Singende Rosella Henne?

Diskutiere Singende Rosella Henne? im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo liebe Vogelfreunde. Ich wende mich an euch, da ich vor einiger Zeit einen Rosella aus dem örtlichen Tierheim aufgenommen hab (er tat mir so...

  1. #1 Stoffel, 24.08.2011
    Stoffel

    Stoffel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogelfreunde.
    Ich wende mich an euch, da ich vor einiger Zeit einen Rosella aus dem örtlichen Tierheim aufgenommen hab (er tat mir so leid, da in unserem Tierheim eigentlich nur Hunde und Katzen zu finden sind und vielleicht ein bis zweimal im Jahr ein Vogel ist, so dass er dort alleine zwischen den Hunden und Katzen aufbewahrt wurde und seine Vorbesitzer nicht ausfindig gemacht werden konnten).
    Da ich selber bisher ausschließlich Erfahrung mit Wellensittichen und Nymphensittichen habe, bin ich leider nicht so fit was die Verhaltensweisen der Rosellas angeht. Da der kleine Racker die ganze Zeit am Tschiepen ist, bin ich bisher davon ausgegangen, dass er ein Hahn ist und habe mich auf die Suche nach einer Henne gemacht, da er ja nicht alleine bleiben soll. Nun habe ich mich natürlich auch belesen, was Futterpflanzen und Unterschiede von Hahn und Henne angeht und musste dabei feststellen, dass unser kleiner scheinbar doch kein Hahn ist. da er im Vergleich zu Bildern die ich über Google von Hähnen gefunden habe einen kleineren Kopf hat, den Unterflügelstreifen (scheinbar) besitzt (ich deute es zumindest so, da ich verpasst habe nachzuschauen als der Kleine zum Tierarzt musste - wegen einer im Ring verfangenen Kralle - und nur ein Flugfoto habe). Des Weiteren scheint nach der Definition im Internet seine Rotfärbung als blass zu gelten, wobei ich persönlich diese als kräftig bezeichnet hätte. Nun aber zu meiner eigentlichen Frage. Bei Nymphen ist es ja so, dass die Hennen eher ruhig sind und maximal die Kontaktrufe von sich geben (wobei es ja auch da Ausnahmen gibt). Über den "Gesprächsbedarf" bei Rosellahennen habe ich aber nichts gefunden. Unser(e) Kleine bellt vor sich hin und ist in den aktiven Phasen auch ordentlich und ausdauernd am herumzwitschern. Habe bei Youtube mal geschaut, ob es dort ein Video gibt, bei dem man mal eine Henne hören kann, doch gibt es davon sehr wenige (eigentlich nur eines, welches explizit eine Henne filmt), bei denen aber die Anderen Rosellas im Hintergrund so laut sind, dass es sich nicht sagen lässt, ob die Henne oder die Anderen das sind. Also würde ich gerne wissen, ob Rosellahennen gesprächiger sind als Nymphendamen. Ich hoffe, dass ihr mir eine schnelle Antwort geben könnt, da ich unbedingt einen Partner/eine Partnerin holen möchte, da er schon mindestens anderthalb Monate (da ich ja nicht weiß, wie es beim Vorbesitzer aussah) alleine ist und ich gerade die Chance dazu habe sowohl auf eine Henne, als auch einen Hahn. Ach ja über das Alter kann ich nichts sagen, da er mit offenem Ring beringt war und darauf ja keine Jahreszahlen zu finden sind.
    Ich hätte hier auch noch ein paar Fotos von dem kleinen Racker, durch die ihr mir vielleicht sagen könntet, ob es ein Hahn oder eine Henne ist (wie gesagt, ich tendiere inzwischen zu Henne)
    Den Anhang Rico 1.jpg betrachten Den Anhang Rico 2.jpg betrachten Den Anhang Rico 3.jpg betrachten

    Danke schonmal für die Hilfe
     
  2. #2 Pine, 24.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2011
    Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    2.652
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Stoffel


    Sehr schöne Aufnahmen , bekommst Du diese noch was schärfer bearbeitet . Ich tendiere auch zum Weibchen . Im Flugbild schimmert schön der helle Streifen am Unterflügel .

    Hunderprozentige Sicherheit des Geschlechtes bringt eine DNA-Untersuchung einer Feder .

