streit mit mövchen

Diskutiere streit mit mövchen im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; hallo danke dir sonja für deine hilfe, federn sind noch keine gefallen, und sie streiten nicht ständig, manchmal ist es den zebras egal, wenn ein...

  1. gesipa

    gesipa Guest

    hallo

    danke dir sonja für deine hilfe, federn sind noch keine gefallen, und sie streiten nicht ständig, manchmal ist es den zebras egal, wenn ein mövchen in der nähe ist, dann wieder sind sie sehr aggressiv. ich denke, ich werde noch ein wenig zusehen, solange sie sich nicht so schlimm bekriegen, sollte aber gefahr bestehen, so werde ich sie trennen müssen.

    ich habe aber die absicht nachwuchs zu züchten, daher wird meine vogelfamilie sowieso immer grösser werden.
    ansonsten habe ich die volle freude mit meinen vögelchen :-)
    gruß :gesipa


    [Dieser Beitrag wurde von gesipa am 23. April 2000 editiert.]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gesipa

    gesipa Guest

    hallo leute,
    ich bin neu in der vogelwelt, ich habe mir vor zwei wochen ein zebrafinken- und ein mövchenpärchen gekauft.
    anfangs vertrugen sich die vier auch (die händlerin sagte diese sorten passen zusammen), doch jetzt terrorisieren die zebras meine mövchen. wo die zebras hinfliegen vertreiben sie die mövchen mit einem fauchlaut wenn nicht gar mit hinpicken.
    kann mir jemand helfen? was ist der grund für diese streitereien? muss ich sie trennen?
    danke für eure hilfe im voraus. :gesipa
     
  4. soni

    soni Guest

    Hallo gesipa,
    hast Du in Deiner Voliere/Käfig Nester/Körbchen zum Schlafen + Nistmaterial? Dann liegt es wahrscheinlich daran, daß die Zebrafinken in Brutstimmung gekommen sind u. sogar schon Eier in ihr Nest gelegt haben. Dann jagen sie jeden, den sie in der Nähe ihres Nestes sehen unerbittlich! Es tut mir ja leid Dir das so beinhart jetzt sagen zu müssen, aber wenn Du keine Zucht-Nachwuchsabsichten hast/hattest, dann hättest Du Dir lieber gleichgeschlechtliche Zebras u. Mövchen geholt, denn die kommen sicher nicht auf den Gedanken sich zu vermehren u. streiten sich eigentlich auch nicht. Ansonsten guck Dir das Spiel noch so lange an, wie Du kannst, denn die hören sicher nicht damit auf, denn sonst braucht jedes Paar ihren eigenen Käfig u. das ist ja auch schade, wenn man sie eigentlich in Gemeinschaft halten will. Eine andere Lösung ist auch, die Nester zu entfernen, aber im Grunde brauchen Zebras Schlaftnester u. das sollte man ihnen nicht antun.
    Genau das selbe Problem habe/hatte ich nämlich auch. Also, das ist meine Antwort, laut meiner Erfahrungen: ich hielt ein Zebrafinkenpärchen mit Kanarien zusammen u. als die Zebras in Brutstimmung kamen, mußte ich sie in einen eigenen Käfig setzen, weil sie die Kanarien bis aufs Blut jagten u. fetzten, kaum zu glauben bei dem Größenunterschied, was, aber wahr! Gruß Sonja F.
     
  5. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Sonja!

    Da hatte ich ja Glück, denn meine Zebras waren zuerst mit Reisfinken, später mit den kleinen Orangebäckchen zusammen und brüteten auch, ohne sich aggressiv zu zeigen. Dabei war der K#fig nicht einmal besonders groß (ca. 1m x 0,5m x 0,5m).

    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  6. #5 Norbert Büchner, 22. Mai 2000
    Norbert Büchner

    Norbert Büchner Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2000
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Hallo gesipa,

    eigentlich sind Zebrafinken von natur aus Rabauken, es gibt natürlich individuelle unterschiede. Zebrafinkeh hällt man am besten unter seinesgleichen, oder mit anderenj wehrhaften Vögel- Reißfin, Diamantfink,Banfink ect. Mövchen sind viel zu "lieb" um sich zur Wehr zu setzen.

    leider kann ich Dir keine erfreulichere Nachricht geben

    Norbert
     
  7. gesipa

    gesipa Guest

    danke norbert für deine info, das habe ich eh befürchtet, inzwischen hat mein zebbiweibchen alle eier "entsorgt" d.h. rausgeworfen oder gefressen (insgesamt 5) danach hat sie keine neuen gelegt, seitdem ist ruhe- sie vertragen sich offensichtlich, sitzen sogar zusammen am selben ast wie wenn nie etwas gewesen wäre. wie sonja gesagt hat: brutstimmung
    danke euch allen nochmals für eure hilfe, ich werde sehen, was sich weiter tut.
    ach übrigens: ein bekannter hat auch zebbis 2/2 und ein männchen hat das zweite wegen brutstimmung umgebracht während er arbeiten war... :-(
    mfg :gesipa

    [Dieser Beitrag wurde von gesipa am 23. Mai 2000 editiert.]
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

streit mit mövchen

Die Seite wird geladen...

streit mit mövchen - Ähnliche Themen

  1. Blindes Mövchen wird attackiert

    Blindes Mövchen wird attackiert: Hallo erstmal, kurz zur allgemeinen Situation wir haben 3(1 Hahn 2 Hennen) Kanarien und insgesamt 7(2 Hähne 5 Hennen) Mövchen. Kanarien halte ich...
  2. Allgemeine Frage (Gelbseiten-Sittiche)

    Allgemeine Frage (Gelbseiten-Sittiche): Hallo zusammen, bin neu hier :-) Bin jetzt seit 4 Tagen Halter von einem gelbeseitensittich-Pärchen. Ich bin erstaunt dass beide innerhalb der...
  3. Streit Streit und nochmals Streit

    Streit Streit und nochmals Streit: Hey und Hallo ihr Lieben. Ich suche hier nach ein bisschen Hilfe mit meinem Neuguinea Pärchen. Die 2 haben sich eigentlich immer gut vertragen...
  4. Pfirsichkoepfchen streiten sich

    Pfirsichkoepfchen streiten sich: Hallo, ich habe jetzt seit ca. Zwei Jahren ,2 Pfirsichkoepfchen. Ich weiß, die sind auch generell Streit Vögel, aber bei meinen gibt es dann...
  5. Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..

    Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..: Hallo liebe Vogelfreunde, Mein Sperliweibchen lässt das Männchen nicht in Ruhe. Seit ca. 1 Woche greift das Sperliweibchen den Hahn an und lässt...