Samuel und Lea

Diskutiere Samuel und Lea im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo habe jetzt auch zwei von den Wunderschönen Vögeln. Sind gestern bei mir eingezogen. Sind beide handzahm. Aber Samson wenn ich den Finger...

  1. #1 Michael Krauss, 23. Mai 2004
    Michael Krauss

    Michael Krauss Guest

    Hallo habe jetzt auch zwei von den Wunderschönen Vögeln.
    Sind gestern bei mir eingezogen.
    Sind beide handzahm.
    Aber Samson wenn ich den Finger ins Gitter hebe will er ihn hacken.
    was hat das zu beteuten.
    Samson friest mir aus der Hand, wenn ich ihm obst reiche, da ist er sehr lieb.
    Aber wehe ich will ihn durchs Gitter Streicheln hackt er mich.
    Wer kan mir en rat geben was soll ich machen.
    Liebe grüße sendet euch Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karin G., 23. Mai 2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    versetz dich in die Lage der Vögel

    Hallo Michael
    alles Gute für das Zusammenleben mit den beiden Edlen. Du musst ihnen Zeit lassen, nicht gleich streicheln, nicht bedrängen, langsam bewegen, leise reden. Sie müssen sich erst an die andere Umgebung und an euch gewöhnen. Und wundert euch nicht, wenn erstmal eine Zeit mit heftigen Bissen vor euch liegt (haben wir alles durchgemacht). Wie alt sind die Beiden?
     
  4. #3 Michael Krauss, 23. Mai 2004
    Michael Krauss

    Michael Krauss Guest

    Hallo Karin,
    Die zwei Lieben sind 5 jahre jung habe Sie von einem Ganz lieben Ehepaar Gestern bekomen.
    Aber weiste der Samuel Friest mir aus der hand.
    Und im andren moment würde er mich am Liebsten beisen.
    Man Samuel der Schlingel redet den ganzen tag was habe ich heute über ihn Gelacht.
    Er bekomt von mir so viel zeit wie er braucht.
    Ich habe die beiden echt sehr lieb.
    Vom Verhalten und so sind das echt Traumvögel.
    Wenn ich ne Cam habe sende ich dir ein paar Bilder von Ihnen.
    Wann würtest du die beiten den raus lassen zum freiflug.
    Und Danke für deinen rat.
    Weiste ich habe mir schon so lange Edelpapageien gewünscht und bin ganz stolz auf die beiden.
    liebe grüße sendet dir michael
     
  5. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Schön, dass Du Dir gleich ein Paar geholt hast.
    Zwar bin ich nicht Karin, aber antworte ich trotzdem. Du sagst, dass sie handzahm sind. Dann setzte sie auf den Arm und zeigst Du, wo die Wände und Fenster sind. Wenn da bei Dir grosse Türe sind, sollst Du sie ihnen auch zweigen. Ich meine, mit Finger die Wände und Glasscheiben klopfen und mit Schnabel testen lassen.
    So habe ich mit meinen beiden gemacht und am zweiten Tag gleich rausgelassen. Trotzdem sind sie mal gegen die Scheiben geflogen. So habe ich über eine Woche überall Papierstückchen hängen lassen. Aber sie lernen schnell.
    Ich wünsche Dir viel Glück mit Deinen Traumvögeln.

    Grüsse
    Yve
     
  6. #5 Michael Krauss, 24. Mai 2004
    Michael Krauss

    Michael Krauss Guest

    Du hast mir nicht meine Frage beandwortet.
    Was soll ich gegen das beisen von Samson machen.
    Liebe grüße sendet Michael
     
  7. #6 K.Lücking, 24. Mai 2004
    K.Lücking

    K.Lücking Guest

    Hallo Michael, auch von uns viel Spaß und Glück mit deinen beiden.
    Aber die Frage, was du gegen das Beissen machen sollst, hat Karin dir schon beschrieben. Sie einfach mal erst eingewöhnen lassen.
    Bei dir ist jetzt ihr neues Zuhause und das muss ihnen erst einmal gefallen.
    Geh einfach mal von dir selber aus. :jaaa:
    Das er Obst von dir nimmt, ist doch schon mal ein grosser Fortschritt oder. Also, Geduld haben. :jaaa:
     
  8. #7 Michael Krauss, 24. Mai 2004
    Michael Krauss

    Michael Krauss Guest

    Gedult habe ich.
    Habe ja die beiden sehr lieb.
    Aber kann mir einer sagen wann ich die 2 Lieben zum ersten mal rauslassen soll.
    Liebe grüße sendet Michael
     
  9. #8 Papillion, 24. Mai 2004
    Papillion

    Papillion Guest

    Tja, das ist leider (oder Gott sei Dank) nun mal so, daß Papageien hochsensible Wesen sind, die nun einmal nicht das machen was der Mensch von ihm erwartet. Ich finde das ist gerade das spannende an diesen Tieren. Sie haben ihren eigenen Charakter und eigenen Kopf. Ich denke mal daß alle Halter von Papageien zuweilen hübsche Wunden mit sich herumtragen.
    Besonders Edle haben selten Lust sich am Gefieder anfassen zu lassen, das muß man einfach akzeptieren lernen.Zum hemmungslosen Kuscheln haben wir noch Meerschweinchen.
    Zudem lebten die Tiere 5 Jahre lang wo anders und sind nun plötzlich in einer anderen Umgebung, daß das ein Streß sein muß für die Beiden, das erklärt sich wohl von selbst.
    Ich wünsche dir viel Geduld und Durchhaltevermögen für die erste Zeit. Lerne es einfach den wunderschönen Anblick und das langsame sich Annähern zu genießen.
    Sind die Beiden eigentlich ein gut harmonierendes Paar ?
     
  10. #9 Karin G., 24. Mai 2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Du kannst sie lieb haben, soviel du willst...., aber

    ....das kann dir keiner sagen, musst du einfach versuchen. Hast du einen Kletterbaum als Landeplatz? Stell den doch mal direkt neben den Käfig, damit sie von dort aus rüberklettern können. Den Gerry habe ich erstmals rausgelassen, als er in der Voliere auf das Stöckchen stieg. Man muss schliesslich eine Möglichkeit haben, den Geier von irgendwo zu retten. Er flog dennoch in Panik auch zuerst überall dagegen.
    Und nicht "rumknuddeln", die meisten mögen das überhaupt nicht. Dafür gibt es Katzen.
     
  11. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Michael,

    wir haben unsere Edlen auch beide als "Altgeier" mit 8 Jahren bekommen.

    Wie ja schon gesagt, wenn sie wenigstens auf nen Ast steigen, lass sie raus. Stelle 3-4 Landemöglichkeiten im Zimmer zur Verfügung, da sie ziemlich sicher auch mal Auffliegen werden.

    Habt Ihr Deckenfluter? Dann bitte Tagsüber machen, Lichter aus. Falls keine Vorhänge vor den Fenstern, dann diese irgendwie sichern oder den Vögeln halt zeigen (wie auch schon beschrieben).

    Es kann auch sein, dass sie erst mal NICHT rauswollen! Grund: fremde Umgebung betrachten.

    Beissen: Kannst und DARFST Du nichts dagegen machen. Der Käfig ist ihr sicheres Revier, das verteidigt wird. Das ist vollkommen normal. Du lässt ja auch nicht jeden Fremden in Deine Wohnung, oder? So sehen es die Geier. Dass Du sie lieb hast, ist jetzt am Anfang für die Tiere völlig wurscht, Du bist ein Fremder und wirst als solcher behandelt.

    Das mußt Du respektieren, wenn Du die Zuneigung und auch das Vertrauen der Vögel gewinnen willst.

    Wenn sie Dir aus der Hand fressen, dann ist das ein guter Anfang. Aber lass ihnen Zeit, das Tempo selber zu bestimmen. Sie brauchen auch Privatsphäre, und der Käfig gehört da ganz strikt dazu.

    Mit 5 sind sie erwachsen und haben ihren eigenen Kopf, den werden sie für Dich nicht aufgeben. Jetzt ist gegenseitiges Kennenlernen angesagt, stell Dir einfach vor, DU sässest da drin.

    Lass laufen, fügt sich alles :D
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Michael
    Gemäss deinem Beitrag vom 20-05-2004, 12:25 hier hältst du offenbar noch Braunkopfsittich(-e?), doch auf die Frage nach Vogelerfahrung vom 13-05-2004, 16:31 hier hast du nicht reagiert. :?
    Bitte aktualisiere noch dein Profil (oben auf Kontrollzentrum) klicken.
     
