So, nun ist es amtlich

Diskutiere So, nun ist es amtlich im Amazonen Forum im Bereich Papageien; also ich finde es echt lächerlich was hier manche leute von sich geben! um es mal ganz hart zu sagen was mit der oma passiert ist mir scheisegal,...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sashinho82

    Sashinho82 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    stuttgart
    also ich finde es echt lächerlich was hier manche leute von sich geben!
    um es mal ganz hart zu sagen was mit der oma passiert ist mir scheisegal, wenn sie in ihrem hohen alter noch nicht kapiert hat wie man mit tieren umgeht und sie hält wird sie es auch nie und ob moralisch oder nicht, neno hat es fast überall besser wie bei der oma!
    und das solltet ihr sehen!
    wie es dazu gekommen ist ist pech für die oma, blos wenn sie ihn ins tierheim oder an jemand anderes verkauft hätte könnte sie jetzt auh nicht ankommen und ihn wieder haben wollen!
    also reg hat ihr geld gegeben, damit ist es wie raven schon geschrieben hat ein mündlicher kaufvertrag, der vor jedem gericht anerkannt wird!
    was ihr für ein problem habt versteh ich jetzt nicht wirklich!
    wenn ihr euch so um die oma sorgt dann redet über omaschutz und nicht über tierschutz!
    und zum schluß, wenn ich den spruch höre es sollte nie ein mensch auf der strecke bleiben lache ich mich tot, wieviele tiere bleiben auf der strecke und können sich nicht wehren und das genau wegen solchen leuten wie der oma wo sich tiere ohne überlegungen anschaffen und von deren bedürfnissen und haltung keine ahnung haben!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Du redest hier von einer betrogenen Person und sagst damit indirekt, Reginsche hätte die alte Dame betrogen.

    So langsam reicht's!

    Selbstverständlich sind mündliche Verträge rechtsgültig. Hier erfolgte ein Kauf Zug um Zug, hier das Geld, da der Vogel.

    So und nicht anders laufen alle alltäglichen Rechtsgeschäfte ab. Wenn ich ein gebrauchtes Fahrrad von jemandem kaufe, kann der auch nicht nach ein paar Tagen ankommen und es zurück haben wollen.
     
  4. coci

    coci Guest

    :zustimm: und zur erinnerung:die dame wollte ihn nicht mehr.lg anne
     
  5. Raymond

    Raymond Guest

    ohne jetzt auf der seite von einem zu stehn denke ich das Pico da mehr ahnung hat im bezug auf muendliche vereinbarungen wenn es sich um papageien handelt.
    wies mit einem fahrad aussieht denke ich hat Dagmar recht nur der vergleich kann juristisch nicht vergelichbar sein .

    doch dieses kann nur ein anwalt klaeren und nicht wir hier und jetzt.
     
  6. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Also ich finde auch, dass es so langsam gut ist!!!
    Pico, ich weiß nicht, wo du Deine Aussagen her hast, aber Du kennst schon die Regelung eines mündlichen Kaufvertrags,??
    Der ist nämlich sehr wohl rechtskräftig!!!
    Es nicht nicht bös gemeint, aber muss jetzt so auf Reginsche rumgeackt werden?????:nene: :nene: :nene:
    Im großen und ganzen schrieb Raven hier MEHRMALS, worum es eigentlich geht!!:zustimm:
    Und da kann ich nur 100% zustimmen!!!
    Wie man gerade lesen konnte, hat sich Reginsche aus dem Ama-Forum verabschiedet, weil sie sehr traurig über diese "Angriffe" ist!!!
    DAS muss nicht sein, und ich bin zwar noch nicht lange bei Euch, aber ich möchte nicht auf Reginsches Beiträge verzichten müßen!!:traurig:
    Und ich denke einige von Euch auch nicht!!
    Reginsche, bitte überleg es Dir nochmal!!:trost:
    Liebe Grüße Nadine
     
  7. Sashinho82

    Sashinho82 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    stuttgart
    dadurch das es nen mündlichen vertrag gibt und sie der oma geld gegen hat + die zeugen das sie ihn ins tierheim bringen wollte!
    da siehts vor gericht schlecht aus für die oma!
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.185
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    unglaublich, was hier abläuft

    bin dafür, dieses Thema wieder zu schliessen, :nene:
    war bereits hier erfolgt, dann ohne weiteren Kommentar wieder geöffnet und zusammengehängt.. die früheren Beiträge, auf die mehrmals hingewiesen wurde, scheinen die wenigsten tatsächlich auch zu lesen

    es reicht!
     
