Tiffy doch ein Hahn?

Diskutiere Tiffy doch ein Hahn? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; auch als erfahrener züchter meinst du damit die Allgemeinheit, oder speziell mich? ich habe noch gar nicht gezüchtet... waren zwar schon...

  1. #21 Papageienfreak, 7. August 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    meinst du damit die Allgemeinheit, oder speziell mich?

    ich habe noch gar nicht gezüchtet... waren zwar schon mal Eier drin, die waren aber unbefruchtet... ich habe die Eier 5 Tage länger als "möglicher Schlupf" dringelassen, und dann entfernt... seitdem kommt nix mehr... vielleicht glauben die, das wenn sie legen ich die Eier eh wieder wegnimm :+keinplan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Ich werde Euch natürlich auf dem laufenden halten.

    Sollte es ein Hahn werden, kann ich Tiffy nicht behalten. Mehr als 8 Nymphis geht leider nicht. Auch deshalb hoffe ich umsomehr, dass sie eine Henne ist.
     
  4. maxima

    maxima Guest

    hallo freak

    so wie du aufgetreten und überzeugt geschreiben hattest war ich auch der meinung daß du schon viel erfahrung mit den nyphmen hast, deshalb ahb ich auch dich speziel angeschrieben.

    ich bin aber der meinung, wenn man sich nicht besonders auskennt sollte man auch nicht die leute weiter verwirren, dann ist manchmal wesentlich besser nichts zu schreiben als nur einen verdacht.

    das soll bitte nun nicht als angriff gesehen werden,
    sonder wie du ja schon mitbekommen hast gibt es soundsoviel "schlechte bücher" über nymphen und wenn wir hier nun wo doch ja einige fachleute im forum sind auch noch anfangen die leute zu verwirren bekommen wir nie klare verhältnisse.


    lg maxima
     
  5. #24 Papageienfreak, 7. August 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    abend,

    ich interessiere mich natürlich für das Thema Zucht, habe selbst aber noch nicht gezüchtet... der Züchter von dem ich meine Vögel habe, hat mir schon öfters angeboten mal zu ihm zu kommen (was ich auch genutzt habe) um mehr über die Nymphen und seine anderen Papas zu lernen... der Mann ist sehr nett...

    und da kam auch immer die Sache, das wir bei den Jungvögeln gerätselt haben, obs M oder W wird... der Zettel sieht wie eine kleine Wettliste aus :D

    um Erfahrung(Wissen) in Mathematik zu haben, muss man auch kein Mathematikprofessor sein... man muss auch kein Züchter sein um Erfahrung über Zuchttiere zu haben ;)
     
  6. maxima

    maxima Guest

    hallo freak

    bei der geschlechtsbestimmung bzw altersbestimmung sind soviele faktoren die wie in diesem fall z.b. nur die farbe des schnabels von wichtigkeit und dazu kommt sehr oft noch die abstammung dieser vögel.
    stammt z.B. ein wildfarbener vogel aus geperlten ab hat er wieder ganz andere zeichungsmerkmale als einer der aus einer reinen wildfarbenen familie stammt
    und genau da kommte es auf viel mehr hintergrundwissen an, das erstens bei sehr wenig züchter vorhanden ist und eben doch eine mega erfahrung voraussetzt.
    der größte teil der züchter züchtet "nur damit es in den volieren pfeifft"
    ist nun übertrieben ausgedrückt, bitte net falsch verstehn.
    ich will damit nciht deren züchterische arbeit anzweifeln, sonder einfach zuchtpraxis von zuchttheorie trennen.
    aber sich wirklich mit der kompletten thematik auseinanderzusetzen wie es in deutschland nur ca 10 mir bekannte züchter machen ist dann schon noch ein kleiner unterschied.
    auch der standard für ausstellungsvögel der az stammt zu 98% aus einer 5-köpfigen gruppe um mich, und meinen zuchtfreund herr lutz

    ich zweifle keinesfalls am fachwissen von leuten die ich nicht kenne, aber ich bin schon zu lange im hobby, daß ich nach ein paar sätzen meist beurteilen kann ob es nur nachgeblabbert ist oder ob wirkliches fachwissen dahintersteckt, oder gar nur wichtigmache.
    wenn man so wie ich über 2000 jungvögel und nur nyphmen gezüchtet hat, und sich in der fast kompletten weltliteratur eingelesen hat, verbindungen über die kontinente hinweg seit 20 jahren pflegt, dann hat man denke ich trotz nicht studierter biologie einen gewissen wissenstand und kann halt irgendwann diese aussagen wie : man erkennt das geschlecht an der färbung des wangenfleckes oder an der größe der nasenlöcher usw wirklich nimmer hören.

    dazu gibt es fast keine züchter in deutschland der von seinem fachwissen wenn er davon viel besitzt dann auch wirklich weitergibt.
    ich bin in der zeit als züchter eingestiegen da hat es bei "erfahrenen" Züchtern immer geheißen: wer was weiß der schweige.

    und keiner hat fachberichte über zucht, vererbung usw veröffentlicht.
    und meiner und der leitsatz meines 1. vorsitzenden der
    http://www.snv-germany.de
    war immer : information für alle und es muß nicht jeder die gleichen fehler machen wenn sie schon von 100ten von züchtern gemacht wurden.
    es muß nicht jedesmal das rad neu erfunden werden, sonst kommt man nie voran und hat lange keinen fortschritte .

    heute natürlich durch internet und foren wesentlich einfacher, auch die weltweite komunikation, mit alllen verbänden usw.
    obwohl in anderen ländern ja zum teil noch katastrophale verhältnisse ob gesetzmäßig oder naturschutzmäßig vorherschen, gibt es einige länder in denen auch wesentlich mehr forschungsarbeit betrieben wird in solchen hobbys wie unserem.

    so das war nun wiedermal viel zum lesen, aber sollte mal ein kleiner eindruck sein was so alles in den letzen 20 jahren druch meine birne gejagt ist.


    freundliche grüße maxima
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Antje-25

    Antje-25 nymphenverliebte

    Dabei seit:
    10. März 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oelde/Westfalen
    hihi maxima

    ich glaube ich müsste mal bei dir vorbeikommen und mich bilden :p :D
    für meine kleine zucht ist das doch bestimmt auch wissenswert :D :~ :jaaa:
     
  9. maxima

    maxima Guest

    hallo antje

    bist herzlich willkommen...............ggg

    lg maxima
     
Thema:

Tiffy doch ein Hahn?

Die Seite wird geladen...

Tiffy doch ein Hahn? - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...
  5. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...