Roh und/oder gekocht?

Diskutiere Roh und/oder gekocht? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, was an Futter darf eigentlich roh gegeben werden, was muß man unbedingt erst kochen oder sonstwie vorbehandeln, bei was geht beides? :~...

  1. #1 Vogel-Mami, 3. März 2007
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Hallo,


    was an Futter darf eigentlich roh gegeben werden, was muß man unbedingt erst kochen oder sonstwie vorbehandeln, bei was geht beides? :~
    Ich wäre sehr dankbar, wenn man da mal eine Liste aufstellen könnte! :prima:

    Beispiel Körnerfutter...
    Gibt es welche, die zunächst eingeweicht, gekeimt, gekocht... werden müssen?
    Oder ist davon alles roh verzehrbar für die Geierlein? :lekar:

    Wie isses bei Samen?
    Amaranth zum Beispiel, Alfalfa, Fenchelsamen, Kümmel, Senf, Radieschen...?

    Wie sieht`s aus mit Soja, Erbsen, Mais, oder Kidneybohnen u.ä. Bohnensorten?

    ...und sonstiges Gemüse?
    Bei Kartoffeln isses wohl klar, bei Stangenbohnen, denk ich, ebenso -beides nur gekocht! :jaaa:
    Und Avokado darf weder roh noch irgendwie behandelt gegeben werden!!! :+klugsche
    Und Süßkartoffeln?! :?
    Oder Reis, Wildreis...? :~

    Bei vielem meine ich zu wissen, was Sache ist, hätte aber gern sicherheitshalber eine Bestätigung! :idee:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 4. März 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Vogel-Mami,

    die Samen kann man roh, sowie gekocht oder auch gekeimt anbieten.

    Bohnen gebe ich nur gekocht, da die Verfütterung von rohen Bohnen und ihre Giftigkeit im rohen Zustand umstritten ist.
    Da geh ich lieber auf Nummer sicher ;) .
    Wurde z.B. auch hier diskutiert.

    Erbsen kann man frisch, gequollen oder gekocht geben.

    Mais kann man frisch geben, ebenso wie gekocht.
    Getrockneten Mais mögen viele Vögel nicht ganz so gern, da wird gepuffter Mais schon etwas lieber genommen.

    Kartoffeln nur gekocht geben, da sie im rohen Zustand durch das darin enthaltenen Solanin giftig sind.
    Durch das Kochen wird das Solanin ausgeschwemmt und daher sind gekochte Kartoffeln absolut ok.

    Reissorten am besten gekocht anbieten.
    Ungeschälte Reissorten kann man auch gekeimt geben.

    :+klugsche Avokados sind für Vögel in jedem Fall giftig, daher unbedingt davon Finger weg !!!

    Bitte beim Kochen generell kein Salz verwenden, da Salz für die Vogelnieren schädlich ist.
     
  4. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Ursula
    Also meine Agas bekommen nur rohes Obst und Gemüse.
    Erbsen, Linsen, Brokoli, Blumenkohl, Weintrauben, Kirschen ( mit Stein ), Erdbeeren. Eigentlich fast alles wat mir Menschen eben auch essen. Kartoffeln habe ich noch nicht probiert, werde ich auch nicht. Vom Brokoli oder Blumenkohl zupfe ich immer Röschen ab, bevor ich dat Gemüse für Menschen geniesbar koche. Melonen und Kürbisse werden auch gerne genommen. Achte aber immer darauf, dat viele Kerne dabei sind. Die kann Aga nämlich ganz dolle durch die Gegend feuern um sie beim " Spaziergang " prima wieder einsammeln:?
    Mais biete ich nur als kompletten Kolben. Den schaukelnd an die Decke hängen und man hat die schönste Beschäftigung mit Geschmack:zwinker:
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
Thema: Roh und/oder gekocht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gemüse für agas roh oder gekocht