 webgirl87, 12.11.2002
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    hallo gield1 !!!

    wenn hund und katze zum ratten fangen nichts taugen dann solltest du es mit rattengift versuchen. fallen sind ein schwachsinn mit sowas krigt man keine ratten.
    du musst eine ordentliche portion rattengift an eine wettergeschützte stelle geben, wenn du siehst das sie dafon auch gefressen hat, danngibst du gleich wieder neues rattengift dazu...
    sie soll sich tag um tag daran satt essen können.
    und nach einer oder 2 wochen wird sie nicht mehr kommen da sie dann eine vergiftung hat.
    das gift darfst du aber auf keinenfall an eine für deine fasane oder anderen tiere erreichbare stelle tun.
    die ratte kannst du dann mit einem knüppel oder so erschlagen.

    mit ratte brauchst du kein haben, da sie krankheiten haben und sogar deine tiere angreiffen könnten!
    also vorsicht!!
    ich hab mal eine ratte erwischt als sie am zaun meine wachteln holen wollte, ich hab sie gefangen und erschlagen.

    übrigents, es heißt auch das perlhühner ratten vertreiben.
    also seit ich ein pärchen perlhühner habe (helmperlhühner)
    habe ich keine ratte mehr gesehn.
    es scheint was drann zu sein an der sache..

    viel erfolgt beim ratten bekämpfen


    mfg

    jasmin
     
  9. #9 webgirl87, 12.11.2002
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    wachsblöcke

    hallo aday.

    was hat das eigentlich mit dem wachsblöcken so ansich?
    hab noch nie was von wachsblöcken gehört.
    was sind das für dinger und wie unktionieren die denn ????


    danke...


    jasmin
     
  10. #10 gield1, 12.11.2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.11.2002
    gield1

    gield1 Guest

    danke

    also wenn alles nix nützt werde ich das mit dem gift probieren auch wenn ich nicht der freund von gift bin.Aber die ratten werden immer mehr.
    :s 8( :( :( :(
     
  11. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.04.2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Gift

    Hallo,

    1. Wachsblöcke ist eigentlich nichts anderes als Gift mit Trägersubstanz gebresst zu einer Form (Block). Diese Blöcke haben ein Loch, durch die man einen Draht machen kann und dan z.B. in die Kanalisation hängen kann. Vorteil: die Ratten können diesen Köder dann nicht wegschleppen.
    2. Bei mir in der Gemeinde wurde die Rattenbekämfung in diesem Jahr vom hiesigen Ordnungsamt angeordnet. Die Wachsblöcke konnten dann bei der Gemeinde abgeholt werden, bzw. wurden sogar gebracht.
    3. Perlhühner und Ratten:
    dürfte wohl eher aus dem land der Märchen sein. Wissenschaftlich konnten nach Aussage wissenschaftlicher Ansprechpartner, kein Zusammenhang erkannt werden.

    Es gibt allerdings auch Schlagfallen für Ratten. Sind eigentlich nichts anderes als große Mausefallen.

    mfg

    aday
     
  12. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.04.2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Hallo gield,

    was ist aus deinem Rattenproblem geworden?

    aday
     
  13. gield1

    gield1 Guest

    Habe es versucht mit rattengift aber die gehen nicht drann wo beckomme ich die wachsblöcke denn her
     
  14. #14 webgirl87, 27.11.2002
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    ne, seit ich perlhühner hab, hatte ich keine ratten mehr.
    hab sie aber hergegeben weil sie nicht mehr aufgehört haben zu schreien
     
  15. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.04.2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Wachsblöcke

    Hallo gield,

    ich verwende das Mittel:

    KLERAT
    Hersteller: Zeneca
    Wirkstoff: 0,005% Brodifacoum

    Beziehen tue ich es von der Raiffeisengenossenschaft hier bei mir in Hessen. Wo du es bei dir bekommen kannst oder ähnliches, kann ich dir leider nicht sagen. Mußt halt mal im Fachhandel nachfragen.

