Rupfen

Diskutiere Rupfen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo unser Graupapagei Coco 9 Jahre rupft sich , leider wird dies immer schlimmer. Beim Tierarzt waren wir auch schon gewesen, er konnte keine...

  1. dolly

    dolly Guest

    Hallo unser Graupapagei Coco 9 Jahre rupft sich , leider wird dies immer schlimmer. Beim Tierarzt waren wir auch schon gewesen, er konnte keine ernsthaft erkrankung feststellen. Habe hier im Forum was von Roten palmöl und Korvimin gelesen . wofür ist das gut????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Dolly

    und herzlich willkommen hier im Graupapageienforum.

    Palmöl und Korvimin sind zur Unterstützung des Vitamin und Mineralhaushaltes der Papageien.
    Gerade unterschiedliche Mineralien sind für Papageien sehr wichtig, da diese über die Körner, Obst und Gemüse nicht genügend abgedeckt werden.

    Mich würde jedoch interessieren, was denn dein Tierarzt zu dem gesundheitszustandes von Coco meinte. Was meinst du mit nicht ernsthafte Erkrankung?
    Denn auch oft können Krankheiten, unabhängig von den psychischen Problemen der Papageien, zum Rupfen führen.

    Gruß

    Boracay
     
  4. dolly

    dolly Guest

    Der Tierarzt sagt immer wieder er sei gesund, also er schließt Organerkrankungen aus. Ihm geht es ja auch gut.Ist fit wie ein Turnschuh. Das ganze fing vor ca. 1 Jahr an, wird mal besser mal schlechter. Bin grad wieder am ausprobieren, habe jetzt gelesen das man den Vogel in Alovera Saft- natürlich verdünnt mit Wasser baden soll. Er hat auch trockenen Haut, ich denke es juckt ihn auch. Wir haben seit 2 Wochen einen 2. Grauen , 4 Monate alt. Ist das gut dieses Korvimin , wo bekommt man das???
     
  5. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Dolly,

    Korvimin bekommst du über den Tierarzt.

    Andere Möglichkeiten wären noch Prime, Nekton-MSA oder aber auch Spirulina.

    Wurde denn Coco auch auf Aspergillose getestet?

    Wie sieht es denn überhaupt mit baden oder duschen bei Coco aus?
    Gerade in den Wintermonaten und den Heizperioden ist das regelmässige baden oder duschen durch die trockenere Luft wichtig.

    Wann hat denn das Rupfen angefangen?

    Gruß

    Boracay
     
  6. dolly

    dolly Guest

    Hallo, Der TA hatte mehrmals Abstriche und Kot US gemacht. Er schließt
    Aspergillose aus. Ich kann es ja nicht beurteilen, sicher habe ich langsam auch Angst das er was schlimmeres hat. Baden tun wir ihn fast täglich, ich besprühe ihn nun auch zusätzlich mit Ringelblumentee. Ich werde auf jeden fall nochmal einen Termin machen. Ich bestelle das mal auf ´jeden FAll, bin echt grad ein bissel ratlos. LG
     
  7. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Dolly,

    nun Coco muss ja nicht zwangsläufig krank sein.
    Rupfen hat oftmals auch psychische Ursachen.

    Hier im Forum gibt es Graupapageienhalter der Tieren geht es wunderbar.
    Sind verpaart, haben eine Aussenvoliere und fangen trotzdem an zu rupfen.
    Daher auch meine Frage, ob dir unabhängig von Krankheiten noch etwas einfällt, woran es liegen könnte

    Gruß

    Boracay
     
  8. dolly

    dolly Guest

    Hallo, wie gesagt sie war die ganze Zeit alleine. ( COCO ist eine sie) Haben jetzt ein BAby dazugekauft, kann man noch nichts sagen ob die 2 sich verstehen. Ich mach trotzdem mal nen Termin der TA soll das mal ausschließen , ich hab da langsam Angst. Leider ist COCO der Frauenhasser, somit komm ich nicht an sie ran. Gebe mir aber die größte Mühe. Ich versuch grad alles, was es so gibt. Sonst geht es ihr ja auch gut, siepfeift, redet ununterbrochen usw. Fressen tut sie auch zu gut :-)
    Ich werde mir dieses Korvimin mal besorgen und das Palmöl. Danke für die Antworten LG Dolly
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Dolly,
    so Leid es mir tut - das zu schreiben: Aber weder Korvimin noch Palmöl werden aus meiner Sicht am Rupfen etwas ändern.
    Das Problem liegt vlt. eher darin, dass Coco eine bisher allein gehaltene Henne ist und einfach einen artgleichen, gegengeschlechtlichen, altersmäßig passenden Partner braucht, den Coco auch mag!
    Du hast ein Baby dazugekauft - im Willen, für deine Coco das Richtige zu machen. Nur ist das für Coco nicht unbedingt das, was sie braucht.
    Vlt. fühlt sie sich auch vernachlässigt, seit das Baby eingezogen ist?
    LG
    Susanne
     
  11. dolly

    dolly Guest

    Hallo UHU, eigentlich vernachlässigen wir COCO nicht, haben beide gleiche Rechte und Freiheiten. HAtten mal so ein Zusatz fürs Futter v. TA bekommen, da war swesentlich besser. Ich gehe auf jeden fall noch mal hin. Hab COCO heut mit aloevera gebadet , mit Wasser verdünnt hat sich bis jetzt nicht mehr gejuckt , vielleicht haben wir ja glück LG Dolly
     
Thema:

Rupfen