Töne lernen - wie schnell??

Diskutiere Töne lernen - wie schnell?? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo... mal ne doofe Frage; wie schnell koennen Graue lernen, Geraeusche nachzumachen? Ich habe die doofe Angewohnheit, zwischendurch mal so vor...

  1. Nightowl

    Nightowl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo...
    mal ne doofe Frage; wie schnell koennen Graue lernen, Geraeusche nachzumachen? Ich habe die doofe Angewohnheit, zwischendurch mal so vor mich hin zu schnalzen (hat keinen Grund oder so, ist unbewusst, aber ich weiß, dass ich das mache, wenn ich alleine bin^^ vor allem auch, wenn ich zb. irgendwas konzentriert mache). Eigentlich hoere ich das selber mittlerweile gar nicht mehr...und seit zwei Tagen hoere ich es immer und immer wieder. Erst hab ich gedacht, ich haett jetzt voll einen an der Pfanne, aber dann hab ich gemerkt, dass ich das gar nicht war ;) aber das hieße, dass der Vogel innerhalb von 3 Tagen das Geraeusch zu imitieren gelernt hat?? Eigentlich nicht moeglich, oder?
    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Grauer Freund, 17. März 2016
    Grauer Freund

    Grauer Freund Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Doch, das geht. Gerade wenn es ein für den Vogel einfaches Geräusch ist oder er es gern mag. Unser Coco macht alle möglichen Alltagsgeräusche nach innerhalb kürzester Zeit. Das Piepen vom Blutzuckergerät wird sofort gemacht, sobald man nur die Hand danach ausstreckt. Feuerzeug ebenfalls. Wenn ich das Telefon in die Hand nehme kommt ein "Joa?" und "Ist gut". Das geht alles total fix - und das meiste bleibt für immer. Er kannte noch meine Uroma, die 1984 verstorben ist. Sie hat immer zu "Komm mal Köpschen" gesagt. Also richtig mit diesem "sch" in der Mitte. Das sagt er bis heute so.
     
  4. #3 *Rockabella**, 17. März 2016
    *Rockabella**

    *Rockabella** Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    1
    Stimmt, bei meinen Grauen geht das auch wahnsinnig schnell. Wir haben da so ein kleines Spielchen. Buddy liebt das sehr... zuerst macht er ein Geräusch, ich mache es nach und danach ein neues, was er wiederum nachmacht. Damit könnte er sich stundenlang beschäftigen.
    Letztens habe ich mich total erschreckt... ich war für ein paar Tage ganz allein hier im Haus und machte abends gerade in der Küche das Futter für die Grauen. Blu saß hinter mir auf dem Wasserhahn, Totenstille. Plötzlich höre ich das Geräusch vom Türgriff und dachte da kommt jemand rein. Hab mich zu Tode erschreckt und Blu hat mich mit schrägem Köpfchen frech angeschaut :D
     
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.366
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    ...:D deine reaktion ist eine ganz tolle verstarkung...

    Nightowl...ich habe auch mehrere von meinen "macken" durch meine vogel entdeckt...sogar eine die mir von meiner mutter kommt...eine art von halber-pfiff der das "weg hier" ersetzt...ganz wilde graue seit 20 jahren in meiner obhut benutzen es schon lange um mir zu deuten "geh weg" hier.:) Woher es meine mutter hatte wird ein geheimnis bleiben. Aber ist es "vererbt" worden
    Bis dahin war ich mir nicht mal bewusst das ich das benutzte...:D
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Bei uns war mal Besuch mit einem Kleinkind, das auf besondere Art eindrucksvoll hustete. Zwei Stunden zuhören reichten, dass das Männchen unserer Grauen das perfekt imitieren konnte. War leider eine Zeitlang ein Hit.
     
  7. #6 sunwind07, 17. März 2016
    sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Oh ja, das kenne ich auch.
    Mir war z.Bsp. gar nicht bewusst, dass ich, wenn ich eine Tätigkeit beendet habe "so" sage. Auch so eine Marotte :D

    Jetzt höre ich es mir täglich von Sammy an, sobald er oder ich eine Tätigkeit beendet haben. Manchmal sagt er es, bevor ich es gerade sagen will oder wir sagen es beide wie aus einem Mund. Ich kann es mir irgendwie auch gar nicht abgewöhnen :~.
     
  8. #7 Moni Erithacus, 17. März 2016
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Richtig interessant wird wenn die Geier die Stimmen bzw. das Lachen von den Nachbaren imitieren,sobald es wärmer wird und die Grauen draußen sitzten geht es bei uns los:Hahahahahah,natürlich mit der passender Lautstärke:+schimpf
    oder der Handyton von meinen Mann,Felix hat es 2-3 mal der Nachrichtenton gehört,jetzt hört man öfter den Wolf,Abends wird es richtig unheimlich:D
     
  9. #8 Marion L., 17. März 2016
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Ja,
    es gibt augenscheinlich schwierigere Sachen, die werden tagelang geübt und man zermürbt sich den Kopf, was der Vogel da übt? (Wir beschäftigen da ganze Fangruppen schon beim Mitraten).
    Anderes wird gehört und kommt situationsbezogen, wie aus der Pistole geschossen und total easy wiedergegeben. Manches scheint Übung zu benötigen, anderes ist irgendwie sofort gespeichert und ganz leicht.
    Hier piept die Spülmaschine öfters, als sie überhaupt läuft. Es hustet morgens aus dem VZ bevor mein Mann es nach dem Duschen überhaupt macht, anschließend Nase putzen in Stereo und dann "Guten Morgen mein Schatz".
    Manches scheint leichter und manchmal wird der Schnabel sogar auf die Lippen gelegt, um den exakten Wortlaut irgendwie abzuspeichern.
    MfG
    Marion L.
     
  10. Blacky04

    Blacky04 Guest

    Charly hat mich, immer wenn ich zur Tür reinkam, mit "Hallo" begrüßt.

    Oder beim Rausgehen ein lautes "Tschüß".

    Auch das Telefon hat er täuschend echt imitiert die und dann, in verschiedenen Tonlagen, unseren Nachnamen gesagt.

    Meine 2 "neuen" (seit 2007) Geier rufen mittlerweile den Namen unseres Hundes - Balu. Ebenso die 2 Namen meiner Kinder. Anscheinend rufe ich sie ziemlich oft.:D

    Immer, wenn ich an ihnen vorbeilaufe sage ich: "Hallo ihr zwei." Auch das haben sie schon lange drauf.
     
  11. #10 *Rockabella**, 17. März 2016
    *Rockabella**

    *Rockabella** Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    1
    Buddy drückt mir seit neuestem seinen Schnabel ins Gesicht und fragt "gibst du mir ein Küsschen?", Blu sagt mir "Guten Morgen", allerdings immer dann, wenn Schlafenszeit ist und Jewel sagt morgens "ich gehe jetzt zur Arbeit, tschüüühhüüüss!" Holly plappert nicht so viel, dafür schimpft sie sich selbst mit "dududuuu!", wenn sie gerade etwas anstellt... und gackert täuschend echt wie ein Huhn :D
     
  12. Nightowl

    Nightowl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht muss er ja zur Nachtschicht :D

    Okay, dass das so schnell geht, haett ich nicht gedacht, zumal die beiden ja vor ein paar Tagen erst einzogen haett ich vermutet, dass sie mit der Eingewoehnung genug zu tun haben. Aber Pustekuchen, die wissen glaub ich jetzt schon wie ich ticke und wie der Tagesablauf ist..
     
  13. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Klar,
    du bist ein offenes Buch für Graue....
    Bevor du erkannt hast, das du mies gelaunt bist und der Tag so richtig SCH.... wird, haben die nur einen Blick auf dich geworfen, deinen schlurfigen Schritt gehört und gehen auf Distanz. NEGATIV..... das wollen wir hier nicht!!!!

    Sie sind Meister der Beobachtung, Stimmungslage, Körperhaltung, wie ist der drauf? Selbst, wenn du dir dann eine gute Laute abzwingst und versuchst zu Lächeln und komisch zu sein---- Null Chance. Sie wissen es besser.

    MfG
    Marion L.
     
  14. #13 vögelchen3011, 18. März 2016
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Hallo,

    vor einiger Zeit habe ich einmal einen Beitrag gesehen, da hieß es, das Papageien "zwei Sprachen können" die Urlaute verlernen sie nicht, passen sich aber mit menschlichen Lauten an ihren neuen Schwarm an um mit denen wie in der natürlichen Umgebung komunizieren zu können und in Kontakt zu bleiben.

    Vllt. was dran ?

    LG
    Alexandra
     
  15. #14 Grauer Freund, 18. März 2016
    Grauer Freund

    Grauer Freund Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das ist hier auch so. Ich sage allerdings nicht "So!", sondern "Sooo". Und es ist so witzig, wenn der Schnabel bei dem langen "Sooo" ganz lang wird :D
     
  16. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    JAAAA....
    Dieses dämliche : "SOOOOOO" scheint auch mein Lieblingswort zu sein. Zur Belohnung muß ichs mir auch dauernd anhören.
    Morgens: "Soooo, Frühstück" (wenn ich das Obst präsentiere)
    Abends:"Soooo, sauber.." (wenn ich den Dreck weggeputzt habe)
    und im Laufe des Tages gefühlte 100x (wann immer ich hier irgendwas erledigt habe, Wäsche zusammenlegen, Müll rausbringen, Staubsaugen, Betten machen .......)

    Wie oft sag ich das bloß?

    LG
    Marion L.
     
  17. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Jaaa, wie genial. Ich bin nicht allein damit [​IMG] [​IMG]
    Wenn es mehrere machen ist es keine Marotte, sondern normal :D [​IMG]
     
  18. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Puh, dann bin ich ja erleichtert!!!!
    Macken habe ich ja schon genug (was aber auch normal ist), hihihi....
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Meine Paco ist Jahrgang 93 und hat mal irgendwann dieses klassische Oldschool-Siemens Haustelefon aufgschnappt....als ich das zum ersten mal hörte, dachte ich erst gar nicht dass es Paco war...ich war total verdutzt....manchmal macht sie es ....dann monatelang wieder nix.....
    Manchmal brauch sie da nen "Reiz" der sie dazu bringt eben ein bestimmtes Geräusch zu machen....

    Viele Geräusche haben definitiv eine eindeutige Bedeutung....

    Gib mir auch was zu futtern ab!
    Komm zurück zu mir!
    Herrchen ist da...Juchuuuuu!
    etc....
     
  21. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Ich kann auch nur bestätigen, dass Graupapageien unheimlich schnell Geräusche imitieren, wenn sie diese interessant finden.

    Wann immer ich oder mein Partner husten oder niesen müssen, hören wir diese Geräusche von unserer Micky. Dann sagen wir immer Gesundheit und schwupps wird noch einmal genossen. Und sie bewegt beim niesen ihren Kopf nach unten wie es der Mensch auch macht, wenn er heftig niesen muss. Putzt man sich dann die Nase, muss sie natürlich auch scnneuzen.

    Für unsere Ohren ganz grässlich ist der Alarmton von unseren Rauchmeldern. Nur sind vor Kurzem routinemäßig die Batterien leer gegangen und haben dann immer einen Alarmton von sich gegeben. Und nun macht es unsere Coco und wir hoffen nur, dass sie den Ton ganz schnell verlernt.

    Meine bereits verstorbene Lisa konnte perfekt den Klingelton unseres Telefon machen. Ich wusste das, aber Gäste natürlich nicht. So habe ich mal meine Mutter beauftragt bei mir daheim zu warten, bis meine Medikamente angeliefert wurden. Sie war auf dem Balkon, das Telefon klingelte und sie wetzte herein und nahm den Hörer ab. Niemand meldete sich. Sie wieder auf den Balkon und das gleiche Spiel startete erneut. Sie nahm den Hörer ab, sagte noch einmal Hallo und dabei klingelte erneut das Telefon. Da wusste sie, nicht das Telefon klingelte, sondern Lisa lies das Telefon klingeln.

    Beliebt sind auch Töne vom Handy, der Mikrowelle, quietschen Türen, ...
     
Thema:

Töne lernen - wie schnell??

Die Seite wird geladen...

Töne lernen - wie schnell?? - Ähnliche Themen

  1. Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben

    Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben: Hallo Eine Frage an die Profis: Wie kommt man am schnellsten zum Resultat, wenn man weissen Schnabel(so wie bei der weissen Taube) bei schwarzen...
  2. Schnelle hilfe gefragt

    Schnelle hilfe gefragt: Guten abend wie alle ja ebay Kleinanzeigen kennen. Ich hatte zwei volierenelement verkauft aus edelstahl so die hatte ich übrig somit hab ich sie...
  3. Kranke? Stadttaube gefunden, bitte schnelle Hilfe

    Kranke? Stadttaube gefunden, bitte schnelle Hilfe: Hallo, habe heute eine scheinbar kranke Taube mit nach Hause genommen, da sie mitten in der Stadt neben einer Straße und einer Einfahrt in...
  4. Luftsackmilben, schnelle Hilfe!

    Luftsackmilben, schnelle Hilfe!: Hilfe. Meine Kanarienhenne hat Luftsackmilben. Waren beim Tierarzt und sie wurde auch behandelt. Danach war es eine Woche gut aber jetzt...
  5. Bitte um schnelle Hilfe! Kohlmeisenästling, noch nicht flugfähig am Balkon!

    Bitte um schnelle Hilfe! Kohlmeisenästling, noch nicht flugfähig am Balkon!: Hallo zusammen, ich brauche schnell Eure Meinung. Auf unserem Balkon haben Kohlmeisen gebrütet, die gestern ausgeflogen sind. Zurückgeblieben...