Rotschwanz Rabenkakadu - Red Tailed Black Cockatoo

Diskutiere Rotschwanz Rabenkakadu - Red Tailed Black Cockatoo im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo Badenser, weißt du zufällig wo die Bilder von der Mutation aufgenommen wurden? Und sag jetzt bitte nicht "in Australien", denn das ist...

  1. Sven

    Sven Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sydney
    Hallo Badenser,

    weißt du zufällig wo die Bilder von der Mutation aufgenommen wurden? Und sag jetzt bitte nicht "in Australien", denn das ist riesengroß.:zwinker: Hast du einen Namen von der Gegend?

    Sven
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 dustybird, 21. Juli 2008
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Ich denke das dies auch nicht als Mutation beschrieben werden kann?
    Ich denke da auch an eine Fehlfarbe , wie sie häufig in der Natur zu sehen ist.
    Diese Fehlfarben wurde auch schon bei Rosakakadus gesehen und auch bei Wellensittiche im outback mit gelben Feder.Diese Fehlfarben so möchte ich diese bezeichnen , werden sich in freier Wildbahn auch nicht durchsetzen können. Ich selbst bin ein sehr großer Gegner von Mutationen. Es gibt heute bei vielen Neophemenzüchter ( Bourksittich) kaum noch einen Natur Bourksittich.
     
  4. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Bei den Bildern handelt es übrigens sich um Gelbohrrabenkakadus. Ich kannte die Bilder auch schon.
     
  5. #24 dustybird, 21. Juli 2008
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Sonst würde es ja auch nicht gelben Federn geben. Wenn solch ein Vogel in Züchterhand gerät...... würde so etwas passieren , wie mit den gelben Königsittichen.
     
  6. Tari

    Tari Guest

    Solche Bilder kenne ich auch schon. Hab sie irgendwo mal im Netz gesehen. Es gibt auch noch jede Menge anderer Bilder im Netz, allerdings nicht von Mutationen, sondern von Hybriden und die Hybridzucht lehne ich grundsätzlich ab! Wenn die Vögel in der Natur zusammenfinden, was bei Rosas und Corellas wohl schon beobachtet wurde, ok, aber die Kreuzung von Orangehauben und Rosas oder Inkas finde ich einfach nur zum :k. Man sollte diese Arten erhalten und schützen und nicht Gott spielen und neue Arten kreiieren.

    @Dusty: Mutationen sind doch neue Farbvariationen, darunter zählen doch auch diese Bilder oder nicht? Natürlich ist es so, dass diese Farben sich nicht durchsetzen werden, weil die Vögel nicht gezielt verpaart werden und solche Vögel sicherlich auch schneller Opfer von Raubtieren werden. Ich persönlich finde auch nicht alle Farbschläge schön. Ich liebe Pennanten, jedoch nur die roten. Und von allen Plattschweifsittichen gibt es mittlerweile total bunte, gescheckte und grelle Farbschläge. Ich finde diese allesamt nicht mehr besonders schön. Komischweise sehe ich das bei den Nymphensittichen dann wieder anders, da ist es irgendwie normal, nen Schecken oder einen Geperlten zu haben, aber im Grunde ist es dasselbe. Reine Vögel gibt es wohl tatsächlich kaum noch in den Zuchtbeständen. Ich glaube das Thema hatten wir hier auch schon einmal irgendwo gehabt, würde jetzt wohl auch etwas ausarten, hier soll es ja um die Rabenkakadus gehen. ;)
     
  7. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Ich würds begrüßen, wenn man beim eigentlichen Thema bliebe. Wirklich schade, dass sich die "schwarzen" Züchter nicht outen, aber durchaus nachvollziehbar, würde ich in derselben Situation sein. Weiß jemand, ob die schwarzen hier bei uns auf Anhang B oder A stehen?
    Hybrid hin oder her, möchte trotzdem mal danke sagen Badenser, dass Du die Bilder mal ins Forum gestellt hast, damit man sich im wahrsten Sinne des Wortes mal ein Bild machen kann.
     
  8. Richard

    Richard Guest

    Teils, teils! Während der Palmkakadu Anhang A ist, ist der Banks Rabenkakadu z.B. Anhang B (genau wie auch der Gelbohrrabenkakadu oder der Helmkakadu).
     
  9. BADENSER

    BADENSER Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74889 Sinsheim
    Danke Chrissie,wenigstens eine die es schätzt.
    Ich war mal in der Zuchtanlage vom van Keulen Käfige Besitzer,da wirds einem echt schwarz vor Augen,er hat da ca.25 Paare Schwarze Kakadus und genau so viele Hyazintaras.
    Aber auch der Rest der ca.200 Volieren kann sich sehen laßen.

    Gruss ausm Badischen
     
  10. Tari

    Tari Guest

    Wieso, wer schätzt denn Deine Bilder nicht? Die anderen und auch ich haben diese bzw. ähnliche Bilder halt schon gesehen, aber das bedeutet doch nicht, dass wir uns nicht trotzdem freuen, dass Du uns welche zeigst :p, aber eigentlich geht es hier ja um den Rotschwanz Rabenkakadu und von dem haben wir ja eigentlich Bilder erwartet ;)

    Und zum outen der Züchter: Es gibt ja schon einige, die im Netz vertreten sind, man muss sie nur suchen. ;) Allerdings glaube ich, dass hier kaum so einer öffentlich im Forum seine Tiere anpreisen wird. :~

    Kennt Ihr eigentlich schon die Videos von Bubby: http://www.youtube.com/user/dragstarking
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. BADENSER

    BADENSER Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74889 Sinsheim
    In Australien sind die Mutationsbilder auch gut bekannt und der Mutationenkenner Terry Martin zeigt seinem Buch "Coulour Mutations&Genetics in Parrots" auf der Seite 98 eins davon und beschreibt den Vogel als Rotschwanz-Rabenkakadu!
    Ob es einer ist kann ich aber nicht beweisen!
    Gruss ausm Badischen
     
  13. Sabra

    Sabra Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    [​IMG] [​IMG]

    Hallo zusammen, ich mag gerade die schwarzen Kakadus sehr und wir haben sie an verschiedenen Orten in Australien gesehen.

    Nur auf Kangaroo Island hatten wir kein Glück, dort lebt der seltene Glossy Black-Cockatoo an der nördlichen Felsküste. Leider sahen wir kein einziges Exemplar dieser Kakaduart, wir konnten sie nur einmal hören.

    Aber auch wenn man sie sieht, dann ist es sehr schwer die schwarzen Vögel hoch oben im Baum im Gegenlicht auf den Film zu bannen. Die Aufnahmen hier sind noch Scans vom Dia und es ist wirklich äußerst schwierig, nahe genug an die misstrausichen Vögel heranzukommen und sie mit Zeichnung im Gefieder oder gar Licht im Auge zu fotografieren. Digital wäre es heute einfacher.

    Die Gruppe sahen wir in nördlichen Randgebieten der Stadt Darwin, als wir an einem Waldstück vorbeikamen, durch das kurze Zeit vorher ein Buschfeuer getobt hatte. Wir wurden vom Krächzen angelockt.

    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]
     
Thema: Rotschwanz Rabenkakadu - Red Tailed Black Cockatoo
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. banks rabenkakadu

    ,
  2. rabenkakadu

    ,
  3. red tail black cockatoo in Deutschland kaufen