Spixara - Pressemitteilung

Diskutiere Spixara - Pressemitteilung im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Habe soeben folgende Pressemitteilung von jemandem auf der Macaw Liste weitergeleitet bekommen. Dachte es könnte den einen oder anderen hier...

  1. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Habe soeben folgende Pressemitteilung von jemandem auf der Macaw Liste weitergeleitet bekommen.

    Dachte es könnte den einen oder anderen hier auch interessieren:

    Media Release

    For Immediate Publication and Broadcast, 24 September
    2002


    RAREST BIRD IN THE WORLD GOES HOME

    Tenerife, Spain - 24 September 2002 - Today a female
    Spix´s macaw Cyanopsitta spixii, the rarest bird in the
    world, will be repatriated from Spain to its native
    country Brazil. This long-tailed, all blue parrot is
    extinct in the wild state, but there are now more than
    60 Spix´s macaws in a captive breeding programme for the
    recovery and eventual restoration of the species to its
    natural habitat.

    The recovery effort is coordinated by the Brazilian
    Government Institute for Environment and Natural
    Renewable Resources, IBAMA, and the priceless female
    macaw will be accompanied on its journey to Brazil by Dr
    Iolita Bampi, General Coordinator of Fauna of IBAMA. As
    part of the
    captive breeding and recovery programme, this bird has
    been maintained on behalf of the Brazilian Government by
    the Loro Parque Fundación within its breeding centre in
    Tenerife, Spain. The Fundación, an international
    conservation NGO, has been the principal funding agency
    for the recovery effort to date, and several years ago
    returned ownership of all Spix´s macaws in its
    possession to the Brazilian Government. On arrival in
    Brazil, this female will be paired with a carefully
    selected mate to improve the breeding programme. In
    parallel with the strengthening of the captive
    population, the crucial work of
    protection and restoration of the specialised habitat of
    this species will continue in the north-east of Brazil.
    Remarking on the importance of today´s transfer, Dr
    Bampi said " as part of the Brazilian Government´s
    strong commitment to biodiversity conservation, we
    continue
    our efforts to save the Spix´s macaw in partnership with
    the Loro Parque Fundación, and the repatriation of this
    bird is practical evidence of effective collaboration".

    A further important development related to the survival
    of the Spix´s macaw occurred during the 5th
    International Parrot Convention hosted by the Loro
    Parque Fundación in Tenerife on 18 to 21 September 2002.
    In a landmark vote of the 850 delegates to the
    Convention, by a 6:1 majority
    they voted for the urgent return of ownership to the
    Brazilian Government of the Spix´s macaws currently in
    the possession of the few other private holders of this
    species in captivity. The decisive outcome of this vote
    was based on the strong belief that recovery of this
    rarest of all birds will best occur with Brazilian
    Government ownership and coordination of the programme.
    All holders would continue to maintain and breed the
    macaws in their own breeding centres on behalf of the
    Brazilian Government. The importance of this vote is
    underlined by the fact that it represents the view of
    the broadest possible range of
    interests in parrot aviculture, science and
    conservation. Following the vote, Mr Wolfgang Kiessling,
    President of the Fundación remarked " the Loro Parque
    Fundación has a deep commitment to the survival of the
    Spix´s macaw, an emblem for the rest of nature, and the
    result of this vote is clear evidence that the majority
    of aviculturists and
    conservationists believe this species will be best
    restored to nature with all birds in the ownership of
    the Brazilian Government".
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ivonne7711

    Ivonne7711 Guest

    hallo!
    gibts das auch in deutsch, kann kein englisch :(

    gruss
    ivonne
     
  4. Folko

    Folko Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2001
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Kompetenz einer Regierungsorganisation

    Soweit ich weiss, hat sich das Spix-Ara-Komittee aufgelöst.

    Und interessanterweise sind die einzigen Zuchterfolge in den letzten Jahren bei den Herren Hämmerli und Messer in der Schweiz und de Dios in den Philippinen vorgekommen. Ein Paar, das letztes Jahr in Brasilien (in einer Privatsammlung in Recife) gebrütet hat, hatte zwar Junge, aber das Weibchen ist nach der Brut gestorben.

    Im Zoo von Sao Paulo leben seit Jahren Spix-Aras in "öffentlichem Besitz" ohne sich fortzupflanzen. M.E. hat diese Art nur eine Chance zu überleben, wenn sie bei engagierten Privathaltern gezüchtet wird.

    Gruß aus Stuttgart, Folko
     
  5. Moses

    Moses Guest

    Hat jemand von euch ein Foto eines Spix-Aras???

    Tanja
     
  6. Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hi Tanja,

    hier ist eins:
     
  7. Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Sorry,
    jetzt aber:
     

    Anhänge:

  8. Moses

    Moses Guest

    Ist der süüüüüüß!
    Wie groß sind denn diese Aras???

    TANJA
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Bea

    Bea Guest

  11. Gizmo

    Gizmo Guest

    aufgelöst

    Hallo zusammen

    Folko hat recht das Komitee wurde aufgelöst...:~ Da es diverenzen zwischen den Privat Haltern und dem Komitee gab!
    Was ich gut nachvollziehen kan. Nicht nur die wilderei sei Schuld am aussterben dieser Papas, sondern laut Herr Messer der Einzug ins Brassilianische Steppengebiet der Menschen sei viel mehr die Ursachen des Aussterben. Daher kann ich gut nachvollziehen das die privaten Halter sich währen die Vögel wider auszuwildern. Ein Spix Ara habe momentan einen Marktwert von 100000sfr

    Herr Messer hat schon 5 mal Junge grossgezogen. Ich durfte vor ca 1 Monat diese wunderschöne Vögel bei Herr Messer bestaunen, Herr Messer wohnt nur ca 15 minuten von mir weg.
    Er hat also insgesamt schon ca 10 Junge erfolgreich grossgezogen und auch dieses Jahr sind 2 Paare am brüten.

    Ivonne@ http://babelfish.altavista.com/raging/translate.dyn kannst du das ganze gratis übersetzten. Ist zwar nicht einwandfrei aber es reicht um die ganze Sache zu verstehen.

    Gruss

    PS:nächstes Jahr wird Herr Messer jedem seiner Spix Paare eine Voliere von 10mx5mx3m bauen. Und ich darf Photos machen freu freu.....
     
Thema:

Spixara - Pressemitteilung

Die Seite wird geladen...

Spixara - Pressemitteilung - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Pressemitteilung der GTO: Neu: Institutionelle Mitgliedschaften

    Artikel: Pressemitteilung der GTO: Neu: Institutionelle Mitgliedschaften: Artikel lesen
  2. 2 junge Spixara,

    2 junge Spixara,: wurden im Januar in Deutschland gezüchtet. Ist doch mal echt ne guuute Nachricht. "Felix+Kiki" leben in Brandenburg beim Verein zur Erhaltung...
  3. Wiederholung Spixara HEUTE ! den 14.06.2008

    Wiederholung Spixara HEUTE ! den 14.06.2008: Heute am Samstag den 14.06.2008 wird im RBB die Sendung: Die Rettung des blauen Papageies von gestern Freitag dem 13.06.2008 21:00 Uhr...
  4. Spixara

    Spixara: Hallo Habe heute gelesen das in Katar dieses Jahr schon 6 junge Spixaras groß geworden sind. Ich finde das ist schon ein toller Erfolg. Gruß
  5. Spixara

    Spixara: Hallo, gestern abend kamen wir erschöpft von unserem einwöchigen Urlaub auf Teneriffa heim ins kalte Deutschland. Bei einem unserer Besuche...