Soviel Glück kann man doch garnicht haben,...,...

Diskutiere Soviel Glück kann man doch garnicht haben,...,... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; ... Einige von Euch habe ich ja schon mit meinen ständigen Fragen genervt - bzgl. Verpaarung, etc. - SORRY dafür. Stand der Dinge war: ......

  1. zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    ...
    Einige von Euch habe ich ja schon mit meinen ständigen Fragen genervt - bzgl. Verpaarung, etc. - SORRY dafür.

    Stand der Dinge war: ... daß ich einer 10-jährige N.Dame einen Kollegen hinzusetzte und als auch sie sich als Dame entpuppte, noch zwei (definitiv-) Männchen hinzukamen. Relativ schnell kamen sich die jüngere Dame und eines der Männchen näher und der zweite Hahn bemüte sich ständig um die "alte"Dame. Meine Sorge war nun, dass sie "damit" nichts anfangen konnte, da sie ja nun 10 Jahre allein war.

    Aber was soll ich Euch sagen, da fährt man mal für zwei Wochen in den Urlaub , .... und als ich zurückkam habe ich die "alte" Dame mit dem jungen Kerl beim Ferkeln erwischt. Die beiden sind so süß, turteln ständig und sind sichtlich verliebt. - Na mit soviel Glück hab ich nicht gerechnet, wenn man sonst immer hört, wie schwierig es ist die geeigneten Partner zu finden - :)

    Aber die Fragen nehmen kein Ende:
    Ich will sie zwar nicht brüten lassen, aber da ich gehört habe, man soll sie ihren Bruttrieb abreagieren lassen, habe ich einen Brutkasten hingehängt. Zuerst hat Paar NR. 1 den Kasten bezogen, und die anderen beiden immer verscheucht. Irgendwann haben sie aber zugelassen, daß auch Paar NR. 2 in den Kasten darf. Sollte ich nun besser einen zweiten BRutkasten anbringen???
    Außerdem hat die ältere Nymphendame am Ende des Rückens oberhalb der Schwanzfedern eine "Beule", die ich schon beodachtet habe, bevor sie mal unbefruchtete Eier gelegt hat. Allerdings hat sie die Eier kurz nachdem ich es bemerkt hatte die Eier gelegt. Nun bin ich schon drei Tage zurück, die Beule ist noch da aber sie legt keine Eier. Allerdings verhält sie sich auch nicht "unnormal". Daher meine Frage: Wie macht sich Legenot bemerkbar? Wie lange sollte ich warten bis man sonst zum TA fährt? und... wenn sie die Eier legt, wann sollte man sie abkochen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Angelika,
    da hast Du aber Glück gehabt mit der Verpaarung.Was ich aber nicht verstehe ist warum Du den Kleinen überhaupt Nistkästen hinstellst, wenn Du kein Nachwuchs willst.Natürlich sollen sie ihren Bruttrieb ausleben,aber erst wenn sie auch Eier legen würde ich Kästen anbieten.So bringst Du die Pieper nur auf krumme Gedanken und schwächt die Tiere unnötig.Es ist nicht einfach für die Kleinen,sie legen die Eier nicht so im verrübergehen.RalfW
     
  4. #3 Sittichmama, 27. Februar 2003
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Angelika,

    bei meiner Daisy war die Beule auch etwa länger zu sehen, sogar fast 'ne ganze Woche und dann hat sie erst gelegt.
     
  5. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Angelika,

    ich frag mich gerade wie denn 4 Nymphen in einen Kasten passen??? :D

    Die Eier solltest Du gleich bei der Nistkastenkontrolle entfernen und abkochen oder, einfacher und schneller, durch Kunststoffeier ersetzen.

    Legenot kannst Du an folgenden Symptomen erkennen:
    Das Weibchen ist oft aufgeplustert, sehr unruhig und läßt die Flügel hängen. Bei dem Versuch das Ei herauszupressen kann man häufig starkes Schwanzwippen beobachten. Dazu kommen meistens Kotabsatzbeschwerden, manchmal mit Blut vermischt.
    Also wenn Du merkst dass sie aufgelustert herumsitzt und versucht das Ei herauszupressen und dies nicht funktioniert solltest Du möglichst bald zum TA.
    Ohne Behandlung kann es dann zu Kreislaufstörungen, Lähmungserscheinungen, totaler Erschöpfung, Schock und schließlich einem Eileitervorfall kommen.

    Man sollte möglichst immer doppelt so viele Kästen hinhängen wie Pärchen da sind, sonst will das eine Pärchen oft genau den Kasten den das andere gerade belegt. Von daher sind mindestens zwei Kästen erforderlich, falls sich Deine vier verstehen und kein Neid aufkommt, in dem Fall ggf. noch einen Kasten dazu besorgen. Aber bisher scheinen sie sich ja gut zu verstehen, was mich sehr für Dich (und sie) freut. :)

    LG
    Meike
     
  6. zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Hallo, ihr alle,

    1. Ich habe den Kasten angeboten, da die unbefruchteten Eier auf dem Käfigboden, bzw. auf dem Küchenboden gelandet sind(Sie saß dabei im Nacken meines Freundes). Damit die Eier also nicht direkt kaputgehen, habe ich den Kasten aufgehängt.

