Schock: Schwanzfeder gerupft?!

Diskutiere Schock: Schwanzfeder gerupft?! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich komme grad ins Wohnzimmer, und da sitzt Yogi auf dem Stuhl mit einer kompletten Schwanzfeder im Schnabel! Ich dachte ich fall um 8o Durch...

  1. LinaLotti

    LinaLotti Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Ich komme grad ins Wohnzimmer, und da sitzt Yogi auf dem Stuhl mit einer kompletten Schwanzfeder im Schnabel!
    Ich dachte ich fall um 8o

    Durch ihre etwas unkoordinierten "Kamikazeflüge" ganz am Anfang bei uns,
    hat sie sich eh schon welche abgekracht, und jetzt das!
    Jetzt hat sie gerade noch zwei komplette Schwanzfedern :(

    Ich mache mir solche Sorgen, ist das schon der Anfang des Rupfens?
    Sie ist gerade 5 Monate alt, wir haben sie seit dem 12. November.

    Natürlich soll sie nicht alleine bleiben, hatten wir nicht wirklich vor!
    Aber jetzt ist alles gleich so überstürzt...
    Bin grad dabei erst mal eine größere Voli zu besorgen...
    Und dann sofort noch einen Partner dazu?!

    Finanziell ist das ehrlich gesagt auch so eine Sache!
    Dann hätte ich ganz gerne lieber eine Naturbrut als Partner (Yogi ist eine HZ),
    und das ist ja wohl auch nicht so einfach, wie ich festgestellt habe!
    Überall werden fast nur "superzahme, kuschelige" HZ angeboten!

    Würde auch einen Abgabevogel zu uns nehmen, aber das Alter sollte natürlich stimmen. Meistens sind diese ja schon älter.
    Dann hätte ich auch ein bißchen Angst, daß der Vogel schon ein Rupfer, oder ein Schreier ist, bzw. schon "negativ vorbelastet".

    Oh mensch, ich mache mir totale Sorgen um unsere Yogi,
    möchte doch, daß es ihr gut geht, und sie nicht zum Rupfer wird, weil wir hier alles falsch machen... :(

    Ich werde hier grad wahnsinnig!!!! :traurig:
    Mein Mann hält mich schon für hysterisch, er meint ich übertreibe!
    ist der Meinung, daß wir erstmal abwarten (ob sie die nächsten Tage nochmal Federn rauszieht), und nicht gleich alles überstürzen sollten...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Das kann durchaus mal passieren, auch ohne dass du gleich ans Rupfen denken musst.
    Wenn mal eine Feder nicht mehr richtig sitzt, oder sie schon angeknackst ist (abgeknickt), dann kann es schon sein, dass sich die Papageien die auch mal selbst vollends ausrupfen - ohne dass sie gleich eine Störung haben.
    Natürlich solltest du, wie du auch schon schreibst, das Ganze gut beobachten.
    Auf jeden Fall solltest du so einer Aktion keine gesonderte Aufmerksamkeit schenken, das könnte u.U. noch weiter animieren, dasselbe doch öfters zu tun. Also einfach ignorieren!!

    Natürlich will ich dich keinesfalls davon abhalten einen Partner dazu zu setzen ;) ;) aber überstürzen sollte man sowas grundsätzlich nichts.
    Also in Ruhe den passenden (gegengeschlechtlichten, etwa altersgleichen) Artgenossen suchen, alles vorbereiten (was eben zu einer Vergesellschaftung vorbereitet werden sollte, zweiter Käfig, etc....), und dann Geduld und Einfühlungsvermögen zeigen :)

    Ich wünsch viel Erfolg.
    LG
    Alpha

    p.s. Wenn jetzt ohnehin nur noch 2 Schwanzfedern stehen, kann es natürlich noch schneller dazu kommen, dass diese dann abbrechen - weil sie keine Stabilität mehr haben. Das kommt u.A. oftmals auch vom Klettern an den Gittern. Bei meinem Hahn war das vor Jahren auch mal so, aber nach einiger Zeit war alles wieder paletti, und er hat seitdem einen wunderbaren, intakten Schwanz ;)
    Vielleicht gibst du vorrübergehend mal etwas fürs Gefieder zum Futter? Ich glaube das Nekton Bio soll da wohl ganz gut sein, lt. verschiedenen Userberichten hier. Oder aber das Prime ?
     
  4. Backy

    Backy Guest

    Möchte ich nur zustimmen, Nekton Bio haben wir für unseren Timon auch genommen heute "erstrahlt" er wieder in voller Pracht. Nach seiner OP hat er irgendwann angefangen, mit Bruchlandungen und da ist öfter mal was weggeknickt! Jetzt versucht er so wenig wie möglich mit seinem Beinchen aufzukommen und nu klappt es wieder mit dem Gefieder :-)!!
     
  5. LinaLotti

    LinaLotti Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    das Nekton Bio habe ich sogar hier - für alle Fälle!

    Danke für eure Antworten - würde mich freuen, wenn noch mehr Meinungen dazu kommen!!! ;)

    Gestern abend war ich wirklich total panisch... furchtbar ... :(

    Keine Sorge, lasse mich definitiv nicht von einem Partner abhalten!

