Rosenköpfchen legt kein weiteres Ei

Diskutiere Rosenköpfchen legt kein weiteres Ei im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen! ich hoffe mir kann jemand weiter helfen. Undzwar habe ich ein Rk paar, dass sich seit Wochen öfter mal paart. Die Henne hat dann...

  1. #1 Florence137, 30.04.2021
    Florence137

    Florence137 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    ich hoffe mir kann jemand weiter helfen. Undzwar habe ich ein Rk paar, dass sich seit Wochen öfter mal paart. Die Henne hat dann angefangen ein Nest zu bauen, und hat vor einer Woche ein ei gelegt. Seit dem kam kein weiteres mehr dazu. Sie ist aber die meiste Zeit im Nest und kommt zum Essen oder trinken heraus. Abends setze ich sie dann in den Käfig und morgens wenn ich sie heraus lasse, fliegt sie sofort zum Nest. Zwischendurch sammelt sie weiteres Nest Material z. B kleine Zweige. Ich mache mir nur etwas sorgen, weil wie gesagt kein weiteres Ei dazu kam. Brüten tut sie aber schließlich auch nicht. 1 woche ist vergangen. Kann mir jemand sagen ob das normal ist? Muss ich zum tierarzt? Mit ihrem Hahn kuschelt sie zwischendurch auch und lässt sich füttern. Sie ist auch sonst ganz fit nur dass sie halt die meiste Zeit im Nest sitzt. Vielen dank im voraus!
     
  2. #2 Gast 20000, 30.04.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.817
    Zustimmungen:
    1.177
    Kannst ja mal auf den Ring gucken, wegen des Alters. Normal sind es 4-5 Eier.

    Gruß
     
  3. #3 Florence137, 30.04.2021
    Florence137

    Florence137 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Auf dem Ring steht nb (naturbrut) und mehrere Zahlen. Der Verkäufer sagte sie seien 1 1/2 Jahre alt. Wir haben sie jetzt etwas über 2 Monate. Sollte ich denn jetzt zum Tierarzt? Wie gesagt sie frisst normal, trinkt normal und ist sonst auch ganz fit. Oder sollte ich mich einfach noch etwas gedulden? Danke für die Antwort
     
  4. #4 Boehmei, 30.04.2021
    Boehmei

    Boehmei Wie ein Lemming...

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    591
    Ort:
    Hamm
    Willst du denn überhaupt Nachwuchs? Und ist sie entsprechend auf die Brut vorbereitet worden?
     
  5. #5 Florence137, 30.04.2021
    Florence137

    Florence137 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Schon über das erste Ei habe ich mich extrem gefreut und war sehr aufgeregt. Also ja ich würde mich freuen wenn das klappen würde.
    Wie meinst du das auf die brut vorbereitet? Angeregt habe ich nichts sondern ich habe beobachtet wie sie immer wieder in den schuhkarton geklettert ist der auf meinem Schlafzimmerschrank ist. Dort hat sie dann auch die ganze Zeit Sachen rein transportiert. Beabsichtigt war das ganze also nicht.
     
  6. #6 Alfred Klein, 30.04.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.781
    Zustimmungen:
    2.158
    Ort:
    66... Saarland
    Ich kenne mich da nicht so aus. Kann mir aber vorstellen daß das Ei über Nacht völlig auskühlt und deshalb nichts schlüpfen wird. Wenn ich richtig liege hat dien Henne das bemerkt und baut ein neues Nest für einen neuen Versuch.
     
  7. #7 wolfguwe, 30.04.2021
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    6.296
    Zustimmungen:
    1.401
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    Was soll das bitte werden?
    Schuhkarton auf dem Schrank, soll das den benötigen Nistkasten ersetzen?
    Vögel werden nachts im Käfig eingesperrt, wer soll dann das oder die Eier im Karton bebrüten, wie Alfred schon anmerkte, Eier dürfen nach Brutbeginn nicht auskühlen.
    Nächste Frage, aus was wird denn das Nest im Karton gebaut und ist das Paar ernährungsmäßig auf eine Brut vorbereitet, ist das Paar an Aufzuchtfutter gewöhnt oder was sollen die Vögel an die Jungen verfüttern?
    …..und und und

    Fragen über Fragen und ich hoffe, Du beendest das Spiel, es geht um Lebewesen!
     
