Sorge um Pfirsichköpfchen

Diskutiere Sorge um Pfirsichköpfchen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...

  1. #1 Werwolf, 28.11.2017
    Werwolf

    Werwolf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen.
    Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen.
    Wir haben die beiden letztes jahr in einem Laden gekauft wo sie mit einigen anderen zusammen waren.
    Man hat uns gesagt sie wären 1 jahr alt.

    Als wir sie zuhause hatten, haben wir bemerkt das sie sehr ängstlich und schreckhaft wirkten.
    Sie hatten vor wirklich allem angst.
    Futter das sie nicht kannten, spielzeug, geräusche usw.
    Sie hatten auch sehr vor uns angst, ganz anders als die pfirsichköpfchen die wir vor vielen jahren hatten.

    Wir haben da so akzeptiert und waren dementsprechend vorsichtig mit ihnen.
    Wir haben langsam versucht sie an uns zu gewöhnen, haben keine schnellen bewegungen usw gemacht und hatten sie so weit das sie uns auf den Köpfen herumhüpften.
    Sobald man sich aber etwas bewegt haben, wurden sie wieder sehr schreckhaft.
    Das haben wir akzeptiert, es ist zwar schade aber das ist nun einmal so.

    Was mich aber zu meinen eigentlichen sorgen bringt ist das über dieses jahr, die beiden immer wenig eben spielten.
    Wir mussten ihnen den Salat klein schneiden weil sie ihn sonst nicht gegessen haben, wenn jemand dem käfig ein wenig zu nahe kam sind sie schon in die hinterste ecke gehüpft.

    Mittlerweile bin ich sehr besorgt da sie nicht mehr spielen sondern nur noch den ganzen tag herumsitzen und absolut nichts tun außer fressen.
    Sie schreien herum als wollen sie aus dem käfig, wenn wir sie rauslassen dann sitzen sie irgendwo und bewegen sich kein stück.
    Wir können sie auch nicht ein wenig durch das Haus scheuchen damit sie in bewegung bleiben oder müde werden.
    Denn kaum haben wir das 30 sekunden getan, knallt der erste schon irgendwo dagegen und wirkt komplett ausgelaugt.

    Ihr tag sieht so aus das sie herumsitzen, fressen und Angstlich vor uns weghüpfen wenn wir nur ein wenig zu nahe kommen.
    Sie baden nur sehr selten von selbst, spielen tun sie auch nur sehr selten.
    Ich kann damit leben aber mache mir einfach sorgen das sie irgendwelche probleme haben.
    Ich weiß nicht ob es "normal" ist das sie nur herumsitzen und noch immer so ängstlich sind.

    Wie gesagt, wir hatten schon früher solche vögel und die waren das absolute gegenteil.
    Diese sind ständig auf uns herumgehüpft, waren neugierig, haben alles neue ausprobiert, sind stetig Herumgeflogen und hatten auch vor Besuchern usw keine angst.

    Würde einfach gerne wissen ob ich mir unnötig sorgen mache oder ob vielleicht etwas mit ihnen nicht stimmt und wir ihnen helfen können.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.523
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo
    nach einer beschreibung ist es ist wirklich unmoglich zu sagen ob die Vogel krank sind oder normal und sich nur langweilen...
    als allererstes muss du auf den kot schauen ...ist er immer normal oder ab und zu nicht ...etc
    wie sie atmen...tippt der schwanz bei atmung...etc
    wenn sie fliegen, fliegen sie mit energie und kontrollieren den flug und die landung...
    sind augen klar...ist das federkleid perfekt...schlafen sie auf beiden beinen oder nur einem...
    wenn die Vogel gut fressen ist es schon ein gutes zeichen...

    du darfst die Vogel nicht scheuchen denn dann ist bei vogeln immer panik und kann eine womoglich todliche kollision verursachen...das ist so bei allen vogeln.
    Wenn du sie irgendwo haben willst, musst du interessante landeplatze basteln...
    Futter kann man auch als stimulation benutzen...wie z.b. leckerlis in verschiedenen verstecken tun damit sie suchen und nicht nur rumsitzen und fressen...
    Das heisst " foraging".
    Es passiert auch oft mit papas das sie mit dem alten " spielzeug" nicht interessiert sind...ihre umwelt musste vielleicht erneuert werden.

    am besten ist, wenn man seine Vogel kennt, etwas selber zu basteln..etwas, fur die Vogel und nicht fur den menschen .
    wichtig ist frische aste holen..meistens gehen die Vogel drann...wenn nicht, muss man geduldig sein und die aste immer wieder erneuern...

