Todesursache Zwergara

Diskutiere Todesursache Zwergara im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallöle, so, nun habe ich doch auch mal eine Diagnose bekommen, woran das Zwergara-Weibchen so plötzlich gestorben ist : die Dame, die den...

  1. #1 kellimette, 25. Juni 2008
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallöle,
    so, nun habe ich doch auch mal eine Diagnose bekommen, woran das Zwergara-Weibchen so plötzlich gestorben ist :

    die Dame, die den Vogel begutachet hat hat mir gesagt, dass der Vogel an einer Hirnentzündung gestorben ist. Sie vermutet hervorgerufen von Viren.
    Woher und wie man sich diese einfangen kann wusste sie allerdings auch nicht.

    Hmpf, jetzt bin ich ja wirklich schlauer als vorher......:traurig:

    LG
    kellimette
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    das tut mir wirklich leid, daß das so kam.
    Hast Du Deinen Hahn auch checken lassen?
    Ist mit ihm alles in Ordnung?
    Wie geht es ihm überhaupt?
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  4. #3 kellimette, 25. Juni 2008
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    bisher habe ich ihn nicht checken lassen......ich habe auch vorhin erst das Ergebnis bekommen. Die Dame fragte auch gleich, ob der Vogel in einer Voliere sitzt oder Kontakt zu anderen hatte. Musste ich ja alles verneinen. Vom Züchter her soll es auch nicht kommen. Die Frage ist dann ja wirklich, woher kommt dieser Virus ? Mir ist dann schon in den Sinn gekommmen, dass ich im letzten Jahr Herbst beim Tierarzt mit den Beiden war.......vielleicht dort etwas eingefangen ?! :?

    er macht bisher eigentlich einen recht munteren Eindruck. Er "darf" jetzt auch in die Küche und lässt sich auf dem Finger tragen.
    Er quatscht und gluckst so vor sich hin.

    Abends sitzt er bei mir auf der Hand und putzt sich usw. ....doch recht zutraulich. Oftmals bekommt er aber regelmäßig am Wochenende einen Schreikrampf, dass ich schon die Wohnung verlassen habe. Obwohl er auf der Hand sitzt schreit er sich richtig ein....

    Trotzdem habe ich einfach ein schlechtes Gewissen, wenn ich morgens zur Arbeit gehe und der arme Kerl dort alleine sitzt. Irgendwie kann der sich auch nicht wirklich beschäftige, habe ich den Eindruck.
    Es interessiert ihn einfach nichts (das war vorher aber auch so).
    Es wird nichts angeknabbert ( Kartons, Äste o.ä. ) oder bespielt.

    Ich werde mich heute mal mit der Papageien -Partnervermittlung hier in Berlin kurzschliessen und schauen, ob es nicht vielleicht eine Partnerin/einen Partner für ihn gibt.
    Damit würde ich ihm sicherlich einen großen Gefallen tun.

    LG
    kellimette
     
  5. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    HI,
    ihm einen neuen Partner zu gönnen, ist mit Sicherheit eine gute Idee.
    Aber ich würde ihn vorher auf jeden Fall checken lassen!
    Falls er sich angesteckt hat, was ich natürlich nicht hoffe, wäre er ein virusträger, der dann auch den nächsten Vogel infizieren würde.
    Geh es in Ruhe an.
    Ich habe ja auch so ein Huhn, das eigentlich nicht spielt und schreddert.
    Momentan hab ich aber etwas gefunden, was ihr einen "Ganztags-Job" gebracht hat.
    Sie bekommt jeden Tag einen Stamm Raps und ist fürchterlich damit beschäftigt, nachzuschauen, ob in den Hülsen wirklich überall das Gleiche drin ist....
    Probier doch das mal, vielleicht verlockt es ihn ja.
    Mein Ännchen frißt nur einen Bruchteil der Samen, sie sind wirklich winzig. Das weitaus Meiste landet auf dem Boden.
    Und wenn die Vögel fliegen, ist wohl auch der hohe "Ölanteil" nicht so dramatisch. Meine jedenfalls hält ihre Figur, obwohl sie eher flugfaul ist.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  6. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Was ist das denn für ein Ergebnis?8o
    Wie heißen denn die Viren?Man muß doch wissen wo diese Viren vorkommen und wie sie übertragbar sind.
    Wozu läßt man denn eine Obduktion machen,wenn dann so eine schwammige Aussage dabei raus kommt!?
    Das finde ich aber jetzt sehr unbefriedigend.:trost:
    Ich drücke dir die Daumen,dass du einen passenden Partner findest für deinen Papagei.
    Liebe Grüße,BEA
     
  7. #6 kellimette, 25. Juni 2008
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich werde jetzt erst einmal eine Kurzreise mit dem Vogel in meine Heimat machen und mal schauen, wie er sich so "anstellt". Danach werde ich ihn auch mal beim Tierarzt vorstellen.

    Ach ja, mittlerweile essen wir abens zusammen eine Kiwi :-) . Hat er bis dato auch nicht angerührt.

    Eigentlich biete ich ihm schon einige Spielmöglichkeiten, doch er ist nicht wirklich interessiert.

    Bei der Partnervermittlung ist es auch nicht gesagt, dass dort gerade ein Zwergara "wartet".....aber die Dame hat sicherlich mehr Kontakte als ich und hört doch eher mal etwas. Ich denke, dass er doch noch ein wenig länger alleine bleiben wird.

