Schon wieder Luftsackmilben!

Diskutiere Schon wieder Luftsackmilben! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Heute um 13.25 h habe ich Ekrem fotografiert. Was saget Ihr, daß Ihr Ekrem's Gesicht gesehen hast?

  1. iskete

    iskete Guest

    Hallo zusammen!

    Heute um 13.25 h habe ich Ekrem fotografiert. Was saget Ihr, daß Ihr Ekrem's Gesicht gesehen hast?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hi Danny!

    Sieht nass aus die Nase. Kriegst das Foto vielleicht ein bisschen heller?:?
     
  4. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Danny,
    ich finde auch daß die Federchen leicht verklebt aussehen. So sieht Heino auch manchmal aus.
     
  5. iskete

    iskete Guest

    Hallo Tina und Andrea!

    Ja, Seine Nase ist verändert, als Ekrem oft sie gekratzt und manchmal am Ast gerieben hat.

    Ich werde am Mittwoch ihn zum Tierarzt bringen, sofern er nicht gebessert wird und immer noch die Nase gekratzt hat.
     
  6. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    heisst denn die nasse nase dass es doch milben sind oder erkältung?
     
  7. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Kessi,
    schau mal auf Seite 2 (da hatte ich schon wegen Nasenausfluß gefragt) die Antwort von Tina an. Mein Piepmatz hat nach dem Niesen auch fast immer ´ne nasse Nase und hat keine Erkältung – demzufolge sind´s LSM. Du hast wohl bei Deinen Vögeln auch solche Probleme?
     
  8. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Beim Nur-Milben-Befall werden die Milben mit Flüssigkeit ausgeniest, aber es kommt nicht zu
    Nasenausfluß. Der wär aber möglich, wenn durch den Befall starke Entzündungen ausgelöst
    wurden und sich darin z.B. Bakterien anlagern. Da sollte man dann schon mal einen Nasenabstrich
    untersuchen lassen.-Von der Ansteckung mit Luftsackmilben bis zum Auftreten erster Symptome
    können übrigens mehrere Monate vergehen.
     
  9. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo,
    war eben beim TA. Es war ein Vertretungsarzt da, er hat mir zum Glück das Mittel mitgegeben, denn sie brüten ja gerade. Es ist Cydectin – Wirkungsweise wohl wie Ivomec. Das soll ich meinen Beiden in den Nacken tropfen, die Behandlung werde ich dann nach 7 Tagen wiederholen. Das Mittel scheint relativ neu zu sein, habe deshalb mal ein neues Thema eröffnet.
     
  10. iskete

    iskete Guest

    Hallo zusammen!

    Ich war heute mit Ekrem beim Tierarzt, nicht am Mittwoch!

    Die Tierärztin hat gesagt, daß Ekrem's Nasenlöcher verstopft und infektiös sind! Sie hat die Nasenlöcher von Ekrem saubergemacht, aber es war nicht erfolgreich, weil die Nasenlöcher sehr klein sind.

    Ich tropfe jeden Tag die Nasenlöcher von Ekrem mit die Augentropfen und stelle heißen Kamillentee vor der Voliere.

    Tierärztin wird in nächsten Woche nochmals die Nasenlöcher von Ekrem reinigen.
     
  11. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo Danny!

    Also sind es gar keine Luftsackmilben?
     
  12. iskete

    iskete Guest

    Hallo Tina!

    Tierärztin hat die Rachen von Ekrem untersucht, einen Rachenabstrich gemacht, untersucht und keine Luftsackmilben gefunden!

    Die Ursache durch verstopfte Nase hat Ekrem immer geatmet und den Schnabel geöffnet.
     
  13. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    udn wie kann ihm jetzt geholfen werden?
     
  14. iskete

    iskete Guest

    Hallo Kessi!

    Ekrem hat noch verstopfte Nasenlöcher. Seine Nasenlöcher müssen am Montag gereinigt werden. Er knackt die Sonnenblumenkerne, während schüttelt er nicht mehr den Kopf wie vor den Tierarztbesuch. Er wurde 4 Tage in Nasenlöcher mit die Augentropfen aufgetragen und muß noch 3 Tage weiter aufgetragen werden.

    Er ist munter und fliegt jeden Morgen und Abend wie verrückt hin und her. :D

    Ich werde am Montag auch Nusret zum Tierarzt bringen lassen, um seine Nasenlöcher zu kontrollieren, weil Ekrem's Nasenlöcher infektiös sind.
     
  15. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    ist schon merkwürdig, woher kam das denn?
     
  16. iskete

    iskete Guest

    Hallo Kessi!

    Ich weiß nicht, woher es kam. Ich werde am Montag meine Tierärztin fragen.
     
  17. iskete

    iskete Guest

    Hallo zusammen!

    Ich war heute beim Tierarzt mit Nusret und Ekrem.

    Ekrem hat immer noch verstopfte Nasenlöcher. Die Tierärztin hat seine Nasenlöcher gereinigt, gesäubert und 2 kleine schwarze Stachelchen aus den Nasenloch gezogen. Ich muß noch ein paar Tage seine Nasenlöcher mit Augentropfen auftragen. Die Tierärztin sagte: Die Nase ist beschädigt. Die Ursache von verstopfte Nasenlöcher sind durch Staub und Schmutz. Es ist nicht mehr infektiös.

    Nusret's Nasenlöcher sind durchgängig und OK.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #37 Andrea 62, 5. April 2004
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... hoffentlich wird er bald wieder richtig gesund.
     
  20. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ...

    Hallo DannyK,

    na dann will ich hoffen, das deine Vögel von weiteren Atemproblemen verschont bleiben. Gott sei Dank waren es keine LSM.

    Liebe Grüsse

    Illa
     
Thema:

Schon wieder Luftsackmilben!

Die Seite wird geladen...

Schon wieder Luftsackmilben! - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Welcher schöne Vogel ist denn das

    Welcher schöne Vogel ist denn das: Hallo Gemeinde, ich wohne zwar im Meisenweg, aber dieser muss sich wohl in der Adresse geirrt haben. Danke für eine Hilfe
  5. Luftsackmilben

    Luftsackmilben: Hallo habe einen Wellensittich von meiner Freundin geschenkt bekommen. Ich kenne mich mit Wellensitichen nocht nicht aus, der Kleine niesst ganz...