Sind Ankaufsuntersuchungen sinnlos?

Diskutiere Sind Ankaufsuntersuchungen sinnlos? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, normalerweise rät man jedem Vogelhalter dazu Neulinge auf Krankheiten wie PBFD, Polyoma etc. testen zu lassen. Doch gerade diese beiden...

  1. Tari

    Tari Guest

    Hallo,

    normalerweise rät man jedem Vogelhalter dazu Neulinge auf Krankheiten wie PBFD, Polyoma etc. testen zu lassen. Doch gerade diese beiden genannten Krankheiten sind sehr schwer nachzuweisen, da die Tests, wie ich bereits mehrfach und zuletzt hier und hier mitbekommen habe, oft falsch sind. Dies gibt einem wirklich zu denken, gerade wenn der Vogel, wie in diesem Fall der Charly, aus einem sehr bekannten Zoofach- bzw. Papageienhandel kommt. Bei dem Gedanken wird mir wirklich ganz schlecht. Sicher müssen nicht alle Vögel aus diesem Handel an PBFD erkrankt sein oder erkranken, sie können aber bereits Träger der Krankheit sein, ohne dass der Halter es weiß.

    Ich frage mich daher, ob man überhaupt noch auf solche Ankaufsuntersuchungen bestehen sollte oder ob sie unnütz sind, da man sich nie 100 %ig sicher sein kann, dass der Test richtig ist. Außerdem: Wieviele Tests werden durchgeführt an den Vögeln und wie lange bleiben sie in Quarantäne? Ist mehrmals testen sicherer oder einfach nur weggeworfenes Geld?

    Wie schaut es denn eigentlich rechtlich aus, wenn der Züchter oder Handel mir laut Zertifikat ein gesundes Tier verkauft und es dennoch erkrankt? Habe ich ein Rückgaberecht bzw. kann ich mein Geld oder die Tierarztkosten für eventuell entstandene Behandlungen verlangen? Gute Frage. Laut Gesetz sind Tiere doch eine Sache oder damit gleichgesetzt, so dass man bei versteckten Mängeln Wandlung usw. verlangen kann oder?

    Wie habt Ihr es bei Euren Neulingen gehandhabt und würdet Ihr auch jetzt immer noch Eure neuen Vögel auf alle Krankheiten testen lassen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dresdner, 27. Februar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2006
    Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tari,

    bei Großpapageien bzw. besonders seltenen Vögeln würde ich persönlich eine sogenannte Ankaufsunteruschung machen lassen.

    Meines Wissens nach erfolgt so eine Untersuchung nicht selten schon bei Graupapageien und "größeren Kaliber", um nebenbei das Geschlecht (durch Endoskopie) eindeutig feststellen zu lasssen.

    Vorrangig geht es um einen Gesundheitszustand zum "Kaufzeitpunkt" zu dokumentieren.

    Also ist es z. Bsp. beim Kauf meiner Nymphensittiche dabei geblieben, meine Anschrift ins Verkaufsbuch (beim Händler) einzutragen, oder als ich mir einen Nymphen beim Züchter persönlich abholte, wurde die Ringnummer des Vogels und meine Adresse im "Ringnummer-Buch" des Züchters eingetragen.

    Bei "größeren" und Vögeln gibts wie bei Hunden auch "Papiere" und da ist eine Ankaufsuntersuchung nicht nur wegen dem Gesundheitsnachweises "sinnvoll".

    Bei meinen Nymphen habe ich mich auf den augenscheinlichen Gesundheitszustand verlassen.

    Viele Grüße aus Dresden
     
Thema:

Sind Ankaufsuntersuchungen sinnlos?

Die Seite wird geladen...

Sind Ankaufsuntersuchungen sinnlos? - Ähnliche Themen

  1. Sinnloser Vogeltod bei yout*be!

    Sinnloser Vogeltod bei yout*be!: Hallo, bei youtube habe ich gerade entdeckt wie Judendliche eine Meise fangen und unter Qualen bis zum Tod qüälen und dann aufschneiden *würgs*,...
  2. Ankaufsuntersuchung und Quarantäne

    Ankaufsuntersuchung und Quarantäne: Hallo Ich weiss nicht ob die Fragen hier her gehören, aber ein Modi könnte es ja sicherlich notfalls verschieben. Also, ich möchte ja jetzt...
  3. ankaufsuntersuchung

    ankaufsuntersuchung: hallo erst mal an alle, ich brauche euren rat: in der zoohandlung, in der ich futter usw. für meine mohrenkopfpapageien kaufe, sitz seit über...
  4. Protestmail gegen Katzenmord für sinnlose Pelze

    Protestmail gegen Katzenmord für sinnlose Pelze: Hallo, wäre schön, wenn ganz viele mitmachen. :traurig: www.importstop.org Schickt das bitte auch an alle die ihr kennt. Was dort...