Sprechen?

Diskutiere Sprechen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe mal eine Frage.Funny macht in letzter Zeit merkwürdige Geräusche.Es hört sich an wie ein knurren.Immer wieder in der gleichen...

  1. #1 Jessy und Funny, 4. Juni 2008
    Jessy und Funny

    Jessy und Funny Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64732 Bad König
    Hallo, ich habe mal eine Frage.Funny macht in letzter Zeit merkwürdige Geräusche.Es hört sich an wie ein knurren.Immer wieder in der gleichen Stimmmelodie.Ich würde es fast als eine Art "hallo" oder "Kuck Kuck" interpretieren.Sie sprechen beide noch nicht.Rocco ist jetzt ein Jahr alt und Funny 8 Monate.Sind das die Anfänge vom Sprechen oder plappern sie plötzlich drauflos? Wie war das bei euch.
    Ach, wenn wir gerade beim Thema sind.Rocco miaut zeitweise.Es ist wirklich ein Miauen.Ich war ganz schön verdutzt, denn wir haben keine Katze8o.
    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 4. Juni 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Kann schon gut sein, dass die beiden nun so langsam üben ;).

    Viele Graupapageien fangen wirklich mit einer Art "Babygeplapper" an, verschiedene Laute und Worte zu üben, wobei man anfangs wirklich oft nur erahnen kann, was es später mal werden soll :D.

    Dieses Babygeplapper konnte ich bei meinen Graue auch beobachten.
    Aus vielen anfangs noch undeutlichen oder undiffinierbaren Tönen/Worten wurden mit der Zeit zunehmend erkenntliche Wörter, manches wurde aber auch direkt recht gut gesprochen.
    Sobald ich ein Wort halbwegst identifizieren konnte, habe ich es ihnen regelmäßig weiter vorgesprochen, wodurch die Worte meist wirklich mit der Zeit immer besser wiedergegeben wurden, manches blieb aber bis heute undiffinierbare Geheimsprache :D.
    Heute sprechen meine Grauen neue Worte aber viel gezielter nach, da sie schon einige Übung mit den verschiedenen Lauten/Buchstaben haben :zwinker:.
     
  4. #3 TerriBill-Ffm, 5. Juni 2008
    TerriBill-Ffm

    TerriBill-Ffm Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Die Geräusche sind am Anfang scheinbar ziemlich identisch. Ohne großes zutun bilden wir uns auch ein, hin und wieder kuckuck, hurra, hallo und quak quak zu hören. Ich fürchte, dass das also nicht mit dem zu tun hat, was sie so von uns Zweibeinern aufgeschnappt haben ;-)

    LG
    Dirk
     
  5. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald

    Hallo Jessy,

    aber wir haben 3 Katzen. :D
    Da ja ein Teil der AV zum Garten und unserer Terrasse gehen und Rocco ja in einer dieser Volieren saß, kann es durchaus sein, das er da das Miauen unserer Katzen "abgeguckt" hat.

    Ich habe noch einige "miauende" Vögel.:p
     
  6. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    wir haben hier keine katzen und dennoch hoert es sich so an, als wuerden unsere beiden miauen.
    dies kommt allerdings von einer quietschenden schranktuer.
    seit 3 tagen haben wir in der nachbarschaft ein gaensepaar, welches den pool dort beschlagnahmt hat. die schnattern den ganzen tag. und nun schnattern unsere beiden grauen zurueck.
    ich denke mal, wenn sie erst einmal angefangen haben sind sie nicht mehr zu bremsen.
    awie ist unser sprachtalent und kucki versteht sich praechtig auf geraeusche.
    der eine lernt dann vom anderen und streckenweise- insbesondere morgens - versteht man hier sein eigenes wort nicht mehr.
    seit 14 tagen wird auf dem nachbargrundstueck ein altes viktorianisches haus restauriert.
    arbeits und pausenzeiten werden mittels eines glockengongs eingelaeutet.
    kucki laeutet nun ab und zu die glocke zu unpassenden zeiten...und das sorgt fuer verwirrung...
     
  7. #6 Abbraxas, 5. Juni 2008
    Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Unser Woopi kann auch miauen und er bellt wie unser Hund .Er schreit danach Kira aus.Manchmal verwechselt er die Namen und schreit Sennta oder Laika die Namen unserer verstorbenen Hunde .Er kennt alle Familienmitglieder mit Namen .Er muß nur einmal etwas hören , schon kann er es nachahmen.Sein Nachwuchs ist auch so sprachbegabt, bis aus einen die laut und deutlich Hallo sagt.
     
  8. #7 DerGeier20, 5. Juni 2008
    DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Hallo für alle die es interessiert:
    Auszüge aus dem WP-Magazin von Mai/Juni 2008:

    "Der Kongo-Graupapagei ahmt im Freiland nachweislich die Laute von mindestens neun Vogelarten und einer Fledermausart nach. Sicherlich ist das Sprachrepertoire dieses Papageies noch erheblich größer, es fehlen hier jedoch verlässliche Quelenangaben. Insgesamt können wir aber sicherlich davon ausgehen, dass papageien im Freiland einen Wortschatz von 60 bis 100 Wörtern oder Wortkonzepte in ihrer jeweiligen Sprache beherschen."

