Sorge um Aymarasittichpärchen

Diskutiere Sorge um Aymarasittichpärchen im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo alle zusammen, Ich mache mir etwas Sorgen um meine Aymaras. In letzter Zeit sitzen sie sehr viel im Nistkasten. Vor etwas mehr als einer...

Schlagworte:
  1. #1 Oktoberlie, 24.04.2020
    Oktoberlie

    Oktoberlie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Hallo alle zusammen,

    Ich mache mir etwas Sorgen um meine Aymaras. In letzter Zeit sitzen sie sehr viel im Nistkasten. Vor etwas mehr als einer Woche waren sie tagsüber eigentlich nur draußen, jetzt allerdings immer öfter einfach zwischendurch nur im Kasten und still. Sie kommen zwar ab und zu raus und fressen oder putzen sich und gnibbeln etwas an Ästen rum, aber mittlerweile würde ich schon sagen sie sind die meiste Zeit im Kasten. Kann das mit der Brutzeit zusammenhängen? Eier sehe ich keine. Beide sind auch etwas aufgeplustert, finde auch mehr Federn als sonst, deshalb denke ich eine oder beide sind in der Mauser.
    Die Henne hat gestern etwas andere Geräusche gemacht, eher so ein hohes Trillern und dabei den Hahn aufgefordert sie zu füttern (Macht er nicht). Heute hab ich das noch nicht gehört. Beide sind etwa 1 1/2 Jahre alt, das ist die erste Brutzeit in der ich sie auch richtig Balzen gesehen habe.

    Vielen Dank schonmal für jede Hilfe/Erfahrungen
     
  2. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Wenn beide geschlechtsreif sind und einen Nistkasten haben, dann würde ich darauf tippen, dass bald Eier auftauchen werden.
    Bei meinen Goldstirns ist es ähnlich verlaufen: Geschlechtsreife erreicht, Paarbildung, "Einzug" in den Nistkasten, stärkeres Territorialverhalten, Körnchengeber spielt kaum eine Rolle mehr, und dann... Nachwuchs!
     
    Christian und Oktoberlie gefällt das.
  3. #3 Christian, 26.04.2020
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.731
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Brutzeit ist wohl das Zauberwort, ja. Willst Du züchten oder lieber eine Brut verhindern?

    Bei letzterem hatte es sich bei mir immer bewährt, oben im Brutkastendach am Kopfende ein etwa 2€-Stück großes Loch zu bohren (Topfbohrer), so dass sich im Kasten keine Brut-Temperatur aufbauen kann.

    Des Weiteren brauchen sie viel Beschäftigung und Freiflug (und die brauchen dazu viel Platz), sonst brüten sie förmlich aus Langeweile. Ich kann mich an einen Züchter entsinnen, der ganz enttäuscht war, dass sein Paar non-stop im Kasten saß ... kein Wunder, die saßen in einer Mini-Voliere ohne Knabberäste oder dergleichen 0l
     
  4. #4 Oktoberlie, 26.04.2020
    Oktoberlie

    Oktoberlie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Vielen Dank für die Antworten!
    Eine Brut würde ich lieber vermeiden, ich habe ja auch keine Zuchtgenehmigung. Ein Loch haben sie auch schon im Kasten, sogar eher ein 5 cm großes, dass sie auch gerne als 2. Eingang von oben benutzen (Ausgang geht nicht, ist ein Nymphensittichkasten und da sind sie zu klein zum oben drankommen :D).
    Die Voliere ist ein Eigenbau, etwa 1,20 lang, 1m breit und 2m hoch, also etwas unter Mindestmaß aber deshalb haben sie auch jeden Tag Freiflug, den sie die letzten Tage allerdings eher verschmäht haben. Äste haben sie auch, heute werde ich ihnen nochmal frische vom Pflaumen- und Apfelbaum reinhängen und hoffen, dass sie dann etwas aktiver werden.
    Muss ich denn irgendwelche Nährstoffe zusätzlich füttern? Ich habe etwas Angst vor einer Legenot, sollte sich nun doch ein Ei bilden. Oder würde das nur noch mehr zum brüten anregen? Bis jz bekommen sie zusätzlich zu Körnern und Frischfutter Hagen Prime und 2 mal die Woche Alamin und Mariendistelsamen, da der Hahn etwas Probleme mit der Leber hatte.
     
