Schuti auch krank ?

Diskutiere Schuti auch krank ? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr lieben Heute war ich mit Schuti auch beim TA weil er so gelbes Zeug an der Nase hatte. Das war aber nur Staub . gott sei Dank. Dann hat...

  1. #1 bentotagirl, 5. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo ihr lieben
    Heute war ich mit Schuti auch beim TA weil er so gelbes Zeug an der Nase hatte. Das war aber nur Staub . gott sei Dank. Dann hat der TA ihn untersucht und festgestellt das er auch zu dünn ist. Ich versteh das nicht . Er frisst gut auch Obst Kräuter usw. Ich tue auch immer Vitamine ins Futter. Morgen muss ich noch eine Kotprobe bringen. Bin total fertig . Mein Mann meint vielleicht hätte Maxi irgendwas eingeschleppt. glaube ich aber nicht weil der ist total fit. Der TA meint vielleicht wären es Parasiten im Darm . Das werden wir ja morgen wissen. Hoffentlich hat Schuti nicht auch was Ernstes. Drückt mir mal die Daumen. Danke
    Traurige Grüsse Andrea
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bentotagirl, 6. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Ihr lieben
    Ichhabe heute morgen eine Kotprobe zum TA gebracht. Die war aber o.k. Er will aber trotzdem Medizin verschreiben. Ich weiss noch nicht wofür weil meine Schwägerin die abholt. ich kann ja nicht weg. Schuti hat immer noch Durchfall und ist müde. Fressen tut er aber. Was kann das nur sein? Wenn er wach ist ist er aber munter. Habe die beiden in den Käfig gesperrt. Ich denke fliegen ist vielleicht zu anstrengend. Ich kann sie auch besser kontrllieren wenn sie im Käfig sitzen. Maxi hat nichts .Ich binmal gespannt ob das so bleibt . Mache mir total Sorgen.
    L g Andrea
     
  4. #3 Stefan R., 6. Juli 2002
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ich würde den Vogel, der gesund ist (Max) von Schuti isolieren, wenn er auch schon wieder abgemagert ist und Durchfall hat! Ich habe mal von einer Krankheit gehört, die fälschlicherweise als Magersucht unter Vögeln bezeichnet wird. Die Vögel nehmen Nahrung auf, manchmal in größerer Menge, scheiden sie aber sofort wieder aus, entweder über den Darm(Durchfall) oder durch Erbrechen. Das stand in einem Artikel im WP-Magazin, ich hoffe, ich habe es richtig wiedergegeben, es ist nämlich drei Jahre her, und ich kann mich nur vage erinnern. Auf jeden Fall solltest Du die Vögel isolieren, bei meinen Wellensittichen damals hab ich es nicht übers Herz gebracht und am Ende haben drei von acht überlebt:( , da die Krankheit nicht weggegangen ist. Das kann ich Dir nur raten, aber es gibt hier bestimmt erfahrenere Halter, die mehr dazu sagen können.
     
  5. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andrea,
    tut mir wirklich leid für dich, dass bei dir derzeit die Sorgen nicht aufhören mit deinen Vögeln, nachdem Shaggy gerade erst gestorben ist :(.
    Mir gefällt garnicht, dass der TA festgestellt hat, dass Shuti auch so wenig wiegt, ähnlich wie bei Shaggy. Schade, dass Shaggy nicht obduziert wurde.......
    Hoffentlich ist es nichts allzu ernstes und ihm kann geholfen werden. Das Abnehmen kann so viele Ursachen haben, genau wie der Durchfall. Hoffentlich ergibt die Kotprobe etwas, damit man weiß, worum es sich handelt und man auch behandeln kann.
    Darf ich fragen, was für ein Körnerfutter du fütterst ? Denn von Obst, Kräutern und Vitaminen legt ein Vogel natürlich nicht zu, das ist ja nur Beikost ;).
    Würde ihm auf jeden Fall Kolbenhirse reinhängen.
    Bin gespannt, was der TA am Montag zu berichten hast.
    (Dir auch weiterhin gute Besserung)
    Ich verschiebe den Thread ins Krankheitenforum, ok.

    @Buffy: jetzt noch den Vogel zu isolieren, bringt wohl nichts mehr. Alle waren ja die ganze Zeit beieinander, auch mit der verstorbenen Shaggy. Wenn es etwas ansteckendes ist, ist es nun eh zu spät, sie zu trennen. Eine Trennung wäre für die beiden nun auch ein unnötiger Stress, da sie ja schon wie verrückt unaufhörlich geschrieen haben, als Shaggy gestorben ist.
     
  6. #5 bentotagirl, 6. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    HalloMaja
    Erstmal die Stuhlprobe war o.k. Ich fütter eine Körnermischung für Grosssitiche aus der Zoohandlung . Wobei Schuti wegen seines kaputten Schnabels nur die kleinen Körner frisst . Hirse rote und gelbe gebe ich jeden Tag . Obst Gemüse und Kräuter auch. Ich werde die Vögel nicht trennen. Die schreien sich dann die Seele aus dem Leib . Als ich gestern mit Schuti zum TA bin ist Maxi fast durchgedreht.Kennst du das Medikament baytril . Fas habe ich heute bekommen aber da ich es nicht selber abholen konnte weiss ich nicht wofür das ist . Schuti schläft viel und hat immer noch Durchfall . Frisst und trinkt aber.
    ich werd noch verrückt.

    LG Andrea
     
  7. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Oh Mann,

    Andrea, das hört sich aber gar nicht gut an!
    Seit wann hat er denn nun Durchfall?
    Ich habe gerade mal nachgelesen, Baytril ist ein Antibitikum mit breitem Wirkspektrum und angeblich ohne große Nebenwirkungen.
    Hoffentlich ist es nichts schlimmes!!!

    Wann musst du denn wieder zum TA und unternimmt er noch etwas? Kropfabstrich z.B.?

    Wie verabreichst du denn das Medikament?
     
  8. #7 bentotagirl, 6. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Caro
    Das Medikament gebe ich übers Wasser . 0,3ml auf 50ml. Wenn es am Montag nicht weg ist muss ich nochmal anrufen . Dann höre ich ja was es sagt.
    L G Andrea
     
  9. #8 Maja, 6. Juli 2002
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2002
    Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andrea,
    wenn die Stuhlprobe nichts ergeben hat, dann seid ihr so schlau wie zuvor. Hat er mal daran gedacht, ihn zu röntgen ?
    Bei Schuti kann es natürlich sein, dass er nicht genug kalorien-und fetthaltige Samen frißt, wenn es für ihn so mühsam ist mit seinem kaputten Schnabel. Du hast ganz recht, da würde ich ihm auch jeden Tag Hirse anbieten, die er mit diesem Schnabel auch gut fressen kann.
    Habe auch gesagt, trenn sie bloß nicht, wäre jetzt eh vergeblich, denn wenn es was ansteckendes ist, ist es schon passiert und dann müssen sowieso beide Vögel behandelt werden.
    Carolina hat recht, Baytril ist ein Antibiotikum, dass besonders Tieren häufig verabreicht wird. Einer meiner Nymphen hatte vor einigen Wochen eine Nierenerkrankung und bekam es auch. Ich musste damals auf einen Liter Wasser 2ml Baytril hinzufügen, die Flasche kam in den Kühlschrank und ich habe ihm jeden Tag den Napf mit dem Wasser gefühlt, 7 Tage lang. Allerdings musste er alleine in einem Krankenkäfig sitzen, damit nur er von dem Wasser trinkt. Er wurde wieder gesund.
    Die Erkrankung wurde damals durch eine Röntgenaufnahme festgestellt.
    Allerdings finde ich es nicht gut, wenn dein TA einfach so ein Antibiotikum verschreibt, ohne zu wissen, was der Vogel überhaupt hat. Denn Durchfall ist keine Erkrankung, sondern ein Symptom (Krankheitszeichen), das viele Ursachen haben kann. Es gibt, gerade bei Vögeln, Krankheiten, da kann ein Antibiotikum mehr Schaden als Nutzen anrichten, weil es einfach das falsche Mittel der Wahl ist.
    Nun kannst du Arme wieder nur abwarten :(.
     
  10. #9 bentotagirl, 6. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Maja
    Der Tierarzt hat ihn ja gestern untersucht und heute habe ich ja noch nicht mit ihm gesprochen . Der behandelt aber oft Vögel und ich halte den eigentlcih für gut. Ich weiss ja nicht warum er das Antibiotika aufgeschrieben hat. Ich weiss eigentlich gar nix ausser das Schuti krank ist. Er sitzt aber auf der stange , nicht auf dem Boden . Ich kann mir eigentlcih gar nicht erklären wieso der krank ist.
    L G Andrea
     
  11. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Wenn der Kleine nur eingeschränkt fressen kann, würde ich es auf alle Fälle mit hartgekochtem Ei versuchen, falls der TA keine Einwände hat (ggf. Unverträglichkeit mit dem Antibiotikum). Das kann er auch mit dem angeknacksten Schnabel fressen, da es weich ist.

    Die meisten Nymphen fressen es ausgesprochen gerne und es ist sehr nahrhaft. Was ist denn mit seinem Schnabel passiert:( ??