    "Kongo-Graupapageien zum Beispiel setzen ihr Vokabular erst mit etwa zwölf Monaten korrekt ein und beginnen, damit regelrecht zu spielen. In diesem Alter verlassen sie im Freiland endgültig ihre Eltern und sind somit auf eine funktionierende Kommunikation mit dem Schwarm angewiesen."

    "Graupapageien benutzen die menschliche Sprache, geben aber auch sehr häufig umwelteräusche von sich."


    Unsere machen auch z.B. Hund, Katze, Kuckuck, Uhu, Frosch, Esel usw. nach, aber wir besitzen die Tiere garnicht! Die ersten vier haben sie sich von draussen abgeschaut, die letzten beiden haben sie von uns gelernt.
     
  9. #8 xAndreax, 5. Juni 2008
    xAndreax

    xAndreax Guest

    einer meiner grauen pfeift die worte erst. so kommt es mir jedenfalls vor.
    kurz drauf spricht er sie dann aus.

    meine andere graue ist der hammer.
    wir nennen sie nur noch graukadu oder kakagei :p

    sie liebt es den kakadu zu imitieren. natürlich nuuur das geschrei.
     
  10. #9 Tierfreak, 5. Juni 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Vielleicht hat Rocco das Miauen ja auch mal aus dem Fernseh aufgeschnappt :idee: .
     
  11. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald

    @Manu,

    Rocco und seine Schwester haben bereits hier schon etwas gesprochen und Töne nachgeahmt. Durch den Umgebungswechsel kann es sein, das er erst einmal verstummt war (kommt ja häufig vor) und nun beginnt sein "Können" zu zeigen.
     
  12. #11 Jessy und Funny, 5. Juni 2008
    Jessy und Funny

    Jessy und Funny Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64732 Bad König
    Hallo.Heike, daran hab ich ja gar nicht gedacht, daß du ja Katzen hast.Das kann natürlich sein.
    Rocco ist mit Sicherheit, vielleicht auch deswegen weil er älter ist, der talentiertere von beiden.Er kann wunderschön pfeiffen.Melodien ahmt er perfekt nach.
    Als er zu uns kam lernte er erstmal alle Geräusche von Funny und sie von ihm.
    Anfangs konnten wir sie an den Tönen noch unterscheiden, wenn wir nicht im Raum waren.Das geht natürlich jetzt nicht mehr.
    Aber gesprochen haben sie bis jetzt noch nichts.Nur dieses Knurren eben, was sich manchmal anhört wie ein Hallo oder Kuck Kuck.Das kann natürlich auch pure Einbildung sein:?
    LG
     
  13. #12 Tierfreak, 5. Juni 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Das kann sehr gut sein :D.
    Vermutlich sind dann wirklich deine Katzen die Quelle für die Miautöne, wenn Rocco vorher bei dir gewohnt hat :zwinker:.
     
  14. Marwin

    Marwin Mitglied

    Dabei seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Knurren

    Hallo, also das Knurren hat meine Cleopatra anfangs auch gemacht. Aber darin Worte zu erkennen! Das glaube ich nicht so recht. Für mich war das eher ein Drohgeknurr, wenn ich am Anfang in seine Nähe kam. Ein Hund knurrt ja auch, wenn man manchmal zu Nahe kommt. Also mit dem Sprechen und Pfeifen, das hat sich erst nach einem Jahr eingestellt. Vorher war es mehr ein Gepiepse und Gekrächze. Ich habe ihn (ihr) eigentlich nie etwas beigebracht. Bei jedem Vorbeigehen sage ich auf diese Situation etwas Bezogenes. Ich pfeife auch sehr gern und viel zu Hause. Und das schnappt Cleo auf. Und beginnt es immer heimlich zu üben, wenn niemand im Zimmer ist. Er kann mittlerweile sicher so seine 50 Wörter, kleine Sätze sprechen und schöne Melodien pfeifen. Besser wie ich (neidisch bin). Auch habe ich festgestellt, dass, wenn man ihnen was vorspricht, dies er auch in gleicher Lautstärke versucht wird wiederzugeben. Deshalb, sagt es schön laut und deutlich, genauso werdet Ihr es dann auch hören. Ja Miauen kann Cleo auch. In einer Perfektion, dass ich manchmal nicht weiss, wer gerade das Miau von sich gegeben hat, Cleo oder Kater "Emma".

    Schönen Tag noch!
    Gruss Marwin
     
  15. #14 Jessy und Funny, 5. Juni 2008
    Jessy und Funny

    Jessy und Funny Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64732 Bad König
    Danke Marwin.Ich werde es mit dem lauten Vorsprechen versuchen.Nein, ein Drohknurren ist es eher nicht.Das kenne ich ja und in den Situationen gab es auch keinen Anlass.Eher so vorm Mittagsschlaf, wenn schon ein Bein angezogen ist, dann Quasseln sie und pfeiffen ihr repertuar rauf und runter, bis sie einschlafen.Und dabei ist mir dieses Geknurre erstmals aufgefallen.Und wenn ich hallo zu ihr sage, dann antwortet sie neuerdings mit diesem knurrlaut.
    LG
     
  16. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Hallöchen!

