Red Tennessee Wachteln

Diskutiere Red Tennessee Wachteln im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, ich habe mir im garten eine Voliere gebaut (5x1,5x2m)und möchte den Sommerüber mein Pärchen Pennantsittiche draußen unterbringen. Nun...

  1. #1 Redhawk, 26.05.2013
    Redhawk

    Redhawk Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesentheid
    Hallo,
    ich habe mir im garten eine Voliere gebaut (5x1,5x2m)und möchte den Sommerüber mein Pärchen Pennantsittiche draußen unterbringen.
    Nun habe ich heute die Möglichkeit bekommen ein Paar Red Tennessee Wachteln zu haben,meine Frage hierzu währe ob ich die Pennantsittiche zusammen mit den Wachteln auf 8 Quatratmetern bzw.14 Kobikmetern zusammen zu halten kann.Desweiteren würde mich interressieren ob die Virginia-Wachtel Winterhart ist.
    mfg redhawk
     
  2. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Göttingen
    Virginiawachteln sind in der Regel winterhart, es sollte nur eine trockene und zugfreie Unterbringung gewährleistet sein. Am besten ein richtiges Schutzhaus.

    Man kann sie Vergesellschafte solange die Pennant friedlich sind, da aber die Pennannt wenn sie in Brutstimmung kommen recht aggressiv werden können kann das zu Problemen führen...
    Die Wachteln werden in normalfall friedlich sein und sich nicht um die "fliegenden Vögel" kümmern wären den Pannant aber auch unterlegen. Allerdings gibt es auch Ausnahmen das z.B Wachtehähne auf alles los gehen was auf dem Boden ist, dazu gehören auch gerade ausgeflogene Jungvögel usw.

    Jeder muss die Risiken selbst abwägen und genau beobachten damit man bei Bedarf einschreiten kann!
     
  3. #3 Redhawk, 26.05.2013
    Redhawk

    Redhawk Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesentheid
    Hi,
    danke für die schnelle Beantwortung.
    Eine frage hätte ich noch,wenn die Red Tennessee Wachteln junge bekommen haben und diese ausgewachsen sind können diese dann mit den Elternpaar zusammmenbleiben?
     
  4. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Göttingen
    Hallo,

    Dazu kan ich noch nicht viel sagen meine ersten Virginiawachteln (und Mexikanische Baumwachteln) sind noch in der Brutmaschine :)
    Ich würde aber sagen das führt zu Problemen... wie viele Tiere möchtest du den überhaupt halten 1.1 ?

    Mehrer Hähne werden sich später sehr wahrscheinlich bekämpfen, aber auch mehrer Henne können Probleme bereiten. Man kan sie wohl auch 1.2 oder sogar 1.3 halten aber das nur in Einzelfällen. Ich würde sie Paarweise trennen und auch die Jungtiere sobald sie geschlechtsreif werden trennen. Vorher kann man die Jungtiere zusammen halten.

    Das sind meine Infos aus der Literatur, eigene Erfahrungen habe ich wie gesagt noch nicht, zumindest nicht mit Virginia oder anderen Unterarten/Farbschlägen.
     
  5. #5 sittichmac, 28.05.2013
    sittichmac

    sittichmac Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.984
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    ich halte auch großsittiche mit wachteln als bodenbesatzt. meiner erfahrung nach sollten pennanten allein gehalten werden. es wäre möglich noch wachteln in der voliere unterzubringen dann solltest du aber sehr viele versteckmöglichkeiten für die wachteln anbieten. so das sich die wachteln immer schnell zurückziehen können fals die pennanten zudringlich werden. ich würde es vorher mal mit leegewachteln testen.

    zu deiner 2 frage.
    bis zur geschlechtsreife der jungewachteln können sie problemlos mit den altvögeln zusammen bleiben. danach sollten sie getrennt werden. ausserhalb der brutzeit können mehrere vögel zusammen in einer seperaten voliere gehalten werden. in ausnahmefällen ist es auch möglich eine gruppe (1hahn und mehere hennen) in einer voliere zuhalten. diese sollten aber immer in beobachtung bleiben. in vielen fällen wird eine oder mehrere hennen vom hahn oder der stärksten henne bekämpft.
     
  6. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Göttingen
    Gerade aufbaumende Arten sind ein Problem, denn da gehen aggressivere Vögel wie Pennant eher dran, das "Ihr" reich ist. Legewachteln oder andere die wirklich nur auf dem Boden sind geht meist besser. Meine Loris haben z.B alles kaputt gemacht was aufgebaumt hat, das auf dem Boden interessiert sie nicht. Anders Bauersring haben sogar gebrütet und es war noch ein Paar kalifornische Schopfwachteln mit in der Voliere, alles ohne Probleme.
     
  7. #7 Redhawk, 07.06.2013
    Redhawk

    Redhawk Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesentheid
  8. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Göttingen
    Sehr schöne Voliere,

    Die durchschnittliche Eizahl beträgt laut der Literatur die ich hab14 Eier in der Natur, ich vermute aber das es eher mehr sein könnten in Gefangenschaft...
     
  9. #9 Redhawk, 07.06.2013
    Redhawk

    Redhawk Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesentheid
    Danke,
    puh 14+ Eier passen die überhaupt unter die Henne?
    Wenn nicht werde ich einige entnehmen und in den Brutaparat geben.
     
