Sperlis und Wellis?

Diskutiere Sperlis und Wellis? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich bin neu bei Euch im Forum, hab bisher "nur" gelesen und Bilder angeschaut, und nun habe ich mal eine Frage: Wir haben einen kleinen...

  1. jaelline

    jaelline Guest

    Hallo,
    ich bin neu bei Euch im Forum, hab bisher "nur" gelesen und Bilder angeschaut, und nun habe ich mal eine Frage: Wir haben einen kleinen Wellensittichschwarm (10 putzmuntere Tschilpis) in einer Zimmervoliere mit täglichem Freiflug in einem 30 qm Zimmer, nun finde ich aber auch die Sperlingspapageien (besonders die Blauen) so liebenswert, dass ich gerne nach den Sommerferien ein Pärchen anschaffen würde. Meine Frage ist jetzt ob sich die beiden Vogelarten verstehen, d.h. ob das Pärchen Sperlis in einem eigenen großen Käfig im Vogelzimmer bei den Wellis stehen könnte, oder ob sie in ein eigenes Zimmer sollten. Wie ist es mit gemeinsamem Freiflug?
    Danke schonmal im voraus für Eure Antworten :)
    Liebe Grüße,
    Dani.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Es gibt sicherlich zu wenig Erfahrung über dieses Thema. Sperlinge in einem eigenen Käfig im selben Zimmer gibt sicherlich keine Probleme. Beim Freiflug könnte es schon wieder anders aussehen. Die Sperlinge sind den Wellis sicherlich überlegen und wenn sie das merken, werden sie sicherlich anfangen die Wellis zu ärgern. Es gibt natürlich auch unter den Sperlingen immer wieder Vögel die friedlicher sind als andere. Das kommt auf den einzelnen Vogel an. Auch sind z. B Blaugenick-Sperlinge sicherlich etwas streitsüchtiger als Augenring oder Grünbürzel. Die Grünbürzel sind aber wieder etwas scheuer, weshalb sie nicht in Frage kommen. Einen sicheren Rat kann man Dir nicht geben. Du mußt es einfach ausprobieren und wenn es nicht klappt, kannst Du immer noch getrennten Freiflup praktizieren.

    Gruss
     
  4. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Problem

    Die Wellensittich solltest du nicht mit den Sperlingspapageien in einer Zimmervoliere halten.

    Da es wahrscheinlich zu Streitigkeiten kommt und die Sperlis die Wellensittich ziemlich stark verletzen können.

    Ein gemeinsammer Freiflug unte Aufsicht wäre wahrscheinlich möglich.

    In Außenvolieren mit ensprechender Größe und Raum zu ausweichen sieht es da schon anders aus, hier kann man durchaus beiden arten zusammen halten wobei es wesentlich weniger Sperlis sein sollten als Wellensittiche.
     
  5. jaelline

    jaelline Guest

    Danke für eure schnellen Antworten! @stbi: ich hatte nicht vor, sie mit den Wellis in die gleiche Voliere zu stecken, sie sollen schon in einen eigenen geräumigen Käfig.
    Solcan, das mit dem Freiflug würde/werde ich natürlich auch erstmal getrennt ausprobieren. Schade, dass noch keiner von seinen Erfahrungen damit berichten kann, aber vielleicht werde ich ja dann die erste :zwinker:
    Ist ja auch noch ein bisschen hin bis Mitte September.. Wenn es dann soweit ist, kann ich meine Erfahrungen ja mal hier mitteilen. Bis dahin habe ich hoffentlich auch eine Digicam zum "Beweisen" mit Fotos.
     
  6. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Es gibt hier jemanden, der Wellis und Sperlis zusammen hält, also sie zumindest zusammen fliegen lässt, Nicole. Hab sie aber schon länger nicht mehr hier gesehen, aber es gibt zu dem Thema einen Beitrag und Fotos. Müsstest Du vielleicht mal über die Suchfunktion schauen.

    Also ich habe auch Augenring Sperlis weil diese nicht soooo agressiv sein sollen, hatte man mir hier gesagt. Der Züchter jedoch wo ich die beiden her habe, sagte mir, es tut sich bei den Blaugenick und den Augenrings bezüglich der Verträglichkeit mit anderen Vögeln nichts, sind also beiden kleine Monster... :+schimpf
     
  7. #6 Angelika M., 16. Juli 2005
    Angelika M.

    Angelika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Hallo Jaeline,

    ich kann da aus eigener Erfahrung sprechen. Leider keiner guten. :traurig:

    Ich hatte damals Wellis und Sperlies zusammen gehalten. Jeder in einer eigenen Voliere.

