Tierdrama in Ägypten

Diskutiere Tierdrama in Ägypten im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Den Urlaubern bleibt es verborgen, man möchte im Urlaub damit auch nicht behelligt werden. Die ARD in der Sendung "Report aus München" zeigt ein...

  1. #1 esth3009, 1. Juli 2013
    esth3009

    esth3009 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Piratenland
    Den Urlaubern bleibt es verborgen, man möchte im Urlaub damit auch nicht behelligt werden. Die ARD in der Sendung "Report aus München" zeigt ein den Insidern bekanntes Tierdrama.

    Heins und der Sender präsentieren die prächtigsten europäischen Singvögel als Opfer, aber allzu brutale Bilder bleiben dem Zuschauer erspart.

    Die Sendung vom 18. Juni 2013 (Zweiter Beitrag, ab 00:07:41 min).

    Der Bericht ist bei Der EGE nachlesbar. Hier wird nicht der Zeigefinger erhoben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 esth3009, 4. Juli 2013
    esth3009

    esth3009 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Piratenland
    Bitte unterstützt auch die Petition des NABU. Vielleicht wird eine neue Regierung in Ägypten für dieses Thema sensibilisiert.
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Klar, die haben ganz gewiss auch überhaupt keine anderen Probleme dort. Das können wir von unserem Wohlstands- und Wohlfahrtsstaat aus natürlich leicht verurteilen.
     
  6. #5 esth3009, 4. Juli 2013
    esth3009

    esth3009 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Piratenland
    Es geht nicht um Verurteilung sondern um Lösungen.
     
  7. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    51
    Die ganze Welt schaut nach Ägypten...

    Der Präsident ist abgesetzt, die Verfassung ausgesetzt. Bei Zusammenstößen der Regierungsanhänger mit der Oppositon gab es Tote und Verletzte.

    Die neue Regierung, die es noch gar nicht gibt, wird sicherlich das "Tierdrama" als ersten Punkt auf die Tagesordnung setzen...
     
  8. #7 esth3009, 4. Juli 2013
    esth3009

    esth3009 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Piratenland
    „Was das Aug nicht sehen will,
    da helfen weder Licht noch Brill.“

    oder anders ausgedrück

    „Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.“
    Aldous Huxley

    Konrad Lorenz sagte einmal: Ich habe, glaube ich, die Zwischenstufe zwischen Tier und Homo sapiens gefunden. Wir sind es.

    Die Politik ist Sache des jeweiligen Landes und der Mensch soll ja bekanntlich intelligent sein, Zugvögel sind Länderübergreifend und können sich nicht wehren. Das ist ein kleiner aber wichtiger Unterschied.

    Und wen ein Imman die Aussage tätigt
    Jeder Übergriff auf den Körper eines lebenden Wesens, der Schmerz oder Krankheit verursacht, steht im Widerspruch zu den Prinzipien des Islams.
    Al-Hafiz, Basheer
    Ahmad Masri
    Imam
     
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Der Mensch ist intelligent, ja. Deswegen hat er auch sowas wie Prioritäten.
     
  10. #9 esth3009, 4. Juli 2013
    esth3009

    esth3009 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Piratenland
    Ja, hat er?? Mit welcher Begründung? Intelligenz ist ein sehr dehnbarer Begriff und mit welchen Recht nimmt der Mensch sie nur für sich in Anspruch? Für Zugvögel existieren andere Prioritäten, es geht um Leben oder Tod. Der Mensch bezeichnet sich als Krone der Schöpfung hat aber in der langen Zeit noch nicht den Beweis erbracht das er die Krone verdient hätte.

    Ich halte es daher mit
    Pythagoras
    Philosoph

    Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen wieder zurück. Wer mit dem Messer die Kehle eines Rindes durchtrennt und beim Brüllen der Angst taub bleibt, wer kaltblütig das schreiende Böcklein abzuschlachten vermag und den Vogel verspeist, dem er selber das Futter gereicht hat – wie weit ist ein solcher noch vom Verbrechen entfernt?

