Spuren im Schnee, Reiher oder Kranich???

Diskutiere Spuren im Schnee, Reiher oder Kranich??? im Forum Vogelbestimmung im Bereich Allgemeine Foren - Hallo, manchmal ist es auch gut, wenn der Schnee liegt. Bei uns ist der große Teich an der Terrasse zugefroren und darauf liegt Schnee. Jetzt...
Hoppelpoppel006

Hoppelpoppel006

Foren-Guru
Beiträge
2.292
Hallo,

manchmal ist es auch gut, wenn der Schnee liegt. Bei uns ist der große Teich an der Terrasse zugefroren und darauf liegt Schnee. Jetzt konnte ich feststellen, das wir Besuch von einem großen Vogel auf dem Teich hatten. Wir haben schon mal Reiher am Teich gehabt, die sich aber derzeit nicht sehen lassen. Dafür ziehen aber täglich Kraniche und Gänse über unser Haus. Der fremde Besucher ist auf dem Teich gelandet, dann zur Teichmauer gegangen und runter gehüpft, als wenn er sich auskannte. Dann auf der Terrasse umher spaziert und bis zur Terrassentür direkt an die Scheibe. Ich habe nur noch die Spuren im Schnee gesehen, den Vogel selbst nicht mehr. Zum Vergleich der Größe seiner Fußabdrücke habe ich eine Taschenlampe daneben gelegt (die ist 17 cm lang). Also es muß schon ein echt großer Vogel gewesen sein. Laut der Fußabdrücke aber wohl kein Wasservogel, keine Paddeln sondern Zehen. Ich stelle Euch mal die Bilder ein, evtl. habt Ihr eine Idee was für ein Besucher es war.

Schöne Grüße

Hoppel
Großer Vogel im Schnee 1..jpg Großer Vogel im Schnee 2.jpg Großer Vogel im Schnee 3.jpg Großer Vogel im Schnee 4.jpg
 
hallo Hoppel
habe diverse Fotos im Netz verglichen, bin aber kaum schlauer geworden.

Google:
Die Reiher hinterlassen deutliche Trittsiegel („Fußabdrücke“) im Boden. Drei Zehen zeigen nach vorn, eine nach hinten. Die hintere Zehe ist etwas nach innen versetzt. Das Trittsiegel ist insgesamt 15 bis 17 cm lang.

An den langen Beinen hat der Kranich halbgeheftete Zehen und der Daumen ist abgerückt.
Aber was halbgeheftet und abgerückt bedeutet, wissen nur die Experten

Also tippe ich mal auf Reiher :zwinker:
 
Graureiher (oder Silberreiher)....die Kranichspur zeigt keine nach hinten gerichtete Zehe ( die ist beim Kranich kurz und erhöht angebracht) ...und ein Kranich kommt auch eher nicht in einen Garten, Und schon gar nicht alleine.
 
Hallo,

vielen Dank, dann wird es wohl ein Reiher gewesen sein. Scheu scheint er ja nicht gewesen zu sein, da er überall rumspaziert ist. Zum Glück ist der Teich gefroren und er konnte uns keine Fische klauen.

Gruß
Hoppel
 
Thema: Spuren im Schnee, Reiher oder Kranich???

Ähnliche Themen

Stefan von Lossow
Antworten
8
Aufrufe
732
Peregrinus
Peregrinus
harpyja
Antworten
14
Aufrufe
5.221
falkenmeister
falkenmeister
Deichläufer
Antworten
4
Aufrufe
3.074
Deichläufer
Deichläufer
Birdy69
Antworten
12
Aufrufe
5.750
Kanadagans
Kanadagans
Zurück
Oben