rosella will nicht fliegen

Diskutiere rosella will nicht fliegen im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; hallöchen! kukki haben wir aus einer zoohandlung!dort wurde er ein halbes jahr lang mit zwei anderen vögeln in einem viel zu kleinen käfig - und...

  1. Santho

    Santho Guest

    hallöchen!
    kukki haben wir aus einer zoohandlung!dort wurde er ein halbes jahr lang mit zwei anderen vögeln in einem viel zu kleinen käfig -
    und mit sicherheit ohne freiflug-gehalten!
    gestern war es nun soweit- wir haben den käfig geöffnet!
    und was macht kukki? er will einfach nicht fliegen!
    er rennt zwar im ganzen zimmer rum wie ein kaputter aber er will eben einfach nicht fliegen!
    der "herr"lässt sich nur zum käfig zurück tragen...
    hat wer ne idee wie wir kukki zum fliegen animieren können?

    schüssi santho, pepples & kukki
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lanzelot, 14. Mai 2002
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen santho ...

    hmm sowas ist immer schwer ...am besten versuchst du ihn mal auf die hand zu nehmen und dan bewegst du die hand leicht nach unten und oben ..dann versucht der vogel instinktiv die flügel fr die gleichgewichts haltung einzusetzen ..und flattert mach das mal öfer damit sich die muskulatur kräftigt und dann * werf* ihn leicht in die luft eventuell dann wen der andere auch gerade fliegt vielleicht macht eres ihm dann nach ...

    wichtig zwinge ihn nicht dazu zu fliegen ..damit erreichst du nichts...eventuell zeigt der andere ihm ja auch wie man fliegt * hoff*
     
  4. #3 Herzkersch, 15. Mai 2002
    Herzkersch

    Herzkersch Guest

    @ Santho

    hmm, das is komisch, ich nehme an weiler so lange in einer zu kleinen voliere gelebt hatte sind die muskeln eventuell zu schwach ausgebildet.

    versuch doch mal ihm irgendein leckerli anzubieten, welches du in einer bestimmten höhe anbringst. wenn er neugierig is wird er mit der zeit schon versuchen dahin zu gelangen und muss ja dann notgedrungen fliegen...

    wir haben genau den anderen fall -> wir müssen unsere rosellas bremsen. wehe wenn sie aus dem käfig gelassen werden -> dann geht es rund. wir haben echt zu tun, dafür zu sorgen das sie mal ein wenig ruhe haben. denn wenn sie ne weile geflogen sind, sitzen sie beiden da wie die dummen und japsen nach luft.
     
  5. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Die Idee mit dem Leckerlie find ich auch interessant. Sind seine Flügel denn in Ordnung, ansonsten mal einfach einen TA fragen???

    PS: Ich bin ja begeistert von dem Photo, das gelb am Bauch ist ja total süss und richtig grell? Hast du noch mehr Photos?? *haben will *

    :)
     
  6. Santho

    Santho Guest

    hi! erstmal vielen lieben dank für eure tips!
    seine flügel sind i.o. haben es heute mit leckerlis probiert-
    und es hat funktioniert! :D
    war zwar nur ein stückchen, aber immerhin....
    wird sich wohl erstmal dran gewöhnen müssen, wozu
    eigentlich flügel da sind! mmmmhhhmmmm ?????

    kessi, wir haben schon ein paar bilder von pepples und kukki
    gepostet!
    schau doch einfach mal in das thema " 2 hennen?
    empfehlenswert?"
    oder hast du sie schon gesichtet?


    bis bald - santho, pepples & kukki
     
  7. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    ok, dann schau ich da gleich mal rein, ich find den gelben ja hier vorne sooo süß.... *schwärm*
     
  8. #7 Herzkersch, 16. Mai 2002
    Herzkersch

    Herzkersch Guest

    @ Santho

    he toll das es mit dem leckerli geklappt hat. tja daran kannste mal sehen was die vögel alles auf sich nehmen um daran zu kommern. versuche es einfach weiter, irgendwann wird er es schon shcaffen und zum leckerli kommen. aber dies braucht bestimmt zeit...

    hmmm es kann auch sein, das er nicht fliegen will, weil ihr ihn noch nicht solange habt. wie lange habt ihr ihn denn?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Rüdiger, 16. Mai 2002
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Santho!

    Es kann schon eine zeitlang dauern, ehe ein Vogel wieder das fliegen lernt. Vor allem Großppagageienbesitzer, die Vögel mit gestutzten Flügeln erhalten haben (das Flügelszutzen ist bei den größeren Arten leider immer noch recht verbreitet) haben da entsprechende Erfahrungen gemacht, auch ich mit meinem Alf, der ein Jahr braucht, ehe er das Fliegen als "normale" Fortbewegungsmethode" wiederentdeckte und immer noch derjenige meiner Vier ist, der am häufgsten zu Fuß oder kletternd sich fortbewegt.
    Dabei ist Fliegen auch wegen der körperlichen Gesundheit eines Vogels sehr wichtig: die stärkere Beanspruchung des Atmungssystems, die stärkere Durchblutung, die bessere Kondition etc. stärkt wiederum das Immunsystem, Pilzsporen können sich schlechter festsetzen (Fliegen ist neben Frischluft eine der besten Aspergillosevorbeugungen) und die Gefahr der Fettleibigkeit wird geringer, da Fliegen viel mehr Kalorien verbraucht als Laufen und Klettern.