    Hoffentlich geht es Shuti bald wieder besser - er sollte schnell genauer untersucht werden, falls nicht.

    Grüße von
    Christy
     
  12. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Andrea!

    Also, mit Baytril bekommt man eine Menge weg, aber bestimmt keine Parasiten...:?

    Wenn der Nymph zu dünn ist, dann guck doch mal ob er Kanarifutter mit Rübsen frißt. Das ist ja besonders kalorienreich. Das klappt eigentlich immer ganz gut bei mir, wenn ich mal einen Welli zu päppeln hab.

    Wegen der Baytrilbehandlung: Das ist ja ein Antibiotikum, und Antibiotika machen - alle - ausnahmslos die natürliche Darmflora kaputt (die sich aber schnell wieder regeneriert). Eine dadurch bedingte Nebenwirkung ist Durchfall bzw. kann Durchfall sein. Der kommt nicht immer, ist auch wenn er kommt in aller Regel nicht wild, aber es ist halt gut möglich. Du kannst die Darmflora unterstützen, indem Du bird bene bac oder einfach nur Naturyoghurt gibst. Den Yoghurt kann man ganz problemlos unter das Futter mischen, und meist gehen sie da nach ein paar Stunden des Memmens auch dran;).

    Gute Besserung für den kranken Hutz!
     
  13. #12 bentotagirl, 7. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    @Christy
    Danke für deine Antwort . der Unterschnabel von Schuti ist gerissen , er wächst nach oben und ist auch locker. Ich hate das schon mal gepostet. Das war schon so als ich ihn gekauft hatte . Ei frisst er nicht. Er frisst aber sonst Alles ausser den grossen Körnern. Der Schnabel wuchs vorher in zwei Teilen nach oben , jetzt ist es nur noch ein Teil . Ich muss alle 4 Wochen zum schneiden. Ich finde den auch nicht abgemagert. Gestern habe ich ihn in die Hand genommen. Er ist wohl dünn aber nicht so wie Shaggy war . Ich gebe jetzt jeden Tag hirse Körner Obst Kräuter . Auch Keimfutter will ich nochmal versuchen. Bis jetzt mochte er das auch nicht.
    @Rosine
    Parasiten hat er ja nicht. Den Durchfall hat erauch schon vorher gehabt , nicht erst seit dem Antibiotika . Heute hab ich noch nichst gesehen.
    er schläft immer noch sehr viel. Morgen werde ich den Ta nochmal anrufen
    LG Andrea
     
  14. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Andrea!

    Hmmm, dann hab ich das mit den Parasiten in den falschen Hals bekommen:~ .

    Ich meinte das mit dem AB-bedingten Durchfall auch eher so, daß das noch zusätzlich dazu kommen kann. Daß es also durch das AB unter Umständen nicht möglich ist zu beurteilen, ob sich der Krankheitsdurchfall gelegt hat.
     
  15. #14 bentotagirl, 7. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    @ Meike
    Danke nochmal für die Antwort.
    Der Durchfall heute morgen ist nicht mehr so schlimm. der kot ist wohl immer noch ein bisschen dünn aber nicht mehr wie Wasser . Nur schlafen tut erhalt viel .
    L G Andrea
     
  16. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Na im moment

    kann man wohl nur die Daumen drücken
     
  17. #16 bentotagirl, 8. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Bernd
    Hoffentlich hilft es . Heute Morgen habe ich gesehen das Schuti das Futter nur hin und her geschoben hat . Will mal weiter beobachten. Durchfall hat er immer noch . Er fliegt aber rum und nimmt rege am Familiengeschehn teil. Ist also nicht aphatisch obwohl er viel schläft. Vielleicht hilft ihm das Baytril ja.
    L G Andrea
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    wie geht es denn Schuti mittlerweile - hoffentlich wieder besser?

    Sag doch bitte Bescheid,

    Grüße von
    Christy
     
  20. #18 bentotagirl, 12. Juli 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Christy
    danke der Nachfrage. Ich war drei Tage mit meinem kleinen Sohn im Krankenhaus. Bin erst heute wiedergekommen. schuti hat heute zum letzten Mal Ab bekommen. Er macht einen guten Eindruck. Er hat auch glaube ich keinen Durchfall mehr. Morgen weiss ich mehr.
    L G Andrea
     
Thema:

Schuti auch krank ?

Die Seite wird geladen...

Schuti auch krank ? - Ähnliche Themen

  1. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  2. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  3. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  4. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...
  5. Kranken Wellensittich gekauft

    Kranken Wellensittich gekauft: Der Beitrag ist zwar sehr alt, aber ich muss mal loswerden, dass mein welli aus dem dehner dauerkrank ist, seitdem ich ihn habe Anmerkung der...