    2. Natürlich haben sie nicht gleichzeitig im Kasten gesessen.
    Eben z. B. hat die Henne, die kurz vor dem Legen sein müßte, im Kasten gesessen, dann kam ihr Männlein dazu. Eine Weile später saß wieder das andere Pärchen drin? Könnte es sein, daß sie nicht legt, da sie sich von dem anderen Pärchen gestört fühlt? Allerdings gibt es keine Streitereien. Sie gehen eben nur dann in den Kasten, wenn von dem anderen Paar keiner drin ist. Ist jedoch eines der Pärchen, oder nur einer drin, lassen ihnen die anderen zwei in Ruhe.

    3. Danke für die Legenotbeschreibung. Ich werde es weiter beobachten.
     
  7. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Angelika,
    das mit den Eiern hast Du nicht geschrieben,dann nehme ich alles zurück.:~ :~ RalfW
     
  8. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Angelika :0-


    Freut mich das die Vergeselschaftung soooooooooooooo gut geklappt hat :) :) :) .

    Es wäre besser wenn Du für jedes Paar einen Nistkasten anbringen könntest. Denn sonst werden sie nie Ruhe beim Brüten haben.
     
  9. zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Hallo Heidi,

    diese Entscheidung habe ich auch gerade getroffen. Kurz nachdem ich Euch den Beitrag geschrieben habe gingen die Rangeleien los. Zum Glück habe ich noch Urlaub, sodaß ich direkt morgenfrüh losziehen kann, um einen zweiten Kasten zu besorgen. Aber das sich in den zwei Urlaubswochen aus den beiden ein Pärchen wird, da habe ich nun wirklich nicht mit gerechnet. Sollte sich das mit dem zweiten Kasten dann nicht geben, werde ich die Paare für diese Zeit trennen.

    Vielen Dank für Eure Tipps
     
  10. #9 zahnfee001, 3. März 2003
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Und so ging´s weiter...

    wie besprochen habe ich den zweiten Nistkaten angebracht. Jetzt habe ich zwei eierlegende Hennen.-also keine Legenot - Außerdem habe ich mittlerweile in "nymphensittiche von Georg A. Radtke" gelesen, dass mit den ersten Eiern nach 5-14 Tagen zu rechnen ist.

    Als ich die Eier abgekocht habe (ich hatte nur 3 Plastikeier bekommen) hatte ich ein echt schlechtes Gewissen! Arme Vögels, wenn die wüssten, die wären ganzschön sauer auf mich.

    So nochmals danke für eure hilfreichen Antworten!!!
     
  11. #10 Federmaus, 3. März 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Angelika :0-



    Hat der 2. Nistkasten doch etwas gebracht :p .

    Na dann wünsche ich viel Spaß mit Deinen Brutpaaren ;) .
     
  12. #11 zahnfee001, 4. März 2003
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Nur noch zur Info,

    habe gerade im o.g. Buch gelesen, dass es sogar vorkommt, dass zwei Weibchen gleichzeitig in einem Kasten Eier legen und auch brüten. Es kann nur sein, dass sich die Männchen an die Köppe kriegen und das in einem solchen Fall meißt nicht alle durchkommen.
     
  13. #12 Stefan R., 4. März 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Da würde ich eher sagen, dass die Hennen die Kämpferinnen sein können! Nymphen sind zwar friedlich gestimmt von Natur aus, aber die Brutzeit macht so ziemlich alle Vögel aggressiver als sonst. Hier sind es meistens die Hennen, die aggressiv werden. Bei Plattschweifsittichen ist der Hahn deutlich dominanter, aber bei Nymphen können die Hennen kräftig aneinander geraten, da bist Du mit 2 Kästen gut beraten. Ich würde die Paare sogar, wenn Du züchten willst, alleine setzen, denn durch den Stress ist das Risiko immer größer, dass nicht alle Jungen durchkommen oder das Gelege aufgegeben wird.
     
  14. #13 zahnfee001, 4. März 2003
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Hallo Stefan,

    ich wollte gar nicht züchten. Habe gar keine Genehmigung.

    - Aber kein Tag ohne Neuigkeiten.

    Da meine "alte " Dame heute morgen genau die Anzeichen von Legenot, die mir hier letztens beschrieben wurden, zeigte, bin ich sofort mit ihr zum TA. Diese Ärztin hat mich sofort weiter zu dem Spezialisten in Leverkusen geschickt und... die Diagnose wurde bestätigt. Sie wurde mittlerweile operiert und hat soweit alles gut überstanden. Sie kann morgen, oder übermorgen wieder nach hause. - Meine Zeit, was für eine Aufregung - Aber es ist zum Glück alles gut verlaufen.
     
  15. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Angelika,

    ach du meine Güte, da hast du glücklicherweise genau richtig gehandelt (und das in jeder Beziehung:). Angefangen von den Partnern für die Damen über die Auswahl hin bis zur rechtzeitigen Information, wie Legenot aussieht und was zu tun ist!