    Wichtig: dieses Mittel wirkt nicht nur gegen Ratten wie manch andere Mittel, sondern auch gegen Mäuse, was als sehr positiv zu bewerten ist.

    mfg

    aday
     
  16. #16 Fasanzüchter, 01.12.2002
    Fasanzüchter

    Fasanzüchter Guest

    hi @ all,

    also ich hatte voriges jahr auch ein Problem mit Ratten.
    Ich habe die Fasane aus der Voliere in eine andere, dann habe ich 2 große Fallen aufgestellt (Schlagfallen) und etwas gift in einen niedrigen Behälter getan. Danach habe ich einige Tage gewartet, und siehe da, 2 dicke Fette Ratten lagen tot in der Voliere. Sonst kann ich euch nur einen Tipp geben, nämlich Volieren DICHT machen. ;)

    mfg Fasanzüchter
     
  17. #17 entenhausen, 18.12.2002
    entenhausen

    entenhausen Guest

    Ratten !

    0l Hallo,
    kennst du keinen in deiner Bekanntschaft, der einen Foxterrier oder einen anderen Terrier hat. Ein Riesenschnauzer tut es auch(sind in Bayern dazu gezüchtzet worden).
    Wenn du eine Ratte lebend fängst mußt du sie zum schreien bringen. Der laute Ruf verschreckt alle anderen Ratten und du hast für einige Zeit ruhe. Versuche es so und nur in letzter Instanz mit Gift.
    Das bringt nicht wirklich etwas. Wenn du schon 5 Ratten auf einen Haufen gesehen hast sind es weit mehr. Denn die "klugen" alten Ratten warten meist, bis die Jungtiere zurück sind.
    0l Versuch es mit der Lebendmethode! Auch mit einem Hund hats du die Rufe, wenn er sie fangen sollte. Aus meiner Erfahrung sind Foxterrier dazuu am besten geeignet.0l

    :0- Servus:0-
     
Thema: ratten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. racumin erfahrungen

    ,
  2. perlhühner gegen ratten

    ,
  3. perlhühner ratten

    ,
  4. perlhühner ratten maeuse,
  5. racumin katze,
  6. perlhuhn mäuse,
  7. racumin giftig für vögel,
  8. ratten und perlhühner,
  9. perlhuhn vertreibt ratten
Die Seite wird geladen...

ratten - Ähnliche Themen

  1. Ratte am/im Haus

    Ratte am/im Haus: Hallo :-) wir haben eine Ratte, die sich von außen unter dem Holz-Fensterrahmen eingenistet hat. Von innen hört man sie schon sehr laut nagen :-/...
  2. Ist das eine Ratte im Vogelfutter?

    Ist das eine Ratte im Vogelfutter?: Hallo zusammen und frohe Weihnachten, ein recht großes Nagetier hat den Weg in unser Vogelfutterhäuschen gefunden. Ausgelegt haben wir lediglich...
  3. Giftige Pflanzen für Ratten?

    Giftige Pflanzen für Ratten?: Hey zusammen, hat hier zufällig jemand eine Liste von giftigen Pflanzen für Ratten? Ich habe im Freilauf einige Bartnelken stehen (hier steht was...
  4. 6 zahme Ratten-Jungs im Tierheim Buchholz (Nordheide)

    6 zahme Ratten-Jungs im Tierheim Buchholz (Nordheide): Liebe Ratten-Fans, wir (ich bin Ehrenamtliche im Tierheim) im Tierheim Buchholz in der Nordheide Tierheim Buchholz beherbergen zur Zeit 6 total...
  5. mach mir sorgen um meine ratte

    mach mir sorgen um meine ratte: hallo ich mache mir sorgen um meine ratte da ich bemerkt habe ,dass sie nach dem fressen so komisch würgt oder so sieht aus als würde sie sich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden