Saatkrähen

Diskutiere Saatkrähen im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ein herzliches Hallo an alle! In meiner Gemeinde wird gerade Stimmung gegen die altansässige Saatkrähenkolonie gemacht, die in meinen Augen...

  1. #1 CorvaFrugilega, 25. Juni 2009
    CorvaFrugilega

    CorvaFrugilega Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ein herzliches Hallo an alle!

    In meiner Gemeinde wird gerade Stimmung gegen die altansässige
    Saatkrähenkolonie gemacht, die in meinen Augen außerordentlich
    schützenswert ist. Ich bin gerade dabei, ein Konzept zur Vereinbarung von
    Saatkrähenkolonie und Tourismus zu erarbeiten, das ich der
    Gemeindevertretersitzung vorstellen werde. Insbesondere ist der Vorschlag
    zur Gestaltung eines "Krähenpfades", der z.B. anhand von Info-Tafeln über
    die Art und ihre sympathischen Besonderheiten informiert, Ziel meines
    Vorhabens.
    Dazu brauche ich u.a. möglichst aktuelle und fundierte Informationen
    insbesondere zu der Entwicklung des Bestandes von Corvus frugilegus in
    Deutschland und in Schleswig-Holstein.
    Verfügt irgendjemand diesbezüglich über Zahlen und Informationen oder könnte mich an eine Stelle verweisen, die diese Informationen bereitstellt? Von den örtlichen Nabu- und BUND-Verbänden habe ich leider noch
    keine Antwort erhalten. Kennt jemand vielleicht sogar einen Saatkrähenexperten, mit dem ich mich in Verbindung
    setzen kann?

    Für jegliche Hinweise und Informationen bin ich dankbar.
    Liebe Grüße,

    CorvaFrugilega
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Hallo

    Ich könnte mir einen Kontakt mit Prof. Josef H. Reichholf als sehr lohnswert vorstellen für Dich und schicke Dir seine e-mail Adresse und die es Max Planck Institutes für Ornitologie per PN zu (Private Nachricht, rechts oben auf der Seite unter "Willkommen CorvaFrugilega").

    LG astrid
     
  4. #3 sumpfhuhn, 25. Juni 2009
    sumpfhuhn

    sumpfhuhn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Aktuelle Bestandszahlen und alles weitere sollten über die Ornithologische Arbeitsgemeinschaft Schleswig-Holstein zu erfahren sein. Begriff einfach bei google eingeben, dann kommt man auf die Homepage dieses Vereins. Hier unter Kontakt denjenigen auswählen, der für Vogelzählungen und den Brutvogelatlas "Adebar" zuständig ist.

    Die örtlichen NABU- und BUND-Stellen sind entweder nur spontan oder, wenn überhaupt tagsüber, dann meist von Praktikanten oder geringfügig beschäftigten Hilfskräften besetzt. Die haben wegen des ständigen Personenwechsels meist nicht viel Ahnung von der Sache. Aufgrund der vielen Anfragen dauert es dort oftmals einige Zeit, bis die Frage an die richtige Adresse weitergeleitet ist. Die Mitglieder machen das dann auch alles ehrenamtlich, da kann es dann schon mal etwas länger dauern, ohne dass jemand persönlich daran schuld hätte.
     
  5. DanielG

    DanielG Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    2
    TiHo-

    Tierärztliche Hochschule Hannover. Die haben meines Wissens auch einiges an Material zu Krähen allgemein in Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

    Allerdings frage ich mich, wie man Saatkrähen "touristisch vermarkten" will?
    Weder sind sie selten, noch bestandsbedroht, noch ist überhaupt irgendetwas Besonderes an diesen Vögeln- wen sollte das denn interessieren?

    idS Daniel
     
  6. Milvus

    Milvus En Viehlsnarr

    Dabei seit:
    5. Juni 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Mag ja durchaus sein, dass die nicht als selten gelten. (uppsa, reimt sich^^)
    Aber Saatkrähenkolonien gibts ja nunmal nicht an jeder Ecke, jedenfalls in Hessen. Die nächste mir bekannte ist locker 40km entfernt von mir. Mag sein, dass das im Norden etwas anders ist. Und es gibt ja Lehrpfade für alles Mögliche, weshalb denn dann nicht auch mal ein wenig Aufklärung in Sachen Saatkrähe & Co.?
     
  7. #6 Daniaminna, 30. Juni 2009
    Daniaminna

    Daniaminna Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wadersloh / WAF
    Hallo,

    Hast Du unseren Thread über die Saatkrähenkolonien in Soest gelesen?

    Auch DAS sind, wenn auch extrem negative Auswirkungen der Kolonien, wenn sie in der Stadt sind.

    Es ist sehr schwer, sich *FÜR* die Krähen einzusetzen... aber mach es!

    Leider gibt es nicht soviele Menschen, die sich positiv über sie äussern.

    LG
    Elke
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Saatkrähen