Rosenköpfchen bei ebay!

Diskutiere Rosenköpfchen bei ebay! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, ich brauche dringend Hilfe!!! Schaut mal hier: Link

  1. #1 Sandra, 28. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2007
    Sandra

    Sandra Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    ich brauche dringend Hilfe!!!

    Schaut mal hier:

    Link
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pieperine

    Pieperine Mitglied

    Dabei seit:
    20. Oktober 2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    28205 Bremen
    hi Sandra,

    das ist ja fürchterlich.......

    Bitte bei ebay melden!!

    Ich darf gar nicht dran denken....Versandkosten komplett 9,508(
     
  4. Sandra

    Sandra Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie man so etwas bei ebay meldet... Vielleicht weiß ja jemand von euch, wie es richtig geht?

    Ist ja eigentlich schon eine Frechheit, so etwas als Voliere zu bezeichnen. Und, noch viel schlimmer: wenn ebay das Angebot sperrt, was passiert dann mit den beiden Vögeln? Der Anbieter will sie ja anscheinend schnellstmöglich loswerden... 8(
     
  5. #4 _Yasmine_, 28. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2007
    _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Ach du sch.... Das ist doch Tierquälerei....Wie kann man sowas machen?

    Erstens die haltung und zweitens werden die kleinen versteigert wie ein alter Stuhl....die armen...

    Ich hab da mal eine Nachricht hingeschickt wo er wohnt, wegen der abholung....Vielleicht kann man damit was anfangen
     
  6. Richard

    Richard Guest

    Und drittens sind es Pfirsichköpfchen und keine Rosenköpfchen!

    Sinnvoller wäre es aber, dem Anbieter eine, bzw. mehrere Alternativen zu bieten, wo er seine Tiere abgeben kann. Z.B. tierflohmarkt.de ...
     
  7. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe das Angebot bei Ebay gemeldet, das geht eigentlich ganz einfach:

    Man logt sich ein geht oben auf "Hilfe" und dann auf "Kontakt", dann wird man ziemlich schnell durch ein Menü geführt wo man das richtige auswählt. Artikelnummer eingeben (steht im Angebot rechts oben) und fertig.
     
  8. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Gleich bei Ebay anzuschwärzen ist nicht immer der richtige Weg.

    Ich habe ihn angeschrieben und auf unser Forum verwiesen.

    Vielleicht meldet er sich jetzt an und versucht die Beiden hier zu vermitteln.

    Wer weiß wo sie sonst landen würden.

    Hoffentlich befolgt er meinen Rat.
     
  9. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Das Thema haben wir immer wieder.Die einen melden es sofort bei ebay und so kann man gar nichts mehr erreichen.Die Leute sind rausgeflogen und werden nun in anderen Kleinanzeigen inserieren.Andere beschimpfen diese Leute,wie sie es nur wagen können ihre Tier zu versteigern und die aller wenigsten,versuchen wirklich zu helfen,indem sie einen netten Brief schreiben und Hilfe anbieten.
    Wir können nicht alle Tiere retten,die irgendwo angeboten werden.
    Wenn ihr solche Anzeigen bei ebay seht,dann ist es besser,dies hier nicht zu posten,da sie sonst mit üblen Beschimpfungen überhäuft werden.So ist meine Erfahrung.Und wie reagiert man,wenn man beschimpft wird?Man wird bockig und läßt sich nicht helfen.
    Ich nehme zu solchen Leute Kontakt auf und dann sieht die Lage meist schon ganz anders aus.Bei einigen ist ein gutes Gespräch möglich,wo man ganz schnell auch die Unerfahrenheit fest stellt und einige reagieren eben gar nicht.Dann war es zumindest den Versuch wert.
    Aber hier einen wütenden Thread zu eröffnen halte ich für den falschen Weg.:zwinker:
    Liebe Grüße,BEA
     
  10. kathy567

    kathy567 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    leipzig
    Rosenköpfchen ebay

    hallo an alle

    meldung ist bei ebay habe ich soeben veranlasst hoffe sie löschen den artikel
    wünsche euch allen und euren tieren eine gute gesundheit

    gruß kathy
     
  11. Richard

    Richard Guest

    Können oder wollen manche Leute nicht alles lesen? :idee:
     
  12. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    naja, mit irgendwas muss man sich profilieren.....

    wofür macht man "tierschutz" wenn es niemand mitbekommt, wos doch immer so gut ankommt und man als held dasteht ;)

    grüsse,

    knister
     
  13. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo an alle, ich habe dieses Angebot gemailt:

    Hallo nowitstarts,
    ich glaube, das sind Pfirsischköpfchen in der Volie. Es wäre mir symphatischer, wenn Du nur den Käfig versteigern würdest und die Vögel bei AiN abgeben würdest. Ich bitte Dich ganz herzlich, die Tiere nicht fliegen zu lassen. Ich habe 8 von den Rabauken und wohne leider nicht in Deiner Nähe, aber wenn Du nicht weisst, wohin mit den Kleinen, melde Dich bitte bei meiner Vogelnothilfe unter 0178-189 10 88 Bitte lasse die Tiere nicht fliegen, wir finden gemeinsam eine Lösung. Es verstösst auch gegen die ebay Regeln, lebende Tiere zu verkaufen. Bitte melde Dich bei mir per mail oder bei meiner Kollegin Sabine am Nottelefon. Liebe Grüsse
    Rita Sieberz

    Vielleicht finden wir zusammen eine Lösung:trost:
    Gruss Andra
     
  14. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :traurig: :traurig:
    Hallo Mr. Knister, ist das Dein Ernst? Das ist ein Schlag in´s Gesicht derer, die sich für Tiere einsetzen. Ich kann es nicht glauben. :(

    Ich bin auch der Meinung, dass persönliches Posten und eine Nachfrage beim Anbieter direkt zum Erfolg führen.

    Manche ebayer wissen einfach nicht, was in den Regeln von ebay steht und denken, es ist so, wie am Schwarzen Brett im Supermarkt oder bei der Firma.

    Ich hoffe, wir finden eine Lösung, und dann wäre es schön, wenn die zu Recht Entrüsteten helfen würden für die Agas ein Zuhause zu finden.

    Gruss
    Andra
     
  15. domino

    domino Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andra,

    ich finde Dein Schreiben an die Verkäuferin super!
    Mr. Knister meinte diejenigen, die das bei Ebay gemeldet haben (glaube ich jedenfalls).
    Von einer Meldung bei Ebay haben die Vögel nichts, ich verstehe auch nicht warum das immer wieder gemacht wird, obwohl es hier so oft zu lesen ist, dass man das nicht machen sollte. Wahrscheinlich ist es Gedankenlosigkeit u. im ersten Moment das Entsetzen dass bei Ebay Tiere versteigert werden.
    Mann müsste dann aber gegen alle Inserate in sämtlichen Zeitungen u. Internet sein.
     
  16. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    tja...

    Ich dachte eigentlich dat sei gar nicht erlaubt!
     
  17. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    ich kann nicht glauben, dass es dafür so verdammt wichtig ist, sowas im forum (in einem forum) zu posten, wobei klar ist, dass immer wieder welche kommen und schimpfen (bestensfalls noch böswillige mails an den anbieter) und es ebay melden, womit nichts erreicht ist.

    mit solchen aktionen vergrault man den verkäufer eher, als dass man den vögeln damit hilft......

    mein standpunkt klar??oder noch etwas unglaublich??


    grüsse,

    knister
     
  18. H_birdie

    H_birdie Mitglied

    Dabei seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Pfirsichköpfchen bei ebay

    Hallo Bea,

    danke für die Klarstellung, auch wenn übereifrige UserInnen - wie Richard zurecht schreibt - scheinbar zu schnell sind oder nicht lesen.

    Da wir dies in der Tat schon so oft hatten, bitte ich, dieses Thema von Forumsseite mal oben aufgehängt und nochmals grundsätzlich in der Problematik zu erklären.

    @all, die hier mit der keule gegen ebay unterwegs sind: Ihr solltet wissen, dass der Verkauf von Tieren bei ebay nicht gestattet ist. Sobald - zum Beispiel durch Euch - oder durch einen Ebay-Menschen, der auch am Sonntag arbeitet, das Angebot auffällt, wird das Angebot herausgenommen, da nicht erlaubt. Die Thematik Zoohandlungen ist etwas ferner, gehört aber auch in diesen Problembereich.

    Und was habt Ihr jetzt gewonnen? Liebe Kathy, Du hast es ja wohl jetzt geschafft. Die Person wird mit ihrem Angebot gesperrt und sitzt aber immer noch auf ihren beiden Vögeln und ihrem Eck-Käfig und ist für die wirklichen Vogelfreunde, die ihr vielleicht dieses Forum oder anderes vermitteln könnten, nicht mehr zugänglich. Gratulation.

    Bea, Richard sowie Reginsche haben doch schon alles gesagt. Geht diese Anbieter bitte freundlich und privat an, wenn Ihr den Vögeln helfen wollt. Oft ist es einfach eine Notsituation oder Unwissenheit. Hier hilft nur Überzeugungsarbeit aber sicher kein Anschwärzen. Ebay sperrt früher oder später immer, wenn sie es mitbekommen.

    Gleiches gilt für Anbieter von - aus unserer Sicht - zu kleinen Käfigen für bestimmte Arten (46 cm Breite für 2 Nymphen, öhhh???). Die maile ich ebenfalls privat über die Artikel-Anfrage von ebay an und kriege auch Antwort.

    Es sollte zu unseren obersten Pflichten als verantwortungsvolle Vogelhalter gehören, andere auf diese Dinge aufklärend hinzuweisen und - wenn es geht - in irgeneine Art von Gespräch zu kommen für verbesserte Vogelhaltung oder andere Wege der Abgabe. Kann man aber gut außerhalb des Forums machen.

    Wer hier solches - immer GANZ betroffen - postet, bewirkt oft das Gegenteil.

    Schönen Sonntag noch
    Helga
     
  19. Sandra

    Sandra Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Es gibt halt Leute, die sehen die Sache etwas nüchterner als andere. Man sollte ihnen aber deshalb keinen Vorwurf machen. Ich reagiere auf sowas mit Gefühl und kann die Sache nicht so nüchtern betrachten. Deshalb habe ich mich auch ans Forum gewandt.

    So sehe ich das auch. Trotzdem ist es auch wichtig, dass so ein Angebot bei ebay gestoppt wird. Es gibt auch andere Wege, die Kleinen in liebevolle Hände zu geben.

    Ich denke mal, dass hier im Forum eine schnelle Lösung gefunden wird.

    Vielen Dank für eure Hilfe und Meinungen! :blume: Für mich war es wichtig, dass den Beiden geholfen wird. Und da ich mich nicht so gut auskenne, habe ich mich ans Forum gewandt.

    @Richard:
    Danke für den Hinweis! Jetzt weiß ich auch, dass es Pfirsichköpfchen sind! ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pieperine

    Pieperine Mitglied

    Dabei seit:
    20. Oktober 2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    28205 Bremen
    also, ich denke eine Meldung bei ebay sollte sein und das hat nix mit profilieren oder sonstwas zu tun. Lebende Tier zu versteigern ist dort nicht erlaubt und gut.

    Natürlich ist damit den Vögeln nicht geholfen und ich finde Reginschens und Andras Initiative sehr gut:zustimm:

    Ansonsten ist das ja wirklich nix anderes, als im WWW im Kleinanzeigenteil zu stöbern und dort fragt kaum jemand nach, wer dort welche Tiere wohin verkauft/versendet.

    Und beim Versand stehen mir die Haare zu Berge, wenn, wie in diesem Fall, die Tiere tuttikompletti mit Käfig für 9,50€ versandt werden sollen. DAS kann in meinem Augen nicht sein!!
     
  22. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    moin,

    und wenn er sich auf den kopf stellt, das wird sich kaum bewerkstelligen lassen.....also, frisier dich man wieder! :D

    grüsse,

    knister
     
Thema:

Rosenköpfchen bei ebay!

Die Seite wird geladen...

Rosenköpfchen bei ebay! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  4. Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München

    Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München: Aus schweren Herzen muss ich meinen Bestand reduzieren. Ich habe zu viele Sorgenkinder und sie alle zu halten, das schaffe ich nicht mehr. Daher...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...