    Bei uns ist es so, dass Lissy nach kurzer Zeit nachspricht, was mein Mann sagt. Ich quatsche monatelang bestimmte Worte, die sie zwar aufmerksam anhört, aber nicht nachahmt. Ansonsten kann sie mit meinem Mann aber nichts anfangen, ist eher bösartig ihm gegenüber. Nur seine Stimmlage, die scheint ihr zu gefallen.:)

    Lui hingegen tut sich sehr schwer. Er versucht, von Lissy Worte zu übernehmen, aber man sieht richtig, wie er sie rausquält. Der Hals biegt sich ganz weit nach oben und zur Seite bis dann ein "Kuckuck" rausgedrückt wird.:D Dabei bemüht er seinen Kropf sichtlich schwer. Er kann schon einiges sagen, aber er tut's wohl nicht so gern. Manchmal sind wir überrascht, wenn er plötzlich einen kleinen Satz sagt.

    Lissy pfeifft und redet sehr viel und es kommt ihr alles sehr leicht über den Schnabel. Sie ist aber vom Charakter auch viel wendiger und reger. Lui ist so derjenige, der träger wirkt. Nur ab und zu sind wir verdutzt, was er doch so alles gespeichert hat.

    Seit Wochen übt er: "Kuckuck, Kuckuck ruft's auuus Waaald". Das Wort "dem" gefällt ihm vermutlich nicht.:) Er animiert mich dauernd, ihm dieses Lied vorzusingen, indem er ewig dieses "Kuck oder Kuckuck" anstimmt. "Kuck" ist immer angebracht bei ihm, wenn es Obst gibt oder auch Körner. Er meint immer "Kuck" dazu.:)
     
  17. Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Es ist oft erstaunlich was die Grauen so von sich geben . Woopi konnte als wir ihn bekamen die Mayonessewerbung nach machen daher auch sein Name .Unser alter Jockele konnte Western gut leiden sein Lieblingssatz war:" Hände hoch, oder ich schiese!"
     
  18. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    :)Hände hoch, oder ich schiesse.:) Wie lustig.
     
  19. Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Der Kaminfeger fand´s nicht so lustig , der fiel fast die Treppe runter. Jockele war schon eine ganz besondere Nummer.Aber Woopi ist auch nicht schlecht , am meisten spricht er wenn er Vater wird und das erste Kücken schlüpft. Wie ein Vater vor dem Kreissaal.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Jessy und Funny, 8. Juni 2008
    Jessy und Funny

    Jessy und Funny Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64732 Bad König
    HIHI, das ist echt witzig
    Also Roccos Miau entwickelt sich langsam zu einem Wow.Das hört er von den Kids immer.Die sagen nämlich ständig "wow", und cool wird wohl dann das nächste sein.Ich hoffe nur, daß die Geier dieses "Mama" nicht aufschnappen, weil das wird hier am meissten von sich gegeben.Und dann hätte ich nicht 3 sondern 5 die das rufen:p
    LG
     
  22. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Irre oder? Vielleicht ist er dann ebenso nervös und stolz.:beifall:

    Der Kaminfeger hat hoffentlich den Schock überwunden.;)Die machen aber auch was mit die Leute. Ich muss dabei jetzt an unseren Hund denken, der macht solchen Typen auch immer zu schaffen.:)
     
Thema:

Sprechen?

Die Seite wird geladen...

Sprechen? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei sprechen

    Graupapagei sprechen: Habe mal eine Frage meine Graue ist 8 Jahre alt und ich habe sie von klein an. Sie spricht nur wenn sie alleine ist. Wenn man daneben steht Ende.
  2. Graupapagei spricht und singt plötzlich nicht mehr

    Graupapagei spricht und singt plötzlich nicht mehr: Hallo, Ich bin neu hier und wollte mal fragen warum mein Graupapagei Robby plötzlich nicht mehr singt und spricht. Vorher hatte er noch...
  3. mein chinasittich beißt mich

    mein chinasittich beißt mich: mein chinasittich beißt mich immer. sie lässt mich nicht ihm streicheln. ich habe kein angst vor ihm. ich spiele, indem ich mit mein finger seinen...
  4. Nach 3 Jahren das Sprechen eingestellt !!!!!

    Nach 3 Jahren das Sprechen eingestellt !!!!!: Hallo Ihr Lieben, unsere beiden Kongo- Graupis sind 3 1/2 Jahre alt und haben viel gequasselt. Vor ca. 2 Monaten haben sie plötzlich aufgehört....
  5. Sprechen lernen

    Sprechen lernen: Welche Vögel kann man das Sprechen bei bringen oder besser gesagt welche eignen sich dafür? Ich muss gleich dazu sagen,ich lebe in einer Wohnung....