    Bei den Volis bin ich grad am überlegen zwischen diesen zweien hier

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...MEWA:IT&viewitem=&item=160078870390&rd=1&rd=1


    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...MEWA:IT&viewitem=&item=160080980949&rd=1&rd=1
     
  6. Backy

    Backy Guest

    Find ich beide gut. Wir haben die Nr. 1 von diesen Beiden und sind sehr zufrieden. Ist aber jedem selbst überlassen und es kommt ja auch noch auf den Freiflug an, der sollte halt trotz der schönsten Volli nicht zu kurz kommen!
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    ohjee...

    Genau so ging es mir vor 6 Monaten. Da war meiner auch ca. im selben Monat. Wie ich es schon beschrieben hatte, hat er auch nur noch zwei kleine rote Federn... Erst sah ich ihn mit dem Feder spielen (nach dem es schon raus war). Natürlich hatte ich panik... Mein Freund meinte auch dass ich übertreibe und ich soll nicht so hysterisch sein 8( Leider machte es ihm immer mehr spaß damit rumzupielen... Obwohl ich versucht habe ihn zu ignoriern.:traurig: Er rupft sich nicht sondern knabbert da rum... Und am Hals hat er auch bereits angefangen. Ich versuche auch alles zu ändern und bin immer noch auf der suche nach eine Partnerin. Habe auch gestern viele angeschrieben. Es ist tatsächlich nicht so leicht...
    Nekton Bio habe ich auch bestellt und warte jetzt ab wie es so wirkt..

    Ich hoffe, dass die Yogi kein gefallen daran findet und schnell wieder aufhört..
    :trost: Leider kann ich dir kein Tipp geben. Ich wüste uch gern was jetzt zu tun ist:(
    Ich glaub mein Fehler war auch dass ich immer sofort hochgesprungen bin wenn ich es gesehn habe und habe versucht ihn abzulenken. Möglicherweise hat er gespürt dass ich mich dann mehr um ihn kümmere...

    morgen kommt der neue Käfig, vielleicht verhält er sich ja dann einigermaßen anders.. Aber ne Partnerin muss dazu!!!
     
  9. #7 Heidrun S., 4. Februar 2007
    Heidrun S.

    Heidrun S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04103 Leipzig
    Hallo Lina Lotti,

    mach Dir mal nicht all zu große Sorgen.
    Unser Pitti hat auch immer mal eine Feder im Füßchen. Die zieht er sich aber nicht raus. Die Feder ist beim Putzen rausgegangen und er spielt nur damit.
    Wenn allerdings mal eine Feder abgeknickt ist, dann knabbern Pitti und auch Kira so lange dran rum, bis sie an der Knickstelle abfällt. Ich nehme an, daß die abgeknickten Federn stören.
    Wenn eine größere Feder ausfällt, dann fällt immer fast zeitgleich auch die Feder auf der gegenüberliegenden Seite an der gleichen Stelle aus.
    Als Pitti so im Alter von Yogi war, sind bei ihm auch die Schwanzfedern abgebrochen. Die hatten damals helle Querstreifen. Sicher war er als Baby nicht ganz richtig ernährt worden. Bei Kira (jetzt knapp 6 Monate) erleben wir dasselbe mit den großen Schwungfedern. Da sind auch schon viele abgebrochen.
    Pittis Federn sind aber alle sehr gut nachgewachsen, da bricht jetzt nichts mehr ab.
     
Thema:

Schock: Schwanzfeder gerupft?!

Die Seite wird geladen...

Schock: Schwanzfeder gerupft?! - Ähnliche Themen

  1. prachtrosella, schwanzfeder rausgerissen !!

    prachtrosella, schwanzfeder rausgerissen !!: hoffe das ist ok ?! Habe 2 prachtrosella Jungtiere (m &w ) von diesem Jahr . Sie hatten heute Freiflug In unserem Wohnzimmer das erste mal und den...
  2. Gelbbrust Ara beisst Artgenossen die Schwanzfedern aus

    Gelbbrust Ara beisst Artgenossen die Schwanzfedern aus: Hallo, ich halte 2 Gelbbrust Aras. Hahn 14 Monate alt und die Henne 5 Monate alt. Seit ein paar Tagen zernagt der Hahn die Schwanzfedern der...
  3. Papagei zerbeisst die Schwanzfedern vom Artgenossen

    Papagei zerbeisst die Schwanzfedern vom Artgenossen: Hallo, ich halte 2 Gelbbrust Aras. Hahn 14 Monate alt und die Henne 5 Monate alt. Seit ein paar Tagen zernagt der Hahn die Schwanzfedern der...
  4. Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern

    Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern: Hallo. Ich habe ein kanarien männchen und ein Weibchen in einer vogelvoliere. Ich habe sie erst seit ein paar Tagen. Das Männchen hat seit heute...
  5. Ziegensittich - Schock?

    Ziegensittich - Schock?: Guten Abend! ich bin etwas ratlos. Gestern rief mein Freund an, dass mein Hahn komisch wäre. Als ich von der Arbeit kam, fand ich ihn vor:...