    Hast du zwei gegenschlechtliche Vogel ...

    Ja und, bei zweifel finde einen guten TA und lass die Vogel untersuchen...
    LG
    Celine
     
    Werwolf gefällt das.
  4. #3 Pfirsichkoepfchen, 28.11.2017
    Pfirsichkoepfchen

    Pfirsichkoepfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.06.2017
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    75
    ganz genau, Celine. das würde ich auf jeden Fall machen. ansonsten hat Celine ja schon alles wichtige gesagt. ich würde immer wieder neue Spielzeuge ausprobieren, aber kein Spiegel oder Plastik Vogel rein hängen !
     
  5. Maik01

    Maik01 Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2017
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    22
    Hallo

    Wir haben unsere noch nicht so lange, deswegen sind wir auch noch in der Lernphase
    Die beiden sind auch sehr scheu. Hüpfen auch in eine Ecke wenn man vorbei geht.
    Beim Freiflug drehen sie mal ein paar Runden, sitzen dann aber auf den Lampen oder Spielzeug bis sie Hunger haben und dann wieder in Käfig gehen.
    Salat fressen sie überhaupt nicht. Stehen aber völlig auf Hirse und diese Sticks zum hinhängen mit Frucht. Die sind in kürzester Zeit abgeknabbert.
    Würde das Verhalten als normal bezeichnen, kenne es nicht anders von meinen.
    Das mit dem wo vor fliegen kenne ich von unserer Dame die hatte keine Flugerfahrung und das sah schon katastrophal aus.
    Wir haben mehrere Sachen z.b Ringe, Holzgestell usw unter die Decke gehangen die sie dann anfliegen können wenn sie Lust haben.
     
  6. #5 gandalf10811, 29.11.2017
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    28
    Papugi hat ja schon sehr wichtige Tipps gegeben, um eine Krankheit zu analysieren/auszuschließen.

    Für mich hört es sich einfach nach sehr scheuen Vögeln an.
    Was verstehst du denn genau unter "spielen"? Wie sah das bei deinen anderen Agaporniden aus?

    Ich biete meinen Pfirsichköpfchen immerzu frische Äste an. Da wird die Rinde stundenlang abgenagt. Das ist für mich das beste "Spielzeug".

    Eine Frage an Maik01: Die Sticks mit Frucht, die du ansprichst, fertigst du die selber mit frischen Früchten, oder sind das gekaufte Sticks? Ich frage, weil die gekauften Sticks oft sehr viel Zucker enthalten und überhaupt nicht gesund sind für die Vögel.

    Grüße
     
  7. Maik01

    Maik01 Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2017
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    22
    Ich muss gestehen es sind gekaufte von Multifit. Egal was ich da an Obst frisch rein lege da gehen sie nicht ran
     
  8. #7 Pfirsichkoepfchen, 29.11.2017
    Pfirsichkoepfchen

    Pfirsichkoepfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.06.2017
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    75
    du sagst ja, sie gehen nicht an das Obst, das du ihnen gibst. dann mach doch ein bisschen von dem stick ab und Spieße dort z.b. ein Stück Apfel auf
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Werwolf, 09.01.2018
    Werwolf

    Werwolf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erstmal alle, entschuldigt meine späte Antwort.
    Also körperlich krank sind die beiden auf keinen fall, das haben wir prüfen lassen.
    Sie sind vollkommen gesund was das angeht, sie haben keine probleme beim fressen oder fliegen usw.
    Das ist ja was uns so besorgt, da sie eben körperlich absolut gesund sind.