    Und selbst Mohammed
    Begründer des Islam sagte

    Das unnötige Schlachten, Töten, Schlagen und grausame Behandeln von Tieren ist eine große Sünde.
    Wer gegenüber einem Tier Mitleid fühlt, dem wird auch Gott Mitleid schenken. Wahrlich kein Tier gibt es und keinen Vogel, der mit seinen Schwingen fliegt, die nicht Völker wie ihr wären. Als dann werden auch sie zu ihrem Herrn versammelt.
     
  11. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    51
    Ein denkender Mensch wird die Intelligenz nicht für sich in Anspruch nehmen. Denn Intelligenz bedeutet auch, sich seiner Grenzen bewusst zu sein. Differenzieren, abwägen zu können um nicht in ein denkbar sinnloses Schwarz-Weiß oder Gut und Böse Denken zu verfallen ;). Auch wenn das vieles einfacher macht. Zumindest kurzfristig.

    Wenn für Zugvögel andere Prioritäten existieren, welche sind dann die anderen, gegensätzlichen zuvor formulierten? Wenn Leben oder Tod diese Priorität rechtfertigen, dann allerdings nur für Dich. Du formulierst dies aber als allgemeingültig.

    Sorry, aber das ist wirklich unoriginell und dermaßen abgedroschen. Solche Ansichten sollten sich doch mittlerweile überholt haben und entbehren in der Argumentation jeder Grundlage.

    Anstatt hier mit einschlägigen Zitaten (die leider all zu offensichtlich darlegen, wessen Geistes Kind diese Aussagen sind) zu glänzen, wäre ich vielmehr an Deiner Meinung interessiert.
    Wenn man das erstgenannte Zitat bspw. beim Gesichtsbuch eingibt und dann die Kommentare dazu liest, fragt man sich ernsthaft ob den Verfassern nicht manchmal ein ordentliches Schnitzel guttun würde.
    (Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen :bier:)
     
  12. #11 Vogelklappe, 4. Juli 2013
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Also ich finde die Beschreibung der EGE nachvollziehbar, auch den Verweis auf Zahlen in Deutschland, wobei mir der Hintergrund (negative Energiebilanz eines Windkraftrads, etc.) allerdings bekannt war. Die Forderung, Abkommen an Bedingungen zu knüpfen, finde ich grundsätzlich auch nicht überzogen; schließlich macht das jeder genauso, der einen privaten Vertrag abschließt.
    Und ich dachte, das sei abgedroschen und folgendes als bedenkenswert präsent: http://www.spiegel.de/wissenschaft/...ie-spucke-macht-den-unterschied-a-504821.html
     
  13. #12 Le Perruche, 4. Juli 2013
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    1
    Was mir in den Berichten zu Ägypten besonders auffällt und für mich auch einleuchtend ist, ist die Bedeutung in Kategorien von Gemeinwohl denken zu lernen. Also ein staatliches Gebilde zu errrichten, dass nicht nur der Wohlstandsmehrung einer herrschenden Schicht dient, unabhängig davon, welcher Richtung oder welcher Gruppen diese jeweils angehört. (sicher ein grundlegendes Problem in vielen Staaten).

    Denken in Gemeinwohl schließt auch solche zunächst nebenrangig erscheinenden Themen wie Tierschutz mit ein. Somit kommt der Forderung durch die Hintertür doch wieder eine Bedeutung zu.

    Denken, Nachdenken, Überdenken muss ganzheitlich sein. Eine Reduzierung auf Prioritäten schließt aus. Führt letztlich zu geistiger Verarmung. Es wird immer unter der Prämisse der Prioritäten nur Prioritätendenken geben. Das ist nun einmal das Kennzeichen von Prioritäten.
     
  14. esth3009

    esth3009 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Piratenland
    Ich werde jetzt nicht den ganzen unausgegorenen Kram von Dir wiedergeben, nur soviel wer lesen kann ist klar im Vorteil. Es geht hier um die Sache an sich und statt andersdenkende anzugreifen würde ich mal über mich selbst nachdenken vor allem bevor Du etwas schreibst. Du kannst es selbst entscheiden was Du machst, es zwingt Dich keiner und bekehren will ich Dich auch nicht. Übrigens auch niemand anderen. Es soll sich jeder sein Bild, so gut es bei der Nachrichtenlage möglich ist, machen und entscheiden was er tun möchte.

    Le Perruche hat es ziemlich genau auf den Punkt gebracht.
     
  15. #14 Sittichfreund, 5. Juli 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Außer zusammengeklaubten Zitaten hast Du hier noch nichts abgeliefert.

    Sprücheklopfen ist natürlich auch viel einfacher als Lösungsansätze vorzuschlagen und das "Für und Wider" abzuwägen.

    Unter Intelligenz verstehe ich etwas anderes.
     
  16. esth3009

    esth3009 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Piratenland
    Ich frage mich immer wieder warum es solchen Leuten wie Dir Freude macht ein ernstes Thema zu zerreden um sich selbst darzustellen. Ich hab eine Bitte gestellt und wenn das Deine Reaktion ist, na dann danke. Wenn Du mir erklärst was es bringt hier Lösungsansätze zu diskutieren.......? Das sollte vor Ort mit den Betroffenen geschehen. Ich gebe hier nur die Bitte von Menschen weiter die vor Ort agieren und dabei Unterstützung benötigen.
     
  17. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    51
    Ja, das stimmt.

    "Die Sache an sich" ist also demnach eine so feste Größe, dass sie nicht mehr hinterfragt werden darf?

    Es liegt mir fern Dich anzugreifen und Andersdenkende haben immer meinen Respekt. Vor allem dann, wenn sie ihre Meinung schlüssig darlegen.
    Auch ist es zulässig, die eigene Meinung durch den Einsatz von Zitaten zu verstärken.

    Dann sollte sie allerdings vorher formuliert worden sein. Deshalb auch die Frage nach Deiner Meinung.
     
  18. esth3009

    esth3009 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Piratenland
    Hinterfrage bei den richtigen Stellen. Meine Meinung spielt hier keine Rolle. Bilde Dir selbst eine. Das Thema ist hier für mich erledigt.
     
  19. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Na dein Einsatz in allen Ehren,aber ich denke Ägypten hat momentan ganz andere Probleme.Dort wird sich keiner finden der sich dem Singvogelmord nun annimmt.Ausserdem wer schonmal in Ägypten war,wird auch wissen das dieses das kleinste übel in Sachen Tierschutz ist.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    ich habe die petition selbstverständlich unterschrieben!
     
  22. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.787
    Zustimmungen:
    61
Thema: Tierdrama in Ägypten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Tierdrama in Ägypten - Ähnliche Themen

  1. Vogelmord in Ägypten

    Vogelmord in Ägypten: Hallo liebe Vogelfreunde, es geht wieder los. Der Vogelzug nach Süden beginnt und viele kommen nach einem langen Flug geschwächt an und werden...
  2. Vogelmord in Ägypten

    Vogelmord in Ägypten: Wer hat am 18.06.2012 Report München auf ARD gesehen? MILLINONENFACHER VOGELMORD AM NIL . . ....
  3. Zugvogelmord in Ägypten

    Zugvogelmord in Ägypten: Am Dienstag, den 18.6. läuft um 21:30 in der ARD eine Sendung zu oben benannten Thema....
  4. Falke aus Ägypten

    Falke aus Ägypten: Hallo, auch diesen Falken habe ich in Hurghada (Ägypten) fotografiert. Ist das ein Lannerfalke Falco biarmicus ? Viele Grüsse, Steve