SChnabelräude - wann wieder ok?

Diskutiere SChnabelräude - wann wieder ok? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich hab mal eine Frage zum Thema Schnabelräude. Bei meinem kleinen Welli wurde das vor ein paar Wochen diagnositiziert. Ich bekam...

  1. Berna

    Berna Guest

    Hallo,

    ich hab mal eine Frage zum Thema Schnabelräude.

    Bei meinem kleinen Welli wurde das vor ein paar Wochen diagnositiziert. Ich bekam dann ein Mittel, dass ich 1x die Woche auf die Haut unter dem Flügel tropfen musste. Das ging auch sehr gut und stressfrei.
    Zum Glück war echt nur der Schnabel befallen und sonst nichts.

    Jetzt aber meine Frage:
    Wie lange dauert es denn bis die Nasenhaut und der Schnabel wieder ok sind? Im Schnabel sind immernoch so kleine Löcher und ich habe auch das Gefühl, dass er von unten anfängt zu splittern. Ist das normal? Gehört das zur Erneuerung?

    Zudem habe ich festgestellt, dass mein kleiner eine kahle Stelle hat. So sieht man sie nicht, nur wenn er den Kopf nach vorne abknickt um z.B. den Bauch oder die Flügel zu putzen. Hängt das auch mit dem Mittel zusammen oder muss ich vielleicht noch mal mit ihm zum TA?

    Ansonsten ist er absolut fit, frisst, singt, spielt usw. nur Putzen tut er sich nach wie vor sehr oft. Aber er ist grad auch stark in der Mauser und bekommt viele neue Federn.

    Danke schon mal für eure Antworten!

    Liebe Grüße
    Bernadette
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hush-hush

    hush-hush Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Meine Wellensittichdame Feli hatte Grabmilben. Die Wachshaut sah sehr schlimm aus, die Krallen (die noch nicht komplett abgefallen waren) ebenfalls. Zudem war ihr Scnhabel beschädigt durch Fehlwachstum und Löcher. Über den Augen hat sie richtige Höcker.

    Der Teil vom Schnabel der nachwächst sieht schon wieder richtig gut. Der "defekte" Teil vom Schnabel wurde vom TA soweit es ging gekürzt (allerdings erst nach beendigung der Behandlung, da er befürchtete, dass der Schnabel ansonsten brechen könnte), der Rest muss von alleine rauswachsen und (hoffentlich) von Feli selbst "geschliffen" werden.

    Die Wachshaut wurde bei ihr schon während der Behandlung wieder besser. Nach ca. 6 Wochen war schon so gut wie nichts mehr zu sehen.

    Kannst du bei deiner Kleinen noch gar keine Besserung erkennen?

    P.S. Nicht das jemand auf falsche Gedanken kommt. Ich habe Feli in diesem Zustand erhalten.
     
Thema:

SChnabelräude - wann wieder ok?