  9. Sashinho82

    Sashinho82 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    stuttgart
    also ich hab alles gelesen und mir sträuben sich die haare wie reginschen hier angegangen wurde!
    meiner meinung nach sollten sich hier einige ein bischen zurück halten und nicht leute verurteilen die einen armen vogel vor einer oma in sicherheit gebracht hat INDEM SIE IHR GELD DAFÜR GEGEBEN HAT
    ich glaube das würden nicht viele machen
    und das sind nunmal die tatsachen!
     
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Raymond,
    Vor dem Gesetz sind Tiere immernoch Sachen, von daher gesehen beseht kein Unterschied zu dem Fahrrad. Mir geht es auch nicht darum zu spekulieren, wie das Ergebnis sein könnte, falls es zu einem Rechtsstreit kommt.

    Mir, und offenbar vielen anderen ebenso, geht es vor allem darum, wie Reginsche hier angegangen wird, dass man ihr unterstellt, sie hätte "moralisch bedenklich" gehandelt und die alte Dame anscheinend über den Tisch gezogen.

    Es verwundert sehr, dass solche Anschuldigungen hier, offensichtlich ohne jede Konsequenz, erhoben werden dürfen und sogar noch durch Moderatoren unterstützt werden!
     
  11. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also, ich hab mir alle 11 Seiten jetzt mal durchgeknautscht.:+schimpf

    Ich finde es sehr löblich was Regina für den Vogel getan hat:prima: :beifall: , es sah zwar zunächst danach aus, das sie Mist gebaut hätte:schimpf: , im Nachhinein dem aber überhaupt nicht so war!:prima: :zustimm:

    Ansonsten, kannst du mal Bilder von Neno und den Mopas reinstellen:) , und das mit den Wellis würde mich auch interessieren! ! ! :) *bitte* *bettel*:gott:
     
  12. Raymond

    Raymond Guest

    woher wusste ich das sowas kommt?

    du machst doch gerade das selbe was du Heike vorwirfst, du unterstellst.

    fuer mich war es eine warnung von Heike das es ein nachspiel haben kann und keine anschuldigung.
    Dagmar schau dir den thread um den kinofilm an...jeder sah das selbe doch jeder empfindet anders und genaso ergeht es uns im forum. jeder empfindet geschrieben worte verschieden. dies kann nur ein einziges wort sein an dem man sich dann aufhaengt und schon wird aus einem normal postig die deftigsten vorwuerfe, beiderseitz.
    der thread war geschlossen auf Renisches bitte doch da sie wieder ein thema darueber startete war es nur gerecht sie zusammen zu tun da ansonsten der sinn verloren ging.
     
  13. tamborie

    tamborie Guest

    Äußerst bedenklich finde ich was Raymond hier vom Stappel lässt.
    Ich hab zuerst gedacht ich lese nicht richtig.
    Leider kann man derartige Texte von Pico ja öfter lesen.
    Daher:
    Ein Fahrrad ist in jedem Fall vergleichbar, zumindest so wie Dagmar es schreibt.
    Es geht hier um Rechtsgeschäfte und da sind mündl. Verträge bindend.

    Tam
     
  14. #113 tamborie, 15. August 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. August 2006
    tamborie

    tamborie Guest

    Machst Du es Dir da nicht ein klein wenig einfach??
    Hier wird offensichtlich einer Person unterstellt unlautere Dinge zu tun.
    Ich fass es nicht!
    Hier erhalten Personen eine Verwarnung wenn Sie jemanden ironisch auf die Schippe nehmen.
    Wenn aber jemanden etwas unterstellt wird und somit Mobbing geschieht, findes das auch noch die Gnade beim Co-Admin? (Weil er/sie ja die rechtliche Seite nicht kennt?)
    Sorry, aber da hört mein Verständnis dann doch auf.


    Tam
     
  15. oetzi099

    oetzi099 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo,
    wie ich zu Reginsches Aktion :zustimm: stehe ,hab ich schon in Beitrag 62 kundgegeben,ich weiss nicht warum man sich jetzt hier so anfeindet.
    Mann, Ihr seid ja schlimmer wie unsere Ama`s,wenn die sich zoffen.
    :nene: :nene: :nene:
    Regt euch doch mal wieder ab!!!
     
  16. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Tam

    du verzeihst mir sicherlich das ich auf deine postinge nicht eingehe, falls nicht, erinnere dich an deine bitte an mich.
     
