Saxophon schädlich?

Diskutiere Saxophon schädlich? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich habe tzum Geburtstag ein SAxophon geschenkt bekommen und übe nun fleißig. Natürlich finden die Geier (wie alles andere Neue) auch das...

  1. Lexi

    Lexi Guest

    Hallo!
    Ich habe tzum Geburtstag ein SAxophon geschenkt bekommen und übe nun fleißig. Natürlich finden die Geier (wie alles andere Neue) auch das Saxophon gaanz gefährlich. Nun habe ich aber gerüchteweise gehört, dass vom Klang des Saxophons Gesundheitsrisiken für die Kleinen bestehen können :nene:
    Stimmt das? Ich habe natürlich daraufhin ihr Benehmen noch mehr beobachtet, aber konnte nicht unterscheiden, ob Loki panisch vor diesem neuen glänzenden Ding flüchtet, oder ob es der Klang war. Jedenfalls probe ich nun in der oberen Etage bei geschlossener Türe, was es für die Piepen etwas leiser macht. Mein Freund meint aber, dass die Papis leicht verstört reagierten (was aber mit der Zeit nachlisß) und dass sie sich bei bestimmten Frequenzn immer schütteln (was sie aber auch machen, wenn ich beim Singen bestimmte Töne ereiche - oder auch nicht-). :mukke:
    Hat von euch schon einmal jemand von Hörschäden oder Gehirntrauma oder sonstwas seltsamem durch den Klang von Saxophonen gehört? :?
    Habe nicht den Eindruck (sie gewöhnen sich eher daran) aber ich möchte sicher sein.
    Silvia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Silvia,

    ich halte das für wenig wahrscheinlich, dass die Grauen vom Klang eines Saxophons zu Schaden kommen könnten. Sie machen teilweise wesentlich mehr Krach und es schadet ihnen auch nicht - im Gegensatz zu unseren Ohren;)
     
  4. Dejan

    Dejan Guest

    Bei mir wird ebenfalls sehr intensiv, laut und vor allem in Vogelnähe musiziert - entweder ist der Vogel völlig unbeeindruckt oder steigt irgendwann mit seinem vollen Repertoire ein. Ich würde mir da keine Sorgen machen :rockon:
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Silvia!
    Also ich denke das es sich um ein Gerücht handelt das die Klänge von einen Saxophons Graue schädigen!
    Fröhliches üben!
     
  6. #5 Australiaman, 18. Oktober 2004
    Australiaman

    Australiaman Guest

    Hallo zusammen,
    danke für die Antworten. Ich finde es nur seltsam, dass die beiden immer den kopf schütteln bei den Tönen C,D und G. Seit meine Freundin in die Obere Etage ausgewandert ist, ist es für die beiden schon besser, aber das Kopfschütteln findet immer noch statt( zum Glück nicht so intensiv).

    @Dejan: Probiere es mal aus und bitte berichte was du beobachtest. Kann ja auch sein, das unsere beiden Grauracker uns nur damit sagen wollen: ÜBT endlich mal :S
    Ich weiss ja nicht was du für ein Instrument spielst, aber sollte es Keyboard sein, dann stell das mal auf ein Blaßinstrument und spiel nur mal die Tonleiter.

    Vielen Dank
    Da Aussi
     
  7. Rappy

    Rappy Guest

    Ich kann das bestätigen. Meine beiden schütteln auch in "höheren Etagen" die Köpfe, wenn ich Gitarre oder Gesang übe! Ebenso wenn ich meine Musik zu Übungszwecken mal etwas lauter laufen lassen muss :D

    Es ist ihnen anzumerken, dass es ihnen nicht sonderlich gefällt, aber schaden wirds denke ich nicht! Schließlich wohne ich auch hier :D
     
  8. Motte

    Motte Guest


    Schön gesagt :zustimm:

    Meine Nymphen schütteln bei verschiedenen Geräuschen den Kopf, unabhängig von der Lautstärke. Auch scheinen sie nicht jede Stimmlage zu mögen und lautere Akustikgitarrenstücke, werden teilweise ebenfalls mit Kopfschütteln quittiert. Mit dem Kopf wird aber auch geschüttelt wenn der kläffige Dackel meiner Oma zu Besuch ist. Das tut schon richtig weh in den Ohren. Also meine ich das Kofpschütteln einmal auf schlichtes Missfallen zurückzuführen ist, ein anderes mal weil das Geräusch nicht erträglich ist.