    Gabi, Alfred Klein, Isrin und 4 anderen gefällt das.
  8. #8 Boehmei, 30.04.2021
    Boehmei

    Boehmei Wie ein Lemming...

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    591
    Ort:
    Hamm
    @Florence137 ganz ehrlich: so sehr ich deine Freude verstehen kann, aber das klingt nicht nach guten Umständen für Nachwuchs.

    Die Vögel brauchen einen ordentlichen Nistkasten, sie brauchen schon vor der Brut entsprechendes Futter...
    Ich würde mich zu den Themen belesen und alles weitere vertagen.
    Das sind aktuell -gelinde gesagt- eher schlechte Ausgangsbedingungen.
     
    Gabi, Alfred Klein und Sammyspapa gefällt das.
  9. #9 Florence137, 30.04.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.05.2021
    Florence137

    Florence137 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich sperre die Tiere Nachts nicht ein sondern setze die Henne mit dem Karton in die Voliere weil ich Angst habe, dass sie Nachts fliegt und sich verletzt da sie nicht gut in der dunkelheit sehen können. Einen nistkasten habe ich bestellt, nachdem ich gesehen habe, dass sie ein Ei gelegt hat. Bloß möchte ich nicht einfach da ran gehen und das Nest "umbauen" und als ich im internet nachgeschaut habe, stand dass ein Karton nicht schlimm wäre. Futter haben sie ganz normales, da ich ja auch nicht wusste, dass es zu einem Ei kommt. Wie gesagt, mit dem brüten hat sie noch nicht angefangen. Ich habe mich genug informiert. Bloß habe ich jetzt einen Grund zur Sorge oder nicht? Muss ich mit der lieben zum Tierarzt, weil sie keine weiteren Eier legt? Frisches Obst und Gemüse bekommen sie immer frisch angeboten, aber sonderlich interessieren tut es sie nicht. Der NK kommt nun leider erst nächste Woche Montag.

    Und zurück zu dem Karton. Den habe ich ja nicht absichtlich dahin gestellt, damit sie ihn als NK Ersatz benutzt sondern der war auch schon vorher da oben.
     
  10. #10 wolfguwe, 30.04.2021
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    6.296
    Zustimmungen:
    1.401
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    Ich möchte Dich nicht angreifen, aber trotzdem, das muß schief gehen Einen Karton oder auch den Nistkasten darf man während der Brut nicht in der Lage verändern, sprich nicht den Standort verändern. Zum Futter auch nochmals der Hinweis, hier gibt es Wissenslücken, mit Gemüse und Obst wird das nichts.
    In Ruhe sich Informationen besorgen, danach evtl. in einigen Wochen das Paar bewußt in Brutstimmung bringen, gesteuert durch Licht und Futter, an das Futter, was die späteren Jungen benötigen, müssen die Altvögel gewöhnt werden.
    …..und sich dann informieren, was alles schief gehen kann, wer dann hilft, z.B. bei Legenot, beim Nichtfüttern, beim Rupfen und und und…..

    ……und dann sicherstellen, was mit dem Nachwuchs passieren soll, behalten von Geschwistertieren geht oft genug schief.

