Schwere Atmung bei Kanari

Diskutiere Schwere Atmung bei Kanari im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich bin schon länger Mitglied hier im Forum, immer auf der Suche nach einem Bericht, der dem entspricht, was mein Vogel für...

  1. #1 flying_biene, 26. August 2008
    flying_biene

    flying_biene Guest

    Hallo zusammen,
    ich bin schon länger Mitglied hier im Forum, immer auf der Suche nach einem Bericht, der dem entspricht, was mein Vogel für Beschwerden zeigt.

    Zur Vorgeschichte: Im Winter 2006 kaufte ich mir bei einem Züchter einen Harzer Roller. Mein Kasimir gewöhnte sich schnell ein und ist auch sehr zutraulich. Im darauffolgenden Frühsommer bekam ich dann auch mein Weibchen dazu - Amira. Ich hatte nat ein wenig Hoffnung auf Nachwuchs, zumal Amira in jenem Frühjahr schon erflogreich gebrütet hat.
    Nat passierte nichts - mussten sich ja erstmal "kennenlernen", habe ich gedacht.

    Es dauerte nicht lange, da fing Amira an, schwer zu atmen. Es war ein rasselndes Geräusch, zunächst fiel es mir nur nachts auf, wenn sie schliefen. Hatte ich Licht an, konnte ich sehen, wie sie bei jedem Luftholen hin und herwippte. Tagsüber war es bald ähnlich. Nach einigen tagen suchte ich einen TA auf.
    Dieser untersuchte auf Milben etc. Er fand aber nichts.

    Sie hat es mitlerweile immernoch. Verhält sich aber meiner Meinung nach normal. Sie frisst, badet, fliegt durch mein Zimmer, streitet sich zwischendurch mit Kasi :D, sitzt auch mal so rum und guckt in der Gegend herum, aber alles in allem macht sie dennoch einen gesunden Eindruck.

    Nur haben sie (ob beide oder nur sie) keine Ambitionen, auch nur mal Andeutungen von Brutverhalten oder ähnliches zu zeigen.

    Deswegen frage ich mich, ob es mit ihr zusammenhängen kann, da sie "nicht fit" ist..?


    Kann mir jemand helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Biene,
    auf welche Milben hat der TA denn untersucht, war der TA vogelkundig? Hat er die Atmung das Vogels überprüft, versucht ob er im Gegenlicht evtl. Luftsackmilben (LSM) in den Atemwegen sehen kann, was allerdings oft nicht gelingt? Es könnten nach Deiner Beschreibung nämlich LSM sein, ich betone - es könnten. Eine Ferndiagnose ist nicht möglich, es sollte ein Kropfabstrich (wichtig u.a. Test auf Trichomonaden) gemacht werden, um die Ursache zu klären, evtl. auch eine Kotprobe.
    Sind andere Ursachen ausgeschlossen, werden LSM (sind ansteckend!) meist auf Verdacht hin behandelt, da sie eben oft nicht am lebenden Vogel nachweisbar sind.
    Die gesundheitliche Beeinträchtigung kann möglicherweise ein Grund sein, dass nicht gebrütet wurde. Komisch ist allerdings schon, dass auch der Hahn im Frühjahr keine Ambitionen gezeigt hat, obwohl er fitt zu sein scheint (?). Allerdings ist jetzt die Brutzeit für Kanarien vorbei, die Mauser ist im Gange. Hier sind Infos zum Jahreskreislauf.
     
  4. #3 Alfred Klein, 26. August 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Biene,

    Dem was Andrea geschrieben hat ist weiter nichts hinzuzufügen außer dem Link zu unserer Datenbank für vogelkundige Tierärzte.
    Ich vermute in Deinem Fall auch entweder Luftsackmilben oder Trichmonaden. Auf die Milben wird auf Verdacht behandelt (Spot-on mit Ivomec), die Trichos kann der Tierarzt unterm Mikroskop erkennen.
    Gehe zu einem vogelkundigen Tierarzt, ich kann Dir sagen es liegen ganze Welten zwischen einem normalen TA und einem vogelkundigen.
     
  5. Caro <3

    Caro <3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Wie Andrea bereits gesagt hat, ist es wirklich ein riiiiiiesen Zufall, wenn man die Miben beim Durchleuchten findet.
    Wenn der Trichomonadentest negativ ausfällt und es nicht besser wird, solltest du nach einiger Zeit noch so einen Test durchführen lassen.
    Die Trichomonaden können sich "verstecken" und warten, bis für sie bessere Bedingungen eintreten.
     
  6. #5 flying_biene, 26. August 2008
    flying_biene

    flying_biene Guest

    Danke erstmal für die schnellen Antworten!

    Ich bin jetzt im Augenblick in den Semesterferien und mit meinen Vögeln zu Hause bei meinen Eltern. Es gibt auch hier eine TA, eine Bekannte im Dorf, die selber etliche Vögelhat, geht auch dorthin. Ich hoffe mal, dass sie Ahnung hat.


    Eine Frage habe ich aber noch: Wenn es LSM sind und diese (nach dem, was ich so gelesen habe) doch recht ansteckend sind, warum hat mein Hahn es dann nicht? Oder zeigt er sich einfach nur gesund? Er singt, baded, frisst etc, wie von anfang an, als ich ihn bekam.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Andrea 62, 26. August 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. August 2008
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Biene,
    es muss nicht bei Beiden gleichzeitig massiv ausbrechen. M. W. nach bleibt eine schwache Milbenbesiedlung erstmal ohne weitere Folgen. Das gilt auch für Trichomonaden, die ebenfalls ansteckend sind.
     
  9. Caro <3

    Caro <3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Der Vogel kann auch infiziert sein ohne, dass er anfangs Krankheitszeichen zeigt.
    Die Milben brechen dann aus, wenn der Vogel geschwächt ist, das heißt z.B. Mauser oder nach einem Transport (Stress).
    Sollte der Test positiv ausfallen, muss man den anderen Vogel unbedingt mitbehandeln, damit sie sich nicht gegenseitig immer wieder anstecken!
     
Thema: Schwere Atmung bei Kanari
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienvogel schwere atmung

    ,
  2. Pumpende Atmung beim Kanarienvogel

Die Seite wird geladen...

Schwere Atmung bei Kanari - Ähnliche Themen

  1. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  2. Kanarien Männchen springt wild herum

    Kanarien Männchen springt wild herum: Hallo. Vor 4jahren flog unserem männchen das weibchen davon. Wir kauften dem männchen ein neues weibchen. Es stellte sich heraus das es ein...
  3. Kanarien Windschutz

    Kanarien Windschutz: Hallo zusammen, Ich habe seit drei Wochen Kanarienvögel. Sie leben bei uns auf der überdachten Terrasse in einer kleinen Voliere. Diese steht mit...
  4. Was für ein Kanari ist das?

    Was für ein Kanari ist das?: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier und habe eine Frage: Um welche Zuchtrichtung handelt es sich...
  5. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]