    Das war auch nicht das Problem. Aber sie waren zusammen beim Freiflug und das ist nicht gutgegangen, obwohl die Wellis in der Überzahl waren.

    Wie Hans schon schrieb, sie sind den Wellis auf jeden Fall überlegen. Und sie können ganz schön agressiv sein.

    Meine Sperliehenne hat eine meiner Wellihennen am Fuß schwer verletzt, weil sie ihr einen Zeh abgebissen hat. Sie ist mir fast verblutet. Zum Glück hat sie es durch meinen vogelkundigen TA geschafft.

    Obwohl ich beim Freiflug dabei war, ist sowas passiert.

    Deshalb würde ich davon abraten, beide zusammen zum Freiflug zu lassen. :+klugsche

    Es ist einfach zu gefährlich für die Wellis, aber hinterher war ich dann auch schlauer. :traurig:
     
  8. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    sperlings-papageien im freiflug unter aufsicht mag noch klappen, eine zusammenhaltung ist eher unmöglich. das problem ist einfach der doch etwas kräftigere schnabel. gerade auch wenn der sperlings-papageikäfig im zimmer steht, wo die wellensittiche freiflug haben, passiert es leicht, dass die wellensittiche auf dem käfig landen und sehr sehr schnell ist dann eine zehe abgebissen.
    der gemeinsame freiflug kann funktionieren, wenn die wellensittiche langsam die sperlingspapageien kennengelernt haben, sie müssen lernen, den benötigten abstand zu halten und auf warnungen bzw. angriffe zu reagieren. ich habe dies in den sommermonaten auch einmal bereits leidvoll erleben dürfen. zu einem schwarm sperlings-papageien setzte ich wegen platznot einige wellensittiche. von 8 wellensittichen haben nur 2-3 gelernt, wie sie mit den raubauken umgehen müssen. alle anderen waren bis zur trennung hilflos den angriffen ausgesetzt, wobei es trotzdem nie ernsthafte verletzungen gab, gott sei dank!! nach nur 2 wochen konnte ich das drama schadlos beenden.

    gruß
    uwe
     
  9. #8 Florentine, 16. Juli 2005
    Florentine

    Florentine Mitglied

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Dani!

    Ich rate Dir absolut davon ab, die Sperlies zusammen mit den Wellis in einer Voliere zu halten. Auch gemeinsamer Freiflug ist ausgeschlossen!

    Ich habe ein paar Blaugenick-Sperlies und ein paar Ziegen. Sie wohnen in getrennten Volieren aber zusammen in einem Zimmer. Beide zusammen fliegen zu lassen geht überhaupt nicht, denn die Sperlies sind so aggresiv, sie würden Harakiri aus den Ziegen machen, obwohl diese 3x so groß wie die Sperlies sind.

    Sobald die Ziegen beim Freiflug der Sperlievoliere zu nah kommen, stimmen die Sperlies ein Gezeter an, daß mir echt die Ohren abfallen. Das ist sehr laut und sehr hoch von den Tönen her. Da kriegste echt Ohrensausen davon. :+schimpf

    Mittlerweile haben aber die Ziegen gelernt sich vom Volierengitter fern zu halten (auch andersrum, wenn die Sperlies fliegen und kreischend auf der Ziegenvoli sitzen), denn beide Ziegen haben schon Bekanntschaft mit nem Sperlieschnabel gemacht. :~ Zum Glück ist aber nichts schlimmes passiert!

    Liebe Grüße
    Nicole
     
  10. jaelline

    jaelline Guest

    Na da haben sich ja doch noch einige Erfahrungsberichter gefunden, herzlichen Dank, dass ihr mich daran teilhaben lasst. :prima:
    Werde mir das ganze nochmal überlegen, und dann wohl doch auf das zweite Zimmer für die Sperlis ausweichen. Hab gar nicht gewusst, dass die Kleinen so aggressiv werden können.
    Liebe Grüße,
    Dani.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. crazync

    crazync Ernie`s Krümelmonster

    Dabei seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Ich habe dazu mal ne ganz andere Frage,....


    Wie sieht es denn aus, wenn man Sperlingspapageien und Pfirischköpchen zusammen fliegen lässt ???? Hat damit schon jemand Erfahrung gemacht ??? :?
     
  13. #11 thorstenwill, 18. Juli 2005
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    sperlis und wellist zusammen nein

    hallo,

    meine erfahrung haben gezeigt, dass es nicht geht, nach bereits 1 tag, haben sie einen welli blutig gebissen.

    also versuch es bitte erst nicht

    lg thorsten
     
Thema:

Sperlis und Wellis?