Schwarzkopfnonne - Unterart?

Diskutiere Schwarzkopfnonne - Unterart? im Asiatische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo an alle Nonnenfans und -spezialisten, irgendwie hab ich mir noch nie Gedanken gemacht, was für eine Unterart der Schwarzkopfnonnen bei...

  1. #1 Munia maja, 28.02.2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.073
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Bayern
    Hallo an alle Nonnenfans und -spezialisten,

    irgendwie hab ich mir noch nie Gedanken gemacht, was für eine Unterart der Schwarzkopfnonnen bei mir in der Voliere herumfliegt. Da aber in nächster Zeit evtl. endlich mal weibliche Gesellschaft für die beiden Herren zu erwarten ist, sollte ich es nun schon genauer wissen...
    Also, alle Kenner und Liebhaber vor: was denkt Ihr?

    Eigentlich dachte ich ja, ich hätte die "Nominatform" der Schwarzkopfnonne, aber M.m.atricapilla sind es definitiv nicht (kein schwarzer Bauch...). Ich beschreib mal die beiden Herren: pechschwarzer Kopf und Hals, kräftig kastanienbrauner Körper und Flügel. Der Bauch ist nicht schwarz, sondern zum Schwanz hin etwas dunkler braun. Die Oberschwanzdecken sind etwas heller rotbraun, an den Federsäumen schon leicht ins Gelbliche gehend. Nach den Beschreibungen in den Fachbüchern tendiere ich zur Unterart M.m.deignani...

    Hier die Bilder, was meint Ihr? Der Bauch ist schattenbedingt leider nicht so gut zu sehen, aber er ist definitiv bei beiden Hähnen nicht schwarz.

    Das ist Bimmel, der jüngere der beiden Herren:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier ist Bolle, der ältere (nichtverwandte!) Hahn. Leider ein sehr schlechtes Bild (ohne Blitz aus ca. vier Metern geschossen, ISO 800, Belichtungszeit jenseits von Gut und Böse... ;) :) - das sagt wohl alles). Man sieht aber sehr schön die Oberdeckenfarbe (kommt auf dem Bild fast schon zu gelb rüber) und auch die Andeutung der Querbänderung der Seiten, die ich schon mal erwähnt hatte:

    [​IMG]

    Und nun zum Vergleich mal Braunkopfnonnen, auch keine guten Bilder, aber man kann trotzdem noch was erkennen:

    Bimmel und Bria, eine meiner "Zuchthennen":

    [​IMG]

    Bonifaz, ein Nachzuchthahn. An ihm sieht man wunderschön den bei dieser Unterart dunkel gefärbten Bauch:

    [​IMG]

    So, jetzt mal die Experten vor...

    MfG,
    Steffi
     
  2. Olli.S

    Olli.S Guest

    Unterartenbestimmung

    Hallo Steffi,
    so sieht mein Neuerwerb auch aus, kein schwarzer Bauch o.ä., rund rum braun und den Koppf hat einer in schwarze Farbe getunkt.
    Gibt es da Unterarten die sich ähneln?
    Bis jetzt habe ich noch nichts von Gesang mitbekommen, war heute aber auch kaum zuhause.
    Gruß Olli
     
  3. Ger

    Ger Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffi.

    Laut Bielefeld,muss man ausgehen bei lonchura Malacca Malacca[dreifarben nonne] von 10 unterarten.Das Prachtfinken buch Seite 282 und 283.
    Unsere buch ist ausgegeben in1996,noch nicht so alt.Munia's and Mannakins von Robin Restall was wir habben ist von 1996,aber ist allein uber Lonchura's,und Restall scheibt im grosse linien das selbte als Beilefeld,die wissenschaft wann die wiederum das feld ingehen habben die doch immer wieder was anders,sonst werde es uberflussig zum gehen.Die beschreibungen die fur uns auf dieser moment wichtig sind,zu in stand haltung der uns noch verfugbar stende Lonchura's,ist wichtig.
    Um das zu lessen braucht man keine experte zu sein.:idee:

    Grusse Ger. :zustimm:
     
  4. guvat

    guvat Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  5. Ger

    Ger Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Guvat.

    Plate 8 aus Munia's and Mannikins Robin Restall.

    Ger.
     
  6. #6 Munia maja, 01.03.2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.073
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Bayern
    Hallo Ihr beiden,

    die o.g. Bücher sind alle in meinem Besitz, trotzdem ist es schwierig, die Unterarten genau zu bestimmen, da sie sich ja z.T. sehr ähneln. Bei der ersten Suche war ich bei M.m.sinensis gelandet. Da die Hähne aber sehr kräftig kastanienbraun gefärbt sind (sieht man v.a., wenn sie neben einer Braunkopfnonne sitzen), tendiere ich halt zu der von mir o.g. Unterart. Weiß einer, woher die letzten Importe kamen? Dann wäre es vielleicht leichter, die Vögel einzugrenzen.


    Hallo Olli,

    da kann ich nur hoffen, dass es eine Henne ist - Bolle würde sich freuen (Bimmel wurde mir als Henne garantiert und sang schon am ersten Abend, Bolle hab ich in einem sehr schlechten Zustand erworben - seinen Gesang hab ich erst nach zwei Monaten das erste Mal vernommen...). Leider sind die Unterarten oft schwer abzugrenzen, v.a. weil es immer wieder Übergangsformen und "Ausreißer" gibt.

    MfG,
    Steffi

    P.S. Hallo Guvat: ich weiß nicht, wie es mit dem Copyright bezüglich Fotografien aus einem Buch steht, die man dann in einem Forum veröffentlicht, aber ich würde zumindest einen Hinweis auf Restall geben. Nicht dass Du Ärger bekommst...
     
  7. Olli.S

    Olli.S Guest

    Versuche jetzt mal Bilder zu laden, Gruß Olli
    Klappt nicht. Ich habe die Bilder zwar im Anhang, kriege sie aber nicht in den Treat rein. Ich werde mir das mal von einem Freund zeigen lassen.
     

    Anhänge:

  8. Olli.S

    Olli.S Guest

    Hups, hat ja doch geklappt
    Gruß Olli
     
  9. Ger

    Ger Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Steffi.

    Die Lonchura Club hier in Holland haben den untersuchung gemacht nach den importen von die letser 25 jaar,Im Holland und Belgien.
    Das resultat ware das meist nur die 2 hier oben genante SKN importierd sind und da ab und zu mahl einne andere unterarte daschwiessen gefunden waar.
    Da die unterschiede aber so klein sind und um das die andere as oben genante arten nicht merh of die shows gezeigt werden ist mann da von ausgegangen das die nicht meer vorhanden sind.
    Darum werd nur noch in Holland gerichted nach dieser 2 arten.
    Was da in Deutslands nog importiert ist wissen wir nicht,das must irh selber aussuchen.
    Ger.
     
  10. guvat

    guvat Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    danke!

    "Munia's and Mannikins / Robin Restall."
     
  11. guvat

    guvat Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    du hast recht...

    [​IMG]
     
  12. #12 Munia maja, 01.03.2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.073
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Bayern
    Hallo Olli,

    sind das die ganzen Bilder oder schon Ausschnitte davon? Falls es ersteres sein sollte, wäre es gut, wenn Du den Vogel in einer Ausschnittsvergrößerung und am besten ein wenig aufgehellt nochmals reinstellst. Falls Du kein geeignetes Programm dafür haben solltest, schick sie mir einfach. Den Ständern nach scheint er schon relativ alt zu sein oder täuschen da die Bilder?

    MfG,
    Steffi
     
  13. Olli.S

    Olli.S Guest

    Ist leider eine besch.... Kamera. Ich versuche mal eine andere aufzutreiben.
    Was das Alter angeht weiß ich nicht, putzmunter ist sie aber.
    Gruß Olli
     
  14. #14 Munia maja, 01.03.2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.073
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Bayern
    Hallo Olli,

    die Bilder sind gut, nur leider ist der Vogel zu weit entfernt, um ihn genauer beurteilen zu können. Beringt ist er nicht, oder? Die Ständer scheinen schon sehr verhornt zu sein - das ist ein Zeichen dafür, dass der Vogel nicht mehr der Jüngste ist...

    MfG,
    Steffi
     
  15. #15 Munia maja, 01.04.2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.073
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Bayern
    Hallole,

    hab heute nochmals versucht, die beiden Herren zu fotografieren. Leider sind sie sehr scheu und auch der Schattenwurf verfälscht die Bilder z.T. extrem. Ein einigermaßen verwertbares Bild ist (nach etwas Bearbeitung) dabei trotzdem herausgekommen - immer noch M.m.sinensis?

    MfG,
    Steffi
     

    Anhänge:

  16. #16 federfuss, 01.04.2007
    federfuss

    federfuss Guest

    Hallo Steffi,

    Ja das sind sinensis, wir haben bei uns nur atricapilla oder sinensis!

    Gruß Stefan
     
Thema: Schwarzkopfnonne - Unterart?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwarzkopfnonnen

    ,
  2. schwarzkopfnonne

    ,
  3. lonchura atricapilla

Die Seite wird geladen...

Schwarzkopfnonne - Unterart? - Ähnliche Themen

  1. Was ist das für eine Unterart?

    Was ist das für eine Unterart?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und benötige eure Hilfe bei der Artenbestimmung: Uns ist vor 2 Wochen ein kleiner Papagei zugeflogen und ich...
  2. Welche Unterarten sind hier zu sehen?

    Welche Unterarten sind hier zu sehen?: Hallo und guten Abend. Leider bin ich ganz neu im Thema. Welche Unterarten sind auf dem Profilbild zu sehen? Danke für Eure Hilfe[ATTACH]
  3. Unterart des Wanderfalken?

    Unterart des Wanderfalken?: Hallo Vogelexperten! Bin heute Mittag mitten in Berlin (Nähe Kleistpark) diesem Falken begegnet. Für einen Wanderfalken kommt er mir sehr hell...
  4. Mosambikgirlitze - Unterarten

    Mosambikgirlitze - Unterarten: Grüß euch! Ich bin gerade dabei mich über die Haltung und Zucht über diese Tierchen zu informieren. Was Futter und Haltungsbedingungen angeht...
  5. Haussperling-Unterart aus Sibirien

    Haussperling-Unterart aus Sibirien: Hallo, um welche Sperlings-Unterart könnte es sich hier handeln? Aufgenommen in Listwjanka am Baikalsee in Sibirien, Russland. Vielen Dank schon...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden