Schnabelverletzungen Graupapagei

Diskutiere Schnabelverletzungen Graupapagei im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi Selymi, schön, dass es nichts ernstes war. Ab und zu mal ne nette Schnabelmaniküre ;) auch nicht schlecht

  1. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Hi Selymi,
    schön, dass es nichts ernstes war. Ab und zu mal ne nette Schnabelmaniküre ;) auch nicht schlecht
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Huhu

    Ich habe eine Salbe mitbekommen. Der beinhaltende Extrakt nennt sich Calendula. Damit kann ich auch ihren Stumpf einreiben. Vorher habe ich dafür Bepanthen genommen, die Calendula-Creme sei aber besser.

    Achso sorry, dass ich mich etwas undeutlich ausdrückte: Das Wasser sollte öfter von oben kommen, meinte mein Doc - was heissen soll: mein Papagei muss öfter wegen des Gefieders baden/duschen. Leider ist sie ziemlich wasserscheu. Die Kakadus meines Tierarztes mögen es auch nicht, abgeduscht zu werden, aber mein Tierarzt erzählte gestern, dass er trickst: Entweder schaltet er den Staubsauger an - dann denken die Tiere, es sei Gewitter, oder aber den Fön ! Da haben wir beide gelacht. Jedenfalls muss meine öfter unters Wasser, da muss ich mir noch was einfallen lassen.

    Viele Grüsse nach Quebec !

    Sorry, es war so ein aufregender Tag gestern. Ich weiss, ich kann nervig sein, meine Frage war daher eigentlich ernst gemeint und nicht provokativ. Manch einer hier wird sicher auch denken - was stellt die sich bloss so an. Ich leide, wenn es Tieren nicht gut geht. Damit müsst Ihr leben, solange ich mich hier rumtreibe.

    Sensibelchen eben ;-)

    Allen ein schöner Tag
    Selymi - noch ohne Kaffee, aber bereits müd geschafft.
     
  4. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Calendula-Cremes werden auch oft für Babys wunde Haut oder trockene Haut genommen ;-)

    Schön dass mit dem Schnabel und auch sonst alles ok ist. Ich kenne ja das Gefühl, wenn plötzlich was nicht stimmt und die Sorgen losgehen, bis man dann nach einer gefühlten Ewigkeit weiß, was wirklich los ist.

    Viel Spaß beim Duschen (es gibt Zerstäuber, die lassen ganz feinen Nieselregen aus der Düse, beinahe wie Nebel. Vielleicht wäre das eine schöne sanfte Methode, die sie aktzeptieren würde? Oder nasse Salatblätter, manche Vögel lieben es, sich darin zu wälzen.)

    LG morry
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.210
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Selymi

    das ist ein altbekannter Trick, unsere beiden hängen dann sofort am Gitter, stellen die Flügel auf und warten auf die Dusche aus der Sprühflasche :D

    nervig: keineswegs
    wie charly18blue schon bemerkte, wir zittern doch alle mit, wenn es einem Vogel nicht gut geht (oder das vermutet wird) und ist dann erleichtert, dass dem nicht der Fall ist ;)
     
  6. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich bin auch froh, dass alles so gut gelöst werden konnte!
     
  7. #26 L.K., 12. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2012
    L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Königsbrunn
    Hallo,

    fast in jedem Garten steht Calendula. Wie erschreckend ist teilweise diese Unkenntnis. Dazu braucht man dann einen TA ?
     
  8. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Ja, erschreckend. Wegen so einer Lapalie einen Tierarzt aufzusuchen. Ich schäme mich und stell mich schon in die Ecke.
     
  9. #28 Karin G., 12. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2012
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.210
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
  10. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Keine Sorge Selymi, ich interessiere mich zwar neuerdings für Pflanzen, bin aber genauso wenig wie du ein Botaniker und habe das erste Mal vor kurzem in einem Mütter-Forum von Calendula gelesen. Wie die aussieht, wie man die verwendet und was von der Pflanze verwendet wird: Keine Ahnung.

    Also komm gefälligst aus deiner Ecke raus und nehm das spitze Hütchen wieder ab. Schämen braucht sich hier keiner, nur weil er sich in Kräuter- und Heilkunde nicht auskennt. :+klugsche
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.210
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ich kaufe auch die fertige Calendula-Salbe und mache sie nicht selbst :zwinker:
     
  12. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ihr Netten !

    Da sind wir nochmal. Meiner Süssen geht es wieder richtig gut. Sie frisst wieder ihre Portionen, macht wieder ihre schönen malerischen Häufchen und brabbelt den ganzen Tag. Ist das nicht schön. Ich sitz hier und strahle wie die Frühlingssonne. Jaja, ich bin bekloppt, dass ich mich über sowas so freuen kann. Es ist halt wie in der Werbung - frisst der Papagei - freut sich der Mensch oder so. Den Ausflug zum Doc hat sie mir diesmal gar nicht übel genommen, ist schon ein tolles Froilein, mein Papagei.

    Natürlich reiche ich auch die versprochenen Nachher-Bilder - sind noch feucht - nach:

    Mit verschobenen Unterschnabel vor dem Tierarztbesuch:

    [​IMG]

    Bilder von eben:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Mein Schätzelein:

    [​IMG]

    Alles sieht wieder schön gerade aus. Ich hoffe, dass die Striemen auf dem Oberschnabel auch bald wieder weg sind.

    @ L.K. wegen der Creme war ich doch nicht beim Doc, sondern wegen des schiefen Unterschnabels, der ja jetzt korrigiert wurde. Die Creme habe ich während der Sprechstunde wegen etwas anderem bekommen.

    Liebe Grüsse und nochmal allen Danke für die lieben Worte und Daumen.
    Selymi
     
  13. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Das sieht ja wieder so richtig gut aus!
    Also, ich freue mich auch, wenn es meinen Papageien gut geht. Bekloppt finde ich mich deshalb aber nicht.
    Alles Gute weiterhin!
     
  14. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    leider musste der Schnabel wiederholt korrigiert werden. Beim Wiegen stellte der Doc heut fest, dass mein Graue seit Sept. auch 35 gr abgenommen hat. Da habe ich es richtig mit der Angst bekommen. Aber im Nachhinein denke ich, das die Abnahme doch nicht so dramatisch sein kann. Ich hatte heut in der Früh einen Termin, mein Mädchen war noch fast nüchtern und im September war es Abend, als sie gewogen wurde (vollgefressen). Jedenfalls habe ich neben der Schnabelkorrektur vorsorglich auch ein Blutbild machen lassen. Auf die Werte habe ich gleich gewartet, mit richtigen Herzklopfen. Ich war eh total durch den Wind, weil ich um 14 Uhr auch noch einen eigenen OP-Termin wahrnehmen sollte.

    Lange Rede .. das Blutbild war super. Doc begeistert, die Leberwerte gibt es morgen. Das ist doch ein schönes Weihnachtsgeschenk, oder nicht?

    Zwei Fragen habe ich trotzdem:

    Mein Mädchen hat seit dem Tierarztbesuch noch nix gefressen. Kot wurde abgesetzt. aber nur ein kleines grünes Würstchen und mit etwas Flüssigkeit. Kann der Vogel noch gestresst sein ? Hat das was mit der Blutabnahme oder mit der Schnabelkorrektur zu tun? Kann ihr die Schnute weh tun ? Also Babbeln tut sie inzwischen wieder etwas.

    Gruss
    Selymi
     
  15. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    hallo Selymi,
    das ist ja wunderbar! Für uns Papageienhalter sind das die schönsten Nachrichten.

    Das Gewicht ist klar morgens und abends unterschiedlich.

    Wenn bei der Schnabelkorrektur nichts Größeres war, glaube ich nicht, dass sie deshalb nichts frisst. Ich denke, sie muss sich noch ein wenig erholen und wird dann sicher fressen.
     