    Die beiden scheinen mehr als einfach nur scheu zu sein.
    Wir haben mittlerweile auf alle möglichen plätze neue äste und andere spielsachen hingetan und sogar mit futtern versehen, wir haben einen komplett neuen käfig gekauft, neues futter, neue spielsachen für den käfig...doch das ändert alles nichts.

    Sie sitzen wirklich nur noch da, fressen und lamentieren...zumindest hört es sich so an.
    Sie haben keine neugier und dergleichen, wenn dann scheinen sie von allem angst zu haben...selbst vor kleinen Kugeln mit denen sie spielen könnten.
    Wenn wir täglich den käfig aufmachen dann fliegen sie raus und landen auf ihrem "lieblings" ast.
    Dort sind sie dann vollkommen still bis sie irgendwann hunger bekommen und wieder an den käfig fliegen damit wir ihnen aufmachen.
    Sobald sie im käfig sind und gefressen haben geht es weiter mit dem "lamentieren" bis es abend wird.

    Das einzige mal wo sie in bewegung sind ist wenn wir auf dem Tablet/Handy eines dieser vielen vogel videos abspielen, dann fliegen sie umher und picken am Tablet/Handy herum.
    Wir nutzen das sogar damit sie sich besser an uns gewöhnen können um ihnen zu zeigen das sie vor uns keine angst haben müssen.
    Andernfalls sitzen sie nur herum und lamentieren.

    Ich will einfach dass es den beiden bei uns gut geht, sie ausgelastet sind und ein tolles leben hier haben...aber ich habe das gefühl dass dem eben nicht so ist weil sie sich kaum beschäftigen usw.
     
  11. #9 Pfirsichkoepfchen, 13.01.2018
    Pfirsichkoepfchen

    Pfirsichkoepfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.06.2017
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    75
    Ich hätte da noch ne Idee. Du kannst doch, wenn der platz reicht, einfach noch 2 Vögel dazuholen. Vielleicht mögen es deine lieber im Schwarm oder hätten generell gerne noch Artgenossen.
     
Thema:

Sorge um Pfirsichköpfchen

Die Seite wird geladen...

Sorge um Pfirsichköpfchen - Ähnliche Themen

  1. Mein Pfirsichköpfchen schwanger?

    Mein Pfirsichköpfchen schwanger?: Hallo Ihr, ich bin neu hier und brauche mal einen Rat. Ich habe von einem Züchter ein Paar Pfirsichköpfschen und die verstehen sich auch sehr...
  2. Gouldamadinen und Pfirsichköpfchen.

    Gouldamadinen und Pfirsichköpfchen.: Hallo. Ich möchte mir in näherer Zeit Gouldamadinen und Pfirsichköpfchen kaufen. Meine Frage: Kann ich beide zusammen (bzw: alle vier). Zusammen...
  3. Pfirsichköpfchen, Flugmöglichkeit

    Pfirsichköpfchen, Flugmöglichkeit: Hallo Zusammen:) Bin ganz neu hier und auf der Suche nach Hilfe. Ich möchte mir ein Pärchen Pfirsichköpfchen nachhause holen, grundsätzlich würde...
  4. Pfirsichköpfchen streiten...

    Pfirsichköpfchen streiten...: Hallo zusammen ich habe seit ca. 4 Wochen ein Pfirsichköpfchen-Pärchen. (beide ca. 1Jahr alt und Dna ist bestätigt.) Mir ist in letzter zeit...
  5. Heute ist unser Pfirsichköpfchen-Männchen weggeflogen und hinterlässt seine Partnerin und Jungtier.

    Heute ist unser Pfirsichköpfchen-Männchen weggeflogen und hinterlässt seine Partnerin und Jungtier.: Heute ist mir beim Öffnen der Volliere unser Pfirsichköpfenmännchen weggeflogen. Was wird jetzt mit der Partnerin und dem Jungtier:heul: wird das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden