Silberschnäbelchen zerstören Eier :-(

Diskutiere Silberschnäbelchen zerstören Eier :-( im Afrikanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, ich halte 5 Paare Silberschnäbelchen in einer großen Voliere. Sie haben auch bereits Eier gelegt, brüten diese aber nur an und machen sie...

  1. #1 Finkenfreundin, 07.11.2010
    Finkenfreundin

    Finkenfreundin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
    Hallo,
    ich halte 5 Paare Silberschnäbelchen in einer großen Voliere. Sie haben auch bereits Eier gelegt, brüten diese aber nur an und machen sie dann kaputt. Auch das mit dem Nestbau klappt nicht so wirklich: sie schleppen zwei Heuhalme ins Nest und legen dann die Eier drauf. Ansonsten sind sie fit und munter und verstehen sich auch untereinander sehr gut, nur das mit den Eiern ist schon blöd. Muß ich was ändern?
    LG
     
  2. #2 IvanTheTerrible, 07.11.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Erst einmal, wie groß ist die Voliere?
    Dann sollte man auch in Betracht ziehen, das die Eier dünnschalig sind und so beim Bebrüten zu Bruch gehen.
    Vom Eierfressen ist ja nicht die Rede, nicht wahr?
    Also kommt hier die Unterbringung oder die Ernährung als Ursache in Frage.
    Ivan
     
  3. #3 Finkenfreundin, 07.11.2010
    Finkenfreundin

    Finkenfreundin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
    Als Futter habe ich Exotenfutter, Hirse, Eifutter. Außerdem natürlich Grit und Kohle. An Obst gehen sie leider nicht dran. Die Voliere ist 3m lang, 2m breit und 3,40m hoch, ist in die Schräge gebaut, so daß sie an der niedrigsten Stelle immer noch 1,5m hoch ist. Und es sind nur die Silberschnäbelchen drin, keine anderen Prachtfinken. Als Nistmaterial haben sie Heu, Stroh, Kokosfasern. Und als Nistkästen haben sie Exotenkästen, aber vorne nicht halboffen, sondern mit Loch. Es ist zwar auch ein halboffener Kasten drin, aber in dem wird nur geschlafen.
     
  4. #4 IvanTheTerrible, 07.11.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Bei Eierfressern werden die Eier zerstört und gefressen. Wenn also die Eier beschädigt im Nest liegen....bauen sie überhaupt ein geschlossenes Nest, oder liegen im Nistkasten nur ein paar Halme, so komen einmal brüchige Schalen in Frage, oder mangels Nest liegen die Eier auf dem Holz des Nistkastens und werden beim Brüten zerdrückt.
    Heu und Stroh würde ich nicht nehmen, weil dort die Eier leichter ins Nistmaterial hinein rutschen können. Kokosfasern in 10 cm Länge Stücke geschnitten reichen vollkommen aus.
    Hat jedes Paar seinen eigenen Nistkasten, oder sitzen sie alle in einem?
    Wie alt sind die Tiere...Ringe?
    Gurken als Mineralstofflieferant könnten auch gegeben werden und zur Brutstimulierung Keimfutter.
    Kohle kann weggelassen werden, weil sie ein Vitaminzehrer ist.
    Obst gehört nicht zur Grundnahrung von PF...es sind Körnerfresser.
    Ivan
     
  5. #5 Finkenfreundin, 07.11.2010
    Finkenfreundin

    Finkenfreundin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
    Es sind 6 Nistkästen in der Voliere, so daß einer letztendlich übrig wäre. Und außerdem sind noch drei offene Nester drin, die aber höchstens als Sitzgelegenheit genutzt werden. Andere Nistmaterialien außer dem Heu werden gar nicht beachtet, wobei das Heu ja mit drei oder vier Halmen pro Nest auch nicht wirklich nutzt. Sie fressen die Eier nicht, die sind auch "nur" kaputt und bleiben dann einfach liegen und ein neues Ei wird dzu gelegt. Die Reisfinken mögen Apfel, die RPA mögen Apfel und Banane und Gurke. Deshalb habe ich das mit dem Obst auch bei den Silberschnäbelchen probiert, aber: Fehlanzeige. Die Tiere sind zwischen 1 und 2 Jahre alt, zwei sind 4 Jahre alt. Okay, ich probiere es noch mal mit Gurke und werde Heu und Stroh wieder rausnehmen.
     
  6. #6 IvanTheTerrible, 07.11.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.11.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ich gebe es überhaupt nicht, weil es eben auch nicht zu ihrer natürlichen Ernährung gehört.
    Wenn man Lust hat, kann man es machen, aber einen besonderen Effekt hat das nicht, wenn die Vögel ansonsten vernünftug ernährt werden.

    Also liegen die Eier praktisch auf dem Holzboden, da nur wenige Halme eingetragen werden.
    Das ist natürlich nicht gut.
    Eigentlich bauen SB gute Nester, aber das sie in Nistkästen mit Einschlupfloch nur unzureichend bauen, hat mir ein Kollege vor ein paar Wochen erzählt.
    Kaisernester nehmen und wenn möglich noch mit Kunstefeu verkleiden.

    Halboffene NK können wohl verbleiben.
    Die Nistkästen mit Einschlupfloch rausnehmen.
    Wenn ein vernünftiger Nestbau erfolgt, sollten auch keine Eier mehr beschädigt werden.
    Dann blieben sonst nur noch Störungen im Vit. D-Haushalt übrig.
    Ivan
     
  7. #7 Finkenfreundin, 07.11.2010
    Finkenfreundin

    Finkenfreundin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
    Ja, dann werde ich wohl morgen mal losgehen und Kaisernester besorgen und die mit Einschlupfloch austauschen. Den Kanarien möchte ich ihre Kaisernester nicht klauen. Und dann werde ich mal berichten, was sich getan hat. Danke schön für die Ratschläge :-)
    Sabine
     
  8. #8 die Mösch, 08.11.2010
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Sabine,

    wie sieht es mit den Lichtverhältnissen/Beleuchtung der Voliere aus? Neonröhre, "Natur-"Licht durch Fenster, ... Dauer?
     
  9. #9 Finkenfreundin, 08.11.2010
    Finkenfreundin

    Finkenfreundin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
    Hallo,
    der Raum hat ein großes Fenster. Außerdem schalte ich, wenn es so früh dunkel wird, eine Tageslichtlampe dazu, die dann später stufenweise runtergeregelt wird.
    LG,
    Sabine
     
Thema: Silberschnäbelchen zerstören Eier :-(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Silberschnäbelchen banane

    ,
  2. soll ich heu in den nistkasten legen

    ,
  3. silberschnäbelchen nistkasten

Die Seite wird geladen...

Silberschnäbelchen zerstören Eier :-( - Ähnliche Themen

  1. Silberschnäbelchen

    Silberschnäbelchen: Morgen ziehen "Piep" und " Matz" bei uns ein und ich lese mich schon länger ein. Trotzdem habe ich noch Fragen. 1. Frisches Futter - welche Obst...
  2. Silberschnäbelchen mit verschmutzter Kloake

    Silberschnäbelchen mit verschmutzter Kloake: Ich bin hier im Forum neu und werde zuerst mal ein bisschen stöbern. Zurzeit habe ich ein Silberschnäbelchen, das sich nach ein paar Tagen...
  3. Züchter von Silberschnäbelchen im Kreis München?

    Züchter von Silberschnäbelchen im Kreis München?: Hallo in die Runde, gibt es hier ZüchterInnen von Silberschnäbelchen aus dem Kreis München/ Oberbayern? oder kennt hier wer Züchter aus dieser...
  4. Silberschnäbelchen braun gefleckte Brust - Chimera?

    Silberschnäbelchen braun gefleckte Brust - Chimera?: Hallo, hatte vor einiger Zeit mal Silberschnäbelchenküken, die Henne war hellbraun und der Hahn dunkelbraun, geschlüpft waren ein dunkelbrauner...
  5. silberschnäbelchen

    silberschnäbelchen: juhu heute ist der erste knopf geschlüpft mfg:dance: