Sitzstangen aus Birke - toxisch-?

Diskutiere Sitzstangen aus Birke - toxisch-? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Vogelfreunde ! Kann mir jemand sagen, ob Birkenäste, als Sitzstangen, für Nymphen,- oder Wellensittiche giftig sind ? Gibt es andere...

  1. Rabe

    Rabe Guest

    Hallo Vogelfreunde !
    Kann mir jemand sagen, ob Birkenäste, als Sitzstangen, für Nymphen,- oder Wellensittiche giftig sind ?

    Gibt es andere Naturäste, die man verwenden kann ?
    Welche könnt Ihr mir empfehlen ?;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. joergen

    joergen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2001
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Sooden-Allendorf
    Hi,
    ich weiß nix darüber, daß Birke giftig sei- meine Nymphen haben sie immer gerne zerlegt- ohne Nebenwirkungen. Als Sitzstange ist das aber ungeeignet weil zu glatt. Ungespritzte Obst bäume sind OK.Keine Exoten verwenden ,nichts mit hohen Gerbsäureanteilen wie Walnuss,keine Kastanie,vorsichtig auch mit Koniferen/Nadelgehölzen.Gut ist Haselnuss und wie gesagt Kirsche,Apfel...
    Grüße
     
  4. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Sitzstangen

    hi
    bei meinen 2 kommen Haselnuß und Linde zur Anwendung

    Ungeschälte Haselnußstangen sind zwar auch sehr glatt aber unser Jack mag das
    Nichts ist so schön wie eine Rutschpartie die 2m lange Stange runter
    Linde ist auch gut hält aber nicht lange da die zerlegt wird.:D
     
  5. zralf

    zralf Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tabarz
    Soviel ich weiß ist Birkenrindentee bei Tauben ein gutes Heilmittel bei Darmerkrankungen bzw. zur Vorbeugung. Es schadet als sicher nichts wenn die Piepmätze ein bisschen daran rumknubbern. Die Dosis machts.
     
  6. #5 Martin Unger, 20. September 2001
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo Rabe,

    eine ähnliche Farge ist unter der Rubrik ARas zu finden. Alfred Klein hat dort auf eine Alkohl ähnliche Substanz hingewiesen, die bei frisch "abgesägten" Zweigen oder Ästen unter der Rinde zu finden ist. Das gleiche habe ich auch von einem Züchter erfahren. Diese Wirkung verliert sich aber, sobald der Zweig/Ast ein wenig getrocknet ist. Birkenhölzer setze ich bei meinen Vögeln sehr viel ein, einfach da sie sehr hart sind und meine Langflügelpapas daran etwas länger nagen.

    Mit Obst, Haselnuss und Weidenzweigen liegst du auch immer richtig.

    Also viel Spass beim Zweige beschaffen. :D
     
Thema:

Sitzstangen aus Birke - toxisch-?

Die Seite wird geladen...

Sitzstangen aus Birke - toxisch-? - Ähnliche Themen

  1. Neue Vögel sitzen nur in Sitzstange ganz oben.

    Neue Vögel sitzen nur in Sitzstange ganz oben.: Hey. Hab mir 2 Mohrenkopfpapageien gekauft und habe eine riesen Voliere. Die Vögel nutzen aber nur die ganz oberige Sitzstange aus Naturholz,...
  2. Sitzstangen im Taubenschlag ?

    Sitzstangen im Taubenschlag ?: Hallo an alle hier ich bin gerade babei mir einen kleinen Taubenschlag zu bauen bzw bin ich aufm Endsport Ich möchte gerne Feldflüchter / also...
  3. Äste als Sitzstangen

    Äste als Sitzstangen: Hallo zusammen, Ich hoffe auf Eure Hilfe. Ich bin etwas verunsichert. Ich habe im Garten eine Süsskirsche und eine Feige (brown turkey) stehen....
  4. welche Äste als Sitzstangen

    welche Äste als Sitzstangen: Hallo zusammen, ich möchte in Paula's Heim neue Äste machen und überlege, wo ich diese am besten herbekomme. Im Grten hätte ich einen...
  5. Kanarienvogel - plötzliche Schnabelatmung + beugt sich stark über die Sitzstange

    Kanarienvogel - plötzliche Schnabelatmung + beugt sich stark über die Sitzstange: Guten Abend Zusammen, eines meiner Kanarien (Hahn) atmet seit 2 STd. plötzlich ständig durch den Schnabel (Geräuche sind keine zu vernehmen)...