    Du siehst, es ist vieles vorher zu klären
     
    Gabi, Alfred Klein, Sammyspapa und 3 anderen gefällt das.
  11. #11 Florence137, 30.04.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.05.2021
    Florence137

    Florence137 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also ich war gerade eben in der Zoo Handlung und habe extra nistmaterial, Futter und Wasser mit mineralien und Jod gekauft. Als ich zuhause ankam, lag noch ein Ei in dem Karton. Und es sieht so aus, als würde sie schon brüten. Sie sitzt auf beiden Eiern drauf. Meine Frage jetzt: Soll ich sie austauschen oder geht das überhaupt nicht in dem Karton? Probleme mit dem Futter bei den beiden hatte ich noch nie. Das war eine Körner Mischung aus vielen verschiedenen Körnern und Samen. Ist auch extra für kleinpapageien. Und ich setze den Karton ja nur in die Voliere, weil ich Angst habe dass sie sich verletzt wenn sie raus kommt und anfängt zu fliegen.
    Also geht das jetzt gar nicht und ich soll die Eier austauschen oder soll ich einfach nur was besser machen? NK kommt wie gesagt am montag erst. Lg und vielen dank für deine antworten. Ich möchte die Tiere ja auf keinen Fall unbewusst "schlecht behandeln", denn eigentlich haben die 2 es bei mir ganz gut :)
     
  12. #12 wolfguwe, 30.04.2021
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    6.296
    Zustimmungen:
    1.401
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    Ich versuche es gerne nochmals!
    So wird es nichts. Man kann die Eier nicht umlegen, klappt nicht und ist Streß pur.
    ….ne auch den Karton hin und her, nein!
    Wie groß ist der Käfig? Hast Du überhaupt Platz für das Anbringen vom Nistkasten? Welches Nistmateial hast Du Dir denn „andrehen“ lassen? Informiere Dich doch erstmal, was ein Rosenköpfchen benötigt als Nistmatrial.
    All Dene Ergänzungsmittel zum Futter, nein. Auch deshalb nochmals der Hinweis, die Altögel müssen an Aufzuchtfutter gewöhnt werden, denn nur dieses wird später auch an die Jungen verfüttert, jetzt ist es Konditionsfutter und man gewöhnt die Vögel rechtzeitig durch Zufüterung daran.
    Nochmals, ohne eine vernünftige Lernphase wir das nichts, oder eben ein Zufallstreffer. Es kann auch viel schiefgehen, was machst Du dann? wer hilft Dir dann, auch Deine Henne kann sich verausgaben, kann Legenot bekommen und und und
    Höre auf mit dem Nichtwissen sinnlos Vögel zu vermehren. Kümmere Dich um Wissen, kümmere Dich vorher um Plätze für die Vögel, es gibt überall viel zu viele Rosenköpfchen..
    All dies ist meine Meinung, ich kann Dir keine Vorschriften machen, aber sorry, Tierliebe geht anders,
    Jetzt kannst Du die ganze Aktion nur gewaltsam beenden, und/oder aber zumindest die Eier austauschen gegen Kunststoffeier, so könnte der Vogel zumindest den Bruttrieb ausleben.

    Wie geschrieben, wie groß ist der Käfig, wohin mit den Jungen? Zwei Rosenköpfchen können laut sein, 6 oder 8 lassen die Gläser im Schrank vibrieren.
     
    Gabi, Isrin, Sam & Zora und 3 anderen gefällt das.
  13. #13 Florence137, 30.04.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.05.2021
    Florence137

    Florence137 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Dann werde ich sie wohl austauschen müssen. Und nochmal es war überhaupt nicht geplant das Nachwuchs kommt! Das war auch überhaupt nicht meine Absicht. Die Voliere ist 180 x 70 x 180 und das ist ja wohl groß genug oder irre ich mich? Dann werde ich mich mal besser informieren, und hoffe dass ich dann in ein paar Monaten mit neuen Eier rechnen darf. Nochmals vielen Dank für die "hilfe" ;)
     
  14. #14 Princess Fluffy, 30.04.2021
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Raum Köln
    Guten Abend,

