Rupft und beißt - der Neustart für Goggo

Diskutiere Rupft und beißt - der Neustart für Goggo im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, also das mit dem Stock klappt seit den großen Kletterästen und dem vielen Freiflug schlecht bis gar nicht mehr. Auch gestern Abend...

  1. Seidon89

    Seidon89 Mitglied

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63785 Obernburg
    Hallo,

    also das mit dem Stock klappt seit den großen Kletterästen und dem vielen Freiflug schlecht bis gar nicht mehr.

    Auch gestern Abend wollte er nicht mehr rein. Er ist dann per Zufall auf seinen Käfig gelandet und ich hab ihn reinbekommen. Ich habe das Gefühl er hat seinen Vorteil bei der Höhe durchschaut....

    Mich krauts ehrlich gesagt ihn jetzt wieder rauszulassen, weil ich weis das er dann schwer in den Käfig geht. Aber Freiflug ist ein Muss.

    Seidon
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. namah08

    namah08 Guest

    Hi,

    gar nix ist ein MUSS!
    Es SOLL(te) zwar auf Dauer so werden...aber vielleicht JETZT nicht.

    Wie ich bereits geschrieben habe, habe ich null Erfahrung mit der "Stöckchenmethode".
    Aber wieso sollte denn der Käfig-Geier auf dieses unbekante Ding gehen, wenn er sich in ebenfalls unbekannten hohen Lüften viel wohler fühlt?

    Vielleicht Idee: mit deinem "Landestock" IN seinem Käfig agieren...mit viiieeel Zeit und Geduld ihn IM Käfig bewegen, von seiner Sitzstange auf das "Mobilteil" zu steigen?? Dann irgendwann mal Stock mit Geier aus der Käfigeingangstür ziehen...und dann gleich wieder reinsetzen (mit ruhigen Worten, Belohnung etc.)? Ihm die Freiheit "schmackhaft" machen, anstatt sie ihm mit dem Stöckchen regelmässig zu nehmen?

    Null Idee, ob das klappt....aber mit Leiter und Stock in deinem hohen Zimmer zu turnen, vermutlich wohl noch weniger!

    test it,
    ...oder anderes, was dir hier sicher von anderen usern geraten wird.

    Bin gespannt,
    Namah
     
  4. Seidon89

    Seidon89 Mitglied

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63785 Obernburg
    Bitte helft mir

    Hallo Allezusammen,

    es ist lange her das ich hier im Forum aktiv war. Ich möchte euch sagen was sich bis jetzt alles verändert hat. Leider ist alles wieder beim Alten. Da ich Nachts merkbar schlechter Luft in meinem Zimmer bekommen habe, musste Goggo wieder runter in sein Einzelzimmer.

    Dort vegetiert der arme Vogel vor sich hin! So sehr es mir auch das Herz bricht dieses freiheitsliebende Tier in seinem kleinen Käfig sitzen zu sehen, werde ich bald nichts mehr dagegen machen können. Ich gehe in wenigen Monaten für 1 Jahr ins Ausland.

    Ich möchte die wenige Zeit die mir hier noch bleibt nutzen, um für Goggo ein Neues zu Hause zu finden! Körperlich ist er nach wie vor gesund, aber wie seine Seele aussieht kann sich jeder hier denken.

    Ohne eine kleine Schutzgebühr werde ich Goggo nicht verkaufen dürfen. Mir ist nicht wichtig wie viel ich für ihn bekommen, ich hätte ihn schon 2 mal verkaufen können. Allerdings würde er dann wieder allein und in dem selben Käfig leben. Ich möchte, und das ist ein MUSS, das Goggo zu anderen Graupapageien kommt. Ich will einen Besitzer für ihn der unmengen Geduld und Liebe zu vergeben hat und der Goggo zeigt das dass Leben auch Spaß machen kann.

    Ich möchte außerdem auch, das ich ab und zu Fotos von Goggo geschickt bekomme, damit ich seh das es ihn gut geht.

    Bitte bitte helft mit. Und wie gesagt, Geld ist das letzte an das ich denke oder woran eine Übergabe (wenn die oben genannten Bedingungen gegeben sind) scheitern soll.

    Ich gebe euch allen gern über PN meine Handynummer oder meine Emailadresse.

    Lieben Gruß
    Nino
     
Thema:

Rupft und beißt - der Neustart für Goggo

Die Seite wird geladen...

Rupft und beißt - der Neustart für Goggo - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  2. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  3. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  4. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  5. Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann

    Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann: Vor 4 Jahren haben wir unseren Odin bekommen. Zu dem Zeitpunkt war er 8 Monate alt. Mein Mann hatte von kleinauf mit Wellis seine Freude. Im...