  13. #12 Michael Krauss, 24. Mai 2004
    Michael Krauss

    Michael Krauss Guest

    Man seit Ihr alle lieb zu mir.
    Bin echt glücklich das man auf alle fragen eine andwort bekomt.
    Samson sucht ja die nähe zu mir, wenn ich nicht im Zimer bin ruft er nach mir.
    Er schreit Papa und dann wenn ich nicht kome sagt er ach komm doch.
    Ist das nicht süss.
    Lea ist mir gegenüber noch edwas zurückhaltent.
    Die beiden Verstehen sich sehrt gut.
    Die haben sich auch sehr lieb.
    Aber eins ich würde meine lieben nie mals als Geier bezeichnen.
    Morgen berkomen die beiden das erste mal papaija mal schauen ob sie es mögen.
    Liebe grüße sendet euch allen Michael
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Geier: das ist eine allgemein gebräuchliche sehr liebevolle Abkürzung für Papagei :D
     
  15. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hi Michael !
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang :cheesy:
    Deine Fragen haben die anderen schon hinreichend beantwortet.
    Bei mir sind alle Papageien Geier,das ist wie Karin schon geschrieben hat.
    Die Kleinen sind die Geierchen ;)
     
  16. #15 Michael Krauss, 24. Mai 2004
    Michael Krauss

    Michael Krauss Guest

    :s ach so habt ihr das gemeint.
    Wuste ich noch garnicht. lol
    Liebe grüße sendet euch michael

    Werde euch Bilder von meinen Senden wenn ich welche habe.
    Müst ihr eure auch so abdecken am abend das der Käffig dunkel ist.
    Meine mus ich abdecken son st gibts ein zenober 0l .
     
  17. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Unsere bekommen ein kleines Tuch (Gästehandtuch) als Sichtschutz vor ihren Schlafplatz gehängt, (damit sie nicht jeden Käse im TV mitkriegen und sich auch dahinter verstecken können) Rolladen runter, das reicht. Abends haben wir dann nur noch gedämpftes Licht oder gezielt an einem Platz zum lesen. In der Nacht brennt bei den "Geiern" ;) ein Nachtlicht.
     
  18. #17 Michael Krauss, 25. Mai 2004
    Michael Krauss

    Michael Krauss Guest

    Das würten meine nie Akzeptieren da Sie es Dunkel haben wollen. :s
    Aber was will man machen. :p
    Wenn ich die 2 nicht abdecken würde würten Sie ein zenoper machen. 0l
    Ich hab keine rolläden. ;)
    Liebe grüße sendet euch Michael
    Samson, Lea, Nicki und Grav Bobie
     
  19. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hi,

    wart mal ab, bis die sich heimisch zu fühlen beginnen. Dann kommen wahrscheinlich auch die speziellen Charaktereigenschaften mehr zum Vorschein.

    Unsere würden einen Terz veranstalten, wenn ich sie abdecken würde. Dabeisein bis zum Letzten, lieber heraussen pennen als freiwillig in den Käfig marschieren (bis auf Mika), wenn noch jemand wach ist.

    Wie hast Du die Beiden denn untergebracht? Und woran siehst Du, dass die sich mögen? Ich kenn bisher eigentlich nur Bonny, die auch außerhalb der Brutzeit ein "Traumpaar" hat. Alle anderen benehmen sich sehr Edel-typisch.

    Hast Du auch so eine Ausnahme? Oder ist da jetzt nur Ruhe angesagt, weil sie sich erst in der neuen Umgebung zurecht finden müßen?

    Deshalb auch die Frage nach der Unterkunft. Wie groß? Kann der Hahn im Bedarfsfall ausweichen? Das ist echt wichtig.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    oder die Henne ;) Sehe es ja gerade jetzt bei unseren beiden, da bin ich heilfroh, dass jeder seinen eigenen Käfig hat und sie die gemeinsame Zeit in der Voliere ohne Blutvergiessen bewältigen.
     
  22. #20 Michael Krauss, 25. Mai 2004
    Michael Krauss

    Michael Krauss Guest

    Also mal echt meine sollen schon von gleinauf zusamen sein.
    Samson füttert Lea so hingebungsvoll das man meinen könte das es ein Ehepaar wär.
    Sie Füttert ihn auch, Sehr lieb Sie Putzen sich gegenseitig hingebungsvoll.
    Sie haben einen käffig von 2x2 Metern.
    Aber drotzdem bestehen die beide drauf abgeteckt zu werden.
    Liebe grüße sendet euch Michael
    Lea,Samson, Nicki und Gravpobie
     
Thema:

Samuel und Lea