    Von daher ist es gut, ein richtiges Flugtrainiung zu abolvieren und jede Chance zu nutzen, um den Vogel zum Fliegen zu animieren.
    Oftmals ist es so, das ein Vogel zunächst nur kurze nur kurze Strecken fliegen kann: dem ist Rechnung zu tragen, indem man sich in einen geringen Abstand zum Vogel aufstellt und ihn mit Leckerbissen lockt oder eine Futterschale so plaziert, das sie nur fliegend zu erreichen ist.
    Im Laufe der Zeit kann der Abstand dann immer weiter vergrößert werden.
    Ebenso gut finde ich den Tip, zusätzlich den Vogel zu trainieren, in dem man ihn auf die Hand oder auf einen Stock setzt oder auf ein Stück Seile, an dem er sich gut festhalten kann, und Hand, Stock oder Seil so bewegt, das der Vogel, um das Gleichgewicht zu halten, seine Flügel einsetzen muß. Danach sollte man ihn dann mit einem Leckerbissen belohnen.

    Natürlich gibt es Papageienarten, die lieber und mehr Fliegen als andere Arten und des gibt Papageienindividuen, die lieber und mehr fliegen als ihre Artgenossen: auch wenn man Plattscheifsittiche allgemein zu den mehr fliegenden Papageien zählen kann man tendetiell doch sagen, das die meisten Vögel nur dann fliegen, wenn es ihnen notwendig erscheint. Denn wie bereits gesagt verbraucht das Fliegen sehr viel mehr Energie als Laufen und Klettern und im Freileben müssen die Tiere mit ihrer Energie sparsam umgehen.
    Diese Verhalten zeigen sie aber auch oft noch bei der Haltung in Menschenhand trotz ausreichend Futter, und wo es oft weniger Anlässe zum Fliegen gibt (bspw. keine Notwendigkeit der Nahrungssuche, kein Feinddruck, keine Rivalen bei der paarweisen Haltung).
    Daher sollte man, auch wenn ein Vögel wieder fliegen kann weiterhin versuchen, die Freiflugzeit und den Freiflugraum so zu gestalten, das er zum Fliegen animiert wird: natürlich ist da ein Artgenosse der wichtigste Schritt (paarweise gehaltene Vögel fliegen oft mehr, schwarmweise gehaltene noch mehr).
    Zusätzlich kann man das Fliegen durch verschiedene im Abstand angebrachte und für die Vögel bspw. durch frische Äste oder Spielzeug interessante Lande- und Sitzplätze fördern.
    Wenn man keine Probleme hat, die Vögel wieder in den Käfig zu bekommen empfiehlt es sich auch, verschiedene Futterplätze einzurichten, die angefloigen werden müssen.

    Esrte Fottschritte gab es ja schon, ich wünsche Dir weiterhin viel Glück und auch Geduld beim Flugtraining!.
     
  11. Santho

    Santho Guest

    Hallo!

    So fertig........... Haben gerade das Wohnzimmer umgebaut! :-)
    Haben ne 2m Yucca-Palme! Und nen Kletterbaum mit Leckerlis
    für unsere beiden, Kukki und Pepples(Ist auch ein bissle faul geworden).Kukki macht sich jetzt schon ganz gut er fliegt zwar zum Käfig zurück,wenn wir ihn wegsetzen, aber wir denken wenn
    er die Leckerlis endeckt hat wird er schon mal sein Heim verlassen! Mal schauen haben ihn ja erst seit dem 10.05.02.

    Schüssi Santho ,Pepples&Kukki
     
Thema: rosella will nicht fliegen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wann fliegen rosellas aus

    ,
  2. rosella seile

Die Seite wird geladen...

rosella will nicht fliegen - Ähnliche Themen

  1. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  2. Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?

    Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?: Hallo, Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert, unter anderem habe ich jetzt (eigentlich ungeplanten) Nachwuchs von meinen...
  3. Kleinen Spatz gefunden, der fliegen, aber nicht stehen kann

    Kleinen Spatz gefunden, der fliegen, aber nicht stehen kann: Hallo, ich habe einen kleinen Spatz gefunden (also ein Jungtier), der scheinbar gegen eine Scheibe geflogen ist. Er kann nicht stehen, nicht...
  4. Welli fliegt nicht

    Welli fliegt nicht: Hallo. Es geht um meine Hugoliese :( Seitdem wir unsere 2 wellis haben ist uns aufgefallen, dass Hugoliese im Gegensatz zu Tweety viel weniger...
  5. 26215 Wiefelstede: Ringeltaube sucht Gesellschaft

    26215 Wiefelstede: Ringeltaube sucht Gesellschaft: Hallo alle zusammen, ich bräuchte einmal Hilfe und hoffe hier mehr Erfolg zu haben. Ich habe seit Mai eine wilde Ringeltaube bei mir wohnen. Im...