  17. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Doris,
    lies bitte die Beiträge von Pico nochmal in Ruhe:
    Dort fielen mehrfach Ausdrücke wie: krummes Geschäft, sittenwidrig, unmoralisch, auf unsaubere Art angeeignet, betrogen.

    Findest du das wirklich in Ordnung, einem User (Reginsche in diesem Falle), solche Worte an den Kopf zu werfen?
    Hätte Pico wirklich "nur helfen" wollen, so wie es hier von einigen dargestellt wird, hätte sie ihre Texte anders formuliert, wortgewandt genug ist sie, es ist also auszuschließen, dass sie sich falsch ausgedrückt hat. Es kamen von Anfang an nur Vorwürfe an Reginsche.
     
  18. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Wo habe ich falsch gelesen?

    meine Antwort darauf:

    Wie kann ein Verkäufer so eine Bescheingung ausstellen, wenn sie rechtens sein soll???

    In der Herkunftsbescheinung steht der Verkäufer/Züchter und der Name an wen er den Vogel verkauft/abgegeben hat.

    Und das auf direkten Wege.

    Du hast den Vogel nicht direkt vom ihm erworben, also kann/darf er auch die Bescheingung nicht auf Dich ausstellen!

    Tut er es, macht er sich strafbar.

    Und darf ich auf die Meldepflicht für artgeschützte Tiere lt. der Psittakoseverordnung hinweisen?
    Da heißt es u.a. einen lückenlosen Nachweis!
    Die erste Lücke ist nun die alte Dame.

    Und nun kommst Du.


    Habe ich nie behauptet und werde ich nie tun. Habe aber aus begangenen Fehler gelernt.
    Das trifft insbesondere auf mündlich abgeschlossene Verträge zu.
    Wenn man nämlich keine Zeugen hat, ist man der Dumme.

    Nun muß ich Dich enttäuschen.

    Ich habe solange wie ich das mache und das sind inzwischen 7 Jahre, einen Grauen zurückgegeben. Und das obwohl ich einen Vertrag hatte, der rechtlich auf meiner Seite stand.
    Aber es lag in meinem Ermessen das ich nicht auf Einhaltung des Vertrages bestand.

    Aber wie gesagt, Du mußt letztendlich entscheiden ob dies der Weg ist den Du gehen willst.
     
  19. oetzi099

    oetzi099 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    LEUTE merkt ihr eigentlich gar nicht mehr wann es genug ist??? Reginsche hat sich bereits von diesem Thema verabschiedet,und ihr fetzt euch wie Hyänen!!!!
    Ich bin dafür,dass einer der Modis nun dieses Thema endlich SCHLIESSEN sollte.
    Reginsche wird Ihren Weg in dieser Sache gehen,und uns vielleicht,wenn etwas Gras über dieses Thema gewachsen ist ,über Neno weiterberichten.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tamborie

    tamborie Guest

    Er macht sich hier keineswegs strafbar, zumal es das Strafgesetzbuch nicht berührt.
    Er, ich, jeder kann Dir ausstellen was er will, es kann sein dass es nicht anerkannt wird.
    Es wurde anerkannt, nur zur Erinnerung.
    Strafbar macht sich hier niemand.

    Tam
     
  22. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Besser hätte man es nicht sagen können!!:zustimm:
    Ich denke auch, man schliesst den Tread, da Reginsche, die diesen nunmal auch erstellt hat, gar nichts mehr zu der Sache sagt.
    Reginsche wird jedem bestimmt per PN gerne weiter von dem kleinen berichten!!!
    Liebe Grüße
     
Thema:

So, nun ist es amtlich

Die Seite wird geladen...

So, nun ist es amtlich - Ähnliche Themen

  1. nu isses amtlich .....

    nu isses amtlich .....: Ich habe ja eine Futterstation für wildlebende und nicht mehr vermittelbare Miezen hierbei mir zu Hause. 2 dieser Miezen sind direkt auf mich...
  2. es ist amtlich...

    es ist amtlich...: .... es ist wirklich ein Paar . Nachdem mich in letzter Zeit immer wieder Zweifel plagten, ließ ich eine DNA machen und : 1.1 einziger...
  3. es ist amtlich ....

    es ist amtlich ....: wir sind zwei : ZWEI HÄHNE :bier: [ATTACH]
  4. nu ist es amtlich, nun auch Mohrenmanie

    nu ist es amtlich, nun auch Mohrenmanie: huhu ihr Lieben, nu ist es amtlich am Samstag werden 2 Mohren bei uns einziehn ich bin ja schon so aufgeregt mal sehn was meine beiden Zicken...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.