Rosenköpfchen krank (Video)

Diskutiere Rosenköpfchen krank (Video) im Forum Vogelkrankheiten im Bereich Allgemeine Foren - Guten Morgen, dies ist mein erster Post in diesem Forum und leider kein schöner :(... Mein Stiefbruder, der z.Z auf Lehrgang ist hat ein...
C

cyanide

Neuling
Beiträge
3
Guten Morgen,

dies ist mein erster Post in diesem Forum und leider kein schöner :(...

Mein Stiefbruder, der z.Z auf Lehrgang ist hat ein Rosenköpfchen den wir z.Z pflegen (Die Umgebung hat sich nicht geändert). Bis vor 4 Tagen ging es ihm noch wirklich prima, doch am Tag danach fiel mir auf dass er gar nicht mehr piept und habe mal in den Käfig geschaut. Er machte einen müden Eindruck von den Augen her.
Wir waren vorgestern beim Tierarzt, der uns erstmal ein Antibiotikum mitgegeben hat und meinte wir sollen am Mittwoch(heute) wiederkommen, weil dann seine Frau da ist und die mehr Ahnung von Vögeln hat als er, bzw. sie ist sogar spezalisiert auf diese.
Natürlich werden wir nachher direkt zum Arzt, aber Gedanken macht man sich natürlich auch vorher schon, deswegen wollte ich eure Meinung dazu mal hören, ob es vielleicht doch noch was anderes als wie vom Arzt bisher vermutet, Bakterien bzw. Pilze sind. Der Vogel ist immerhin auch schon 14-16 Jahre alt, so genau kann ich das leider nicht sagen. Er meinte übrigens auch noch, dass der Vogel kurzatmig und unterernährt ist, was komisch ist, denn er frisst ganz normal..

Da er nurnoch auf dem Boden sitzt habe ich ihm die Körnerstange da auch hingelegt, denn das Klettern will ich ihm nicht antun. Fressen tut er für seinen Zustand eigentlich recht gut.
Normalerweise brauchte ich nur in die Nähe des Käfigs zu gehen und er hat mir in die Finger gehackt... Nun lässt er mich ihn sogar kraulen... Eher kein gutes Zeichen oder?

Hier nochmal ein Video von dem kleinen Kerl:

[video=youtube;nfkjUlkSp_4]https://www.youtube.com/watch?v=nfkjUlkSp_4[/video]
 
hi,

nein der kleine scheint ganz schwer erkrankt und gehört dringend zu einem vogelkundigem tierarzt!
leider kennen sich "normale" tierärzte" oft nicht wirklich mit vögeln aus und verschlimmern mit falscher medikamentengabe oft den gesundheitszustand auch noch...

ich kann dir nur dringend raten nochmals mit dem kleinen kerl einen vogelkundigen ta auf zusuchen - und möglichst auch keine zeit dabei zu verlieren!

fest gedrückte daumen für den kleinen kerl!

unter netzwerkseiten oben in der leiste findest du vogelkundige ta nach postleitzahlen sortiert;).

viele grüße andrea
 
Hallo Cyanide,

erstmal herzlich willkommen in den Vogelforen, wenn auch der Anlass hier zu schreiben kein sehr Schöner ist.

Das Rosenköpfchen hat ganz offensichtlich ziemliche Atemprobleme. Bitte geh umgehend zu einem vogelkundigen Tierarzt. Anhand Deiner IP hab ich mal geschaut wo Du herkommst und empfehle Dir zu Frau Dr. Mirja Fenske zu gehen. Sie ist auf Papageien und Sittiche spezialisiert.

Bitte halt uns auf dem laufenden und für das Rosenköpfchen (das vom Alter her schon ein Opa oder eine Oma ist) alles Gute.

Hier ist nchmal unser ganze Datenbank mit den vogelkundigen Tierärzten, falls Du selber nochmal schauen möchtest.

Wir waren vorgestern beim Tierarzt, der uns erstmal ein Antibiotikum mitgegeben hat
Ohne genaue Diagnose kann das nach hinten losgehen, da, wenn es eine Pilzgeschichte ist, der Pilz anfängt zu wachsen durch das Antibiotikum oder falls es vom Herzen kommt, es keine Besserung geben wird. Das nur mal als Beispiele was es sein könnte, kann genausogut von der Leber kommen oder oder oder...
 
Moin!

Ich danke euch für die sehr ausführlichen Antworten und werde nachher auf jeden Fall nochmal berichten.

Ich bin in Buxtehude (bei Hamburg). In einer Stunde könnte ich sofort los, da ich dann das Auto hierhabe.

PS: @charly, Hamburg-Bergedorf wären 60km, die ich natürlich fahren werde, aber sofern Du noch einen Arzt kennst der näher liegt, so lass es mich bitte wissen.
PPS: Und es ist ein Opa ;)

Vielen DANK an euch :)
 
Achja und noch etwas: Bei Dr. Fenske steht "Mit vorheriger Terminabsprache!"... Brauche ich die in so einem Fall auch?
 
Ruf einfach an und schilder was los ist, meiner Meinung nach ist so ein Agaopa oder -oma mit den Problemen ein Notfall.
 
Hab eben auch nochmal geschaut, leider ist in dem 21-er Postleizahlengebiet Dr. Fenske die einzige wirklich spezialisierte Tierärztin, aber ich kann sie Dir wirklich empfehlen.
 
Hallo cyanide,

wie geht´s dem Rosenköpfchen heute? Konnte der Tierarzt helfen?
 
Thema: Rosenköpfchen krank (Video)

Ähnliche Themen

S
Antworten
13
Aufrufe
4.783
claudia k.
claudia k.
S
Antworten
1
Aufrufe
962
Werner Fauss
Werner Fauss
N
Antworten
8
Aufrufe
2.516
nenny
N
Zurück
Oben