    Das Problem mit dem Futter ist, dass Aufzuchtfutter für PapageienKÜKEN etwas vollkommen anderes ist, als das reguläre für die Altvögel. Letztere werden immer das füttern was sie kennen (Körner), die Jungvögel können das aber gar nicht verdauen -> Jungvögel können trotz vollem Bauch verhungern. Dann ist es wie überall mit der Werbung: Nur weil dran steht ist für xxx, ist es deswegen noch lange nicht das wahre. Sind zum Beispiel Sonnenblumenkerne in dem Futter, werden die Vögel häufig nur diese fressen, weil sie so energiereich und lecker sind -> die Vögel verfetten dadurch innerlich (google mal nach Fettleber bei Papageien) und können daran sterben. Von außen siehst du das erst, wenn die Krankheit bereits extrem weit fortgeschritten ist. Im voraus feststellen kannst du das nur, wenn der Vogel sich regelmäßig wiegen lässt. Die meisten User hier meiden Zoohandlungen wenn es ums Futter geht und bestellen bei spezialiserten Händlern, weil Körner und Sämereien speziell gelagert werden müssen um frisch und qualitativ hochwertig zu bleiben.

    Mineralien gibt man auch nicht über das Wasser, sondern bietet den Vögeln, besonders der Henne, festes Calcium an. Zum beispiel zerstoßene Eierschalen, oder Grit (Muschelkalk).

    Ehrlich gesagt glaube ich, dass der Karton Ausdruck übervorsorglicher Menschenliebe ist. Warum sollte der Vogel sich beim fliegen verletzen? Ein gesunder Vogel der es gewohnt ist zu fliegen kann sehr genau sehen, wann ein Hindernis kommt und entsprechend reagieren. Für nachts bietet man da ein kleines Nachtlicht an, dann hat sich die Sache.

    So unvorbereitet wie du bisher bist, würde ich die Eier der Henne wegnehmen, abkochen, und nach dem abkühlen ihr wiedergeben damit sie nicht ständig nachlegt. Die abgekochten mit nem Bleistift x markieren damit man sieht falls noch welche nachkommen.

    Und die anderen haben es schon erwähnt, Agaporniden gibt es wie Sand am Meer. Google doch nur mal nach Rosenköpfchen und du wirst tausende Anzeigen mit jungen Tieren zur Abgabe finden - die Wahrscheinlichkeit die Tiere in gute Hände abgeben zu können ist sehr gering. Und ich nehme mal an, dass du die Babies eigentlich niemandem geben möchtest, der sie nach 3 Monaten dann doch nicht mehr will und irgendwohin verramscht. Im schlimmsten Fall zu einem „Züchter“ der die Tiere so lange Junge aufziehen lässt bis sie umfallen. Tierliebe heißt auch keinen Nachwuchs zuzulassen, wenn der nicht untergebracht werden kann...

    Liebe Grüße,
    Caro

    PS: hat sich leider mit den letzten Antworten ziemlich überschnitten, hätte besser schauen sollen. Tschuldigung.
     
    Gabi gefällt das.
  15. #15 Florence137, 30.04.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.05.2021
    Florence137

    Florence137 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank für die Antwort. Ich wollte ja nicht, dass die Henne den schuhkarton als nistkasten benutzt. Ich hätte mich vorher ja sonst um anständiges Futter und und und gekümmert. Wie gesagt das war überhaupt keine Absicht. Ich werde die Eier dann morgen abkochen, und informiere mich erst noch mal genauer bis ich dann vielleicht irgendwann mal einen anständigen nistkasten anbringe. Zerkleinerte Eier Schale habe ich den beiden heute morgen noch gegeben.
     
  16. #16 Alfred Klein, 01.05.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.781
    Zustimmungen:
    2.158
    Ort:
    66... Saarland
    Da könntest du genau so gut ins Kaufland gehen. Die in der Zoohandlung haben ungefähr so viel Ahnung wie die Kaufland-Mitarbeiter.
    Es gibt übrigens Literatur, Bücher, zur Vogelhaltung, auch spezielle Bücher zu Agaporniden. Oder was glaubst du woher die User hier unter anderem ihr Wissen haben? Bestimmt nicht ausschließlich aus dem Forum.
     
    Gabi gefällt das.
  17. #17 Florence137, 01.05.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.05.2021
    Florence137

    Florence137 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Gut dann werde ich mal welches aus dem Internet bestellen. Und ein Buch gleich mit. Hat denn jemand Empfehlungen? LG und danke :)
     
  18. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2000
    Beiträge:
    2.987
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Florence137,
    wie geht es deinen Agas denn mittlerweile und was hast du noch gemacht?

    Ein sehr gutes Buch zur Haltung von Agas ist dieses hier von Dirk Van de Abeele. *klick*
    Und wegen gutem Futter speziell für Agas schau mal hier. *klick*
     
  19. #19 Florence137, 10.05.2021
    Florence137

    Florence137 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Mittlerweile hat die Henne 5 Eier gelegt, die ich aber nacheinander abgekocht habe. Futter aus der Zoo Handlung werde ich nicht mehr holen sondern bestelle jetzt welches. Ein Buch habe ich auch bestellt, das wird aber noch leider etwas dauern (Lieferzeit). Der Nistkasten ist schon da, aber den verstaue ich erstmal noch :). Vielleicht werde ich eines Tages nochmal den NK in die Voliere stellen/befestigen.
    Lg und Dankeschön :)
     
  20. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    8.087
    Zustimmungen:
    1.962
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich würde hier auch keine Brut zulassen. Die Vorbereitung ist nicht gegeben und das fürht rasch zu Tierleid.

    Aber zum Umsiedeln mit Kasten muss ich noch etwas sagen.
    Scheue Vögel verlassen dann oft die Eier. Aber ich kenne einige Fälle, wo das die Brut nicht beendete und auch die Henne hier schient das ja zu akzeptieren.
    Teils geht da erstaunlich viel. Ich musste selber vor langer Zeit mitten in einer Graupapageienbrut umziehen. Termin nicht verschiebbar
    Die Henne hat im Auto die Eier auf meinem Schoß in einem kleinen Karton bebrütet und in der neuen Wohnung einfach weiter gemacht. Schlupf und Aufzucht verliefen völlig normal.
     
Thema:

Rosenköpfchen legt kein weiteres Ei

Die Seite wird geladen...

Rosenköpfchen legt kein weiteres Ei - Ähnliche Themen

  1. Eingewöhnung Agaporniden (= Rosenköpfchen)

    Eingewöhnung Agaporniden (= Rosenköpfchen): Hallo ihr Lieben, Ich bin neu hier und brauche einfach Unterstützung von euch, da wir nicht mehr weiter wissen... Wir haben seit letzter Woche...
  2. Rosenköpfchen-Pärchen aus München zu verschenken

    Rosenköpfchen-Pärchen aus München zu verschenken: Beide sind 8 Jahre alt und super handzahm. Kennen das Clickertraining. Grund dafür das ich die abgebe, ist das ich zwei Pärchen habe und während...
  3. Rosenköpfchen leckt Hand ab

    Rosenköpfchen leckt Hand ab: Meine Agaporniden Dame leckt meine Hand ab und ich frage mich jetzt was das zu bedeuten hat? Muss ich mir sorgen machen?
  4. 2 Rosenköpfchen suchen neues Zuhause (PLZ 53937)

    2 Rosenköpfchen suchen neues Zuhause (PLZ 53937): Hallo Vogelgemeinde, Ich trenne mich schweren Herzens von meinen beiden Rosenköpfchen (geboren Oktober 2020). Zum einen muss ich jetzt aus meinem...
  5. SUCHE für behindertes Rosenköpfchen einen Partner...

    SUCHE für behindertes Rosenköpfchen einen Partner...: Elma wurde vor 2 Wochen mit schweren neurologischen Ausfällen zu meiner Bekannten gebracht!! Hatte wahrscheinlich einen Schlaganfall!! [ATTACH]...