    Dann heißt es wohl Daumen drücken, dass sich die 10Jährige wieder gut erholt (Nymphen können ja über 20 Jahre alt werden, daher ist sie noch nicht sooooo alt;)) und du weiterhin so einen zufriedenen Minischwarm hast.

    Übrigens ist das Eierabkochen für die meisten eine sehr unangenehme Sache, ich habe es noch nicht machen müssen, aber alleine die Vorstellung ist nicht gerade toll.
     
  16. #15 Federmaus, 4. März 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Halo Angelika :0-


    Dann drück ich mal ganz fest die Daumen das sich Deine "Alte" Dame wieder gut erhohlt.
     
  17. #16 zahnfee001, 6. März 2003
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    So, jetzt werde ich mal versuchen mein erstes Bild anzuhängen.
    hoffendlich klappt´s.
     
  18. #17 zahnfee001, 6. März 2003
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Natürlich nicht, also nochmal
     

    Anhänge:

    • alle.jpg
      Dateigröße:
      15,1 KB
      Aufrufe:
      45
  19. #18 zahnfee001, 6. März 2003
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Hei!!!
    Habe nur vergessen zu beschriften:
    also oben links: Duffy
    oben Weißkopf: Snoopy
    auf Leiter: Snowy
    Lutino: Flocke.

    Sorry für die Bildqualität, werde daran arbeiten.

    So und nun drückt mir mal die Daumen für Duffy. Sie mußte noch einen 2-ten Tag in der Praxis bleiben, da sie von der Legenot wohl lähmungserscheinungen hat. Verliert sich sowas???

    oh, mann, was hab ich ihr da nur angetan??? - Ich mein mit dem Männlein - aber jetzt mal ehrlich, ich bin so froh, daß ich es probiert habe mit dem späten Verpaaren. Sie war zwar noch nie die agilste, aber man kann sehen, wie sie mit dem Zuwachs aufgelebt ist. - Also, hoffen wir das Beste:) :) :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Federmaus, 6. März 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Angelika :0-


    Sind die 4 süüüüüüüüüüüüß :) :) :) .

    Ich drücke weiterhin Deiner Duffy ganz fest die Daumen.
     
  22. #20 zahnfee001, 6. März 2003
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Habe gerade mit der Praxis telefoniert. Der Arzt möchte sie noch einen Tag beobachten. Es wird natürlich zu ihrem Besten sein....Aber nun schon 3 Tage. Dann habe ich gefragt, ob die Lähmungserscheinungen sich wieder legen, und wie sie sich äußern. Die Helferin sagte sie hätte Probleme sich mit den Füßchen zu halten und hätte daher immer auf dem Käfigboden gesessen, aber sie würde schon versuchen sich aufzustellen. oh man, ich hoffe das gibt sich wieder, die Arme.

    Bei mir zu hause zeigt sich ein trauriges Bild. Flocke brütet ständig, und Snowy hat die letzten Tage immer nach den anderen beiden gerufen. Heute hat er das schon aufgegeben und sitzt gerade ganz stumm auf der Anflugstange der Volieren. So kenne ich den garnicht.

    aber,...alleswird gut...
     
Thema:

Soviel Glück kann man doch garnicht haben,...,...

Die Seite wird geladen...

Soviel Glück kann man doch garnicht haben,...,... - Ähnliche Themen

  1. Kann eine Zwergseidenhuhn Glucke brüten und Kücken aufziehen gleichzeitig?

    Kann eine Zwergseidenhuhn Glucke brüten und Kücken aufziehen gleichzeitig?: Hallo Zusammen, Wir hatten eine Henne, die unbedingt brüten wollte. Da wir keinen Hahn haben, bekam sie die befruchteten Eier von uns. Etwas zu...
  2. Glucke kotet nicht

    Glucke kotet nicht: Ich habe jetzt seit 4 Tagen eine Glucke, wenn ich sie vom Nest hebe isst und trinkt sie 4 min und geht dann wieder auf ihr Nest aber sie hat seit...
  3. Warzenente (Glucke) holt ein kaputtes Ei aus dem Nest

    Warzenente (Glucke) holt ein kaputtes Ei aus dem Nest: Hallo, da ich erstmals Erfahrung mit Warzenente habe, ich wollte euch fragen, ob jemand von euch so ähnliche Erfahrung gemacht hat. Gestern habe...
  4. ständiges Glucken

    ständiges Glucken: Hallo. Hat jemand von euch einen Tipp für mich. Meine beiden Orpington Henne sind ständig am glucken. sie sitzen seit Wochen ohne Eier auf den...
  5. Wohnungsbrand! Glück im Unglück für einen Graupapagei!

    Wohnungsbrand! Glück im Unglück für einen Graupapagei!: Nachdem ich mich heute gewundert habe, dass Paco Lagerfeuer mag, hab ich mal Papagei und Feuer gegoogelt.... Stieß dabei auf diesen recht neuen...