  16. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Uschi

    Danke für Deinen POst. Es freut mich, dass Du Dich mit mir freust ;-)

    Meine Graue hat gestern Abend wieder angefangen zu fressen. Anruf von der Tierarztpraxis habe ich auch bekommen, die Leberwerte sind wie das gesamte Blutbild es war auch spitzenmässig.

    Dafür fällt mir auf, dass mein Mädchen ihr gesundes Bein häufiger als sonst entlastet. So richtig normal ist sie auch noch nicht. Ist noch oft ruhig. Hoffentlich hat sie sich nicht weh getan, als ich sie in den Kennel setzte. Sie hatte unter dem Fuss eine kleine Hornhautschuppe, die haben wir entfernt, damit sich dort keine Schwiele bildet. Vielleicht liegt die Entlastung auch daran.

    Mit dem neuen Schnabel kommt sie gut zurecht, Schälen klappt. Hoffentlich muss ich jetzt nicht regelmässig fahren.

    Also nochmal Danke für Deinen Beitrag.

    Liebe Grüsse
    Selymi
     
  17. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Und immer wieder grüsst das Murmeltier.

    Gestern war es wieder soweit - Schnabelkorrektur.

    Doc geht davon aus, das mein Mädchen wohl mal runtergefallen sei und sich deshalb den Unterschnabel im Gelenk verletzt hat. Jedenfalls ist er etwas verschoben. Ich solle mal überlegen, ob wir sie nicht mal in Narkose legen und den Oberschnabel so präparieren, dass der Unterschnabel wieder in die richtige Position kommen kann.

    Hat das schon mal jemand machen lassen ? Risiken ?

    Gruss
     
  18. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    kannst du sagen was fur eine schnabelkorrektur der TA bis jetzt gemacht hat? war es einfach schnabelfeilen oder was?

    Ich habe deine post erst eben gelesen aber kann dir sagen das, als sie nicht gefressen hat, war es wegen korrktur des schnabels und als sie ein bein schonte war es auch wegen abschaben der hornhaut unter dem fuss...
     
  19. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Mit so einer Art Miniflex und dann mit einer Art Dremel fein nachgeschliffen. Also er hat schon versucht, Ober und Unterschnabel anzupassen. Er hat mir dann auch gezeigt, dass der Unterkiefer leicht nach rechts verschoben ist und sich der Schnabel somit auf einer Seite nicht genügend abnutzen würde. Ich sprach daher den Doc an, ob ich jetzt alle 3 Monate kommen müsse und weshalb der Schnabel immer wieder Probleme mache, nachdem 20 Jahre keinerlei Probleme auftraten. Und er sagte, in Narkose könne er den Schnabel besser regulieren.

    Unter dem Füsschen hatte sie ein kleines dickes Hornhautschüppchen. Das hat sie gsd jetzt nicht mehr, dank der regelmässigen Einsalbungen ist es weggegangen.

    Jetzt ist sie auch wieder sehr ruhig. War gestern wieder arg Stress. Sind ja immer 100 km, die ich fahren muss und die ganze Aufregung in der Praxis. Ich habe ja einige Haustiere, aber wenn was mit der Grauen ist, bin auch ich tagelang fix und fertig. Und wenn sie dann so ruhig ist, mach ich mir immer riesen Sorgen. Aber so ganz langsam fängt sie wieder an zu brabbeln. Kot sieht auch wieder gut aus, der war gestern Abend wieder mit viel Urin vermengt.

    Danke Dir für Deinen Post ;-).
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Selymi,
    mach dir nicht so viel stress fur deine graue...vertraue ihr...papageien konnen schon eine gute stange stress vertragen.

    Ich weiss nicht was eine miniflex ist???



    Ich war so wie du aber mit den jahren bin ich ruhiger geworden was mir entscheidungen mit mehr realitat zu nehmen erlaubt.

    Ich kann, ehrlich gesagt, den schnabel, sogar nach den fotos, nicht richtig beurteilen ABER eins kann ihr dir raten...

    bedenke es in ruhe; ist es wirklich einen eingriff unter narkose wert? was wird der TA genau machen um den schnabel zu korrigieren? Wie will er den unterkiefer wieder korrigieren?

    Frag ihn auch wie viele male er es gemacht hat? ob der eingriff eine garantie ist das der schnabel dann ok ist?

    Was wird wenn der vogel so bleibt? schlimm oder was?

    Wie oft macht er anesthesie bei grauen?

    Anesthesie bei grauen ist nicht total ohne risiko, speziel wenn sie ein bisschen fett am leibe haben...

    Ich will damit nicht sagen das der TA nicht kompetent sind...aber einen vogel durch anesthesie verlieren und dazu noch den ganzen prozess zahlen zu mussen ist fur den besitzer ein grausames geschehen...

    Besser eine entscheidung treffen nach guter information...
     
  22. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Murmeltier und so - könnt Euch sicher denken (also diejenigen, die sowas überhaupt interessiert), was jetzt kommt:

    Heut war es wieder soweit. Die Abstände werden anscheinend immer kürzer. Diesmal habe ich jedoch eine zweite Meinung seitens eines vk- Tierarztes eingeholt und ihn den Schnabel dabei gleich korrigieren lassen. Auch mit Narkose würde eine aufwendigere Korrektur (mit Einsatz von Kunststoffen zum Stabilisieren des Stabels) nicht endgültig sein, mein Vögelchen wird also weiterhin und zukünftig Korrekturen des Ober- und Unterschnabels nötig haben. Somit habe ich mich jetzt gegen eine grossräumige Korrektur unter Narkose entschieden. Mein Schnuckel ist nach der heutigen Prozedur fit, ich war statt 2 1/2 h nicht mal eine Stunde mit ihr unterwegs und auch die Schreierei war diesmal in einem erträglichen Rahmen. Mal sehen, wie es ihr morgen geht, ob sie doch noch Kieferschmerzen bekommt und wieder mit offenem Schnutschen dasitzt.

    Insgesamt war der andere Tierarzt mit ihr sehr zufrieden. Super Kondition, super Gefieder, gutes Gewicht. Mich stressen anscheinend die Besuche beiM Tierarzt mehr als meinen Vogel.

    Gruss
    Selymi
     
Thema: Schnabelverletzungen Graupapagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schnabelverletzung papagei

    ,
  2. graupapagei schnabel

    ,
  3. schnabel graupapagei

    ,
  4. unterschnabel bei graupapagei,
  5. verletzzung unterschnabel graupapageien,
  6. aufbau papageienschnabel,
  7. luftsackmilben graupapagei,
  8. papagei schnabel abnutzung,
  9. graupapagei,
  10. aufbau vom oberschnabel eines graupapageien,
  11. schnabel von graupapageien,
  12. schnabelbildung bei graupapagei,
  13. graupapagei henne,
  14. Schnabel verletzungen Graupapagei,
  15. verletzung schnabel papagei,
  16. papagei milben schnabel,
  17. schnabelverletzung graupapagei,
  18. Schnabel vom graupapagei verändert sich,
  19. graupapagei schnabel verletzt,
  20. graupapagei schnabel abgefallen,
  21. der Schnabel von meinem Graupapagei sieht verletzt aus ,
  22. graupapagei Schnabel fraktur,
  23. graupapagei probleme mit dem Schnabel ,
  24. papagei schnabel verletzt,
  25. schnabel papagei
Die Seite wird geladen...

Schnabelverletzungen Graupapagei - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei schreit

    Graupapagei schreit: Hallo. Unser Graupapagei 2 J. alt schreit seit kurzem sehr laut und hackt nach meiner Freundin.Wenn ich Ihn aus dem Käfig lasse.Mir macht er nix...
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...