  5. #5 Christian, 26.04.2020
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.731
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Sowas nennt man Hubschrauber-Voliere, da die Vögel darin nur Fliegen könnten, wenn sie Hubschrauber oder Senkrechtstarter wären, sprich sie ist höher als nötig, aber nicht lang genug, um darin zu fliegen ... mehr als ein einzelner Flügelschlag ist da nicht möglich. Und da Aymaras gerne und viel Fliegen, insbesondere vormittags, werden sie träge und teilweise sogar apathisch, wenn man diesem Bewegungsdrang nicht gerecht wird!

    Bietest Du gar keinen Grit an? Den brauchen sie nämlich, um Nahrung im Muskelmagen zu zerkleinern, schließlich haben sie ja keine Zähne ;) Und zusätzlich würde ich Sepiaschale anbieten, um dem erhöhten Kalziumbedarf bei Eiausbildung gerecht zu werden. Keimfutter wird bei Brut auch oft empfohlen, aber das würde nur den Bruttrieb verstärken.
     
  6. #6 Oktoberlie, 26.04.2020
    Oktoberlie

    Oktoberlie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Jap, deshalb auch Freiflug, nur zum auf den Zweigen rumklettern haben sie so mehr Platz, deshalb wollte ich die Höhe nicht beschränken.
    Doch Grit haben sie auch, eine Sepiaschale hatte ich mal drin und dann wieder rausgenommen weil sie die nicht angerührt hatten, aber dann probiere ich nochmal eine anzubieten.

    Vielen Dank!
     
  7. #7 Christian, 26.04.2020
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.731
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Du weißt doch ... was der Bauer nicht kennt ... ;)

    Anbieten, drin lassen, abwarten und vielleicht ab und an mit'm Fingernagel dran kratzen ... das weckt Neugierde.
     
    Oktoberlie gefällt das.
  8. Gin

    Gin Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    98
    Huhu, in Pflaumen Ästen ist eine Vorstufe von Blausäure. Ist vielleicht nicht in rauen Mengen so gut. ;)

    Wellensittich Ratgeber Haltung | Geeignete Sitzstangen und Hölzer

    Hast du eine enge Bindung zu den beiden?
    Ich hab ein paar "Code-Worte" eingeführt und sie wissen, wenn ich ihnen was zeigen will. Hab zwar Katharinasittiche, aber prinzipiell ist das ja sehr ähnlich.
    Wenn an irgendwas total aufgeregt und freudig dran rumgriffle wollen sie auch mit der Zeit gucken.
    Hab ihnen das so beigebracht indem ich jedes Mal die gleichen Begriffe für Handlungen benutzt habe. Und wenn sie was besonders toll fanden gelobt und den Begriff verwendet. "Körnchen" z.b. zu Hirse und Körnerfutter.
    Wenn ich nach Hause komme und nach dem hallo sagen, "Körnchen?" frage kommen sie zu mir und gucken in die Hand.
    Vielleicht klappt das ja bei dir auch?
     
Thema:

Sorge um Aymarasittichpärchen

Die Seite wird geladen...

Sorge um Aymarasittichpärchen - Ähnliche Themen

  1. Sorge um meine Nymphensittiche

    Sorge um meine Nymphensittiche: Erstmal moin moin. Ich habe seit ca. 2-3 Monaten die beiden Nymphensittiche meiner Mutter aufgenommen. Anfangs war alles super die beiden sind aus...
  2. Berlin: Rosenköpfchenpaar (m/w) sucht Zuhause (Sorgenfedern)

    Berlin: Rosenköpfchenpaar (m/w) sucht Zuhause (Sorgenfedern): Hallo, ich brauche dringend Hilfe um ein gutes, endgültiges Zuhause für mein Pflege-Sorgen-Pärchen zu finden. Magda, die Henne habe ich vor...
  3. Frisch geschlüpftes Taubenküken versorgen

    Frisch geschlüpftes Taubenküken versorgen: Liebe Leute, habe auf Youtube, auf Wildtierseiten, aber vor allem auch hier im Forum bereits sehr viel Informationen sammeln können - herzlichen...
  4. Grosse Sorge um "meine" Gartenvögel

    Grosse Sorge um "meine" Gartenvögel: Hallo Gleich vorweg: ich habe Mist gebaut. Nach dem Rasen mähen habe ich unseren Gartenvögel grossflächig Fettfutter, SB-Körner, Rosinen und...
  5. Eier sind bis jetzt nicht geschlüpft. Sorgen machen?

    Eier sind bis jetzt nicht geschlüpft. Sorgen machen?: Hallo beieinander bin noch ziemlich neu weil ich mir etwas sorgen mache unsere welli henne hat neulich 2 Eier gelegt und sie sollten gestern...