Schönsittichzüchter Austausch gesucht

Diskutiere Schönsittichzüchter Austausch gesucht im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Neophemenzüchter, hallo Andyneo, vielen Dank für die pN. Die Bilder im WWW. habe ich ausgiebig studiert. Es gibt in der Tat nur wenige...

  1. #1 alfriedro, 22. April 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2011
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Neophemenzüchter,

    hallo Andyneo,

    vielen Dank für die pN. Die Bilder im WWW. habe ich ausgiebig studiert. Es gibt in der Tat nur wenige Bilder von Schönsittichen mit rotem Bauch. Wer nicht die Möglichkeit hat, im Australischen Busch herum zu streifen und gegenüber der Literatur möglicher weise berechtigt misstrauisch ist, bleibt wohl bei der Ansicht, dass Schönsittiche mit rotem Bauch Mutationen und solche mit roter Brust Kreuzungen sind. Ich kann das nicht beurteilen. Ich habe Bücher von Immelmann, Vogels, Robiller, Forshaw und noch welche andere wie Bielfeld etc. durchgeblättert. Manche berufen sich auf eine Lieferung in den 60ern, wo weibliche Schönsittiche als Orangebauchsittiche N. chrysogaster verkauft wurden. Sie hatten einen orangenen Bauch. In einem Briefwechsel auch aus dieser Zeit, die Quelle müsste ich raussuchen, wurde von rotbäuchigen Schönsittichen gesprochen. Diese wurden gezielt auf die Rotbäuchigkeit hin verpaart und somit intensiviert und selektiert. Bei Kreuzungen mit den rein gelben Sittichen kamen Mischlinge zustande. Bei Vogels wird der Verdacht ausgedrückt, dass es sich beim Schönsittich um eine Polymorphie handelt wie z.B. bei den Gouldamadinen.

    Nun lässt es sich allerdings nicht ausschließen, dass es bei der Vielfalt der Varianten in den Zuchten heute auch um allerlei Mutationen und Kreuzungen handelt, zumal für Unkundige die Unterscheidung der Weibchen schwer fällt. So hat man leicht einem Schönsittichmännchen ein Glanzsittichweibchen dazugesetzt. Bei den Mutationen wird die Unterscheidung ja noch schwieriger. Es ist sicherlich auch so, dass so mancher Züchter das absichtlich vertauscht.

    Für mich ist die Reinerhaltung der Arten und die Erhaltung des Wildtyps unserer Volierenvögel sehr wichtig. Über das Ausmaß der sorglosen Mutationszuchten und Kreuzungen aus welchem Motiv auch immer hatte ich bis letztes Jahr keine Ahnung. Daher habe ich mich an der Arbeitsgemeinschaft Wildformen beteiligt. Die Vögel, die zur Zeit noch in meiner Voliere sind, stammen aus der Zeit davor. Ich würde gern mein wf. Weibchen behalten und ein reinerbig wildfarbenes Männchen erwerben, kenne aber noch zu wenig Züchter.

    Auch würde mich interessieren, ob meine Jungmännchen das Gen für Opaline weiter vererben und ob sie als "Wildform" mit einem überhöhten Rotanteil im Rahmen der Variationsbreite als Phänotyp in Frage kämen. Daher drängt sich auch der Gedanke der Bastardierung mit dem Glanzsittich über die Vaterlinie auf. Wahrscheinlich sind sie als hübsche Tiere, aber nicht als Wildform anzusehen. Wie ist es mit der Mutter? Sie gilt als Wildfarbe mit orangenem Bauch, wie er auch in der Natur vorkommt.

    Du hast die Bilder von meinen Sittichen gesehen
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?118195-Grassittiche-(Fotothread)/page30[/URL] . Sie sind sehr gesund und kräftig und ich finde auch ausgesprochen schön. Ich würde sie trotzdem gerne gegen einen rein wildfarbenen Hahn tauschen. Wer könnte meine Sittiche übernehmen?

    Grüße, Al
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Schönsittichzüchter Austausch gesucht