    DNA- Analyse bei Vögeln
     
  3. #3 Stoffel, 24.08.2011
    Stoffel

    Stoffel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin, was Bildbearbeitung angeht leider nicht so bewandert. Wenn mir jemand einen Tipp geben kann, wie man das anstellen kann, würde ich es auf jeden Fall probieren.
    An die DNA-Analyse hab ich auch schon gedacht, nur hab ich das damals bei einem Lutino und einem Schecken Nymphen machen lassen und da hat es jedesmal 3 bis 4 Wochen gedauert und so lang wollte ich den/die Kleine/n nicht alleine lassen, zumal die Möglichkeit auf den Gegengeschlechtlichen Partner sich kurzfristig aufgetan hat und auch nur bis Ende Nächste Woche gilt. Hab auch schon Dinge probiert, die bei den Nymphen immer geklappt haben (Staubsauger, balzende Nymphen von Youtube - hier natürlich mit Rosellas und eine kleine Wasserdusche), so dass diese entweder anfingen zu balzen oder sich für den vermeintlichen Tretakt bückten. Der Kleine hat dafür aber nicht so wirklich Interesse - er schaut nur verdutzt aus den Federn, flattert vielleicht eins zwei Runden und das wars nur ganz selten tschiept er dann mal ein bisschen, was sich aber nicht vom sonstigen Getschiepe unterscheidet (bei den Nymphen hört man ja doch einen klaren Unterschied zwischen balzen und getschiepe). Gibt es denn bei Rosellas überhaupt Unterschiede beim Gesang? Google hat mich dabei immer ins leere laufen lassen und bei Tonaufnahmen die ich gefunden habe stand nie dabei, ob Hahn oder Henne.
    Ach ja etwas wäre da noch. Ich hab in einem anderen Thread gelesen gehabt, dass jemand ein Pärchen hat, bei denen beide keinen Federstrich haben. Könnte das auch umgekehrt passieren? Und bei dem Flugbild sieht man ja, dass der rote Latz (noch?) sehr unsauber ist. Ist das bei Weibchen normal oder könnte er gar noch so jung sein, dass er noch nicht ausgefärbt ist (da die jungen ja wohl so aussehen wie Hennen)?
     
  4. Autumn

    Autumn Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    anhand des weißen Streifens unter dem Flügel, würde ich auch sagen, dass es eine Henne ist.
    Zu den Lauten kann ich folgendes beitragen:
    Unsere Henne macht eigentlich immer nur 3-4 verschiedene Laute:

    1.: Ein von der Melodie gleichbleibender Pfeifton, hört sich an wie "tüüt -- tüüt -- tüüt -- tüüt" (geht in verschiedenen Lautstärken)
    2.: Schimpfen, hört sich an wie ein Zwergpincher^^ "gick - gick - gick - gick" (recht laut bis ganz laut)
    3.: Eine Art Gackern, wird von sich gegeben, wenn bspw. frisches Grün oder Futter begutartet wird
    4.: Würde ich als als Gurren beschreiben, irgendwie "ruur - ruur"

    Der Hahn hingengen macht die typischen Rosella Ruf, zweisilbig "tuut - tüüt", dabei ist auch sehr oft das typische Gehabe der Hähne zu beobachten. Spiel dem Tier mal ein paar Rosellalaute (am besten dieses tuut tüüt eine Hahnes) vor. Unser Hahn macht dann mal gerne den "Wagenheber". Er macht sich groß und lang und spreizt manchmal noch seine Schwanzfedern dabei. Auch typisch finde ich bei Hähnen das "Zucken mit den Schultern". Dabei hebt er seine Flügel wie ein Schulterzucken an.

    Ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen. Ansonsten durchstöber mal das Forum hier, ich meine es gibt auch ein paar Bilder eines balzenden Rosellas.
     
Thema: Singende Rosella Henne?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosella gesang

    ,
  2. prachtrossella gesang ruf

    ,
  3. rosella henne leise oder laut

    ,
  4. rosellahenne,
  5. rosellasittich henne gesang
Die Seite wird geladen...

Singende Rosella Henne? - Ähnliche Themen

  1. singende Kanarienhenne

    singende Kanarienhenne: Hallo. Ich habe ein Paar Farbkanarien. Jetzt habe ich gestern die Henne zum ersten mal auf einem ast sitzen sehen und sie sang. Ich bin nun leicht...
  2. Singender Sperlingspapagei

    Singender Sperlingspapagei: Hallo ich muss mal blöd was fragen : ) ich habe 3 feste Pärchen die sich alle super verstehen ! Doch einer denkt er ist ein Kanarienvogel er...
  3. Singender Hahn

    Singender Hahn: :) ich freu mich so, mein Hahn hat endlich zu singen begonnen! er kam im Juni als ca. 1jähriger zu uns, hat sich noch nie für seine Henne näher...
  4. Singende Amsel im Dez.

    Singende Amsel im Dez.: Habe neulich an zwei Tagen zur gleichen Zeit eine Amsel im Baum singen gehört. (gesehen habe ich sie auch, Verwechslung also ausgeschlossen)...
  5. singende Henne?

    singende Henne?: Hallo Singen Kanarien-Hennen wirklich überhauptnicht oder gibt es welche die es von Zeit zu Zeit doch tun? Ich glaub ich hab da nämlich son Fall....