    @Lexi
    Aber da die meisten Geiers vor fremden Klängen und Gegenständen erstmal...nun ja, schiss haben, würde ich der Reaktion Deiner Geier keine zu große Bedeutung beimessen. Du verlässt ja sogar das Zimmer, da wird es ihnen bestimmt nicht schaden! Die Geier müssen halt auch mal verstehen, das sie nicht die einzigen sind die laute Töne von sich geben :D Auch das ist wohl erst mal gewöhnungsbedürftig für sie.

    Was man natürlich bedenken muß ist, das so ein Vogelgehör (man will es garnicht annehmen, bei diesen Krachmachern) ein empfindlicheres Gehör als Menschen haben. Man sollte die Geier also natürlich nicht direkt antröten. Aber wie gesagt, Zimmerverlassen ist wirklich genug. Und wer weiß, mit der Zeit (oder mit Zunahme Deiner spielerischen Techniken *G*) werden sie es vielleicht sogar mögen
     
  9. milka2207

    milka2207 Guest

    Kann mich der algemeinen MEinung nur anschließen.Unsere finden in der zwischen zeit die Posaunenklänge ganz gut nur mit der Gitarre haben sie noch ein bischen Probleme.Vieleicht liegt es aber an unseren Leistungen.Also ich sehe das auch so das icxh auch hier lebe .Viel Spaß beim üben
    Milka
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Lexi

    Lexi Guest

    Danke für die schnellen Antworten. Da werde ich wohl nur einfach sehr kräfitg üben müssen, damit auch den Geier (und mir) irgendwann die Tröterei gefällt.
    Mal sehen, wer den längeren Atem hat. ;)
     
  12. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Das Vogelgehör ist wirklich viel besser als das des Menschen, ich würde
    es fast mit dem eines Hundes vergleichen.
    Trotzdem ist z.B. unser Coco nicht von meiner Schulter wegzukriegen,
    auch wenn ich mit der Hilti oder Kreissäge arbeite. Er findet den Lärm nicht
    toll, will abe mit dabei sein.

    Trotzdem wird E-Gitarre nicht im VZ gespielt, irgendwo muss dann doch
    die Grenze sein... ;-)
     
Thema:

Saxophon schädlich?

Die Seite wird geladen...

Saxophon schädlich? - Ähnliche Themen

  1. Kieselgur eingeatmet, was nun?

    Kieselgur eingeatmet, was nun?: Hallo, Ich habe über die letzte Zeit mehrfach Insecto Sec(Kieselgur) eingeatmet, da die Milben im Stall die überhand genommen haben und ich somit...
  2. Seile für Wellensittiche schädlich?

    Seile für Wellensittiche schädlich?: Hallo zusammen, ich habe in meinem Käfig und auch ausserhalb Kletterseile aus Sisal, die meine beiden Wellis lieben und natürlich auch...
  3. Herbstlaub in der Voliere schädlich ?

    Herbstlaub in der Voliere schädlich ?: Liebe Freunde, ich habe 2 agas in einer Aussenvoliere. Nun dachte ich ihnen gutes zu tun und habe als Bodeneinstreu Herbstlaub, getrocknet...
  4. ist Edding schädlich?

    ist Edding schädlich?: Hallo! Meine Henne brütet jetzt auf 7 Eiern. 4 davon habe ich mit Edding markiert, weil Bleistift anscheinend runtergehen soll. Aber in nem...
  5. Grit? Angeblich schädlich!

    Grit? Angeblich schädlich!: Hallo im Forum, immer wiedermal schaue ich im Internet zum Thema Ernährung, so heute zum Thema Kalk. Dabei las ich auch dieses: Papageienschutz...