Stimmt das wirklich...?

Diskutiere Stimmt das wirklich...? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi Ich blick da sowieso nicht durch, was muss ich denn nun genau machen um mit meinen Rotflügeln züchten zu dürfen?

  1. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi
    Ich blick da sowieso nicht durch, was muss ich denn nun genau machen um mit meinen Rotflügeln züchten zu dürfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reiner

    Reiner Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    Birgit hat völlig Recht. Die Psittacose-Verordnung ist nicht geändert worden und da tut sich auch nichts. Und das ist auch gut so, denn Psittacose kann auch beim Menschen tödlich enden und ist deshalb so gefährlich, weil die Symtome total unspezifisch sind. So unangenehm das für den einzelnen Züchter auch ist, da geht das Allgemeinwohl vor.
    Gruß Reiner
     
  4. Micha_S-O

    Micha_S-O Guest

    Re: Zuchtgenehmigung?

    Auja, dann werde ich nämlich der Verkäuferin auch Bescheid geben :D.
    Ja, darüber habe ich auch schon nachgedacht :?

    Viele Grüße, Micha
     
  5. #24 papageienweb, 16. Dezember 2001
    papageienweb

    papageienweb Guest

    Hallo Jan!

    Ich denke, daß der Ablauf in allen Bundesländern in etwa gleich ist.

    Ich spreche aber mal für Bayern:

    Also du brauchst eine Zuchtgenehmigung. Diese mußt du bei deiner Kreisverwaltungsbehörde beantragen.

    Bei uns wurde noch unterschieden zwischen "einfacher" und "erweiterter" Zuchtgenehmigung.

    Der Unterschied lag darin, daß bei einem erwarteten Verkaufserlös von mehr als 1000,- DM/Jahr die erweiterte Zuchtgenehmigung beantragt werden mußte.

    Deinem Antrag mußt du eine Skizze mit den Volieren und der darin untergebrachten Vögel, sowie einen Lageplan im Haus/Whg. beilegen.
    Auch die Art und max. Anzahl der Vögel wird in der Zuchtgenehmigung vermerkt.

    Außerdem einen Plan über den Quarantäneraum - der wird auf jeden Fall für die Genehmigung benötigt.

    Nach einiger Zeit kommt dann der Amts-TA, überzeugt sich von der Unterbringung der Vögel und stellt dir noch ein Paar Fragen, z.B. Ernährung, Krankheiten etc.

    Dies ist aber bei jedem Amts-TA unterschiedlich.

    Außerdem überprüft er den Quarantäneraum
    Ich habe unseren Waschraum, in dem nur ein Trockner und die Waschmaschine steht, als diesen angegeben.

    Ich überzeugte den TA, daß ich diesen im Notfall leerräumen könnte.
    Der Quarantäneraum sollte im Falle einer Seuche leicht zu reinigen sein. Am besten, er ist gefliest.

    Anschließend, so hoffe ich, bekommst du die Zuchtgenehmigung.

    Mit dieser Genehmigung kannst du dann auch Fußringe, egal ob geschlossen oder offen, beantragen. Diese mußt du der Bestellung beilegen.

    So das war´s erst mal.


    Viele Grüße
     
  6. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi
    Würde ein Gästeklo mit ca 1,5x1,5 m reichen, welches bis knapp unter die Decke gefließt ist?
    Es liegt aber neben dem Flur. Oder ein Heizungsraum, in dem aber Tanks stehen?
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ich habe mal gehört, dass man auch ne Sachkundeprüfung amchen muss, ist das so richtig?
     
  9. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Psittacoseverordnung

    Hallo@alle
    Ich habe ebend den Amtstierartzt beim Landratsamt Potsdam angerufen.
    Die wissen davon nichts, wollen sich aber noch beim Bund erkundigen und geben mir dann Nachricht.
    Übrigens kostet die Zuchtgenehmigung im Land Brandenburg 25,00 DM. Der Amtstierarzt vereinbart einen Termin und kommt vor Ort. Dort wird geprüft ob eine ausreichende Voliere da ist, ob ein Schutzraum an der Voliere ist. Wenn die Vögel im Haus gehalten werden, ob der Aufenthaltsort zweckmäßig ist und in jedem Fall, ob ein Quarantäneraum, der leer sein muß, vorhanden ist . Dieser muß sich gut von Staub reinigen lassen.
    Nebenher werden noch einige Fragen zur Sachkunde gestellt und auch die Persönliche Eignung geprüft (Zuverlässigkeit).:)
     
Thema:

Stimmt das wirklich...?

Die Seite wird geladen...

Stimmt das wirklich...? - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. Wirklich Hennen?

    Wirklich Hennen?: Hallo zusammen. Ich bin neu hier. Habe heute 2 Hennen vom Züchter erhalten. Nun wollte ich euch fragen, ob es auch wirklich Hennen sind [ATTACH]
  3. Mit dem Kot stimmt was nicht!!!

    Mit dem Kot stimmt was nicht!!!: Hallo, heute reicht es mir echt. Mit Snoopys Kot stimmt etwas nicht. Er ist gelblich-grün, dazu ist manchmal ganz wenig weiße Flüssigkeit bei....
  4. Darf man das wirklich nicht?

    Darf man das wirklich nicht?: Hallo, Ab und zu geb ich Snoopy mal ein kleines Küsschen, auf den Rücken. Ihn stört das nicht, er bleibt dabei immer ganz ruhig auf meiner Hand...
  5. Hier bin ich wirklich überfragt...

    Hier bin ich wirklich überfragt...: Hallo liebe Lait, hier bin ich wirklich überfragt: https://www.facebook.com/groups/1017103611652484/ besten Dank, Gruesse Sasa