    Mal abwarten...

    LG
    kellimette
     
  8. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo,

    Du hast in diesem Tread etwas von "Untersuchung auf Chlamydien" geschrieben. Was ist dabei heraus gekommen?

    Bei einer Obduktion wird i.d. Regel auch auf Viren + Bakterien untersucht. Was steht darüber im Obduktionsbericht?

    Es ist wichtig das zu wissen, damit man entsprechend für den zurückgebliebenen Vogel entsprechend handeln kann. ;)

    Je nach dem wie lang die Inkubationszeit ist oder die "Gefährlichkeit" der Viren gegeben ist, kann es auch für den anderen Vogel tödlich enden.

    Deshalb Gewissheit haben, ist jetzt das Wichtigste!
     
  9. #8 kellimette, 25. Juni 2008
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    den Test habe ich schriftlich noch nicht vorliegen.
    Alle anderen Test waren allerdings NEGATIV. Das konnte sie mir auf jeden FAll schon sagen.

    Das mit der Entzündung im Hirn hat sie auch nur noch als weitere Ursache zum Herz-Kreislaufversagen genannt.

    Wäre es etwas Ansteckendes gewesen, dann wäre ich natürlich sofort zum Arzt gefahren.

    So wie es momentan aussieht, werde ich mit ihm Montag zum Tierarzt fahren.
    Rückinfo mit der Papageienvermittlung ergab, dass dort eine Henne sitzt, die allerdings in einen Amazonen verliebt ist. Sie wurde auch schon einmal vermittelt, musste allerdings wegen der Amazonenliebe wieder zurückgegeben werden.
    Dann sitzt dort wohl noch ein Hahn der 4 Jahre alt ist. Vielleicht wäre das eine Alternative, vorausgesetzt die BEIDEN verstehen sich......

    .....nächste Woche schaue ich mir das dort einmal an.

    viele Grüße
    kellimette
     
  10. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Dann wünsch ich Dir auf jeden Fall viel Glück!
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  11. #10 kellimette, 25. Juni 2008
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke :prima:
     
  12. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hirnhautentzündung kann doch auch durch Zeckenbisse hervorgerufen werden.
    Eventuell saß mal auf einem Schredderast ´ne Zecke und Du hast nichts davon mitbekommen. Frag doch mal die TÄ danach.
     
  13. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    soviel mir bekannt, werden Papageien nicht von Zecken heimgesucht.

    Und...Zecken sitzen doch auf Gräsern, in Büschen und nicht auf Bäumen. Oder?:?
     
  14. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo Heike,

    lies mal hier http://vogelforen.de/showthread.php?...ighlight=zecke

    War mir auch neu. Bei "Vogelkrankheiten" gibts es noch einen neueren Thread zu dem Thema.
    Zecken können in Johannisbeerbüschen sitzen - und die Zweige mit Beeren gebe ich Jocki zur Zeit.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Danke für den Hinweis. ;)

    Nun...dann gilt natürlich abzuklären, ob der Vogel der Gefahr ausgesetzt war, um evtl. mit einer Zecke in Berührung gekommen zu sein.:+klugsche Das würde evtl. Einiges erklären.
     
  17. #15 kellimette, 26. Juni 2008
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke für die Antworten.....

    es ist auch nur ein Verdacht, dass es sich um Viren gehandelt hat. Eine genauere Erklärung hatte selbst die Dame nicht.

    An dem Vogel war eben nichts zu erkennen aber es war wohl ein Blutstau o.ä. dort zu erkennen und darauf hat sie weiter untersucht.

    Wie gesagt, das schriftliche Ergebnis habe ich auch noch nicht vorliegen. Das war rein telefonisch.

    Sie konnte als Todesursache nur Herz- Kreislaufversagen vermuten......das mit dem Hirn war auch NEU für sie....

    LG
    kellimette
     
Thema:

Todesursache Zwergara

Die Seite wird geladen...

Todesursache Zwergara - Ähnliche Themen

  1. Zwergara

    Zwergara: Hallo, Meine freuenden und ich möchten uns gerne zwei weiter Papageien zu unseren Sperlingspapageien zulegen, von Graupapageien wurde uns hier...
  2. Aspergillose bei meinem Zwergara

    Aspergillose bei meinem Zwergara: :traurig: So, jetzt ist es diagnostiziert.....mein Bert hat eine "sehr" ausgeprägte Aspergillose. Er fliegt seit Anfang Oktober nicht mehr ......
  3. Hängender Flügel beim Zwergara

    Hängender Flügel beim Zwergara: Liebe Vogelfreunde :)ich habe einfach einmal ein Problem mit meinem 10 jährigen Zwergara Hahn. Er lässt seit Ende August einen Flügel dermaßen...
  4. Goldnackenara

    Goldnackenara: Hallo zusammen, vor kurzem hatte ich mich ja bereits bezüglich Kontakten zu Hyazintharahaltern erkundigt, da ich eines Tages (was sicherlich...
  5. Futter

    Futter: mein kleiner Zwergara bekommt Körnerfutter, aber er frisst immer nur die verschiedenen Sonnenblumenkerne, die kleineren lässt er liegen, könnte...