  10. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Göttingen
    Ich denke schon das passt... meine Schopfwachteln legen auch so viel da kann ein Gelege auch mal 20 Eiern haben... Ich wunder mich auch jedes mal aber irgendwie schaffen sie es... ich hab mal von nem Bekannten gehört, da hat die Schopfwachtelhenne 24 Küken ausgebrütet, das müssen dann ja mindestens 24 Eier gewesen sein und dann sehr erfolgreich bebrütet.

    Wenn es zu viele sind kann man sicherlich wegnehmen, aber ich würde sie ihr erst mal lassen und schauen was passiert :) Im normalfall wissen sie was sie tun.
    Aber selbst wenn aus ein paar Eier nix wird ist ja nicht soooo schlimm oder?
     
  11. #11 Redhawk, 08.06.2013
    Redhawk

    Redhawk Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesentheid
    Mal schaun wieviel es letztendlich werden,ich werde dann demnächst weiter berichten.
    Gruß redhawk
     
  12. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Göttingen
    Ich würde mich freuen wenn du weiter berichtest und die Brut hier etwas dokumentierst :)
     
  13. #13 Redhawk, 09.06.2013
    Redhawk

    Redhawk Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesentheid
    Alles klar Nils mach ich.
    Vllt.werde ich auch noch die ein oder andere Frage haben.:idee:
     
  14. #14 Redhawk, 12.06.2013
    Redhawk

    Redhawk Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesentheid
    Kurzer zwischenstand,das 8te Ei ist gelegt und mittlerweilen fressen sie aus der Hand (Mehlwürmer).:freude:
     
  15. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Göttingen
    klingt super ! Ja mit Mehlümern bekomt man die Wachteln :)
     
  16. #16 Redhawk, 27.07.2013
    Redhawk

    Redhawk Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesentheid
    Hi,
    kleiner zwischenstand.
    6 Kücken sind geschlüpft,davon 4 Naturfarbige und 2 Rote.
    Ich musste sie leider in den Fächenbrüter geben da die Henne nicht brütete.
    Jetzt habe ich noch 20 eier im Brüter.
    Werde demnächst noch einige Fotos einstellen.
    Gruss Redhawk
     
  17. #17 Redhawk, 04.08.2013
    Redhawk

    Redhawk Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesentheid
    Hier die versprochenen Fotos.
     

    Anhänge:

  18. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Göttingen
    Sehen gesund und munter aus die Kleinen :)
     
  19. #19 Redhawk, 11.08.2013
    Redhawk

    Redhawk Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesentheid
    Seit heute schlüpfen die nächsten.
    Bisher drei, davon zwei rote.:dance:
     
  20. #20 Redhawk, 12.08.2013
    Redhawk

    Redhawk Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesentheid
    Hier ein Video von den kleinen.
    [video=youtube;9qvZnZkHPe8]http://www.youtube.com/watch?v=9qvZnZkHPe8[/video]
     
Thema: Red Tennessee Wachteln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wachteln halten

    ,
  2. wachteln

    ,
  3. wachtel voliere

    ,
  4. voliere für wachteln,
  5. wachteln voliere,
  6. voliere wachteln,
  7. wachteln haltung,
  8. wachteln halten garten,
  9. wachteln im winter halten,
  10. wachteln in voliere halten,
  11. baumwachtel haltung,
  12. wachtelvoliere,
  13. voliere wachtel,
  14. Wachtel,
  15. legewachteln arten,
  16. volieren für wachteln,
  17. hausenten halten,
  18. wachteln haltung und pflege,
  19. Voliere für zwergwachteln,
  20. wachteln haltung winter,
  21. richtige unterbringung wachteln,
  22. wachtel volieren,
  23. legewachteln im winter draußen,
  24. wachteln in vogelvoliere,
  25. voliere hühner
Die Seite wird geladen...

Red Tennessee Wachteln - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei erbricht und ist agressiver

    Graupapagei erbricht und ist agressiver: Hallo zsm Wir haben ein graupapagei (2) Er hat vor einem monat mal erbrochen. Wir haben ihn am 22.05 in ein neues käfig gelegt und aß nichts. Er...
  2. Legewachteln mit Zwergwachteln vergesellschaften

    Legewachteln mit Zwergwachteln vergesellschaften: Guten Tag, Ich halte seit drei Jahren Legewachteln. Ich werde in der nächsten Zeit eine größere Voliere bauen und ich würde sehr gerne da auch...
  3. Photinia fraseri 'Red Robin' Äste / Stamm giftig / ungiftig ?

    Photinia fraseri 'Red Robin' Äste / Stamm giftig / ungiftig ?: Hallo Zusammen, wir sind gerade dabei für unsere 2 Grauen eine schöne Aussenvoliere einzurichten (400 x 200 x 200) . Demzufolge müssen 2 Red...
  4. Vogelbörse Lingen - Die Emslandbörse

    Vogelbörse Lingen - Die Emslandbörse: Deutschlands führende Vogel- und Kleintierbörse! am Sonntag, 1. März 2020 Emslandhallen (Ausschilderung EmslandArena folgen!) Lindenstr. 24a...
  5. Tipps für Wachtel-Einstreu/Stallpflege gesucht.

    Tipps für Wachtel-Einstreu/Stallpflege gesucht.: Hallo Liebe Vogelfreunde, Ich habe ein kleines Problem mit meinen Japanischen LW und hoffe jemand hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden